Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

10.04.2019 um 20:36
@Hyperborea
Vermutlich wäre deine Meinung eine andere wenn deine Mutter an Krebs vorstorben wäre, weil ein H. Ihr eingeredet hat es erst einmal "sanft u. Natürlich"
Mit wirkungslosen Zuckerkugeln zu probieren.


melden
Anzeige

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

10.04.2019 um 20:37
Alicet schrieb:hier nur von der "Antih.front" praktiziert wird
Ach ja?

Die Beschuldigungen von Gardner haste wohl nicht gelesen? Oder das oberlehrerhafte und herablassende Sätzchen, ich sei wohl zu jung und zu naiv und hätte keine Lebenserfahrung! Und nun trötest du ins selbe Horn?

Ich kaufe zwar keine Globuli, weiss aber was das Zeug kostet. Für reinen Zucker ein Wucherpreis! Und was Heilpraktiker und Co. an Honoraren berechnen ist um einiges mehr als die GOÄ hergibt. Haste trotz Privatpatient noch nix von gehört? Komisch!

Müßt ihr jetzt echt zu zweit hier vom eigentlichen Thema ablenken, damit es nicht noch offensichtlicher wird, wie die Homöopathie und die anderen Methoden die Hilfesuchenden über den Tisch ziehen?


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

10.04.2019 um 20:39
@Alicet
Alicet schrieb:Kannst es mal lassen, so lächerlich oberlehrerhaft von @gardner um jeden Preis ne Antwort haben zu willen
Warum sollte ich ihrer notorischen Ignoranz dieser grundlegenden Frage gegenüber nachgeben, noch dazu wo sie mittlerweile mit der dreisten Lüge auf Dummenfang geht ich hätte sie "als Betrüger tituliert"?
Alicet schrieb:mit dieser dämlichen impliziten eingeschobenen Unterstellung?
Es ist die logische Schlußfolgerung. Klar gefällt die dir nicht, aber das war auch gar nicht beabsichtigt.
Alicet schrieb:ist ja wie im Kindergarten
Meiner Erfahrung nach reagieren selbst gut erzogene Kindergartenkinder bereits intelligenter als gardner oder du. Vor allem sind sie deutlich ehrlicher, auch und vor allem sich selbst gegenüber.
Alicet schrieb:@geeky
https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/22226309
hat 30 Sekunden, wenn überhaupt, gedauert^^
Leider erschöpft sich die Kompetenz der homöopathisch Verdummten im Bedienen einer Suchmaschine, schon beim kritischen Würdigen der Ergebnisse versagt sie. Dabei wurde das Thema hier bereits erschöpfend behandelt: https://www.allmystery.de/ng/search?thread=11917&query=otitis Daher kannst du diese Nebelkerze wieder wegstecken.
Alicet schrieb:Schon ein bisschen frech von dir, dass du meine Erlebnisse als "Story" und "realitätsfern" bezeichnest.
Realitätsfern ist deine Interpretation, was du da erlebt zu haben glaubst kannst nur du selber wissen. Allerdings hast du alle Fragen an dich erneut ignoriert, ist das jetzt ein Zeichen dafür, daß deine Story tatsächlich frei erfunden war? Also bitte:

Der von dir behauptete Gegensatz möchte nach wie vor gern aus dem Reich der Fabel befreit werden, und auch der versprochene Link läßt bereits geraume Zeit auf sich warten. Damit du nicht wieder an der SuFu scheiterst hier noch einmal der Kontext:
geeky schrieb:Woher beziehst du deine Kenntnis darüber, "wie eine Studie gestaltet sein müsste, dass sie die Skeptikerfraktion hier zufriedenstellt"?

Alicet schrieb:
Wenn du magst, such ich nochmal die entsprechenden Links raus.
Wie lange würde das diesmal schätzungsweise dauern? Die Erfahrung zeigt mir, daß trotz mehrfachem Nachfrage gern mal ein paar Monate vergehen, bis du zuzugeben bereit bist, mal wieder Unsinn verbreitet zu haben.


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

10.04.2019 um 21:20
Wenn ich euch so zusehe, verstehe ich langsam wie Kriege entstehen.
Glaubenskriege.

Du kannst den Glauben eines anderen nicht wegdiskutieren.
Denn damit fällt sein Stabiles Gerüst er wird unsicher und er fühlt sich angegriffen.
Da noch Verstehen zu erwarten ?

Und wir wissen garnichts.
Alles wurde uns nur gesagt.
Daraus handeln wir.
Denken aber das ist unsere Meinung.

Und jeder hat seinen Propheten.

Peace !! ;)


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

10.04.2019 um 21:22
@Hyperborea
Was für ein Quark.
Nur um das für mich einmal abzustecken, kann es sein, dass du vom Thema an sich wenig Ahnung hast?


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

10.04.2019 um 21:28
@Hyperborea
Hyperborea schrieb:Du kannst den Glauben eines anderen nicht wegdiskutieren.
Man kann ihm Argumente reichen, die die Realitätsferne des Glaubens verdeutlichen.
Wie der Gläubige damit umgeht hängt dann von seiner Intelligenz und Aufrichtigkeit ab.
Fehlt auch nur eines davon, sind alle Argumente nur Perlen vor die Säue.
Zu einer Diskussion ist er dann weder bereit noch in der Lage.


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

10.04.2019 um 21:38
@Hyperborea
Und wir wissen garnichts.Alles wurde uns nur gesagt.
Und wissen von anderen zu erfahren, ist also kein Wissen?

Gar nichts" ist esotherischer Quatsch. Wie ich sehe, kannst Du Lesen, Schreiben, Tippen, Computer/Handy bedienen.
Diejenigen, die diese Dinge erfinden, bauen, warten, wissen doch auch was?
Du kommst garantiert durch Dein Leben - wie soll das denn alles ohne Wissen gehen?

Auch die Medizin, um die es hier geht, weiß verdammt viel, meinst Du nicht?

Im Wissenschaftsbereich sollte man doch die Themen im Speziellen und die Dinge allgemein etwas differenzierter betrachten als in der Spiritualität, Philosophie oder Eso-Ecke.


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

10.04.2019 um 21:42
@Zyklotrop

Ja.
So wie alle, die nicht 100000 Seiten Fachliteratur gelesen haben und sich dann eine MEINUNG, (keine Objektive Valide Aussage), bilden.
Selbst Ufo-Gläubigen kannste nich mit Tatsachen kommen ...
Der Treadverlauf hängt davon ab, ob du in der falschen Fankurve sitzt, d.h. die Majorität drischt auf den Kritiker ein.

Schon mal was von gewaltloser Kommunikatiation gehört ?
Schon Aktives Zuhören bringt viel.
(Was hat der andere wirkich gesagt und was habe ich vllt. in den falschen Hals bekommen ?)

Hintergrund der Disskussion ist ja nur Unsicherheit und Starrsinn. Auf beiden Seiten.
Deshalb würde ich mich nicht wundern, wenn ich von beiden Seiten kloppe beziehe ... ;)

Wer an Homöophatie glaubt, soll es glauben.


Hoffe keine Rechtschreibfehler gamacht zu haben, das macht angreifbar. ;)


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

10.04.2019 um 21:45
Hyperborea schrieb:Deshalb würde ich mich nicht wundern, wenn ich von beiden Seiten kloppe beziehe ... ;)
Von mir nicht.
Mich interessiert hier lediglich das Thema. Was du für weise, philosophisch o. Ä. hältst ist dafür ohne Belang.
Vielleicht eher was für einen Blog.


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

10.04.2019 um 21:48
off-peak schrieb:Und wissen von anderen zu erfahren, ist also kein Wissen
Nein. Ist es nicht. Du hast es ja nicht selbst "erfahren".
Allerdings darfst du daran glauben, wenn viele es dir bestätigen.
Aber auch da Vorsicht: früher dachten die meisten die Erde wäre eine Scheibe. ;)

An besten ist, wenn eine Aussage erst mal stimmt, durch Verifizierung, bis eine neue These diese ablöst.


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

10.04.2019 um 21:48
@Hyperborea

Hast du die Ergebnisse sämtlicher Mathematikaufgaben auswendig gelernt oder doch irgendwann begriffen, wie man rechnet?
Hyperborea schrieb:Der Treadverlauf hängt davon ab, ob du in der falschen Fankurve sitzt, d.h. die Majorität drischt auf den Kritiker ein.
Wenn man absolut keine Ahnung hat könnte man schnell diesem Irrglauben erliegen.
Doch selbst wenn es so wäre: 2+2 ist und bleibt auch dann 4, wenn man "in der falschen Fankurve sitzt".


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

10.04.2019 um 21:56
geeky schrieb:Wenn man absolut keine Ahnung hat
Ich habe keine Ahnung. Stimmt.
Weiss dass ich nichts weiss ...

Warum macht es uns nur so viel Bauchweh, etwas nicht zu wissen ?

Ich halte Homöphatie für Quatsch, weil die Mehrheit das auch so sieht und es nicht logisch erscheint.
Aber früher wusste man auch nicht, dass es Radioaktivität gibt.
Daher bin ich etwas Vorsichtig.
Ausserdem traue ich den gierigen Mitmenschen nicht *lach*
Aber auch das ist ein Vorurteil ..


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

10.04.2019 um 21:58
@Hyperborea
Hyperborea schrieb:Nein. Ist es nicht. Du hast es ja nicht selbst "erfahren".
Meine Güte, tuh doch allen einen Gefallen und verbreite deine gesammelte "Erfahrung" in den dafür vorgesehenen Bereichen:
Religion & Spiritualität

Esoterik & Magie


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

10.04.2019 um 21:59
@Ickebindavid
Echt jetzt. Das hat gerade noch gefehlt hier!


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

10.04.2019 um 22:00
Hyperborea schrieb:Schon Aktives Zuhören bringt viel.
Hyperborea schrieb:Der Treadverlauf hängt davon ab, ob du in der falschen Fankurve sitzt, d.h. die Majorität drischt auf den Kritiker ein.
Wird ja richtig flauschig. Genau, die Fans ohne Belege haben schon seit jeher die A****karte gezogen. Du verramscht hier in wenigen Wortmeldungen ganz schön viel. Und dann bringst du auch noch Glaubenssysteme ins Spiel. Grandios. Auch für dich: Wissenschaft glaubt nicht, sie verifiziert.


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

10.04.2019 um 22:02
@Hyperborea

Das war keine rhetorische Frage: Hast du die Ergebnisse sämtlicher Mathematikaufgaben auswendig gelernt oder doch irgendwann begriffen, wie man rechnet?
Kannst du dir vorstellen, daß derselbe Prozess ab einem bestimmten Wissensniveau auch auf anderen Gebieten einsetzt, man sich also nicht mehr blind auf die Meinung anderer verlassen muss, sondern sich seine eigene erarbeiten kann?
Hyperborea schrieb:Weiss dass ich nichts weiss ...
Um das der Welt kund zu tun nutze bitte dein blog.


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

10.04.2019 um 22:11
@Hyperborea
Nein. Ist es nicht. Du hast es ja nicht selbst "erfahren".
Du verwechselst Erfahrung mit Wissen. Das sind zwei Paar Schuhe. Man kann wissen, ohne etwas selbst erlebt zu haben, und man kann etwas erfahren (im Sinne von erleben, nicht im Sinne von hören oder lesen), und trotzdem nicht wirklich wissen. Das ist ja gerade das Dilemma auch in dieser Diskussion, dass HP Gläubige "erfahren" haben, dass HP bei ihnen wirkt, aber nicht "wissen" warum.
Dennoch gibt es Leute, die wissen, dass die HP Wirkung eine Placebo-Wirkung ist.
früher dachten die meisten die Erde wäre eine Scheibe.
1. Wie viel früher?
2. Woher willst Du das wissen? Du hast ja nicht erfahren, was diese Leute dachten.
3. Auch das heutige Wissen um eine beinah kugelige Erde hast Du vermutlich auch nicht erfahren, weißt es aber trotzdem (nehme ich jetzt einfach mal an).
Weiss dass ich nichts weiss ...
In dem Fall bist Du in der falschen Rubrik.


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

10.04.2019 um 22:14
Hyperborea schrieb:Aber früher wusste man auch nicht, dass es Radioaktivität gibt.
Daher bin ich etwas Vorsichtig.
Ich wusste früher auch lange nicht was Homöopahtie ist, wusste zwar dass es das gibt und hab geglaubt es sein so eine Art Naturmedizin, hatte aber keinen Ahnung was das in Wirklichkeit für ein kompletter Blödsinn ist. Ich wäre wirklich dankbar gewesen wenn mir früher mal jemand das ganze erklärt hätte.


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

10.04.2019 um 22:21
whatsgoinon schrieb:Glaubenssysteme
Ist Homöophatie kein Glaubenssystem ?

Aber ich bin gleich weg, weil das hier Ping-Pong ist oder ewiges Patt in der Diskussion, die die Sachebene schon längst verlassen hat.


melden
Anzeige

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

10.04.2019 um 22:25
@Hyperborea

Natürlich ist sie das. Du sprachst aber von Glaubenskriegen und -systemen (also beiderseitiges Problem) und das entspricht leider nicht den Tatsachen.


melden
473 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
das"Nichts"42 Beiträge