weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

14.096 Beiträge, Schlüsselwörter: Homöopathie, Psiram, Schulmedizin, Globuli, Homö-bashing, Natalie Grams

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

19.03.2014 um 11:12
@Perihadion
Vielen Dank.
Aber ich denke nicht, dass er GERAC meinte.
Wiki en. schreibt:
In 2006, Edzard Ernst, a professor of complementary medicine at the University of Exeter, noted that the studies had attracted criticism for not taking into account the risk of patient de-blinding, and that they "[failed] to conclusively answer the question whether acupuncture helps patients through a specific or a nonspecific effect"
Das klingt wenig zustimmend.


melden
Anzeige

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

10.04.2014 um 13:42
Gute Nachrichten im Doppelpack: Nachdem die Scharlatan-Hochschule für Homöopathen in Traunstein kürzlich noch vor dem Start eingestampft wurde, gibt es nun auch aus Australien deutliche Worte zur angeblichen Wirksamkeit der Glaubuli: http://blog.psiram.com/2014/04/homoeopathie-in-australien-unter-druck/


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

10.04.2014 um 13:59
@Landluft
Interessant bleibt auch was wohl heute in der Verhandlung wegen Lankas 100.000.-€ Challenge herauskommt. Ich würd ihm ja können, dass er zur Auszahlung verurteilt wird.


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

10.04.2014 um 14:44
@emanon

Der Prozess ist erst einmal vertagt worden auf Ende April, nachdem beide Seiten einen Vergleich abgelehnt haben.


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

10.04.2014 um 14:46
Ah ja, danke. Mal sehen, was dabei herum kommt.


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

10.04.2014 um 15:09
@emanon
@Landluft
Hoffen wir mal auf eine intelligente Richterin...

Aber wie schon Ludwig Thoma schrieb:
Er war ein Jurist und auch sonst von mäßigem Verstand


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

10.04.2014 um 15:10
Wieso gibt es eigentlich kein Set zu kaufen, mit den 30 wichtigsten Urtinkturen? Dann könnte jeder seine eigene Homöopathika bei Bedarf selbst verschwurb.. ähhh verschütteln.


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

10.04.2014 um 15:15
@Gottesgeilchen
Viel zu gefährlich, am Ende schüttelt da einer verkehrt und das Wasser erinnert sich an die falschen Sachen...


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

10.04.2014 um 15:19
@rambaldi


Da kann man nur noch hoffen das auch Wasser von der Alzheimer-Krankheit befallen wird. Brrr...


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

10.04.2014 um 15:21
@emanon
Mir gefällt auch der Wein Christi...

http://www.beweisaufnahme-homoeopathie.de/?p=704#more-704


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

10.04.2014 um 15:27
@rambaldi
Klasse, den kannte ich noch nicht.
Zum Schmunzeln auch, oder gerade, weil es die Homöopathen mit "heiligem Ernst" ähnlich handhaben.


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

10.04.2014 um 16:47
Potenzierung:
Dazu entnehmen Sie etwa einen Teelöffel voll aus der Lösung und geben ihn in einen halben Liter frisches Wasser, dann zehnmal schütteln und wieder ein Teelöffel in den nächsten halben Liter etc.
Und dann:
4. Schritt: Globalisierung

Wenn Sie Schritt 3, das Potenzieren, 200 Mal ausgeführt haben, ist das Medikament praktisch fertig.
:D
Das ist immerhin für den Homöopathen gesund, dessen Kreislauf dabei auf Touren kommt.

Weitere Ausführungen empfehlen Alkohol-Dill... Dilu... also man soll sich das ganze mit Whiskey hinter die Binde kippen(ernsthaft). Verkenne ich nur schon wieder die Satire? Sieht nicht so aus, wenn man sich die Seite so anguckt.


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

10.04.2014 um 17:23
Dahergelaufen schrieb:Weitere Ausführungen empfehlen Alkohol-Dill... Dilu... also man soll sich das ganze mit Whiskey hinter die Binde kippen(ernsthaft). Verkenne ich nur schon wieder die Satire? Sieht nicht so aus, wenn man sich die Seite so anguckt.
Ich finde es etwas bedenklich, dass Du Dich darüber lustig machst.

Ich verdünne meinen Scotch ebenfalls mit homöopathisch behandeltem Wasser.

Warum? Weil es Blödsinn ist, einen Single Malt im Wert von 300 EUR mit Wasser im Wert von einem Zehntel Cent zu verdünnen. In meinem Fall kostet das Wasser - wenn es fachgerecht behandelt und ausreichend oft potenziert wurde - mindestens das Doppelte des Whiskeys. Das ist elitär.


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

10.04.2014 um 17:30
kleinundgrün schrieb: Das ist elitär.
Waoh... so habe ich darüber noch nie nachgedacht.
Made my day ;)


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

10.04.2014 um 17:34
Habt ihrs jetzt bald mal wieder mit eurem Homöopathie-Gebashe, oder kommt auch mal zur Abwechslung etwas Gehaltvolles? -.-


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

10.04.2014 um 17:35
@kleinundgrün
Es geht nichts über Granderwasser, das toppt garantiert selbst dein Gebräu.

@Alicet
Alicet schrieb:...oder kommt auch mal zur Abwechslung etwas Gehaltvolles? -.-
Klar, sobald die Homöopathiegläubigen mal wieder eine gehaltlose Vorlage liefern.
Möchtest du es nicht mal versuchen?


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

10.04.2014 um 17:39
Alicet schrieb:Habt ihrs jetzt bald mal wieder mit eurem Homöopathie-Gebashe, oder kommt auch mal zur Abwechslung etwas Gehaltvolles?
Sorry, wenn das so rüber kam.

Ich habe tatsächlich gute Erfahrung mit Homöopathika im Bereich der Schwangerschaftsverhütung gemacht. Ich nehme diese Stoffe nun seit einigen Jahrzehnten zu mir und bin nicht ein mal ungewollt schwanger geworden. Außer diesen natürlichen Mitteln nehme ich keinerlei Antikonzeptiva zu mir. Ich lebe nicht enthaltsam und bin körperlich völlig gesund.


melden
Orbiter...
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

10.04.2014 um 17:48
Für fast alle Leiden braucht man harte Chemie.
Inwiefern Hömöomathie wirkt ist mir nicht bekannt.
Ich geh mal davon aus, dass es nichtmal gegen Kopfschmerzen
ein wirksames homöopathisches Mittel gibt.
Alternativ kann auch eine Psychotherapie machen...
So.. ist es auch Kopfsache und der Rest tut die Arbeit und das Alter
einem an.


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

10.04.2014 um 17:49
emanon schrieb:Klar, sobald die Homöopathiegläubigen mal wieder eine gehaltlose Vorlage liefern.
Möchtest du es nicht mal versuchen?
Das habe ich bereits versucht. Es ist sinnlos, da, egal, was man an zweifelnden Nachfragen anbringt, alles niedergebügelt und mit grenzenlosem Zynismus überzogen wird.
Jegliche Diskussion wird im Keim erstickt.

Wenn die Strategie wenigstens originell wäre, aber, nein, in einer zum Schreien langweilenden und völlig vorhersehbaren Manier werden die einfallslosesten Parallelen zu irgend welchen haarsträubenden Esotheorien bemüht, plakative, "witzige" Sprüche gepostet und ansonsten sich gegenseitig Honig um den Bart geschmiert, wie toll naturwissenschaftlich und aufgeklärt man sei. Glückwunsch. :bier:

Ach ja, vergessen habe ich natürlich noch den Versuch des persönlichen Diskreditierens, indem man die Gegner der gegnerischen Sicht hier mit den unterirdischsten Idioten vergleicht, die man so in der Esoszene finden kann ...

wirklich, da diskutiert man doch gerne, und liefert gerne die entsprechende Vorlage :shot:

@kleinundgrün
Unglaublich lustig. -.-


melden
Anzeige

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

10.04.2014 um 17:51
@Alicet
Im Ernst, wenn Du ordentlich darüber diskutieren möchtest, bin ich dabei. Ohne Späße und ohne Sarkasmus.
Aber Du musst auch wirklich Dich mit den Argumenten auseinandersetzen.

Von meiner Seite aus können wir loslegen.


melden
300 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden