Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

5.364 Beiträge, Schlüsselwörter: Universum, Weltall, Grenzwissen, Kosmos, Grenze, Expansion, Ausdehnung

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

10.03.2010 um 21:23
Wenn man nicht weiss was das Universum will mit seiner Existenz, ist es sicher nicht einfach explizit nicht an eine Macht zu denken. Jetzt kann man hingehen und sagen, alles unterliegt den Gesetzgebungen, ...jouw. Beschreibt eine Gegebenheit abgeleitet aus wissenschaftlich bekanntem. So ist es und so muss es auch ausserhalb sein. Ist eine allumfassende Aussage zu der es nichts zu sagen gibt, ausser Multiversen oder blubb.

Ich denke Ihr seht auf was es hinaus läuft. Da stehen wir gemeinsam als Gruppe ganz mächtig im Schilf. Im Schilf des nicht Wissens. Wer weiss schon was hinter der Grenze des Universums ist.


melden
Anzeige

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

10.03.2010 um 21:38
Grenze des Universums? Etwas kann keine grenze haben, was sich selbst die eigenen bedingungen zum Existieren erzeugt.
genauso wie das bild wo eine hand die andere malt...ist ähnlich paradox
ich denke mal , dass die raumkrümmung m expansionsrand des universums so stark wird, dass man sie nicht überschreiten kann (keine singularität)
das is so mein bauchgefühl


melden

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

10.03.2010 um 22:54
Ich denk mal, da des Universum sich mit Überlichtgeschwindigkeit ausdehnt (Im leeren Raum) wäre die einzige Möglichkeit, die Grenze zu passieren durch eine Raumkrümmung . Und sollte man je wieder langsamer werden, würde man von dem expandierenden Universum wie eine Katze vor einem Zug überrollt (Siehe Bild). Keine wirklich gute Idee.
gw27791,1268258077,un024-01


melden

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

10.03.2010 um 23:48
Man kann eine Frage nicht beantworten die sich hinter dem Beobachtungshorizont befindet.Jedoch kann man spekulieren .Da sich das Universum nach Gesetzmässigkeiten verhält könnte man im Mikrokosmos eher Antworten finden die sich auf das Makro übertragen lässt. Vielleicht ist das Universum eine lebende Zelle :) ..Wenn unser Universum eine Blase ist dann kann sich dahinter keine andere Blase direkt befinden da sich diese ja auch ausbreiten würde und keine überschneidungen gefunden wurden.(jaja Urknall).müsste es dahinter erstmal einen nichtraum geben oder wie? ..ich bin verwirrt -: .dehnbare Grenze? Membran?,Antizeit?,Subraum...Wenn man versucht sich solche Sachen vorzustellen wird man IRRE!... ;)


melden

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

11.03.2010 um 14:18
@Yoshi


lebendige Energie ? Sorry aber das ist echt ein Missbrauch des Begriffes Energie, ich weiß auch nicht was du unter lebendiger Energie verstehst, nenn es doch einfach irgendwie anders dann ist nicht jeder verwirrt weil Energie ist eben ganz was anderes.

@NewGeneration

Die Inflationsphase in der sich das Universum tatsächlich mit v>c ausgebreitet hat ist längst vorbei, sie war auch nur unvorstellber kurz am Anfang des Universums unmitterbar nach dem Urknall.
Die Raumzeit selber dehnt sich ins nichts aus, wir sind Teil der Raumzeit wir können sie nicht verlassen, wir sind fest eingebunden.


melden

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

11.03.2010 um 16:32
@Collidor
Dass die Raumzeit sich ändert hab ich nie gesagt. Und v ist soweit ich weiß immer noch v>c, da die Ausdehnung durch keine Materie "hinter der Grenze des expandierenden Universums" gebremst wird. Das nennt sich Trägheit, also dass Masse mit der Geschwindigkeit v im luftleeren Raum solange kein F (Kraft) auf sie wirkt konstant seine Geschwindigkeit beibehält. Und jeder Mensch sollte das in der 9.Klasse in Physik gehabt haben.
Und @smokingun
Zu Antimaterie kann ich dir was erzählen:
Sie entstand zusammen mit der Materie beim Urknall, und hat genau die entgegengesetzten Eigenschaften (Antigravitation etc.). Man vermutet, dass aus irgendeinem Grund eine kleine Menge mehr an Materie erzeugt wurde. Da, wie jeder weiß, Antimaterie sich mit Materie gegenseitig auslöscht, kam es in der darauffolgenden Zeit zu einer Art Krieg, bei der sich beide 1:1 auslöschten.Nur der winzige Batzen an Materie, der zuviel entstanden ist, überlebte den Kampf. Und das sind wir, die Überlebenden des verlustreichsten Krieges aller Zeiten.


melden

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

11.03.2010 um 16:37
@NewGeneration
Das weiss ich doch ;) und dies ist immer noch ein Paradoxon. Es geht ja primär um die Gewinnung der Antimaterie als Energie was ja eher noch utopisch ist ...


melden

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

11.03.2010 um 16:39
@NewGeneration
NewGeneration schrieb:Sie entstand zusammen mit der Materie beim Urknall, und hat genau die entgegengesetzten Eigenschaften (Antigravitation etc.).
Nö, Antimaterie unterscheidet sich von normaler Materie nur in der Ladung, sie übt eine genauso große Gravtiation aus wie die normale Materie.


melden

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

11.03.2010 um 16:50
eben nicht, da Antimaterie aus Antiprotonen und Antineutronen besteht, die wiederum aus Anti-up-quarks und Anti-down-quarks bestehen. alles im Universum ist gegensätzlich aufgebaut, Positiv und Negativ, Nordpol und Südpol, Up-quark und down-quark,Vergangenheit und Zukunft und eben Materie und Antimaterie.


melden

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

11.03.2010 um 16:54
@NewGeneration

Aus Wikipedia:
-Das Antiproton ist das Antimaterie-Teilchen (Antiteilchen) zu einem normalen Proton. Es hat dieselbe Masse wie das Proton, besitzt aber eine negative Ladung.
-Es (Positron) ist das Antiteilchen des Elektrons, mit dem es bis auf das Vorzeichen der elektrischen Ladung und des magnetischen Moments in allen Eigenschaften übereinstimmt
-Die Massen von Neutron and Antineutron sind gleich mit einer Unsicherheit kleiner als (9±5)×10-5
NewGeneration schrieb:alles im Universum ist gegensätzlich aufgebaut,....
Nö, es gibt zum Beispiel keine Dunkelheit, es gibt nur Licht und weniger Licht.
Genauso wenig gibt es Kälte, es gibt nur Wärme und eben weniger Wärme.


melden

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

11.03.2010 um 17:05
1.
Licht ist eine Strahlung, die Ausgesendet wird, Und andere Materie "schluckt" Licht. Und "Wärme" ist der Vorgang, in dem einem Gegenstang Bewegungsenergie zugeführt wird und somit kein Zustand. Und bevor du fragst, ja es gibt Bewegungsanregende Teilchen, und bremsende.
2.
Selbst ich kann in Wikipedia irgendeinen Schrott schreiben
3.
Wir können nicht über masse diskutieren, da man nicht weiß was "Masse" ist. Ein Atom ist nähmlich laut der physik gleichzeitig "Teilchen" wie Wellenfunktion.
Die Ladung hingegen ist die Sache, die die meisten Eigenschaften beeinflusst.


melden

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

11.03.2010 um 17:10
@NewGeneration
NewGeneration schrieb:Licht ist eine Strahlung, die Ausgesendet wird, Und andere Materie "schluckt" Licht. Und "Wärme" ist der Vorgang, in dem einem Gegenstang Bewegungsenergie zugeführt wird und somit kein Zustand. Und bevor du fragst, ja es gibt Bewegungsanregende Teilchen, und bremsende.
Du hast diesbezüglich nicht weiter differenziert und meintest, alles wäre gegensätzlich aufgebaut, was nunmal nicht stimmt.
NewGeneration schrieb:Selbst ich kann in Wikipedia irgendeinen Schrott schreiben
Mach das. Nach nichtmal einer halben Stunde wird dein Schrott wieder entfernt worden sein. Wikipedia ist mittlerweile sogar seriös genug, um in schulischen Facharbeiten als Quelle gelten zu dürfen, was früher nicht der Fall war.
NewGeneration schrieb:Wir können nicht über masse diskutieren, da man nicht weiß was "Masse" ist. Ein Atom ist nähmlich laut der physik gleichzeitig "Teilchen" wie Wellenfunktion.
Die Ladung hingegen ist die Sache, die die meisten Eigenschaften beeinflusst.
Das ist irrelevant, wir wissen, dass Masse Gravitation auslöst, und Antimatiere wie normale Materie besitzen eine normale Masse uns lösen beide Gravitation aus.


melden

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

11.03.2010 um 17:47
@NewGeneration

man arbeitet schon seit jahrzenten mit antimaterie und diese erzeugt KEINE antigravitation!


melden

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

11.03.2010 um 17:52
alles im Universum ist gegensätzlich aufgebaut, Positiv und Negativ, Nordpol und Südpol, Up-quark und down-quark,Vergangenheit und Zukunft und eben Materie und Antimaterie.
das down-quarks ist nicht das gegenstück zum up-quarks
NewGeneration schrieb:Dass die Raumzeit sich ändert hab ich nie gesagt. Und v ist soweit ich weiß immer noch v>c, da die Ausdehnung durch keine Materie "hinter der Grenze des expandierenden Universums" gebremst wird. Das nennt sich Trägheit, also dass Masse mit der Geschwindigkeit v im luftleeren Raum solange kein F (Kraft) auf sie wirkt konstant seine Geschwindigkeit beibehält. Und jeder Mensch sollte das in der 9.Klasse in Physik gehabt haben.
so einfach ist das ganze dann doch nicht ;)


melden

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

11.03.2010 um 18:43
Die "atimaterischste"antimaterie :)


melden

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

11.03.2010 um 19:53
Da hab ich wohl nicht aufgepasst. :(

Zitat WIKI: "Frühere Vermutungen, dass das Universum in einigen Bereichen mit Materie, in anderen mit Antimaterie gefüllt sei, gelten heute als unwahrscheinlich. Es wurde bislang keine Annihilationsstrahlung, die an den Grenzgebieten entstehen sollte, nachgewiesen. Auch die direkte Suche nach Anti-Helium-Atomen, die 1998 mit einem Alpha-Magnet-Spektrometer an Bord eines Space Shuttle erfolgte, zeigte in der kosmischen Höhenstrahlung keine Hinweise auf Antimaterie. Insgesamt wurden etwa 3 Millionen Heliumatome detektiert, darunter befand sich aber kein einziges Antiatom."

Also doch nicht?


melden

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

11.03.2010 um 21:48
"Was ist hinter den Grenzen des Universums?"

Oh weh! ^^
Das sind so Fragen, an denen schon ganz große Kaliber von Denkern fast verzweifelt sind (u.a. Kant in seinen vier Antinomien der reinen Vernunft). Eben typische Meta-Fragen. Hochinteressant, aber unter Umständen nicht lösbar.

Obwohl ja die Fragestellung von vorne herein schon impliziert, dass das Universum eine Grenze HAT. Hätte es keine, wäre die Frage gegenstandslos, nicht?

HAT es eine Grenze, so muss das "Hinter" zumindest vom logischen Standpunkt her in die Denkkategorie "anders" fallen. Das ist dann wohl auch schon die einzige "Eigenschaft", die man benennen könnte. Obwohl sich schon wieder die Frage stellt, inwiefern "anders" nicht doch selbst eine Kategorie aus diesem Universum ist und überhaupt auf das "andere" angewendet werden darf...

Die moderne Kosmologie des Standardmodells geht davon aus, dass das Universum ENDLICH ist, aber KEINE Grenze hat (vergleichbar der Oberfläche eines Sphäroiden) und die Frage nach einem "Dahinter" bereits semantisch sinnlos ist.


melden

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

11.03.2010 um 22:05
@canpornpoppy
Wo soll denn bitte schon seit Jahren bitteschön mitantimaterie gearbeitet werden??
bisher wurden erst einmal für eine winzig kurze Zeit Antiwasserstoff-atome hergestellt, die dann gleich wieder weg waren. Man hatte nichtmal die Chance sie zu untersuchen, weil Antimaterie (fast) ohne Zeitverzögerung reagiert.
Man konnte nur noch nachweisen, dass sie dagewesen ist.
Man kann keine Untersuchungen, die minuten wenn nicht stunden dauern würden an einem Teilchen durchführen das in einem Bruchteil einer Sekunde zerfällt/sich auflöst.


melden

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

12.03.2010 um 02:39
@NewGeneration
NewGeneration schrieb:Dass die Raumzeit sich ändert hab ich nie gesagt. Und v ist soweit ich weiß immer noch v>c, da die Ausdehnung durch keine Materie "hinter der Grenze des expandierenden Universums" gebremst wird. Das nennt sich Trägheit, also dass Masse mit der Geschwindigkeit v im luftleeren Raum solange kein F (Kraft) auf sie wirkt konstant seine Geschwindigkeit beibehält. Und jeder Mensch sollte das in der 9.Klasse in Physik gehabt haben.
Das ist einfach zu spekulativ, du kannst nicht das gesammte Universum an sich als träge Masse ansehen. Die Raumzeit expandiert ja aber die Expansionsgeschwindigkeit ist kleiner als die Vakuumlichtgeschwindigkeit. Die Trägheit gilt innerhalb der Grenzen des Universums, wir kennen ohnehin kein außerhalb.
NewGeneration schrieb:Sie entstand zusammen mit der Materie beim Urknall, und hat genau die entgegengesetzten Eigenschaften (Antigravitation etc.).
Blödsinn, Antimaterie ist vollkommen identisch mit normaler Materie bis auf die Ladung die ist immer genau umgekehrt.
NewGeneration schrieb:Wo soll denn bitte schon seit Jahren bitteschön mitantimaterie gearbeitet werden??
Stichwort: Positronen Emissions Tomographie
eben nicht, da Antimaterie aus Antiprotonen und Antineutronen besteht, die wiederum aus Anti-up-quarks und Anti-down-quarks bestehen. alles im Universum ist gegensätzlich aufgebaut, Positiv und Negativ, Nordpol und Südpol, Up-quark und down-quark,Vergangenheit und Zukunft und eben Materie und Antimaterie.
an solche Symetrieprinzipien dachte man noch vor einen Jahrhundert...


melden
Anzeige

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

12.03.2010 um 12:46
Collidor schrieb:an solche Symetrieprinzipien dachte man noch vor einen Jahrhundert...
:D
NewGeneration schrieb: Wo soll denn bitte schon seit Jahren bitteschön mitantimaterie gearbeitet werden??
der LEP - vorgänger des LHC - wäre hier auch noch zu nennen

LEP = large electron-positron-collider
LHC = large hadron collider - derzeit in betrieb

beide am CERN

positron = antiteilchen des elektron = antielektron = e+


melden
369 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Blinkender Stern50 Beiträge