weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

15.032 Beiträge, Schlüsselwörter: Homöopathie, Psiram, Schulmedizin, Homö-bashing, Natalie Grams, Globuli
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

29.10.2011 um 13:06
@akbas

Dir sind die "Grundsäulen der Homöopathie" also egal, solange nur noch genügend Leute auf den ganzen Schwindel hereinfallen. Das Glaubenssystem funktioniert nämlich nicht ohne diese Grundsäulen, die Abzocke hingegen nach wie vor bestens.

Nach deiner späten Erkenntnis, daß Homöopathie nichts anderes ist als reine Symptombekämpfung, lernst du jetzt doch erstaunlich schnell hinzu! ;)


melden
Anzeige
akbas
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

29.10.2011 um 13:06
@geeky
Kein Problem, wenn man den Auslöser einer Allergie leicht und locker umgehen kann...


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

29.10.2011 um 13:06
@akbas

Ja, durch einfaches Hinzulernen.
Kannst du das?


melden
akbas
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

29.10.2011 um 13:17
@geeky
Wenn Du unter "Hinzulernen" meinst, Deine Tiraden nachzubeten, muss ich, zum Glück und Gottseidank, verneinen. Kommt immer darauf an, was man darunter versteht.


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

29.10.2011 um 13:29
@akbas

Unter "Hinzulernen" verstehe ich auf alle Fälle nicht, einfach die Propagandaparolen geschäftstüchtiger Homöopathen nachzuplappern und zu hoffen, damit irgendwelche Widersprüche lösen zu können. Aber das hast du ja schon selbst erfahren dürfen ;)

Immerhin hast du doch aber schon gelernt, daß Homöopathie nichts anderes ist als reine Symptombekämpfung, und daß den heutigen "Homöopathen" die "Grundsäulen der Homöopathie" völlig egal sind, da die in ihrer Zielgruppe ohnehin nicht bekannt sind oder, falls doch, ohnehin eher den vollmundigen Lügen der Homöopathen geglaubt wird als den eindeutigen Worten des Erfinders ihres Glaubens.


melden
akbas
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

29.10.2011 um 13:50
@geeky
Du unterstellst mir, ich würde die Propagandaparolen geschäftstüchtiger Homöopathen nachplappern? Und dann willst Du noch wissen, was ich kann?

Mir reicht's, zu wissen, was Du kannst: Aussagen aus dem Zusammenhang reißen,
zitieren und kopieren!

Ähnlich einer Gebetsmühle ständig die gleichen Fragen stellen und die Antworten ignorieren.

Von mir aus, Du kennst meine Ausdauer nicht! Ich kann auch stundenlang schwimmen, ohne müde zu werden.


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

29.10.2011 um 14:08
@akbas
akbas schrieb:Du unterstellst mir, ich würde die Propagandaparolen geschäftstüchtiger Homöopathen nachplappern? Und dann willst Du noch wissen, was ich kann?
Daß du Parolen bringst wie diese
Wenn Du mit einer der Grundsäulen der Homöopathie, nämlich der Arzneimittelprüfung am Gesunden, vertraut wärst, würdest Du wissen, dass Deine Erklärung der Anspruchshaltung der Homöopathen sehr nahe kommt.
oder diese
geeky schrieb:Wenn Du das ganze Organon und die späteren Veröffentlichungen Hahnemanns lesen würdest, dann würde Dir vielleicht klar, warum die Arzneien in der C 30 geprüft werden.
und anschließend zugeben mußt, daß das keinerlei Bezug zur Realität hatte, willst du doch aber nicht auch noch leugnen?
akbas schrieb:Mir reicht's, zu wissen, was Du kannst: Aussagen aus dem Zusammenhang reißen,
zitieren und kopieren!
Ich widerlege deine lächerlichen Behauptungen anhand von Originalzitaten. Daß die angeblich aus dem Zusammenhang gerissen waren hast du zwar gern behauptet, aber nie begründet. Wie denn auch - das war ja selbst wieder nur eine unwahre Behauptung, um von den anderen abzulenken.
akbas schrieb:Ähnlich einer Gebetsmühle ständig die gleichen Fragen stellen und die Antworten ignorieren.
Wo willst du z.B. auf die Frage geantwortet haben, warum die heutigen "Homöopathen" ihre "Arzneimittelprüfung" entgegen den strikten Vorgaben Hahnemanns durchführen? Nirgendwo!
Aber du scheinst zu hoffen, du mußt nur ähnlich einer Gebetsmühle ständig dieselben Lügen zu schreiben, dann wird dir schon irgendwann geglaubt werden.
akbas schrieb:Von mir aus, Du kennst meine Ausdauer nicht! Ich kann auch stundenlang schwimmen, ohne müde zu werden.
Das mag sein - eine Antwort auf die nach wie vor offenen Fragen ersetzt das aber noch lange nicht.


melden
Dr.Shrimp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

29.10.2011 um 14:33
@akbas

Wo hast du das mit Adolf Voegeli gelesen?

Ich such die ganze Zeit, wie ein Irrer und finde so eine Aussage nicht.

Also dass mit Liebe bei der Paarung gezeugte Nackommen gesund seien und andere nicht.


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

29.10.2011 um 14:40
@akbas

Schon ok, Schwamm drüber. Mir ging es auch einfach nur darum, klarzustellen, dass es im Leben keine Garantien gibt. Trisomie 21 war ein gutes Beispiel von dir. Es ist eben absurd zu glauben, jedes Paar mit einem betroffenen Kind fand sich sexuell nicht anziehend.


melden
OpenEyes
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

29.10.2011 um 15:30
@akbas
akbas schrieb:So langsam entwickle ich wohl auch eine Allergie, nämlich auf Dämliches.
Aha, eine Autoimmun - Erkrankung.

Und, while we are at it:

wenn Du nochmals Dinge wie "Ratschläge an junge Eltern" hier von Dir gibst, dann tue ich alles was ich kann, damit Du hier wenigstens temporär rausfliegst. Es sei denn, Du könntest ein abgeschlossenes Medizinstudium vorweisen.


melden
akbas
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

29.10.2011 um 17:14
@Dr.Shrimp
"Heilkunst in neuer Sicht".

@OpenEyes
Wenigstens zeigst Du, wes Geistes Kind Du bist. Ich habe lediglich darauf hingewiesen, wann man schleunigst zum Arzt gehen muss. Weder Therapie, noch Behandlungsvorschläge! Nichts übersehen, nichts auf die leichte Schulter nehmen, das ist wichtig!


melden
akbas
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

29.10.2011 um 17:30
@OpenEyes
Und ich dachte, Du kannst Englisch. Humor ist, wenn man trotzdem lacht... (Nur so, von wegen Allergie.)


melden
Dr.Shrimp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

29.10.2011 um 17:39
@akbas

Kannst du die betreffenden Seiten mal einscannen?


melden
akbas
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

29.10.2011 um 17:46
@Dr.Shrimp
Sorry, ich habe keinen Scanner.


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

29.10.2011 um 20:32
emanon schrieb:@freebee
Für die Erteilung des von dir geposteten Patents muss die Wirksamkeit nicht einmal nachgewiesen werden..
Welchen nachgewiesenen Eigenschaften sind dir bekannt?
Bis jetzt anscheinend keine.
Egal, wenns schee macht.


melden
Dr.Shrimp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

29.10.2011 um 20:45
@emanon
"Suppression of HIV-1 replication by propolis and its immunoregulatory effect."
http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/9309384

"Anti-HIV-1 activity of propolis in CD4+ lymphocyte and microglial cell cultures"
http://www.sciencedirect.com/science/article/pii/S0378874105003740
Hatten wir im AIDS-Thread besprochen.

Also hier sind 2 Paper, wo Zellkulturen gemacht wurden.

Also es hat schon eine Wirkung. Die Frage ist nur nach der klinisch therapeutischen Relevanz.
Und wie so das so mit der Galenik ist, wie man den Inhalt am besten an die benötigten Orte bringt, ein großer Teil von dem Zeug ist auch einfach nur Bienenwachs und sicher nicht therapeutisch wirksam...

zur natürlichen Funktion:
Da in einem Bienenstock die Insekten auf engstem Raum bei etwa 35 °C und hoher Luftfeuchtigkeit zusammenleben, herrschen dort ideale Bedingungen für die Ausbreitung von Krankheiten. Deshalb dient Propolis den Bienen zum Abdichten von kleinen Öffnungen, Spalten und Ritzen sowie gleichzeitig dazu, in den Stock eingeschleppte oder vorhandene Bakterien, Pilze und andere Mikroorganismen in ihrer Entwicklung zu hemmen oder sogar abzutöten.


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

29.10.2011 um 20:48
@Dr.Shrimp
Danke für die Links, ich hatte heute morgen schon selbst bei Pubmed geschaut.
Ich wollte nur herausfinden, inwieweit sich die damit beschäftigt haben, die einfach mal so ein nichtssagendes Patent ins Netzt stellen.
Ich denke, es ist deutlich geworden. ;)


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

29.10.2011 um 21:19
@Dr.Shrimp

Bienenwachs kommt aus den Wachsdrüsen,

Propolis stammt vom Knospenüberzug junger Blätter und Blüten sowie aus Harzen, das die Bienen an den Hinterbeinen sammeln.

Zwar werden die Ränder der Zellen mit Propolis überzogen, das auf Gittern geerntete Propolis hat kaum Wachs dabei.

@emanon

Es steht jedem frei, der an dem "Zeug" Zweifel hat, sich mit den Erfindern persönlich in Verbindung zu setzen, was es damit auf sich hat, wenn ers genau wissen will.

Ich fühle mich nicht verpflichtet, wenn jemand eh nichts davon hält, irgendwo irgendwelche Studien auszuforschen.

Im anderen thread hat @Dr.Shrimp dankenswerter Weise diese pubmed Studien aufgetrieben, aber die sind irgendwie auch nicht wirklich was, weil da gibt noch clinic trial und was weiß ich.


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

29.10.2011 um 21:25
@freebee
Falls du ernst genommen werden willst, ist es tatsächlich deine Aufgabe deine Aussagen zu belegen und nicht die Aufgabe des Zweiflers.


melden
Anzeige

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

29.10.2011 um 21:25
Irgendwas ist an dem Zeug vielleicht doch dran.

http://www.g-o.de/wissen-aktuell-6563-2007-05-24.html

Ist natürlich auch keine belastbare Studie.


melden
259 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden