Wissenschaft
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Zeitreisen - Sind sie möglich?

2.066 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Zeitreisen ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Zeitreisen - Sind sie möglich?

20.08.2007 um 02:34
i finde die vorstellung auch spannend und könnte darüber auch stundenlang drüber dikutieren...
aber gleichzeitig springt mir immer wieder das denken in den hiterkopf... zeit ist nur jetzt... und der satzt reicht das geschichts buch nicht


melden

Zeitreisen - Sind sie möglich?

20.08.2007 um 03:21

also viele theorien in sachen parrale welten fortbewegungs methoden antriebe ernergie formen etc... ich habe viele interessen gebite und bitte sage nicht immer das ich nichts verstehen würde ich habe meine schule vor jahren sowie meine ausbildung nahezu perfekt mit leichter delle abgeschlossen (nämlich meine dämlich schreibweise...)...
also damals ein 1,6 erweiterter real...
da ich keinen nerv auf das dreckike drogen gymnasium hier hatte habe ich dann meine ausbildung und verschiedene andere sachen gemacht und bin noch bei manchen dabei also an meiner auffassungs gabe habert es nicht...
kann mich ja auch mit quantentheorie rumschlagen und verstehe auch was damit gemeint ist...

jeder hat natürlich noch seine eigenen erfahrungen und sichtweisen und wünche die mit in seine richtig/falsch analysen mit hinein geraten...

aber selbst bei der "alles ist möglich" quantentheorie ist di zeit (die messlatte) nicht umkehrbar oder beinflussbar... nis aufeinepartielle theoretische verlangsamung...
was zwar interesannt ist aber wohl eher nahezu unmöglich...

aber jeder nimmt halt zeit andderst war für mich gibt es nur ein vorne was das angeht also nur einen weg den man gehen kann...

i finde die vorstellung auch spannend und könnte darüber auch stundenlang drüber dikutieren...
aber gleichzeitig springt mir immer wieder das denken in den hiterkopf... zeit ist nur jetzt... und der satzt reicht das geschichts buch nicht

Man Junge Du bist 20, und willst über Physik diskutieren und schreibst, wie wenn ich mit dem Arsch über die Tastatur rutsche!

Gib Dir mal Mühe beim Schreiben so kann man es zumindest lesen, wenn Du noch ein mal so grottenschlecht schreibst, schenke ich mir jede Antwort.


Also viele Theorien in Sachen parallele Welten, Fortbewegungsmethoden, Antriebe, Ernergieformen, etc. ..Ich habe viele Interessengebiete und bitte sage nicht immer das ich nichts verstehen würde,ich habe meine Schule vor Jahren, sowie meine Ausbildung nahezu perfekt mit leichter Delle abgeschlossen (nämlich meine dämlich Schreibweise...)

Also damals ein 1,6 erweiterter real...

Da ich keinen Nerv auf das dreckige Drogen-Gymnasium hier hatte, habe ich dann meine Ausbildung und verschiedene andere Sachen gemacht und bin noch bei manchen dabei, also an meiner Auffassungsgabe hapert es nicht.

Kann mich ja auch mit Quantentheorie rumschlagen und verstehe auch was damit gemeint ist.

Jeder hat natürlich noch seine eigenen Erfahrungen und Sichtweisen und Wünche die mit in seine richtig/falsch Analysen mit hinein geraten...

Aber selbst bei der "alles ist möglich" Quantentheorie ist die Zeit (die Messlatte) nicht umkehrbar oder beeinflussbar, bis auf eine partielle theoretische Verlangsamung,
was zwar interessant ist ,aber wohl eher nahezu unmöglich...

Aber jeder nimmt halt Zeit anders wahr, für mich gibt es nur ein vorne, was dasangeht also nur einen Weg den man gehen kann.

Ich finde die Vorstellung auch spannend und könnte darüber auch stundenlang drüber diskutieren.

Aber gleichzeitig springt mir immer wieder das Denken in den Hinterkopf, "Zeit ist nur jetzt", und der Satz reicht, das Geschichtsbuch nicht.

Sorry, aber das war echt unterirdisch, Wörter zerhackt, Buchstaben vergessen, keine Satzzeichen, völlig falsche Wörter und so weiter, und selbst so erschließt sich nicht wirklich der Sinn.


melden

Zeitreisen - Sind sie möglich?

20.08.2007 um 09:53
ja ok komischer weise vertshen andere auch meiner sau mäßige sauklaue...
dich vergessenen buchstaben oder merkwürdigen positionen kommen daher das ich sehr schnell schreibe...

teils kommt die tastatur nicht mit...

im realen leben kann ich auch vernüftig schreiben aber am PC kommt immer so ein mist raus sorry...

ich wollte dir damit nur sagen...
das mich das deine theorie bzw... dein verständnis von zeit nicht über meinen horizont hinausgeht...
ich nur ein andere für mich plausibleres habe...
das auch sehr viele menschen teilen wie ich schon vorher schrieb...


melden

Zeitreisen - Sind sie möglich?

20.08.2007 um 10:17
Also meines erachtens sind Zeitreisen relativ unmöglich, auch mit genug Energie.

Zeit ist ja nur ein Effeckt und keine Bedingung des Universums, genauso wie der Raum.
Zeit entsteht aus wechselwirkender Information und da wird man wohl kaum ein System entwerfen koennen, wodurch erst die Zeit vergeht und dann die Information wechselwirkt.

Den einzigsten Ansatz für eine Zeitreise, sehe ich durch das Quantenuniversum, denn diese Ebene erlaubt es der Information zu existieren, in gewissermassen ist die Quantenebene die Festplatte des Universums, ohne sie gäbe es keinen Urknall sondern nur sich ausgleichende Energie.

An dieser Stelle reicht das wissen der Menschen jedoch nicht weit genug in der Quanten mechanik, um dort genau sagen zu koennen, ob und wie man sein eigenes system zb in eine Superposition mit der Vergangenheit positionieren kann. Ergo ist diese Frage gegenwärtig nicht beantwortbar.


1x zitiertmelden

Zeitreisen - Sind sie möglich?

20.08.2007 um 11:08
aber selbst wenn es möglich wäre mit der quantenphysik wäre es eine richtige zeitreise...
wohl eher nicht eher ein abruf von daten... die noch immer existieren...
als wenn man sich in ein foto teleportieren könnte...
und man dann dort in errinnerung herumgeistert


1x zitiertmelden

Zeitreisen - Sind sie möglich?

20.08.2007 um 11:37
Genau, da die quantenphysik auf etwas hinausläuft: "Das es eine ebene gibt auf der alle informationen gespeichert sind" - wie du sagst man müsste dann daten abrufen, welche immernoch existieren, genau das ist der knackpunkt und nur diese Bedingung würde Zeitreisen ermöglichen!


melden

Zeitreisen - Sind sie möglich?

20.08.2007 um 11:45
Zitat von izumaizuma schrieb:als wenn man sich in ein foto teleportieren könnte...
und man dann dort in errinnerung herumgeistert
Dabei fällt mir gerade etwas geniales ein:
Ein Foto ist nichts anderes als die Information des "Lichts" zu diesem Zeitpunkt.
Wenn man zugriff auf das gesammte Licht des universum hätte, koennte man jeden ort zu jederzeit "besuchen"!
Evtl ist licht genau deswegen eine Konstante, weil es die ebene ist, auf der alle informationenen gespeichert sind. Wir menschen verstehen hinter licht zwar fliegende Photonen, aber im Quantenuniversum sind Photonen ohne Messung überall und somit eigentlich auch alles.

:D


1x zitiertmelden

Zeitreisen - Sind sie möglich?

20.08.2007 um 12:00
ja nur wie gesagt der begriff zeitreise wäre ja falsch es wäre wohl eher so etwas wie interaktive erinnerungen oder so etwas...


melden

Zeitreisen - Sind sie möglich?

20.08.2007 um 12:09
naja du stellst dir das so vor das ein Mensch interaktiv mit dieser Ebene spielen kann, das ist unmöglich, dazu müsste er selbst diese Ebene sein, evtl sich genau mit lichtgeschwindigkeit bewegen, aber wenn du alles siehst, bist auch du auch alles und kennst keinen anfang und kein ende, du bist unendlich. Mit ausnahme des Urknalls, falls dieser nicht auch aus einem Schwarzen loch eines Paralleluniversums stammt ;)


melden

Zeitreisen - Sind sie möglich?

20.08.2007 um 12:27
Ich gebe es auf, viel Spaß noch beim Phantasieren und wilden Herumspekulieren.

Toll wie hier versucht wird, quadratische Gleichungen mit komplexen Zahlen zu lösen, ohne zuvor verstanden zu haben das Punkt-Rechnung vor Strich-Rechnung geht.


1x zitiertmelden

Zeitreisen - Sind sie möglich?

20.08.2007 um 12:30
^^ oh ja geile einstellung nur weil noch eine andere theorie ins spiel kommt...

ich meine interaktiv eigendlich nur im sinne ich kann dahin wo ich will und mir alles ansehen wie z.b. multiple kamera einstellungen...

aber zu schwarzes loch und so...

das ist kein loch^^ nur der rest einer toten sonne...


melden

Zeitreisen - Sind sie möglich?

20.08.2007 um 12:43
Zitat von nocheinPoetnocheinPoet schrieb:Ich gebe es auf, viel Spaß noch beim Phantasieren und wilden Herumspekulieren.

Toll wie hier versucht wird, quadratische Gleichungen mit komplexen Zahlen zu lösen, ohne zuvor verstanden zu haben das Punkt-Rechnung vor Strich-Rechnung geht.
Poet, schon vergessen das dein wissen grenzen hat ? Fantasie kennt keine Grenzen, genau das hat Einstein gesagt, der Typ den du als Avatar nutzt. Evtl solltest du das mal verinnerlichen. Im übrigen scheint dir wohl nicht bewust zu sein das ich nicht wild rumspekuliere, sondern im gegenteil.

Izuma hat nicht gerade viel ahnung von QM etc. na und ? Muss dein diskusionspartner erst ein Diplom haben? Du denkst bestimmt auch das der Typ in der wüste ohne ahnung von weltreligionen nicht in den Himmel kommt ne ? Dabei koennte jede weltreligion von genau diesem typen so viel lernen, aber ich schweife aus...


melden

Zeitreisen - Sind sie möglich?

20.08.2007 um 13:00
hast schon recht ich habe in vielen bereichen nur grundlagen wissen aber dafür kenne ich viele verschiedene bereiche und theorien und kann so auch zusammen hänge erkennen die andere nicht sehen...
aber diskussionen werden nunmal nicht von wissengestartet sonder von einer frage und verschiedenen meinungen sonst würde diese ja keinen sinn machen...


melden

Zeitreisen - Sind sie möglich?

20.08.2007 um 13:32
"Muss dein Diskussionspartner erst ein Diplom haben?"

Nein, nur den Willen sich ernsthaft mit dem Thema auseinander zu setzen. Wenn ich mit jemand über Flugzeuge und deren Möglichkeiten mehr Auftrieb zu erzeugen diskutieren möchte, erwarte ich das dieser sich mit Strömungstechnik vertraut macht.

Wenn selbiger nun aber anfängt von irgendwelchen hypothetischen Feldern zu sprechen, die nie gesehen, gemessen oder sonst was wurden, kippt die Diskussion eben um zu einer Märchenstunde.

Ihr führt hier die QT an, und unterstellt ihr Aussagen die diese nie und nimmer hergibt, und dann glaubt Ihr an diese und baut darauf auf.

Wie soll man über die Möglichkeit von Zeitreise diskutieren, wenn der Gegenüber nicht einmal die physikalische Definition von Zeit verstanden hat?

Das wird dann eben zum Bibelkreis, ist ja auch ok, will Euch ja nicht ans Bein pinkeln, nur ich sage, das mir das so nichts weiter bringt und ich mich raus ziehe. Ich habe Euch ja auchviel Spaß gewünscht.

Nur ist das eben für mich so keine ernsthafte Diskussion die mir irgendetwas bringt. In einem Lyrik Kurs erstmal die Grammatik zu diskutieren ist mir eben zu pralle.


1x zitiertmelden

Zeitreisen - Sind sie möglich?

20.08.2007 um 13:39
hast dir schoonmal ernsthaft voraugen gefürht das du villeicht auch unrecht haben könnstest...
den es gibt auch in dem wiki das du über die zeit hier reingestellt hast die aussage das zeit als physiches maß vollkommen unerforscht und momentan unbeweisbar ist...


melden

Zeitreisen - Sind sie möglich?

20.08.2007 um 13:50
Ich habe es gelesen, dachte mir das Du darauf Bezug nehmen wirst. Aber es geht eben um den Satz der auch da steht:

In der Physik ist die Zeit die fundamentale, messbare Größe, die zusammen mit dem Raum das Kontinuum bildet, in das jegliches materielle Geschehen eingebettet ist.

Auch ich sehe da Ungereimtheiten was die Zeit angeht. Aber alleine die Tatsache, das sie durch hohe Geschwindigkeiten und Gravitation langsamer vergeht, zeigt, das sie als real existierende Große erkannt werden muss, wenn man über Reisen durch sie spekuliert.

Sich zu fragen ob man über das Meer reisen könnte, aber im selben Atemzug zu sagen, das Meer gibt es gar nicht und ist nur eine Vorstellung, aber eben nichts real existierendes gibt nicht viel her, oder?

Klar kann ich auch Unrecht haben, aber eine andere Theorie muss zumindest erstmal die selben Ergebnisse liefern, welche die bisherigen auch liefert und auch eben Vorhersagen machen die Überprüfbar bzw.falsifizierbar sind.

Ich würde mich zum Beispiel nicht auf eine Diskussion ein lassen, ob die Erde wirklich eine Kugel ist, und nicht doch eine Scheibe, oder ob sie nur 6000 Jahre alt ist usw.



melden

Zeitreisen - Sind sie möglich?

20.08.2007 um 14:00
Ok da treffen unsere meinungen dann schon eher auf einander^^
ok ich sage ja auch nicht das sie nicht üerall mit einflißt ich sage ja nur das sie eine variable wie länge ist und nur im mementum also der gegenwart existirt den selbst wenn sie jetzt in einem ereignes horizont langsamer oder schneller vergehen sollte...
sie ist dann immer noch nur gegenwart...

aber mit etwas glück werden mir ja noch die wahrheit erfahren da ja bald die altersgrenze um ein gewaltiges stück erhöt wird...

bis dahin wird es wohl keine vernüftigen sichtweisen geben oder vielmehr belegbare...


melden

Zeitreisen - Sind sie möglich?

20.08.2007 um 14:03
nahezu alles was wir wissen wurde bevor es bewiesen wurde zerrissen und galt immer als wirre spekulation...

d.h. es braucht immer menschen die dumme sachen sagen und andere so auf ideen bringen^^


melden

Zeitreisen - Sind sie möglich?

20.08.2007 um 14:21
Erstmal verstehe ich dich schon, ich weiss das du nicht viel lust hast mit Izuma zu diskutieren, kann ich auch verstehen ist auch ok, was mich nur verwundert, das du mich damit einbeziehst, denn ich habe sehr wohl verständnis von QM, Astrophysik und dergleichen.
Zitat von nocheinPoetnocheinPoet schrieb:Ihr führt hier die QT an, und unterstellt ihr Aussagen die diese nie und nimmer hergibt, und dann glaubt Ihr an diese und baut darauf auf.
Wie soll man über die Möglichkeit von Zeitreise diskutieren, wenn der Gegenüber nicht einmal die physikalische Definition von Zeit verstanden hat?
Ich schrieb:
Zitat von PealPeal schrieb:Wenn man zugriff auf das gesammte Licht des universum hätte, koennte man jeden ort zu jederzeit "besuchen"!
Evtl ist licht genau deswegen eine Konstante, weil es die ebene ist, auf der alle informationenen gespeichert sind. Wir menschen verstehen hinter licht zwar fliegende Photonen, aber im Quantenuniversum sind Photonen ohne Messung überall und somit eigentlich auchalles.
Es ist phantasievoll, da gebe ich dir recht, aber es basiert auf keiner falschen Aussage, es ist eine Theorie wie jede andere, die erst wiederlegt ist, wenn man die falsifiziert. Ich persönlich fände es spannend wenn du das hier mal versuchst, denn das würde meinen spontanen Gedanken den ich hier hatte schleifen und formen und dann hätte ich etwas diskutiertes profundes was ich dann weiter denken könnte oder aufgeben würde, so wie jede Theorie.


melden

Zeitreisen - Sind sie möglich?

20.08.2007 um 16:11

Wenn man Zugriff auf das gesammte Licht des Universum hätte, könnte man jeden Ort zu jederzeit "besuchen"!

Wie will man denn Zugriff auf das gesamte Licht im Universum haben, Photonen enstehen und vergehen und bewegen sich wie wild durch das Universum, man kann nicht einfach sich das ganze Licht schnappen.

Der Satz macht also so für mich erstmal keinen rechten Sinn, und wird so bestimmt nicht aus der QT gezogen sein.


Evtl. ist Licht genau deswegen eine Konstante, weil es die Ebene ist, auf der alle Informationen gespeichert sind.

Nicht Licht ist eine Konstante, sondern seine Geschwindigkeit im Vakuum. Es ist auch keine Ebene, wie soll Licht denn eine Ebene sein?

Auch sind nicht alle Informationen im Licht gespeichert.

Auch dieser Satz ist für mich so nicht nachvollziehbar, da er einfach nichts hergibt wo man ansetzen könnte.


Wir Menschen verstehen hinter Licht zwar fliegende Photonen, aber imQuantenuniversum sind Photonen ohne Messung überall und somit eigentlich auch alles.

Licht sind Wellen und Photonen, welche sich mit c nur im R3 bewegen, sie besitzen keine Eigenzeit.

Auch sagt die QT nicht aus, das Photonen ohne Messung überall sind, es geht da um Wahrscheinlichkeiten Teilchen an bestimmten Stellen im Raum anzutreffen.

Auch wenn Photonen überall wären, wären sie nur Photonen und nicht "eigentlich auch alles".

Ist nicht böse gemeint, aber vielleicht verstehst Du mein Problem. Ich sehe da beim besten Willen nicht, und ich habe es ja schon versucht, eine Basis auf der man gemeinsam diskutieren könnte, weil mein Bild der Welt und mein Verständnis der Physik eben ein ganz anderes ist als das Eure.

Auch sehe ich es nicht so, das man einfach nur wild ins Blaue spekulieren muss, um dann irgendwann eine neue Theorie zu erhalten, die Theoretische Physik setzt erstmal das Verstehen der Grundlagen voraus um darauf aufbauen zukönnen.


1x zitiertmelden