weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

14.096 Beiträge, Schlüsselwörter: Homöopathie, Psiram, Schulmedizin, Natalie Grams, Globuli, Homö-bashing

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

13.05.2014 um 10:06
Donnerkeil schrieb:Naja, wer das bezahlen möchte, gut. Eine Prostituierte wäre wohl günstiger.
Ich stelle mir gerade die 80jährige Oma vor, die ihre Wehwehchen einer Prostituierten schildert. Ich bin sicher, dass es so etwas gibt - aber ob das allzu häufig in beiderseitigem Interesse ist?


melden
Anzeige
Donnerkeil
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

13.05.2014 um 17:59
Was ich sagen wollte ist, dass es, wenn es darum geht lediglich gepampert zu werden auch andere Anlaufstellen gibt. Als Arzt hat man nicht nur einen Patienten.


melden
Mondläufer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

14.05.2014 um 15:51
@Mondläufer
Ja, die Österreicher haben nicht nur den Skisport auf den sie stolz sein können. :D
Die österreichische Ärztekammer hat sich ja mit Dieter Broers und Harald Walach ein Kopf an Kopf Rennen um das "Goldene Brett vorm Kopf 2012" geliefert.
Österreichische Ärztekammer

Homöopathie, Applied Kinesiology, Anthroposophische Medizin und Chinesische Diagnostik – gerade im Bereich der Alternativmedizin wird eine Vielzahl von Verfahren angeboten, die entweder keinen Wirksamkeitsnachweis aufweisen können oder bereits wissenschaftlich widerlegt sind. Die ÖÄK (Österreichische Ärztekammer) zeigt allerdings keine Berührungsängste mit paramedizinischen Heilmethoden. Im Gegenteil: für die genannten, teils haarsträubenden Therapiemethoden bietet die ÖÄK sogar Ausbildungsdiplome an und verleiht ihnen damit ungerechtfertigterweise die Aura von „anerkannten“ Methoden.

Mit dieser herausragenden Leistung im Bereich der Unterminierung wissenschaftlicher Erkenntnisse durch esoterischen Irrglauben hat sich die ÖÄK für das Finale des Goldenen Bretts 2012 qualifiziert.
http://www.goldenesbrett.at/


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

14.05.2014 um 15:53
emanon schrieb:die Österreicher haben nicht nur den Skisport auf den sie stolz sein können
Jetzt rächt es sich, daß wir auf den Numerus clausus beim Studienbeginn verzichten...

...es kann eben "jeder Depp*" Medizin studieren... :(

















*Naja, jeder Depp auch wieder nicht - es gibt ja eine Aufnahmeprüfung.
Aber was ist in dieser enthalten? Nebenwirkungen von Homöopathika?


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

14.05.2014 um 15:59
@Kurzschluss
Kurzschluss schrieb:Jetzt rächt es sich, daß wir auf den Numerus clausus beim Studienbeginn verzichten...

...es kann eben "jeder Depp*" Medizin studieren... :(
Wie du es später selbst richtiggestellt hast, gibt es das Aufnahmeverfahren für das Medizinstudium in Österreich.

Hast du jemals mit einem Bewerber und Prüfling selbst gesprochen und weißt, wie schwer die Prüfung ist? Wenn nicht, hier keinen Nonsens verbreiten, bitte, danke.
Kurzschluss schrieb:Aber was ist in dieser enthalten? Nebenwirkungen von Homöopathika?
Bei solch einem Post erübrigt sich jeder weitere Kommentar.


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

14.05.2014 um 16:31
@Casa_blanca
Ich dachte, mein Post war auch für mittlere IQs als Ironie erkennbar....


...offensichtlich aber nicht. :(








Also für alle: Das war IRONIE!

Zusatz: Ich kenne die Qualität der Aufnahmeprüfung fürs Medizinstudium. Der Sohn einer Bekannten (Schnitt:1,0!) ist dabei grandios gescheitert. Jetzt studiert er in München Medizin - durch den Nc spricht ja nichts gegen eine Aufnahme an die LMU...


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

14.05.2014 um 17:31
@Mondläufer
@emanon
@Casa_blanca
@Kurzschluss
Ich möchte dem entgegen halten das bei uns wenigstens die "Heilpraktiker" verboten sind.


melden
Mondläufer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

14.05.2014 um 17:51
@emanon
Also kann man die Jury des "goldenen Bretts vorm Kopf" ernster nehmen als die österreichische Ärzte kammer?

ich weiß ehrlich gar nicht, warum sich die Leute so aufregen!
Meine Ma behandelt sich auch mit solchen Mittelchen und hat ihre Fybromyalgie damit bestens in den Griff bekommen. Die hat Jahrelang ziemlich gelitten, weil "normale"Medis überhaupt nicht geholfen haben und die hat so gut wie alles probiert. In meinem Bekanntenkreis behandeln viele die Beschwerden ihrer Säuglinge damit und es funzt auch. Und ich glaub, der Placeboeffekt zieht bei nem Säugling noch nicht! Achja und von den Leuten ist keiner irgend son Eso!


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

14.05.2014 um 17:53
@Kurzschluss
Kurzschluss schrieb:auch für mittlere IQs als Ironie erkennbar....
Danke für die Blumen.
^^

So lange du mich nicht als unterdurchschnittlich bewertest, kann ich damit leben, denn ich kenne meine Testergebnisse.

Im nachhinein ein Post als "Ironie" zu bezeichnen, nun ja...
Kurzschluss schrieb:*Naja, jeder Depp auch wieder nicht - es gibt ja eine Aufnahmeprüfung.
Aber was ist in dieser enthalten? Nebenwirkungen von Homöopathika?
Selbst jetzt ist noch immer keine Ironie erkennbar.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

14.05.2014 um 17:54
@Mondläufer
Mondläufer schrieb: Und ich glaub, der Placeboeffekt zieht bei nem Säugling noch nicht
Doch. Funktioniert.
Mondläufer schrieb:Achja und von den Leuten ist keiner irgend son Eso!
Wen sie Homöopatie verwenden dan sind sie Esos.


melden
Donnerkeil
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

14.05.2014 um 18:06
es ist wirklich eine Schande für den Berufsstand, was die Österreicher da verzapfen und ich frage mich wirklich, was zum Geier dort los ist.


melden
Mondläufer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

14.05.2014 um 18:34
@interrobang
Also irgendwie bin ich im falschen Film! Solche Sachen wie Heilpraktiker und Homöopathie sind bei uns hier in der Gegend was ganz normales. Ich wusste bis heute gar nicht, das es Leute gibt die gegen sowas angehen oder anders rum verteidigen! Es zwingt einen doch niemanden sowas in Anspruch zu nehmen. Ich war auch schon beim Heilpraktiker und es hat mir geholfen und ich hab mich bis jetzt auch noch nie mit sowas beschäftigt. Das es da solche extremen Meinungen von Befürwortern und Gegnern gibt war mir bisher völlig unklar!


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

14.05.2014 um 18:35
interrobang schrieb:Doch. Funktioniert.
wie denn? Die können doch noch gar nicht wissen, was sie "glauben dürfen" ;)


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

14.05.2014 um 18:36
@Mondläufer
das ist der allmyinterne Fanatismus, den man nicht zu ernst nehmen darf ;)


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

14.05.2014 um 18:36
@Mondläufer
Diese leute versprechen Heilung ohne Medizinische ausbildung. Solche Leute sind gesundheitsgefärdent.

@rockandroll
rockandroll schrieb:wie denn?
Wurde schon im tread gepostet und erklährt.


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

14.05.2014 um 18:37
@interrobang
erklär noch mal schnell. So viel kann es nicht sein, wenn es sogar Babys "verstehen" ;)


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

14.05.2014 um 18:39
@rockandroll
http://www.baby-und-familie.de/Kinder/Placebo-Effekt-bei-Kindern-groesser-136449.html
und bei tieren funktionierts auch.


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

14.05.2014 um 18:40
@interrobang
na geht doch. Dass man dich immer erst schubsen muss :D


melden
Anzeige
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

14.05.2014 um 18:40
@rockandroll
In zukunft
http://www.gidf.de/


melden
291 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden