weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

15.032 Beiträge, Schlüsselwörter: Homöopathie, Psiram, Schulmedizin, Globuli, Homö-bashing, Natalie Grams
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

29.11.2011 um 09:18
@kore

Du weißt offenbar nicht, daß Homöopathie hauptsächlich von Heilpraktikern betrieben wird, die höchstens ihr Bankkonto studiert haben?

Außerdem haben die Kritiker der Homöopathie deutlich mehr Ahnung von der Thematik als deren Verfechter, wie man z.B. an der erschreckenden Unwissenheit von @akbas beobachten konnte. Aber auch du wirst doch sicher schon mal von einem Homöopathen die Behauptung vernommen haben, er würde die Ursachen der Krankheit behandeln statt nur die Symptome wie die pöhse "Schulmedizin"?

Von dieser Zwecklüge lebt die gesamte Branche. Und natürlich von der Dummheit der Patienten, die sich diesen Bären aufbinden ließen.


melden
Anzeige
Dr.Shrimp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

29.11.2011 um 09:58
@kore
kore schrieb:Es reicht aber aus zu sagen, daß 50% der Sprecher hier die sich als Urteilende outen, soviel Ahnung von Homöopathie haben wie Kuh vom Tanzen...
Du sprichst jetzt von dir und den andern Homöopathie-Befürwortern?
50% sind es nicht ganz, aber dass Zahlen nicht eure Stärke sind, liegt ja in der Natur der Sache, sonst würdet ihr ja nicht die Homöopathie für wirksam halten.


melden
JPhys
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

29.11.2011 um 10:23
@kore
kore schrieb:Sie wissen nicht einmal, daß ein Arzt Medizin studiert haben muß um dann möglicherweise Homöopath zu werden.
Man muss Medizin studiert haben um sich Artzt nennen zu duerfen nicht
Um sich Homöopath nennen zu duerfen.

Ja der deutsche Aertzte Verband hat eine Fortbildungsangebot Homoepathie(6 Monate lang Man vergleiche mit den 5 Jahren Medzinstudium)
Um an diesem Teilzunehmen muss man Artzt sein und kann sich anschliessend
Homepathsicher artzt nennen

Das aendert aber nichts daran dass jeder Heilprkatiker sich voellig ohne irgendein Medizinstudium Homoepath nennen kann.
Und das viele das auch tun.
kore schrieb:Alles andere wäre (un)solides Halbwissen.
Ja und?
Dank Heilpraktikergesetzt koennen leute mit unsolidem halbwissen andere behandeln


melden
Dr.Shrimp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

29.11.2011 um 10:26
@kore

Also fassen wir mal zusammen.

Erst zitierst du Goethe falsch.
Dann behauptest du, dass Homöopathen studiert haben müssen,
was sich als falsch herausstellt.
Und unterstellst uns dagegen unsolides Halbwissen,
obwohl du ja Unsinn geredet hast.

Gratulation! Das war dreimal Fail! Hattrick! Dafür gibt es einen Preis, ich lass mir was einfallen.


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

29.11.2011 um 10:31
@Dr.Shrimp
Dr.Shrimp schrieb:Dafür gibt es einen Preis, ich lass mir was einfallen.
Den goldenen Hahnemann am Bande (oder im Bade)?
Den Sinnspruch klauen wir beim Hosenbandorden: "Honi soit qui mal y pense"
(Frei übersetzt: Ein Schelm, wer Böses dabei denkt)


melden
Dr.Shrimp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

29.11.2011 um 10:33
@emanon

Gibt man goldener Hahnemann bei Google-Bilder ein...
http://www.merkur-online.de/bilder/2011/09/28/1424097/960610886-goldene-henne.9.jpg
Honi soit qui mal y pense!


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

29.11.2011 um 10:34
@Dr.Shrimp
Perfekt, lass es so in Serie gehen.


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

29.11.2011 um 10:40
laut heilpraktikergesetz muss man eine ausbildung absolviert haben, um sich so bezeichnen und leute behandeln zu dürfen!!
diese ausbildung ist so anspruchsvoll, dass selbst studierte ärzte !!! sie nicht schaffen bzw mehrere anläufe für die prüfung brauchen!

und wenn ich sehe, wie viel "wissen" die neurologin hat,die mich zur zeit behandelt - da habe ich als nichtstudierte mehr ahnung *kopf schüttel*


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

29.11.2011 um 10:42
Weil es einfach zu gut hier rein passt.

thKlDZx homoeopathie


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

29.11.2011 um 10:42
Was hat Homöopath mit einem Heilpraktiker zu tun?


melden
Dr.Shrimp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

29.11.2011 um 10:42
11917,1322559770,goldenerhahnemann@emanon

Ich war mal kreativ.

/dateien/11917,1322559770,goldenerhahnemann.jpg

@Finchen
Finchen schrieb:laut heilpraktikergesetz muss man eine ausbildung absolviert haben, um sich so bezeichnen und leute behandeln zu dürfen!!
Aber eine Ausbildung ist kein Studium!


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

29.11.2011 um 10:46
@Finchen
Homöopath und Heilpraktiker sind ganz verschiedene Dinge.
(1) Wer die Heilkunde, ohne als Arzt bestallt zu sein, ausüben will, bedarf dazu der Erlaubnis.
(2) Ausübung der Heilkunde im Sinne dieses Gesetzes ist jede berufs- oder gewerbsmäßig vorgenommene Tätigkeit zur Feststellung, Heilung oder Linderung von Krankheiten, Leiden oder Körperschäden bei Menschen, auch wenn sie im Dienste von anderen ausgeübt wird.
(3) Wer die Heilkunde bisher berufsmäßig ausgeübt hat und weiterhin ausüben will, erhält die Erlaubnis nach Maßgabe der Durchführungsbestimmungen; er führt die Berufsbezeichnung "Heilpraktiker".
aus dem Heilpraktikergesetz
Wo steht das mit der Ausbildung genau?
Welcher §?

@Dr.Shrimp
Etwas dezenter (kleiner) und es ist perfekt.


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

29.11.2011 um 10:47
Finchen schrieb:laut heilpraktikergesetz muss man eine ausbildung absolviert haben, um sich so bezeichnen und leute behandeln zu dürfen!!
Nein, das ist falsch! Es gibt keine Heilpraktikerausbildung! Laut Heilpraktikergesetz muss man eine Art Prüfung ablegen, um sich "Heilpraktiker" nennen zu dürfen. In dieser Prüfung werden aber ausschließlich "schulmedizinische" Dinge abgefragt. (Siehe Wikipedia Wikipedia: Heilpraktiker). Es geht (überspitzt formuliert) darum, sicherzustellen, dass der Kandidat keine Gefahr für die Allgemeinheit darstellt.
Die eigentlichen Alternativen Heilverfahren (wie Homöopathie) kann sich jeder ausdenken, wie es im gefällt. Wer Kohle verdient, hat Recht!


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

29.11.2011 um 10:50
emanon schrieb:Weil es einfach zu gut hier rein passt.
Nach der reinen Le(e/h)re ist das doch falsch. Laut Hahnemann müsste Sperma D30 ein hochpotentes Verhütungsmittel sein -- vielleicht sogar ein Abtreibungsmittel.


melden
Dr.Shrimp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

29.11.2011 um 10:50
11917,1322560225,goldenerhahnemann2@emanon
emanon schrieb:Etwas dezenter (kleiner) und es ist perfekt.
^^?

/dateien/11917,1322560225,goldenerhahnemann2.jpg

@Perihadion
Perihadion schrieb:Es geht (überspitzt formuliert) darum, sicherzustellen, dass der Kandidat keine Gefahr für die Allgemeinheit darstellt.
Das ist nicht überspitzt. Genau darum geht es wirklich.

Aber doch, es gibt teure Ausbildungskurse, die auf diese Prüfung vorbereiten.


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

29.11.2011 um 10:53
@Dr.Shrimp
Als Nasenring hätte ich es noch besser gefunden, aber so passts auch. ;)

@Finchen
Du kombinierst hier schlechte Recherche mit gigantischem Bescheidwissergefühl.
Eine schlechte Kombination.


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

29.11.2011 um 10:54
Dr.Shrimp schrieb:Aber doch, es gibt teure Ausbildungskurse, die auf diese Prüfung vorbereiten.
Ja, diese Prüfungen sind schon nicht so einfach. Aber diese "Ausbildungskurse" sind nicht obligatorisch und somit handelt es sich nicht um eine Ausbildung im eigentlichen Sinn.


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

29.11.2011 um 10:59
Die "Ausbildung" zum Heilpraktiker läuft per Fernkurs und dauert je nach anbietendem Institut etwa 20 Monate.
Wer ernsthaft so einen Fernkurs von ca. anderthalb Jahren, der laut Anbieter keine Ausbildung sondern eine Prüfungsvorbereitung ist, mit der Ausbildung eines Arztes, die je nach Fachrichtung mehr als 8 Jahre dauern kann, vergleicht, der glaubt wahrscheinlich auch, dass der Mond aus Käse besteht.


melden
kore
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

29.11.2011 um 11:06
das stimmt so nicht, selbst beim Bildungswerk für therapeutische Berufe die Ausbildung klassischer Homöopathie anbietet, wird ausdrücklich gesagt, daß Therapeut sich nur nennen darf, wer hier auch Arzt ist.
In den Therapieformen die tatsächlich sektiererisch überwuchernd auch in New Age Manier zu finden sind, ist dem nicht so!
Fast alle Homöopathi-Schulen erwünschen eine medizinische Ausbildung.
Heilpraktiker und Homöopath sind nicht dasselbe, das wurde ja oft bereits erwähnt. Und wer ein homöopathisches Mittel verschreibt, das über die Kasse abgerechnet werden darf, muß wohl promovierter Arzt sein.

@Dr. Shrimp
mach Dir mal keinen Kopf wegen meiner Zitate! Ist doch schön, daß Du es auswendig weißt!


melden
Anzeige
Dr.Shrimp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

29.11.2011 um 11:10
@kore
kore schrieb:mach Dir mal keinen Kopf wegen meiner Zitate! Ist doch schön, daß Du es auswendig weißt!
Darum geht es nicht.

Aber du wolltest Klugscheißen, indem du zeigen wolltest, was du doch für tolle Zitate auf Lager hast.
Du darfst nun nicht pampig sein, dass das einfach mal peinlich ist, wenn man dann falsch zitiert. Dann sieht man schnell alt aus.

Ganz abgesehen davon, dass es tatsächlich völlig irrelevant für die Aussagekraft der Naturwissenschaften auf die Realität ist, was Goethe damals über diese Aussagekraft geschrieben hat. Ich kann auch ein Gedicht schreiben und sagen "Rasen ist blau." Dann würdest du mich zitieren und dennoch würde das nichts daran ändern, dass Rasen grün ist.


melden
249 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Wortentstehung?22 Beiträge
Anzeigen ausblenden