weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

14.096 Beiträge, Schlüsselwörter: Homöopathie, Psiram, Schulmedizin, Natalie Grams, Globuli, Homö-bashing

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

05.07.2015 um 12:14
Und weil ich gerade Knotendenken betreibe, schoß mir eine möglicherweise spektakuläre Erkenntnis durch den Kopf. Eine revolutionäre Neuerung, die die Welt auf den Kopf stellen wird, es sei denn sie wird (mal wieder) von den Eliten unterdrückt und ich lande mit Betonschuhen in einer sehr feuchten Umgebung.

Homöopathischer Maschinenbau:
Nach Sammys These des homöopathischen Tunings sollte man Kfz-Batterien eigentlich durch poplige und spottbillige LR6 AA Akkus ersetzen können. Sie müssten lediglich leer sein, zudem muss man sie auf eine Bibel schlagen und dabei schrittweise verdünnen (geisterweltisch korrekt: potenzieren).
Da ich die Idee hatte, wäre es nur fair, wenn einer von euch den empirischen Versuch durchführt und uns das Ergebnis verkündet.
[Bei negativem Ergebnis gehe ich natürlich von einem Täuschungsmanöver der Autobatterie-Mafia aus]

Beweis des positven Effekts des homöopathischen Schüttelns:
Bekanntlich wird durch Schütteln alles besser, sagt Sammy. Aus schädlich wird hilfreich. Aus toxisch wird gesundheitsfördernd. Aus tödlich lebenserhaltend. Wenn also ein Rotzlöffel einer älteren Dame seinen Sitzplatz nicht anbietet, dann muss man den nur kräftig Schütteln und paar mal mit dem Kopf auf eine Bibel stoßen, dann wird er seinen Platz sehr schnell großherzig räumen.
Jeder weiß, dass man niemals genug Busse, Rotzlöffel und ältere Ladys in ein Labor unterbringen kann, um ausreichend große Fallzahlen zu generieren. Außerdem ist es nicht ungefährlich, Rotzlöffel mit verbunden Augen (verblindet) zu vermöbeln.


Deshalb möchte ich hiermit der Öffentlichkeit eine Versuchsreihe mit erkrankten Autobatterien vorstellen.
Wenn Autobatterien ihr natürliches Gleichgewicht verlieren kommt es durch Verschlammung zum Zellenschluß. Sollte Sammy recht haben, so müssten wir durch schlagen, klopfen, schütteln diesen Zustand beheben können. Die erkrankte Batterie sollte gesunden und wieder funktionieren.
Ich bin mir sehr sicher, dass ein solchen Versuch mit einem eindeutig positiven Ergebnis enden würde, wodurch die homöopathische Forschung endlich (nach >200J) mal ein vielversprechendes Ergebnis vorzuweisen hätte.

Es winken Nobel und Unsterblichkeit. Da ich großzügig bin und Unsterblichkeit für völlig überbewertet halte, überlasse ich Euch die Lorbeeren (und natürlich die Arbeit). Es reicht, wenn ihr meinen Namen im Vorwort eurer Publikation im Fachmagazin Quatsch mit Soße erwähnt.


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

07.07.2015 um 09:39
Homöopathie plus

Ups.
Der unerschütterliche Schutzwall der notorischen Hexenkunst-Stänkerer, an dem die Homöopathen wie Fliegen an eine Windschutzscheibe klatschten, beginnt wider aller Erwartung zu bröckeln.

Ernsthaft, jetzt wird die Luft ziemlich dünn. Die Argumente der Anti-Homöos und Pharmalobbyisten lösen sich in Luft auf.

Das Argument "nichts drin, nichts dran" ist ein für alle Mal vom Tisch. Endgültig. Für alle Zeiten. Vielleicht sogar noch länger.

Ein Apotheker, mutmaßlich der Gattung homo kriegdenhalsnetvoll zugehörig, meinte es gut mit den Globuli-Junkies und hat in Absprache mit einem Unheilpraktiker für Chancengleichheit gesorgt, indem er den nichts-drin-Präparaten ein wenig Wirkstoff unterjubelte.
Durch einen Hinweis eines bei ihm angestellten Apothekers, dass in den beiden Apotheken ein durch einen Heilpraktiker verschriebenes homöopathisches Mittel unter Zugabe von verschreibungspflichtigem Tetrazepam – meist in einer Konzentration zwischen 0,7 und 1,5 Prozent – hergestellt und abgegeben werde, leitete die Staatsanwaltschaft ein Strafverfahren ein. Den Strafbefehl (sechs Monate Freiheitsstrafe auf Bewährung nebst Auflage) akzeptierte er.

Nach der rechtskräftigen Entscheidung wurde die Apothekerkammer aktiv und widerrief nach Anhörung des Apothekers seine Approbation.
Tetrapackzahm, umgangssprachlich unter dem Namen 7-Chlor-5-(cyclohex-1-enyl)-1-methyl-1,3-dihydro- 2H-1,4-benzodiazepin-2-on http://flexikon.doccheck.com/de/Tetrazepam bekannt, klingt für mich nicht sonderlich natürlich, sanft und nebenwirkungsfrei, aber mich fragt ja keiner.

Der Apotheker bekam für seine selbstloses Verhalten eine Haftstrafe von 6 Monate, die zur Belohnung ausgesetzt wurde (das finde ich ein bisschen geizig von Justitia, vermutlich mangelte es ihr an Durchblick wegen der Augenbinde). Zudem hat man ihn von seiner Approbation befreit. Er hatte scheinbar ohnehin ein nicht allzu intimes Verhältnis zu seiner Zulassung.
http://www.deutsche-apotheker-zeitung.de/recht/news/2015/06/23/apotheker-verliert-wegen-tetrazepam-approbation/16083.htm... 23.06.2015


Etwas älteren Datums ist die Geschichte verblindeten Justitia und dem Unheilpraktikanten. Die Instanzen sind uneinig, ob man diese Großtat mit 8 Monaten auf Belohnung und 25.000 (!) EUR oder mit Freispruch belobigen soll.
http://www.deutsche-apotheker-zeitung.de/recht/news/2014/08/08/homoeopathie-plus-zu-viel-tetrazepam/13529.html
http://www.oz-online.de/-news/artikel/100711/Auricher-Heilpraktiker-zu-acht-Monaten-auf-Bewaehrung-verurteilt
Ich denke da wird demnächst noch was kommen.

***

Denksport:
Sollte man einem Homöo-Künstler, der sich offenbar der Tatsache bewusst ist, dass eine Arzneimittelwirkung zwingend einen Wirkstoff voraussetzt, strafmildernde Umstände zugestehen?
Immerhin hat er ja quasi nur im Sinne seiner Patienten gehandelt, nicht wahr?


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

07.07.2015 um 16:57
@wuec
wuec schrieb:Das Argument "nichts drin, nichts dran" ist ein für alle Mal vom Tisch. Endgültig. Für alle Zeiten. Vielleicht sogar noch länger.
Heiß heute, gelt? :)
wuec schrieb:in einer Konzentration zwischen 0,7 und 1,5 Prozent
Eine derartige Konzentration ist nämlich nicht homöpathisch. Besonders nicht, da sie sich hat nachweisen lassen.


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

07.07.2015 um 17:35
@off-peak
off-peak schrieb:Eine derartige Konzentration ist nämlich nicht homöpathisch. Besonders nicht, da sie sich hat nachweisen lassen.
Ach! Was du nicht sagst.


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

07.07.2015 um 21:34
@wuec,

jo, stö da vua. ;)


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

08.07.2015 um 00:24
Es wäre doch sinnvol homöopathische Mittel ins Trinkwasser zu schütten. Die Wirkung würde durch die Verdünnung ja noch verstärkt werden und man könnte damit die gesamte Bevölkerung versorgen. Quasi ein günstiges Heilmittel für Jedermann aus dem Wasserhahn. Aber wahrscheinlich hätte die Homöopathie-Lobby was dagegen. Die wird ja auch immer größer und nicht mehr Lange und sie wird schlimmer als die böse Pharma-Lobby.


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

08.07.2015 um 08:28
@Labor-Ratte
Labor-Ratte schrieb:Es wäre doch sinnvol homöopathische Mittel ins Trinkwasser zu schütten.
Da schwimmt bereits das Pipi unseres Herrn Jesus Christus in homöopathischer Power herum. Das wirst du doch wohl nicht mit Berliner Mauer, Quecksilber. Hundehäufchen... verunreinigen wollen? Wo bliebe denn da die Pietät?

Kritiker sagen zudem, dass homöopathische Hochpotenzen in flüssiger Form sowieso hauptsächlich aus Wasser bestehen.
Was soll es bringen Wasser ins Wasser zu schütten?
Das ist wie Eulen nach Athen zu tragen, Krokodile nach Ägypten bringen, Wasser in die Pegnitz kippen.


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

08.07.2015 um 09:00
@off-peak

Ich werde irgendwann doch mal mit dns über ein Ironie-Button reden müssen... :D


melden
Balthasar70
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

08.07.2015 um 09:17
....werden eigentlich homöopathische Substanzen im Eigenurin wirkungsvoller wenn man sie heftig verschüttelt bzw. verschüttelt lässt?


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

08.07.2015 um 09:35
@wuec
wuec schrieb:Da schwimmt bereits das Pipi unseres Herrn Jesus Christus in homöopathischer Power herum
Aber das wurde doch nicht ordnungsgemäß verschüttelt und bekloppt...


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

08.07.2015 um 09:39
tumblr nlvq1zYMRN1qkvbwso1 500

Die möglichen Auswirkungen mag man sich garnicht ausmalen.


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

08.07.2015 um 17:06
@emanon
emanon schrieb:Die möglichen Auswirkungen mag man sich garnicht ausmalen.
Das gibt einem echt zu denken, gelle?


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

08.07.2015 um 17:14
emanon schrieb:Die möglichen Auswirkungen mag man sich garnicht ausmalen.
Hilft das dann gegen akuten Dinosaurier...?


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

08.07.2015 um 17:18
@Kurzschluss
Meteorit D100


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

08.07.2015 um 17:20
@emanon
Das wäre aber auch eine Erklärung für die Globuli mit T-Rex!


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

08.07.2015 um 17:24
@Lepus
Da sei bitte vorsichtig.
Unbestätigten Berichten zufolge sollen gerade diese Globuli, insbesondere wenn hochpotenziert, zur Verkürzung der Arme führen.
Das sollte man nicht auf die leichte Schulter nehmen.

20121126-101740


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

08.07.2015 um 17:28
@emanon
If you're happy and you know it clap your... ups.


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

08.07.2015 um 17:30
@Lepus
@emanon
Sollte man nicht viel eher damit verkürzte Arme heilen können?


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

08.07.2015 um 17:31
Eben. Hat mal wieder keiner gewusst.


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

08.07.2015 um 17:34
@off-peak
Schade, den T-Rexen nutzt das jetzt auch nichts mehr.
Sind ausgestorben - keine Globuli, keine Arme, keine Kekse.


melden
88 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Die Fliege im Auto14 Beiträge