Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

5.364 Beiträge, Schlüsselwörter: Universum, Weltall, Grenzwissen, Kosmos, Grenze, Expansion, Ausdehnung

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

24.08.2010 um 16:19
slider schrieb am 15.08.2010:Das Universum soll damals um einen Faktor zwischen 10^30 bis 10^90 größer geworden sein.
und war trozdem nur ein paar Zentimeter groß.


melden
Anzeige

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

24.08.2010 um 16:19
wo ist das ende der welt?..


melden

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

24.08.2010 um 16:54
@Witchblade
Witchblade schrieb:Im Moment ist das Universum endlos, weil man das Ende noch nicht gefunden hat!
Unsinn. Ob das Universum endlos ist oder nicht, hängt nicht von unserem Stand des Wissens ab. -Der kümmert das Universum herzlich wenig. ;)


melden
deepfield
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

29.08.2010 um 01:41
Um die Frage beantworten zu können, was sich hinter den Grenzen des Universums befindet, muss erstmal bekannt sein ob das Universum endlos ist oder nicht.

Hier kann man gut das Olbersche Paradoxon bemühen, das besagt dass es in einem endlosen Universum einen gleissend hellen Nachthimmel geben müsste, da dann in jeder Richtung Sterne und Galaxien vorhanden sein müssten um alles auszuleuchten. Ich empfinde das als logisch und halte dieses Phänomen für leicht nachvollziehbar. Diese Wahrnehmung ist ja schon im normalen Leben beobachtbar und kommt ohne Formeln und Mathematik aus.

Nun sieht unser Nachthimmel aber nicht so aus, er ist schwarz mit vielen kleinen leuchtenden Punkten.

- Demnach ist das Universum entweder begrenzt, weil wir eben keine Lichterwand sehen.

- Das Universum ist unbegrenzt und unsere Beobachtungsposition ist einfach nicht alt genug um
mehr sehen zu können. Das widerspricht jedoch der Urknall Theorie, weil alle
Beobachtungspositionen gleich alt sein müssten. Dieses Ereignis dürfte sich auch nicht
in einer dunklen undurchsichtigen Suppe 400000 Jahre verstecken können. Dieses
Ereignis müsste eher das leuchtkräftigste sein was es je gegeben hat in unserem
Universum. Weniger energetische Vorgänge wie frühe Galaxien sind ja auch sichtbar.

- Das Universum ist unbegrenzt und der Rand entfernt sich in Überlichtgeschwindigkeit von uns,
in dem Fall müsste es aber dann aber auch leuchtfähige Materie schaffen sich in Überlicht-
geschwindigeit von uns weg zu bewegen und wir sie deshalb nicht mehr sehen könnten.
Das widerspricht aber Einsteins Theorem, nach dem Materie sich nicht schneller als mit
Lichtgeschwindigkeit bewegen kann, der Raum eventuell schon, aber den kann man ja nicht
beobachten.

Wenn die Theoreme zum Urknall und zur Lichtgeschwindigkeit stimmen, bleibt nur die
Folgerung dass das Universum begrenzt ist und somit auch ein dahinter,
davor, darüber und darunter existiert. Was das auch immer ist......


melden
Despina
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

29.08.2010 um 12:56
@deepfield
ich bin beeindruckt über deinen beitrag,es macht mir unheimlich spaß auch längere
passagen zu lesen,schließlich kommen solche tiefgründigen überlegungen sehr selten
in den theats vor.du mußt ein profi sein.
wenn deine folgerung,das jedes universum begrenzt mit mindestens lichtgeschwindigkeit
und dunkler materie im schleptau vorranstürmt,stößt diese energiefront irgend wann mit
einer energiefront eines anderen universums,davor,darüber oder darunter im urknall zu-
sammen nach der quanten-schleifen-gravitations theorie gibt es ja genug universen 10^56.


melden

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

29.08.2010 um 15:46
welche grenzen...es hat keine grenzen


melden
deepfield
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

30.08.2010 um 00:03
@ Despina

danke für dein Lob, ich bin aber kein Profi...

Das Olbersche Paradoxon veranschaulicht in erster Linie, dass unser Universum nicht statisch ist und ein begrenztes Alter haben muss, sonst würden wir Nachts in eine helle Wand schauen.

Daraus zu folgern dass das Universum begrenzt sein muss, ist mein Umkehrschluss um dieses Paradoxon in Einklang mit Urknall und Lichtgeschwindigkeit zu bringen.

Es gibt auch Gegenargumente zu dieser These, manche Astronomen sagen das dieses Paradoxon gar nichts aussagt, weil die sich von uns am Rand des Universums entfernenden Galaxien und Sterne, aufgrund ihrer Geschwindigkeit und Entfernung, so stark in den Rotbereich des Lichts verschieben, das wir es gar nicht mehr optisch wahrnehmen könnten. daher keine helle Nacht im expandierenden Universum. Bei diesem Ansatz sind dann auch keine Rückschlüsse bezüglich Urknall oder Lichtgeschwindigkeit mehr möglich.


melden

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

30.08.2010 um 02:52
Schön dass so eine Frage gestellt wird, obwohl man noch nichteinmal die Grenzen kennt ^^


melden

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

30.08.2010 um 04:10
da brauch man keine olberschen oder sonstwas für paradoxien, da sgeht mit den einfachsten, simpelsten überlegungen

wir sehn leerräume und einzelne sterne punkt aus basta

das kann nicht unendlich sein

einen unendlichen raum kann man nich mit einem bischen oder mit einem sack voll sterne auffüllen, denn er ist unendlich, un-end-lich

der wird noch so licht werden egal wie viel billiarden von billiarden sterne man in den raum kippt

und hätte man unendlich viele sterne, dann würden sie unendlich viel platz verbraten, es wäre unendlich heiß und hell

nur weil etwas um milliardenfache größenordnungen größer ist als unser hirn verarbeiten kann heißt es noch lang nich das etwas unendlich ist

nur weil für uns systeme komplex erscheinen heißt es nicht das sie unlösbar sind

ab wann ist denn eine mathematische aufgabe komplex? abwann ist etwas komplex? hm?.. na?..

wer kann den 937-stellige zahlen im kopf quadrieren oder aus 7.047-stelligen zahlen die 5.000ste wurzel ziehn?

sind diese operationen deswegen kompliziert? oder unlösbar?

ein billardtisch hat 16 kugeln, ist dieses system komplex?

warum spielt man das spiel nicht mit eine milliarde kugeln?

zu kompliziert?

alles was NICHT unendlich ist, ist einfach endlich, so bescheuert wie der satz auch klingt

unendlich groß, unendlich weit, unendlich viel

das geht nicht einfach über unsere vorstellungen hinaus, sondern das ist einfach mal un-end-lich

und das ist dieses universum mit unendlicher wahrscheinlichkeit nicht!

denn dieses universum reagiert allergisch auf unendlichkeiten, das ist nämlich ein menschliches hinrgespinnst

und das gilt für alles,... für richtungen, für winkel, für distanzen, für entscheidungen usw

auf die unterste vollzugsebene der objektiven realität ist das universum immer endlich


melden

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

02.09.2010 um 08:59
Sollte eine Grenze vorhanden sein würde es genau da aufhören etwas zu Existieren, also wär nichts dahinter und da sich das keiner vorstellen kann, das irgendwann auch mal Schluss ist, kann man ewig darüber Diskutieren. ^^


melden
deepfield
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

02.09.2010 um 23:39
da brauch man keine olberschen oder sonstwas für paradoxien, da sgeht mit den einfachsten, simpelsten überlegungen

wir sehn leerräume und einzelne sterne punkt aus basta

das kann nicht unendlich sein

einen unendlichen raum kann man nich mit einem bischen oder mit einem sack voll sterne auffüllen, denn er ist unendlich, un-end-lich

der wird noch so licht werden egal wie viel billiarden von billiarden sterne man in den raum kippt

und hätte man unendlich viele sterne, dann würden sie unendlich viel platz verbraten, es wäre unendlich heiß und hellt
Hab ich ja geschrieben das unser Universum begrenzt sein müsste.


melden

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

02.09.2010 um 23:56
Wir werden doch mit unserem Tod gelehrt, dass etwas zu Ende ist, was Grosses zumindest, wie so manch einer empfinden mag, und wir werden doch mit der Mathematik berieselt, die in allem steckt, in unserer gesamten Welt und auch der Welt unseres Vorstellungsvermögens.

Was ist in uns, dass wir leben zu können überhaupt imstande sind..ist eine grössere Frage, als was
hinter den Grenzen des Universums ist.


melden
Ashert001
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

03.09.2010 um 00:40
deepfield schrieb am 29.08.2010:Hier kann man gut das Olbersche Paradoxon bemühen, das besagt dass es in einem endlosen Universum einen gleissend hellen Nachthimmel geben müsste, da dann in jeder Richtung Sterne und Galaxien vorhanden sein müssten um alles auszuleuchten. Ich empfinde das als logisch und halte dieses Phänomen für leicht nachvollziehbar. Diese Wahrnehmung ist ja schon im normalen Leben beobachtbar und kommt ohne Formeln und Mathematik aus.

Nun sieht unser Nachthimmel aber nicht so aus, er ist schwarz mit vielen kleinen leuchtenden Punkten.

- Demnach ist das Universum entweder begrenzt, weil wir eben keine Lichterwand sehen.
Wir leben doch in keinem 2D Universum, mit zunehmender Entfernung vergrößert sich auch die Größe des beobachteten 3D-Raums!

Licht wird je länger es auf der Reise ist wellenlänger nach der sogenannten "kosmologischen Rotverschiebung" und irgendwann gibt es dann natürlich auch Spektren, die wir auch mit unseren besten Radioteleskopen nicht mehr erfassen können!
Das ist dann nur noch eine Störung in der Hintergrundstrahlung, die man aber praktisch nicht mehr orten kann!

Ab dieser Entfernung erscheint uns dann das Universum auch schwarz, ganz egal wieviel Galaxien da noch sind!


melden
deepfield
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

03.09.2010 um 01:17
deepfield schrieb am 30.08.2010:Es gibt auch Gegenargumente zu dieser These, manche Astronomen sagen das dieses Paradoxon gar nichts aussagt, weil die sich von uns am Rand des Universums entfernenden Galaxien und Sterne, aufgrund ihrer Geschwindigkeit und Entfernung, so stark in den Rotbereich des Lichts verschieben, das wir es gar nicht mehr optisch wahrnehmen könnten.
Hab ich auch schon geschrieben s.o.

Das ich einen 2 D Raum annehme hab ich nicht geschrieben, das Beobachtbare Leuchten von Galaxien und Sternen verschiebt sich in alle Richtungen des Raumes, nach oben, nach unten, nach hinten, nach vorne und würde in einem statischen, unendlichen altem Universum eine Lichterwand bilden. Kopf kratz...


melden
Ashert001
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

03.09.2010 um 01:19
Im Grunde spielt es ja garkeine Rolle, wie unser Universum entstanden ist, wie groß und wie alt es ist und ob dahinter Schluss ist oder nicht.

Der Raum selber ist jedenfalls unendlich groß, den kann man ja nicht einfach zu machen, also gibt es dahinter bestimmt noch unendlich viel mehr Universen!

Da ist unser bekanntes 78×10^9-Lichtjahre Universum im Grunde nicht mehr als wie nur ein Nadelpunkt auf der Tapete drin! Deswegen kann man bestimmt auch nie absolut sagen, ob sich das gesamte Universum nun ausdehnt oder nicht oder irgendwo ein für alle mal endet.

Das uns bekannte dehnt sich aus, aber das ist als Teil von vielen anderen, ja vielleicht nur wieder Teil eine longitudinalen Bewegung, und diese selber in einem größerer Zusammenhang wieder einer Längswelle usw. usf.

Deswegen können wir eigentlich auch nie sagen, was das Universum macht, das Universum das wir kennen und messen, ist ja nur das eine! Dahinter kann ja vielleicht auch erstmal nur eine Googol Lichtjahre nichts kommen, das kümmert sich ja nicht um unser Verständnis davon!

Ich würde ja sagen, das einfach der zweite bedeutungslose Punkt auf der Tapete, diese unendlichen Räume die wir dem Universum nur maximal eingestehen! :)


melden
deepfield
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

03.09.2010 um 01:28
Na ja, eins ist wohl klar. Wenn es in, sagen wir mal 1000 jahren noch Menschen gibt, werden die sich wegschmeissen vor Lachen was hier inklusive meiner Beiträge verzapft wird. Dann hat auch der Unsinn des Versuchs einer Vereinigung von RT und Quantenmechanik eine Ende gefunden.


melden

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

03.09.2010 um 19:17
Nehmen wir an man kann an den Rand reisen
ich denke da wird so eine unsichtbare unzerstörbare schwarze mauer sein

man muss ssich das all einfach als einen ballon vorstellen der immer größer gepustet wird das ende bzw. die seite ist unmöglich zu knacken

wir können die mauer nicht zerstören weil hinter der mauer das nix ist also keine marterie atome oder energie


an den rand können wir eh nicht reisen weil sich das all mit lichtgeschwindigkeit expandiert


melden

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

03.09.2010 um 19:28
Pika schrieb:an den rand können wir eh nicht reisen
Ja!
Pika schrieb:ich denke da wird so eine unsichtbare unzerstörbare schwarze mauer sein
Nein!


melden
325873589
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

03.09.2010 um 19:49
Am end ist das Universum wie die Erde rund und befindet sich ebenfalls in einer Art Universum welches ebenfalls Rund ist und in ner anderen Art Universum schwebt ;D
Am end laber ich aber auch einfach Müll :S


melden
Anzeige

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

04.09.2010 um 11:31
Eine FataMorgana. Man kann zwar versuchen sich dieser Erkenntnis zu nähern, doch egal wie weit der Mensch versucht dieses Universum auszuloten, es werden sich dadurch schließlich nur noch mehr weitaus komplexere Fragen stellen.Ich glaube, uns fehlt einfach ein Baustein(der Gottes-Chip?)im Hirn..


melden
304 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt