weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie
Feind
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

28.10.2013 um 21:09
@Heizenberch
unmöglich würd ich nie sagen, wer weiß was in 100 jahren sein wird. bloß ist nicht jede krankheit gleich auf bakterien zurückzuführen, es gibt viele einflussfaktoren die die psychische verfassung durcheinander bringen können und somit auch den gesundheitlichen zustand des körpers. wenn es je ein medikament geben sollte, wo ausschließlich die krank machenenden bakterien vernichtet werden, dann ist das natürlich weltklasse.


melden
Anzeige

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

28.10.2013 um 21:12
Selbstheilung auch bei Schlangenbissen möglich ?
Warum hat das nie jemand gesagt... so viele Tote für nix v.v


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

28.10.2013 um 21:12
@Feind
Du hast nicht viel ahnung von Medizin oder?


melden
Heizenberch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

28.10.2013 um 21:12
@Feind
Momentan ist das noch Wunschdenken. Aber das Gipsbeispiel als repräsentativ für die gesamte Medizin zu nennen ist etwas falsch.

@JoschiX
Seeehr gutes Bespiel.


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

28.10.2013 um 21:16
@Feind
Wikipedia: Blutersatz

Kann man Eigenblut durch Glauben wiederherstellen... auch wenn schnell sein muss weil man ausläuft ?


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

28.10.2013 um 21:17
@JoschiX
Interesant währe es auch bei Autoimmunerkrankungen...


melden
Feind
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

28.10.2013 um 21:18
ich bin weder für das andere noch frü das andere, ich halte eine sinnvolle kombination aus medizinischen wissen für den körper UND psychologische therapie für den patienten am besten. ein sowohl-als auch statt entweder-oder. letztendlich ist GANZHEITLICHKEIT das zauberwort


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

28.10.2013 um 21:18
Zytostatika unterstützen die Selbstheilungskräfte ?


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

28.10.2013 um 21:18
@interrobang
Solange beten und die Bibel hilft ist alles andere Teufelszeug :D


melden
Dr.Thrax
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

28.10.2013 um 21:20
Das ist eigentlich ein Thema, das mich in der Tat sehr reizen würde mich hieran zu beteiligen. Aber es ist unglaublich schwer in der Diskussion hier einen roten Faden zu erkennen, weil hier jeder seinen unrecherchierten und unbegründeten Rotz einfach mal auf den Tisch schlabbert, und in der Folge nur Debatten entstehen können, die auf absoluter Fehlinformation beruhen.


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

28.10.2013 um 21:21
Als wir alle noch nicht so medizinhörig waren konnten wir uns in den frühen 70'ern des letzten Jahrhunderts sogar nen Blinddarmdurchbruch einfach wegjoggen (Klappte aber nur wenn man einen Rosenkranzdabei hatte und den Jogginganzug mit Weihwasser angeweicht hat) !


melden
Heizenberch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

28.10.2013 um 21:23
@Feind
Der menschliche Körper ist nunmal eine biochemische Maschine. Kann man nichts dran ändern. Irgendwann gibt es Ersatzteile, wie für Autos.


melden
Dr.Thrax
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

28.10.2013 um 21:25
@Feind
Was das angeht, gab es gerade in letzter Zeit in der medizinischen Forschung erstaunliche Fortschritte:

http://www.zeit.de/2012/36/Auge-Netzhaut-Stammzellen


melden
Feind
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

28.10.2013 um 21:25
@Heizenberch
ziemlich mechanische meinung über den körper den du da hast. ich dachte aus diesem weltbild wären wir schon längst raus. du vergisst, dass energie den körper belebt, dass es mehr gibt als bloß einen körper, ohne diese energie, wäre der körper bloß tot und würde verwesen. so einfach is das nicht


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

28.10.2013 um 21:28
@Dr.Thrax

Hast du den Thread mal quergelesen? Eigentlich wurde doch zum Thema schon alles gesagt und letztendlich kommt man zu dem Schluss, dass Homöopathika reine Placebos sind.

mfg
kuno


melden
Heizenberch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

28.10.2013 um 21:28
Feind schrieb:ich dachte aus diesem weltbild wären wir schon längst raus.
So alt ist die Ansicht garnicht. Wenn du dir mal anschaust, was Medizin heute alles leistet, dann wird dir klar, dass wir keine übernatürlichen Wesen sind.
Feind schrieb:du vergisst, dass energie den körper belebt, dass es mehr gibt als bloß einen körper, ohne diese energie, wäre der körper bloß tot und würde verwesen.
Verwesen tut der Körper dann, wenn das Immunsystem nicht mehr funktioniert, weil der Stoffwechsel nicht mehr stattfindet. Und die Energie, die du meinst nennt sich hauptsächlich ATP.


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

28.10.2013 um 21:28
Feind schrieb:du vergisst, dass energie den körper belebt, dass es mehr gibt als bloß einen körper, ohne diese energie, wäre der körper bloß tot und würde verwesen. so einfach is das nicht
Ähm ja ne oder


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

28.10.2013 um 21:29
@Feind
Feind schrieb:du vergisst, dass energie den körper belebt, dass es mehr gibt als bloß einen körper, ohne diese energie, wäre der körper bloß tot und würde verwesen. so einfach is das nicht
Elektrizität? Nicht so mysteriös.


melden
Dr.Thrax
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

28.10.2013 um 21:29
Feind schrieb:ziemlich mechanische meinung über den körper den du da hast. ich dachte aus diesem weltbild wären wir schon längst raus. du vergisst, dass energie den körper belebt, dass es mehr gibt als bloß einen körper, ohne diese energie, wäre der körper bloß tot und würde verwesen. so einfach is das nicht
Das stimmt, aber ich hab das so gelernt, dass auch die Energie im Organismus dem Energieerhaltungssatz und den naurwissenschaftlichen Grundgesetzen folgt, und damit in Form chemischer Energie (ATP ist da der universelle Energieüberträger), Wärmeenergie (entsteht ja generell immer bei einer Reaktion auch) und elektrischem Potenzial besteht. Das sind so die Formen der Energie die mir beigebracht wurden. Aber das ist doch in jeder Maschine ähnlich oder etwa nicht?

Also die Dampfmaschine beruht ja darauf dass eine Energieform in eine andere umgewandelt wird. Andere Maschinen im Haushalt wandeln eben elektrische Energie in mechanische um. Also die Tatsache dass im Organismus Energie notwendig ist, ist jetzt nicht wirklich ein tragfähiges Gegenargument dafür dass irgendetwas Übersinnliches, nicht absolut rational und naturwissenschaftlich fassbares die Existenz des Lebens determiniert.


melden
Anzeige
Dr.Thrax
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

28.10.2013 um 21:30
@kuno7
Ne ich wollte mich einfach mal so Quereinstiegmäßig mal einschalten. Wieso ist der Thread denn dann noch offen wenn alles gesagt wurde?


melden
236 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden