Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

5.364 Beiträge, Schlüsselwörter: Universum, Weltall, Grenzwissen, Kosmos, Grenze, Expansion, Ausdehnung

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

06.08.2006 um 22:29
@aequitas06

Zitat:‭ „....vielleicht gibt eseine
materielle Grenze“


HA...Jetzt wird's interessant!
Nur warumwillst du
dich gerade an dem Punkt ausklinken?

@ralf1986

Na,dann kannst
du ja glücklich sein. Ich verstehe zwar den Sinn, jedoch ist er für michkeine
überzeugende Antwort.

Mit freundlichen Grüßen, Nidhögg!


melden
Anzeige

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

07.08.2006 um 05:09
da ich ja sowieso nie schlafe hier noch eine kleine denkanregung zum thema entstehung desuniversums:

"da das universum einfach aus dem nichts entstanden ist muss es auchheute noch aus dem nichts entstehen, heute, morgen und überall"


melden

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

07.08.2006 um 10:59
@NeverEnding

Das Universum kann nicht aus dem Nichts entstanden sein, weil esdas Nichts nicht gibt. ;)
Ansonsten entspricht dein Ansatz dem desParalleluniversum. Das bedeutet, dass im Quantenschaum Raumzeitblasen entstehen, dieentweder wieder verschwinden oder sich zu Universen ausdehnen, wie unser eigenes. Sogarheute noch laut Theorie, die nicht völlig ausgeschlossen werden kann. :)


melden
mhothep
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

07.08.2006 um 11:53
Was ist hinter den Grenzen eines Atoms?

Noch ein Atom?

Was bildenmehrere Atome?

Ein Element !

Was bilden die Elemente?

eineSache, ein Ding

Was bilden Sachen und Dinge?

Die Welt, in der wirleben.

Was bilden mehrere Welten?

Ein Universum.

Wovon wirddas alles zusammen gehalten?

Von Atomen und deren Bindung untereinander.

Also kann unser universum nicht soetwas wie ein Atomverbund sein, der wiederum mitanderen Atomen einen Verbund eingeht?

Vieleicht sind wir ein Elektron in einemHaufen von Atomverbänden, die wiederum nur ein kleiner Teil von noch etwas Größerem sind.


melden
groomlake
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

07.08.2006 um 12:18
Was ist hinter den Grenzen des Universums?

ein grenzpfahl mit der aufschrift"ddr" weiß doch jeder hier.

groom


melden
cjoe78
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

07.08.2006 um 12:25
@ sarasvati23: Bis heute ist alles eher spekulativ als wissentlich wenn es darum geht dieGrenzen des Universums zu umschreiben.
Multiversen sind Gedanken vonWissenschaftlern. Theorien die nicht bewiesen werden können. Bis heute nicht.

Das Bewusstsein ist wichtig. Immerhin ist nur ein Bewusstsein in der Lage dasUniversum wahrzunehmen.
Inwieweit das Bewusstsein mit dem Universum verknüpft istweiss niemand. Es könnte so wie es die allgegenwärtige Auffassung der Realisten ist nurein Betrachter sein. Genausogut ist es aber auch möglich das, im krassen Gegenteil dazu das Bewusstsein auch ausserhalb unserer Erlebniswelt existiert so wie es dieQuantenphysik seit neuestem umschreibt und/oder sogar das gesamte sichtbare Universum füruns *konstruiert*.

Wir wissen es nicht. Nach heutigem Stand sind wir zwartechnologisch recht weit fortgeschritten. Was aber die Grenzen des Universums, der Anfangvon allem, der Frage nach Gott und was Bewusstsein ist, ob es eine Seele gibt, der Fragewas kommt nach dem Tod usw. betrifft-

All das hängt irgendwie zusammen. Wirwissen nur leider nicht wie. Und zur Lösung all unserer Probleme und Fragen wird wohlnoch einige Zeit vergehen.

Wenn es darum geht die Welt zu begreifen haben wirMenschen gerade erst das Krabbeln gelernt.
Vielleicht sind wir in Millionen Jahrenfalls wir dann noch existieren in der Lage diese Fragen zu beantworten. Aber heute sindwir es definitiv nicht. Und in absehbarer Zeit werden wir es auch nicht wissen.


melden

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

07.08.2006 um 12:35
@mhothep

"Wovon wird das alles zusammen gehalten?
Von Atomen und derenBindung untereinander. "

Von Gluonen, der Klebstoff der die Teilchen im Atomkernzusammenhält, auch starke Wechselwirkungskraft genannt.

"Also kann unseruniversum nicht soetwas wie ein Atomverbund sein, der wiederum mit anderen Atomen einenVerbund eingeht? "

Das Universum nicht, aber die in dem Universum enthaltenenObjekte wie Galaxien, Sterne, Planeten, Berge, Menschen...etc.
Ich hatte auch mal dieVorstellung, dass das Universum wie eine Matroschka, das ist diese lustige russischePuppe, aufgebaut ist. Aber nach Beschäftigung mit der Physik musste ich mich leider vonder Vorstellung trennen, obwohl es eigentlich ein schöner Gedanke ist, aber höchstunwahrscheinlich.

Ich denke, dass es keine Grenze gibt. Das es endlich ist, abereine unendliche Ausdehnung hat.


melden
mhothep
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

07.08.2006 um 12:51
@ Sarasvati23

Ich meinte hier nicht die Neutronen im Atomkern, sondern wie sichganze Atomverbände zusammenhalten.

Atome bestehen nun nicht nur aus dem Kern,sondern auch aus den um sie herum befindlichen Elektronen, die sich auf verschiedenenOrbitalen befinden.
Die Elektronen der äussersten Orbitale nennen sichValenzelektronen.
Diese können auch um ein benachbartes Atom mit herumfliegen.
Soetwas nennt man dann eine Elektronenpaar- oder kovalente Bindung


melden

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

07.08.2006 um 12:51
@cjoe78

Multiversum und Parallelwelten sind 2 Paar Schuhe. Ich meinte dieParallelwelten.

Was die Verbindung Spiritualität und Wissenschaft anbetrifftsind wir denke ich auf dem richtigen Wege. Die beiden bedingen einander wie Raum undZeit.

Ein Multiversum ist für mich nur spannend, weil es theoretisch Zeitreisenermöglicht, auch in die Vergangenheit.
Nur das Problem bei der Sache ist, dieQuantenmechanik, die nur den Mikrokosmos beschreibt auch auf den Makrokosmos zuübertragen.
Vielleicht würde eine Vereinheitlichung der beiden Theorien ja Aufschlußgeben, nur leider gibt es diese noch nicht.
Anwärter dafür gibt es aber genug. Unddiese beinhalten auch Blicke über den rationalen Tellerrand.
Da kann ich nur sagen,dass unsere Wissenschaflter mal einen Zacken zulegen sollten, anstatt ihre Zeit mit denDrucken von Büchern zu verschwenden, die nur versuchen die Theorien anderer zudiskreditieren.
In der theoretischen Physik läuft grad eine ziemlich lächerlicheSchlammschlacht a la Hollywood Boulevard.
Die sollen ihren Kopf mal für wichtigereDinge einsetzen.
Sogar vor den Intellektuellen macht die voranschreitendeMenschenverdummung nicht halt. Wenn das so weiter geht und der Mensch seinen Egoismusimmer weiter ausbaut, wird es wahrscheinlich tatsächlich noch Millionen Jahre dauern, biswir wissen was hinter den "Grenzen des Universums" ist.
Egal, anderes Thema.


melden

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

07.08.2006 um 13:02
@mhothep

Du beschreibst das Schalen"modell". Wie gesagt handelt es sich dabeinur um ein Modell mit dem man in der Chemie gut arbeiten kann.
Dieses PunktteilchenModell ist heute in der Physik aber nicht mehr ausreichend, da Elektronen auchWelleneigenschaften besitzen.


melden
cjoe78
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

07.08.2006 um 13:40
Abgesehen vom Egoismus ist es unglaublich schwer konkrete Beweise oder Zusammenhänge zufinden. Die Formeln werden immer komplexer, immer länger und undurchschaubarer. Und destolänger man daran tüftelt desto aufwändiger wird das Prozedere.
Es ist schwer etwasüber Dinge herauszufinden die man garnicht direkt beobachten oder beschreiben sondern nurnoch berechnen kann. Experimente finden nur noch in Formeln statt. Das macht das ganze sokompliziert und undurchschaubar sowie nicht nachprüfbar.

Ich glaube das dasVerständnis in Mathematik und auch das Allgemeinwissen der Menschen zudem einfach nichtausgereift genug ist und wir unglaubliche Technologien benötigen um *mehr* zubewerkstelligen.

Beispiel: Ein Auto mit 4 Rädern und Motor zu entwickeln ist inwenigen Jahrzehnten möglich. Kernkraftwerke zu bauen und das Leben fortschrittlicher zugestalten ist ebenfalls kein Kunststück.
Aber einen Teilchenbeschleuniger zu bauender die Grösse unseres Sonnensystems hat oder Experimente mit Antimaterie, dunklerMaterie oder anderen utopisch-fiktiven Vorstellungen wie Wurmlöchern durchzuführen-

Da ist der Zeitraum von Millionen Jahren realistisch.
Der Mensch wird sichentwickeln, intelligenter werden und sein Gehirn um 80% effizienter nutzen als er esheute kann und so wird sich auch das Verständnis signifikant verbessern. Aber dieserProzess dauert.
Wobei ich die Ansicht vertrete das die Menschheit die nächsten 10.000Jahre nicht mehr erlebt.

Vielleicht haben wie aber auch das Glück und findeneine andere uns überlegene Spezies die uns hilft und uns weiterbringt.


melden

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

07.08.2006 um 14:01
Zitat:‭ „Wovon wird das alles zusammen gehalten?“

Möglicherweisekommt hier die Gravitation, von dunkler Materie ins Spiel.


melden

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

07.08.2006 um 14:05
@cjoe78
Ich glaube mein Fehler ist, den Fortschritt heute mit dem bahnbrechenden 20.Jahrhundert zu vergleichen. Das es Millionen Jahre dauern wird, denke ich mal nicht, aberbestimmt noch sehr lange.
Vielleicht kannst du mir ein wenig von deiner Geduldausleihen. ;)


melden
alphaomega
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

07.08.2006 um 14:50
die wissenschaft kann soviel erklären wie sie will, zum kern wird sie nie gelangen.
oder wer bestimmt das materie materie ist... ? hö?
die wissenschaft verwirrt...und spielt mit worten... keine wissenschaft wird je eine erfahrung ersetzen können...
was ist hinter den grenzen des universums? welche grenze? wo hinter? welchesuniversum?



one love.
a-o77-12


melden

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

07.08.2006 um 14:55
natürlich ist das universum aus dem nichts, was gibts denn daran noch zu zweifeln...


melden
cjoe78
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

07.08.2006 um 15:24
@alphaomega: die wissenschaft kann soviel erklären wie sie will, zum kern wird sie niegelangen.
Das steht auch in der Bibel das Gott (Oder der Geschichtenerzähler!*g) derAnsicht sei das wir niemals zum Kern der Sache vordringen können.
Nur bin ich mir daheute nicht mehr so sicher.

Ich glaube sehrwohl das wir in der Lage sind denGrund unserer Existenz zu entschlüsseln. Eben da die Welt so mathematisch korrekt zuumschreiben ist.
Aber dazu müssen wir noch viel lernen.
Es reicht nicht nur aufeinem Gebiet zu forschen. Um das Universum zu verstehen müssen wir alle Vorgänge imUniversum kennen, auch die im eigenen Körper.
Da gibt es einige Hürden da heute nochdie Forschungsgebiete in Philosophie, Medizin, Astrophysik etc. sehr voneinander getrenntbetrachtet werden, eigentlich aber alle irgendwo zusammen betrachtet werden müssen um demVerständnis des Universums näher zu kommen.
Alles eine Frage der Zeit.

Geduld ist schwierig. Der Mensch hat naturgegeben keine Geduld, zumal er nur kurz aufdieser Erde verweilt. Das hat aber den Vorteil das wir um etwas zu erreichen uns mehrbemühen was uns somit wiederum schneller zum Ziel bringt.

Sofern Buddha rechthat und wir mit Sicherheit wüssten das die Menschen immer wiedergeboren werden wären wirsicher alle geduldiger. Aber dann gäbe es vielleicht gar keine richtigen Ziele und wirwürden auf der Stelle treten da nach seinem Glauben nichts materielles oder erreichbaresvon Wert ist.


melden

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

07.08.2006 um 15:40
Genau das stellt das Problem des Standardmodells der Kosmologie dar.
Wie kann aberetwas aus dem nichts entstehen? Du stellst das als Tatsache hin.
Eine Erklärung vondeiner Seite wäre nicht schlecht, bis jetzt konnte das nämlich noch niemand erklären! ;)


melden

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

07.08.2006 um 15:40
ist an Neverending gerichtet


melden

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

07.08.2006 um 17:14
ja daran arbeite ich noch, ist aber sicher leichter als das schon immer was da war....und logischer


melden
Anzeige
cjoe78
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

07.08.2006 um 21:36
Dann erklär mir mal bitte deine Logik dahinter.

Ich kann mir nicht vorstellendas etwas aus dem Nichts entsteht.
Wie soll das funktionieren?
Irgendwas mussfür mich schon immer dagewesen sein und auch ewig bleiben.

Etwas was nicht denGesetzen des Universums unterworfen ist sondern Universum, Zeit und Raum (Materie)erschuf.
Nur aus diesem ewigen Grund kann ein auf Zeit beschränktes Universumentstehen.

Für mich ist dieser Grund gleichbedeutend mit Gott.
Nur dasklingt für mich logisch.

Einen Anfang ohne irgendetwas ist absolut unlogisch.
Etwas unlogischeres gibt es überhaupt nicht.

Stell dir einen Ort vor an demNichts existiert. Nichtmals der Ort selber oder gar die Bezeichung Ort da es ihn nichtgibt. Aus diesem Nichts kann doch nicht plötzlich ein Teilchen entstehen welches sichweiter teilt usf.

Ursache und Wirkung hängen im Universum zusammen. OhneUrsache keine Wirkung und umgekehrt.


melden
118 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Minimenschen45 Beiträge