weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

14.994 Beiträge, Schlüsselwörter: Homöopathie, Psiram, Schulmedizin, Natalie Grams, Globuli, Homö-bashing
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie
derbote
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

05.06.2010 um 21:55
@Groschengrab
die rechnung ist ganz einfach, wenn durch die industriemedikamente 20000 Todesfälle jährlich verursacht werden , gibt es weniger schlimmen Folgen, all das Verursacht kosten,entweder vorzeitiges ausscheiden aus dem Erwerbsleben damit zu Lasten der Allgemeinheit, oder Härtefälle auf Grund Wegfall des versorgers der Familie zu dem noch die Behandlung der Überlebenden industriemedizinschlucker wegen der Folgeschäden.
denn die sogenannten Nebenwirkungen werden atürlich wiederum durch andere Medikamente "behandelt" usw usw usw.
Ein einträgliches Geschäft also der Industrie.
Entschädigungen werden nicht bezahlt.


melden
Anzeige
Groschengrab
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

05.06.2010 um 22:00
Hi,

@derbote
derbote schrieb:die rechnung ist ganz einfach, wenn durch die industriemedikamente 20000 Todesfälle jährlich verursacht werden ,
Wieviele Patienten sterben nach homöopathischen Behandlungen? Ist das so schwer zu verstehen und zu beantworten?

-gg


melden
derbote
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

05.06.2010 um 22:04
@Groschengrab
Da Homöopathie, wie Naturheilmittel keine Nebenwikungen haben,sterben daran auch keine Menschen und es entstehen auch keine Folgekosten.


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

05.06.2010 um 22:06
@interpreter

Die "modere Evolution" besteht darin, dass sie nicht existiert.
Durch "moderne Medizin" und Gesetze findet keine natürliche Selektion statt. Leute, die den ganzen Tag nichts (für ihr Überleben) tun, überleben trotzdem, weil sie aufgrund von Gesetzen Geld bekommen. Es überleben also alle und der Genpool wird nicht optimiert, im Gegenteil. Deutschland wird auch immer älter, weil die Medizin die Menschen unnatürlich lange am Leben hält.

Homöopathie kann nicht (genauso wenig wie die Schulmedizin) zur Heilung führen, weil sie nur die Symptome bekämpft, nicht die Ursache.


melden
Groschengrab
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

05.06.2010 um 22:13
Hi,
derbote schrieb:Da Homöopathie, wie Naturheilmittel keine Nebenwikungen haben,sterben daran auch keine Menschen
Nochmals: in Naturheilmiteln sind chemisch identifierzierbare Wirkstoffe drin, die homöopathischen Heilmittel arbeiten mit Potenzierung.

Begreif das bitte endlich, sonst ist die weitere Diskussion mit dir sinnlos.

Homöopathie hat Nebenwirkungen durch unterlassene Behandlung mit klassischen Medikamenten. Kann die Homöopathie Wundbrand heilen? Blutvergifttung? Die Folgen von AIDS mildern?

-gg


melden
derbote
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

05.06.2010 um 22:17
@charlette
charlette schrieb:weil die Medizin die Menschen unnatürlich lange am Leben hält.
Ein weit verbreiteter Irrtum, nicht die Medizin , sondern die Lebensbedingungen ermöglichen ein hohes Alter, früher gab es auch menschen die 90 jahre wurden
dank der Abschaffung der unmenschlichen Lebens und Arbeitsbedingungen und damit Schonung der Gesundheit leben heute mehr Menschen länger.


melden
derbote
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

05.06.2010 um 22:22
@Groschengrab
sorry , aber ich mir von dir nicht deine Ansicht vorschreiben.
Ich weis nur , dass ich durch Naturmittel seid Jahrzehnten am Leben gehalten werde , ohne Artz und Medikamente, und der Sohn meines Freundes , aufgegeben wurde von den Ärtzen und Mank eines homöopathischen Mittel bis heute ,20 Jahr danach noch lebt.


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

05.06.2010 um 22:23
@derbote

Das mag auch stimmen. Dennoch ist es so, dass Menschen, dessen Körper beschlossen haben zu sterben, durch Medikamente, Operationen und Krankenhausaufenthalte am Leben gehalten werden.
Der Evolution wird in unserer "modernen" Zeit ein Schnippchen geschlagen, da kannste sagen was du willst.


melden
Groschengrab
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

05.06.2010 um 22:25
Hi,
derbote schrieb:Ein weit verbreiteter Irrtum, nicht die Medizin , sondern die Lebensbedingungen ermöglichen ein hohes Alter,
Wie meinen? Antibiotika haben kein Leben gerettet? (Mal vom Mißbrauch abgesehen?)
Die Lebensbedingungen spielen auch eine Rolle, aber die Schulmedizin (die übrigens aus der Naturheilkunde hervor gegangen ist) die ihrige, ebenfalls sehr wichtige.

-gg


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

05.06.2010 um 22:26
@derbote
Da homöopatische "Medikamente" keine WIRKUNG haben, können sie auch keine NEBENwirkungen haben. Im Gegensatz zu Naturheilmitteln, die oft ziemlich dramatische Nebenwirkungen haben (z.B. Lichtempfindlichkeit bei Johanniskraut-Therapie)


melden
Groschengrab
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

05.06.2010 um 22:29
Hi,
derbote schrieb:sorry , aber ich mir von dir nicht deine Ansicht vorschreiben.
deine Meinung ist deine Meinung, aber falsche Aussagen stelle ich richtig.
derbote schrieb:Ich weis nur , dass ich durch Naturmittel seid Jahrzehnten am Leben gehalten werde , ohne Artz und Medikamente,
Dann kannst du aber nicht beurteilen, wie du am Leben wärest mit Medikamenten.
derbote schrieb: und der Sohn meines Freundes , aufgegeben wurde von den Ärtzen und Mank eines homöopathischen Mittel bis heute ,20 Jahr danach noch lebt.
Ärtzte machen Fehler wie Homöopathen auch, oder etwa nicht? Deine persönlichen Erfahrungen sind persönliche Erfahrungen, die aber nichts zur objektiven Beurteilung beitragen,

-gg


melden
derbote
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

05.06.2010 um 22:31
@Groschengrab

Durch die Schulmedizin werden Menschen immer kränker ,sterben früher allein schon durch die nebenwirkungen, dazu kommen noch Fehler der Ärzte und Krankheitserreger in den krankenhäuser.
All das wird dem Normalbürger verschwiegen,daher kommt auch deine Einstellung zustande.
Du wirst belogen und zusätzlich geschröpft und bedankst dich noch dafür.


melden
Groschengrab
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

05.06.2010 um 22:34
Hi,

@derbote
derbote schrieb:Durch die Schulmedizin werden Menschen immer kränker ,sterben früher allein schon durch die nebenwirkungen, dazu kommen noch Fehler der Ärzte und Krankheitserreger in den krankenhäuser.
Unsere Lebenserwartung beträgt wie lange?

http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Datei:Life_Expectancy.png&filetimestamp=20080301021951

-gg


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

05.06.2010 um 22:35
@derbote

Darf ich fragen, welche Methode du verwendest, wenn du mal krank bist?


melden
derbote
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

05.06.2010 um 22:37
@Groschengrab
Mit Schulmedikamenten gehörte ich vieleicht zu den 20000 Todesfälen oder den hunderttaussenden Geschädigten die den Nebenwirkungen zum Opfer falllen.
Naturheilmittel verurachen keine Nebenwirkungen, können demnach auch nicht falsch sein, im Gegensatz zur Schulmedizin verursachen sie keine verheerenden Folgen, dank Falschbehandlung.


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

05.06.2010 um 22:58
@charlette
Tee, Wärmflasche und ins Bett :D

Ich weiß, dass die Frage an einen anderen gerichtet war, aber wollts nur mal sagen. ^^ Weil viele pumpen sich mit Scheisse(Medikamenten ^^) voll, wegen irgendwelchen lächerlichen Krankheiten, die man genauso im Bett auskurieren kann.


melden
Groschengrab
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

05.06.2010 um 23:06
Hi,

@derbote
derbote schrieb:Naturheilmittel verurachen keine Nebenwirkungen,
Erzähle bitte nicht solch einen unsäglich falschen und gefährlichen Schwachsinn.

Aus http://www.heise.de/tp/r4/artikel/27/27411/1.html
Mindestens ebenso interessant wie das Hauptergebnis der Studie ist ein Nebenergebnis das den verbreiteten Mythos, "Naturheilpräparate" hätten keine Nebenwirkungen etwas korrigiert: Bei den Auswertungen stellte sich heraus, dass die Teilnehmer der Ginkgo-Biloba-Gruppe ein beträchtlich erhöhtes Risiko aufwiesen, einen Schlaganfall oder eine [extern] Transitorische ischämische Attacke (TIA) zu erleiden.
aus http://www.yamedo.de/naturheilmittel-medikamente/johanniskraut.html
Johanniskraut Nebenwirkungen

Intensiver Sonnenbestrahlung darf man sich während der Einnahme von Johanniskraut nicht aussetzen, da sonst (sehr leichte) Hautentzündungen auftreten können. Das Solarium bzw. Sonnenstudio sind tabu.

Zusätzlich ist zu erwähnen, dass das Johanneskraut die Wirkung anderer Medikamente hemmen kann, wenn beide zur selben Zeit benutzt werden.
Auch Naturheilmittel haben somit belegbare Nebenwirkungen, homöopathische Behandlungen haben keine, weil es keine Wirkungen und keine Wirkstoffe gibt. Aber unterlassene Behandlung ist schon eine Nebenwirkung.

Wieviele Tote gab es aufgrund von HOMÖOPATHISCHEN Falschbehandlungen? Hier in diesem Thread spielt die Naturheilkunde keine Rolle, da sie mit der Homöopathie nichts zu tun hat.

-gg


melden
Groschengrab
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

05.06.2010 um 23:09
Hi,

@Gummiglas
Gummiglas schrieb:Weil viele pumpen sich mit Scheisse(Medikamenten ^^) voll, wegen irgendwelchen lächerlichen Krankheiten, die man genauso im Bett auskurieren kann.
Jep, leider. Das ist dennoch eine ganz andere Baustelle und sollte der Medizin nicht angelastet werden, eher - wie du IMHO richtig sagst - dem Patienten.

-gg


melden
derbote
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

05.06.2010 um 23:16
@Groschengrab
Mit dem extremen Ausreisser, willst du doch nicht die 20000 Toten Jährlich in Deutschland alleine relativieren.
Groschengrab schrieb:Wieviele Tote gab es aufgrund von HOMÖOPATHISCHEN Falschbehandlungen
Es gibt keine.


melden
Anzeige

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

05.06.2010 um 23:19
Angryman schrieb:Es gibt keine.
Sicher! Sie sterben im Grunde genommen an unterlassener Hilfeleistung.

MoKO


melden
339 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden