Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

07.04.2019 um 17:29
Geisterfrei schrieb:Toller Fipptehler, wie würde der denn passieren?
Die Gretchenfrage ist doch vielmehr, wieso er die Rechtfertigung abgibt und nicht die betroffene Person. Fragen über Fragen...


melden
Anzeige

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

07.04.2019 um 17:31
@whatsgoinon

Schau dir die Pamphlete von FritzscheZwo an, der hat sich so viele Sockenpuppen gestrickt, da verwechselt man schon mal die Details. Nur der unterirdische "Argumentationsstil" ist unverkennbar.


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

07.04.2019 um 17:31
Warum? Dass er nicht auf seinem Faux-pas mit der irrelevanten Studie antworten muss.
Ausserdem sind die doch alle ein Team!


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

07.04.2019 um 17:39
@whatsgoinon
Über die anderen haltlosen Behauptungen sehe ich mal grosszügig hinweg.
Ehrlich gesagt, ich mag das, vor allem in dieser Rubrik hier, nicht mehr übersehen. Immerhin hat sie gerade, neben allerlei anderen unbelegtem Unsinn, der evbM unterstellt, ihren Schwiegervater getötet zu haben. Und das, obwohl sie eigentlich wusste, dass ihre Darstellung grob verfälscht ist.

So etwas ist bereits eine Unverschämtheit in jedem Thread, aber hier sind wir obendrein in der Rubrik <Wissenschaft>, da dürfte so eine Fantasy Behauptung ohne Belege (schlimmer noch: mit Hinweisen, dass diese Behauptung unwahr ist) eigentlich nicht toleriert werden.


Also, @unbreakable1,

belege bitte, dass "die Chemo" Deinen Schwiegervater getötet hat.

Ansonsten befindest Du Dich mit Deinem Diskussionsstil einfach in der falschen Rubrik.
Hör bitte auf die Fakten zu verdrehen
Diese Bitte solltest Du primär an Dich richten. Ich habe nichts verdreht, sondern nur entdeckt, dass Du das getan hast.
Für meinen Schwiegervater fing das Sterben an, zwei Wochen nachdem die erste Chemo begonnen hat.
Nein, es fing Wochen oder Monate an, als er seinen Krebs entwickelte, bevor er die erste Chemo erhielt.

Wäre bereits die erste Chemo tödlich gewesen, dann wäre er an ihr verstorben und es hätte keine weiteren mehr gegeben.
Er mag sie nicht vertragen haben, aber das ist noch kein Sterben.
Er ist drei Monate lang kontinuierlich dem Tod entgegen gegangen.
Nun, er war todkrank, nicht wahr?
Ich lasse mich allerdings gerne überzeugen, wenn Du Belege für die Behauptung bringst, er wäre durch die Chemo gestorben.
Was bedeutet für Dich eigentlich "Leben" ?
Nicht tot.

Übrigens, fällt Dir eigentlich nicht auf, dass nahezu allen anderen auffällt, dass Du jedesmal, wenn Du dabei erwischt wirst, nicht wahr gesprochen zu haben, Du die diesbezüglichen An- und Nachfragen einfach ignorierst?

Kein Schelm, wer sich jetzt Schlechtes dabei denkt ...


@der_wicht
Fast 18 Jahre später bist Du nicht 60+ und auch nicht fast 70, sondern 50+
WAHNSINN! @unbreakable1 hat das Geheimnis der Verjüngung entdeckt, und schweigt darüber?
Warum das? Ist wohl nicht homöopathisch. ;)
Jedenfalls werde ich in mich gehen und mir Gedanken zu Dir machen.
Bitte tu das. Gerade die <Wissenschaft> Rubrik sollte doch eine trollfreie Zone sein.


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

07.04.2019 um 18:01
Falls jemandem das Etikett "FritzscheZwo" nichts sagt: Damit ist selbstverständlich der Beckster gemeint, der Rächer der Glaubulisten:
https://dieausrufer.wordpress.com/2018/10/03/homoeopathie-endlich-mit-neuem-lobbyisten/
https://www.psiram.com/de/index.php/Christian_J._Becker


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

07.04.2019 um 18:15
Geisterfrei schrieb:Ausserdem sind die doch alle ein Team!
jezz wird's pathologisch - oder wie Oma auszuführen pflegte: Wie der Schelm denkt ... :D


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

07.04.2019 um 18:15
off-peak schrieb:Ehrlich gesagt, ich mag das, vor allem in dieser Rubrik hier, nicht mehr übersehen.
Dem pflichte ich bei. Du hast die letzten Wochen bestimmt auch mitverfolgt und die sich langsam aufbauenden Widersprüche bemerkt. Eine inhaltliche Diskussionen mit diesen Trollen ist unmöglich. Entweder sind sie intellektuell überfordert oder bauen ganz bewusst Strohmänner auf. Man erhält ja nicht mal eine Antwort auf eine einfache Frage, wie soll man dann noch die anderen Unzulänglichkeiten ansprechen?


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

07.04.2019 um 18:26
@geeky

Das ist eben nur dein "Gretchen" ...

Vielleicht liest du zuerst mal - zB. bei Cochrane - nach, wie EbM definiert ist. Ich halte die ganzen H.Dogmen von Hahnemann für entbehrlich, wenn es um wissenschaftliche Erforschung von Heilung im Kontext der H. geht - da er, wie bereits verlinkt, sogar von heutigen H.Studien bzgl. eindeutiger, stetiger Wirksteigerung bei Potenzen widerlegt wurde.

Btw. das bis zum Erbrechen wiedergekäute "Argument" mit "post hoc ergo propter hoc" relativiert die grosse und gut dokumentierte Anzahl klinischer H.Einzelfallstudien nur dann, wenn man der "Logik" folgt, aus der zweifelsfreien Existenz von falschen Geldscheinen, folge, dass alle Geldscheine falsch seien.

Und weil "die H." ja nur aus Betrügern und Spinnern - lt. der hier vertretenen Sammtisch"informations"blase - besteht, darf jeder sich selbst ein Bild machen, welche durchaus selbstkritischen Gedanken sich diese "Spinner" zu EbM machen: https://www.thieme-connect.com/products/ejournals/html/10.1055/s-2003-40764


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

07.04.2019 um 18:36
@cortano

Falsch, es ist das "Gretchen" der Homöopathie. Mit dem Simile-Prinzip steht und fällt das gesamte Betrugssystem. Lies dir gern noch einmal die Beiträge durch, in denen ich das an Hahnemanns eigenen Worten nachgewiesen habe. Und versuche sie diesmal auch zu verstehen. Die "Potenzierung" ist nämlich nachrangig, was die Homöopathie ausmacht ist einzig und allein das Simile-Prinzip.

Hältst du das nun wie Hahnemann für ein Naturgesetz? Ein einfaches Ja oder Nein reicht aus, du mußt deine (verordnete?) Sprachlosigkeit zu dieser entscheidenden Frage nicht wieder hinter so vielen hohlen Phrasen verstecken.


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

07.04.2019 um 18:41
@cortano
Vielleicht solltest du dir dein Schelmenzitat selbst mal zu Herzen nehmen! Deine Oma scheint dich sehr gut gekannt zu haben!

Pathologisch ist allerhöchstens deine "Beweisführung" mit von dir ungelesenen Links, die dann die "gegnerische Position" stärken.

Was willst du überhaupt mit der Login Seite von Thieme belegen? Deine Unfähigkeit ist längst Allgemeinwissen.


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

07.04.2019 um 19:41
@Geisterfrei

Sofern du kein Interesse an Phantasmagorien über eine angeblich "evidenzbasierte Homöopathie"* hast, kannst du den verlinkten Thieme-Beitrag getrost ignorieren, zumal er eh hinter der Bezahlschranke liegt. Den Abstract findest du hier:
https://www.thieme-connect.de/products/ejournals/pdf/10.1055/s-2003-40764.pdf

*ja, sowas gibt es in den Hirnen homöopathisch Verdummter tatsächlich! Ein letztes Aufbäumen der Betrüger angesichts des drohenden Wegfalls ihrer Vergünstigungen, am besten wohl vergleichbar mit dem Umetikettieren des Kreationismus zum angeblich viel wissenschaftlicheren "Intelligent Design". Ich hab mich ohehin schon gefragt, wann jemand dumm genug sein wird um das hier als "Selbstkritik" zu verkaufen :D


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

07.04.2019 um 20:36
geeky schrieb:zumal er eh hinter der Bezahlschranke liegt
tut er nicht - mea culpa - so klappts ....

Zumindest hat der H."Spinner/Betrüger" begriffen, dass es bei EbM nicht vordergründig um eine Erklärung des Wirkprinzips geht. Das ist, wie sowohl Thread als auch das "Themen"-Wiki zeigen, hier bei vielen noch gar wirklich angekommen ...


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

07.04.2019 um 20:43
Die drei Grundpgeiler der H. sind:

- Simile Prinzip (Ähnliches mit Ähnlichem)
- Potenzierung (nichts anderes als Verdünnung mit etwas Zauberei, sonst würden an dem teils giftigen Zeugs die Leute sterben wie die Fliegen)
- Arzneimittelprüfung am Gesunden (Aber wer ist schon gesund? Das ist so absurd, dass es schon ausreicht, jenes Zeug unters Kopfkissen zu legen und die Träume zu deuten, völlig bescheuert!)

@cortano hat nach mehrmaliger Nachfrage die Potenzierung verworfen, nun hat das was von der H. übrig bleibt, schon eine heftige Schlagseite.
Mal sehen, wie er sich zum antiken Simile Prinzip (was wie ein Penis aussieht, ist gut für den Penis/Potenz, so oben, wie oben - der gleiche Schmarrn)

Bin mal gespannt, ob ein normal denkender Mensch den Blödsinn erkennt, wenn er ihn sieht.
Es ist ja nun nicht so, dass man diesen Prinzipien (Potenzierung, Simile Prinzip) je im echten Leben begegnet.


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

07.04.2019 um 20:46
da fehlt ein nicht:
cortano schrieb:hier bei vielen noch gar wirklich angekommen ...
...hier bei vielen noch gar nicht wirklich angekommen ...


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

07.04.2019 um 20:48
@cortano

Was der "Spinner/Betrüger" offenbar ebensowenig wie du begriffen hat ist die Tatsache, daß es ohne Simile-Prinzip keine Homöopathie gibt. Dessen Evidenz ist die Arzneimittelwirkung am Gesunden, deren Symptome mit eben diesem Arzneimittel beim Kranken gehoben werden. DAS ist Homöopathie, und nur das. Wer daraus jetzt etwas grundlegend anderes machen will sollte zumindest noch soviel Rest-Ehrlichkeit besitzen, sein Machwerk nicht mit Homöopathie in Verbindung zu bringen, auch wenn das eine bestens eingeführte Marke ist, bei der viele das Denken ausschalten.


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

07.04.2019 um 20:53
cortano schrieb:dass es bei EbM nicht vordergründig um eine Erklärung des Wirkprinzips geht.
Es heißt ja auch EbM, das steht für Evidenz und nicht Wirkprinzip. Kann die H. denn Evidenz über Placebo nachweisen? Jenseits von statistischen Fehlern und Träumereien?

Es gibt zunehmend die wissenschafts-basierte Medizin, die hat schon den Anspruch, die Wirkungsweise zu ergründen (was ja schon recht oft gegeben ist).

Aber das Wirkprinzip der H. ist ja von Hahnemann ausgedacht wurden -> Simile-Prinzip, Potenzierung, Arzneimittelprüfung am Gesunden. Das hat nur mit unserer Welt nix zu tun.
EbM funktioniert, H. nicht, so einfach ist das.


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

07.04.2019 um 20:55
@Schrauber2

du wirst es auch nie verstehen: Selbst wenn H. "nur" P. ist und diesen "Effekt" - von dem auch niemand noch weiss wie er wirkt - besonders gut "benützt", triggert das echte (Selbst-)Heilung und sollte - unbefangen von historischen Wurzeln - heute weiter untersucht werden, insbesondere da es ja von weiten Teilen der Bevölkerung gewünscht wird.

Und ich wende mich "nur" gegen die abenteuerlich zusammenfantasierten "Argumente" bzgl. der "enormen Kosten", "riesigen Gefahren", "Betrugsabsichten" etc. die hier - völlig ohne jegliche Belege - "der H." ganz pauschal angedichtet werden.


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

07.04.2019 um 20:59
@cortano

Wow, so viele Worte nur um zu sagen, daß Placebo ihren Namen zu Recht tragen...
Was genau soll das ganze nun aber mit dem Betrugssystem "Homöopathie" zu tun haben? Warum mit viel Aufwand ein Simile auspendeln, wo es doch jedes beliebige andere auch tut? Sogar völlig unpotenziert als Roh-Globuli, mithin zum wahren Zuckerpreis? Wer einen hohen Preis mit besserer Wirkung verknüpft kann den Aufpreis gern in unser Bildungssystem investieren, wie man sieht hat es das bitter nötig.


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

07.04.2019 um 21:02
Schrauber2 schrieb:EbM funktioniert, H. nicht, so einfach ist das.
Dass das in deiner stark vereinfachten Welt so ist, weiss ich doch. Ich belästige dich auch nicht mehr mit Links zu Studien, deren Resultate deine Weltsicht unnötig verkomplizieren könnten.

Manche Leute brauchen einfache "Wahrheiten" ...


melden
Anzeige

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

07.04.2019 um 21:05
cortano schrieb:tut er nicht - mea culpa - so klappts ....
Ja, den Artikel sollte sich wirklich jeder durchlesen um zu sehen, welche Gedanken sich Homöopathen machen.
cortano schrieb:Zumindest hat der H."Spinner/Betrüger" begriffen, dass es bei EbM nicht vordergründig um eine Erklärung des Wirkprinzips geht. Das ist, wie sowohl Thread als auch das "Themen"-Wiki zeigen, hier bei vielen noch gar wirklich angekommen ...
Stimmt, das ginge dann eher in die Richtung von "science based medicine", die eine Reaktion auf bestehende Lücken der EbM ist.


melden
344 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Woher kommt der Raum?370 Beiträge