Wissenschaft
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

CERN - Auf der Suche nach den kleinsten Teilchen

5.194 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Physik, Suche, Urknall ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

CERN - Auf der Suche nach den kleinsten Teilchen

04.07.2012 um 23:24
Zitat von threadkillerthreadkiller schrieb:Weisst jemand warum Die Teilchen "Gottesteilchen" genannt werden ?
http://www.zeit.de/2010/15/N-Cern/seite-2
Wobei der Titel goddamn particle eher gegen die Verlagsrichtlinien verstossen hatte und deshalb zu godparticle geändert wurde.


melden

CERN - Auf der Suche nach den kleinsten Teilchen

12.07.2012 um 04:03
blub

http://scinexx.de/wissen-aktuell-14903-2012-07-04.html


melden

CERN - Auf der Suche nach den kleinsten Teilchen

22.07.2012 um 05:34
threadkiller schrieb:
Weisst jemand warum Die Teilchen "Gottesteilchen" genannt werden ?


das ist das teilchen, aus dem ALLES besteht und ALLES ist GOTT, man könnte es auch REINE ENERGIE, LICHT, ANTIMATERIE, NICHTS oder die SEELE nennen - man kann es nicht anfassen

materie dagegen ist greifbar und besteht mindesten aus zwei teilen
licht + masse = schwarzes loch (kommt kein licht durch)
also sind wir und alles was wir sehen schwarze löscher *grins

ich hatte zwar ne 5 in chemie, aber ich weiß, dass man alle stoffe in seine bestandteile zerlegen kann, also kann man doch das kleinste teilchen auch von der masse befreien!?

mfg


3x zitiertmelden

CERN - Auf der Suche nach den kleinsten Teilchen

22.07.2012 um 08:26
Zitat von born2dieborn2die schrieb:das ist das teilchen, aus dem ALLES besteht und ALLES ist GOTT, man könnte es auch REINE ENERGIE, LICHT, ANTIMATERIE, NICHTS oder die SEELE nennen
Nichts davon trifft auf das Higgs-Boson zu.


melden

CERN - Auf der Suche nach den kleinsten Teilchen

22.07.2012 um 14:44
@born2die
Ich glaube, dass du nicht ganz verstanden hast, was das "Gottverdammte Teilchen", wie es eigentlich heißt, überhaupt ist.


melden

CERN - Auf der Suche nach den kleinsten Teilchen

22.07.2012 um 16:22
@Heizenberch

dann erklär mir das mal, wenn du das besser weißt


melden

CERN - Auf der Suche nach den kleinsten Teilchen

22.07.2012 um 20:52
@born2die
Das Higgsteilchen ist ein Anregungszustand des Higgsfeldes, welches vielen Teilchen ihre Masse gibt. Das Higgsteilchen heißt "Gottesteilchen", da vor einiger Zeit ein Buch über die Suche nach diesem Teilchen mit dem Titel "Das gottverdammte Teilchen" geschrieben wurde. Der Verlag wollte jedoch das Wort "verdammt" nicht in dem Titel haben und nannte das Buch einfach "das Gottesteilchen".
Zitat von born2dieborn2die schrieb:licht + masse = schwarzes loch
Darf ich dich fragen, wo du das her hast?


melden

CERN - Auf der Suche nach den kleinsten Teilchen

23.08.2012 um 07:36
Zitat von born2dieborn2die schrieb am 22.07.2012:licht + masse = schwarzes loch
Da würden aber an manchen Stränden einige schwarze Löcher rumrennen!


melden

CERN - Auf der Suche nach den kleinsten Teilchen

17.10.2012 um 09:52
http://www.spiegel.de/wissenschaft/technik/angst-vor-schwarzen-loechern-klage-gegen-cern-endgueltig-gescheitert-a-861612.html

Kann der Teilchenbeschleuniger LHC die Erde zerstören? Aus Angst vor Schwarzen Löchern zog eine Deutsche gegen das Forschungszentrum Cern vor Gericht. Nun ist ihre Klage endgültig gescheitert.

Wusste gar nicht dass da wirklich geklagt wurde :D


melden

CERN - Auf der Suche nach den kleinsten Teilchen

17.10.2012 um 10:37
@Fipse

Ich auch nicht! :D Waren wahrscheinlich wiedermal ein paar blind Gläubige, gepaart mit Halbwissen, welche unseren Rechtsstaat auf Trab halten wollten. Kommen sich diese Menschen eigentlich im Nachhinein dumm vor? Ich meine, die haltlose Kritik traf ja nicht ein und es gab keine schwarzen Löcher. Oder machen die weiter wie bisher?


melden

CERN - Auf der Suche nach den kleinsten Teilchen

17.10.2012 um 10:38
@whatsgoinon

Die sind so überzeugt davon, die machen weiter.


melden

CERN - Auf der Suche nach den kleinsten Teilchen

17.10.2012 um 10:42
@Fipse

Frei nach dem Motto: Wenn sich die nächste Chance bietet, komme ich aus meinem Loch gekrochen und vergesse das Gewesene?


melden

CERN - Auf der Suche nach den kleinsten Teilchen

17.10.2012 um 10:50
@whatsgoinon

Jap.


melden

CERN - Auf der Suche nach den kleinsten Teilchen

17.10.2012 um 12:04

In dem Protonenbeschleuniger werden Protonen aufeinander geschossen, um unter anderem die Bedingungen beim Urknall zu simulieren. Die Frau befürchtet durch möglicherweise entstehende Schwarze Löcher eine Zerstörung der Erde und forderte deshalb von der Bundesrepublik, über den Vertreter im zuständigen Rat gegen die Experimente einzuschreiten. Die Gerichte wiesen die Klagen zurück, weil nach überwiegender wissenschaftlicher Meinung der Versuchsaufbau am Cern kein Gefahrenpotential birgt. Der Beschluss des Oberverwaltungsgerichts ist unanfechtbar (Aktenzeichen des OVG Münster: 16 A 591/11).


Die sollte man doch mit dem Physikbuch verhauen :D


1x zitiertmelden

CERN - Auf der Suche nach den kleinsten Teilchen

17.10.2012 um 13:10
Die werden am CERN bald den Urknall nachstellen. Hat doch vor 13,75 Mrd. Jahren auch schon mal ganz gut geklappt. Ob die Wissenschaftler dann noch Zeit haben "ups" zu sagen :D


melden

CERN - Auf der Suche nach den kleinsten Teilchen

17.10.2012 um 15:21
@McPomm
Die Energien sind viel zu gering - es wird lediglich eine Situation geschaffen, bei denen ein kleines Gebiet ähnliche Bedingungen aufweist, wie es beim Urknall der Fall war. Da kann absolut nichts passieren ;)


melden

CERN - Auf der Suche nach den kleinsten Teilchen

18.10.2012 um 00:12
@Heizenberch
Stimmt.

//Um auf das schwarze-Loch-Thema zurück zu kommen:

Allerdings darf man die Sorgen von Leuten über das Schwarze Loch im LHC nicht mit einem "das ist doch albern" abwimmeln. Man muss ihnen eine Erklärung bieten, und ein "der Energiewert ist zu gering" ist da keine ausreichende Antwort, es ist schwer festzustellen was der LHC das nächste mal Ausbrütet ;)

Also kann man das LHC-schwarze_Loch nicht vollkommen ausschließen, viel wichtiger ist jedoch, warum ein so winziges schwarzes_Loch wie es vielleicht, wahrscheinlich aber eher nicht im LHC entsteht keine Gefahr darstellt:

Schwarze Löcher schrumpfen, so lange sie nicht allzu groß sind.
Das ist ein Effekt der Hawkingstrahlung (ein durch Vakuumfluktuationen entstandenes Antiteilchen, mit negativem Energiewert, stürzt in das schwarze loch und senkt seinen Energiewert, wohingegen der Partner des Antiteilchens, ein "positives" Teilchen, als Strahlung abgegeben wird).
Die Hawkingsstrahlung entsteht direkt am Ergeignishorizont des SLs, so wird die Abhängigkeit von der Größe deutlich:
Bei großen Kugeln ist die Oberfläche im Verhältnis zum Volumen kleiner, bei kleinen Kugeln ist die Fläche im Verhältnis zum Volumen schon wesentlich größer.
Ein zu großes SL "verdampft" durch die Vakuumstrahlung somit langsamer als es durch die Hintergrundstrahlung wächst.


Ein schwarzes_Loch was im LHC entstehen würde, wäre verdammt klein, kleiner als klein, ihr könnt es euch vorstellen; es würde sofort "verdampfen".



Was ich mich allerdings noch Frage:
Warum ist es immer das Teilchen mit negativem Energiewert welches hinter den Ereignishorizont rückt?


melden

CERN - Auf der Suche nach den kleinsten Teilchen

18.10.2012 um 01:42
Also kann man das LHC-schwarze_Loch nicht vollkommen ausschließen, viel wichtiger ist jedoch, warum ein so winziges schwarzes_Loch wie es vielleicht, wahrscheinlich aber eher nicht im LHC entsteht keine Gefahr darstellt:

Schwarze Löcher schrumpfen, so lange sie nicht allzu groß sind.
Das ist ein Effekt der Hawkingstrahlung
Du weißt schon das die Hawkingstrahlung rein theoretisiert ist?
Zitat von NagaSadowNagaSadow schrieb:Die Gerichte wiesen die Klagen zurück, weil nach überwiegender wissenschaftlicher Meinung der Versuchsaufbau am Cern kein Gefahrenpotential birgt. Der Beschluss des Oberverwaltungsgerichts ist unanfechtbar
Was Richter so alles entscheiden... was wohl eine überwiegende wissenschaftliche "Meinung" ist die ein Richter in einem solchen Urteil vertritt. 3 Wissenschaftler sagen ja, 2 sagen nein? Ist so ein Sachverhalt überhaupt verhandelbar wenn es keine eindeutige "Meinung" geschweige denn eine gesicherte Erkenntnis gibt. Richter scheinen in der Lage zu sein die Quadratwurzel ihres Schreibtischs zu ziehen.

Also nicht das ich denke es könnten SLs durch Die Forschertätigkeiten am LHC entstehen, aber was Richter so aburteilen ist schon cool.

@ceyxx


1x zitiertmelden

CERN - Auf der Suche nach den kleinsten Teilchen

18.10.2012 um 03:09
@vycanismajoris
Ich meine die Strahlung die von schwarzen Löchern ausgeht wurde bereits gemessen, oder irre ich mich? Ich bin mir dessen nicht sicher, ich werde das nochmal recherchieren.

Und abgesehen davon ist vieles theoretisch, ebenso die Arbeit am Cern. "Echte" Ergebnisse werden theoretisch erklärt, die Quantenmechanik ist ein theoretisches Modell. Und so lange etwas theoretisches logisch nachvollziehbar, oder besser noch anwendbar oder gar beweisbar ist, nutzt man diese Theorie auch bei späteren Überlegungen. So auch die Theorie der Hawkingstrahlung, also muss angenommen werden, aus meiner Sicht, dass ein SL welches im LHC entsteht vollkommen harmlos ist, da es verdampft.


2x zitiertmelden

CERN - Auf der Suche nach den kleinsten Teilchen

18.10.2012 um 03:23
@ceyxx
Zitat von ceyxxceyxx schrieb:Ich meine die Strahlung die von schwarzen Löchern ausgeht wurde bereits gemessen, oder irre ich mich? ...
Und sie trägt sogar den Namen eines berühmten Wissenschaftlers.
Die sog.

Hawking-Strahlung.




melden