Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

5.364 Beiträge, Schlüsselwörter: Universum, Weltall, Grenzwissen, Kosmos, Grenze, Expansion, Ausdehnung
obwohl
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

13.08.2006 um 00:13
Ich bemerke, hier wird viel geredet, aber nichts gesagt.
Die Sprachdefinitionvon
Universum ist das feststellbare. Da sich das Universum mit C ausbreitet, abernichts
schneller als C ist, ist es einfach nur unwissenschaftlich, über das "dahinter"zu reden.

Es ist per se nicht mehr oder weniger die Tatsachenfeststellung, daß eseben Bereiche
gibt, welche aus einem System nicht eingesehen werden können. Das istbtw. völlig
trivial.


melden
Anzeige
critiziser
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

13.08.2006 um 00:17
@Peal

"Ein Volk, welches die Logik der 0 begreift, und Mystische Andeutungenüber die Raumfahrt in Stein meißelt
ist,
obwohl sie als Erfinder von Basketball,wo anschließend die Verlierer "geopfert" wurden, durchaus als barbarisch bezeichnetwerden können,
gerade durch diese brutale Auslese evt so intelligent geworden"

Also wenn die Verlierer vom Basketball geopfert werden dann werden sie nach dersynthetischen Evolutionstheorie
1. stark
2. groß
aber ganz sicher nichtintelligent.
und da die Maya weder stark noch groß waren, glaube ich kaum dass ihrBasketball groß zu ihrer Entwicklung beigetragen hat.


melden
critiziser
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

13.08.2006 um 00:19
@ obwohl

ich geb dir recht, dieses Thema sollte eher in den Bereich"Religion/Spiritualität" verschoben werden


melden

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

13.08.2006 um 00:26
@obwohl

"...ist es einfach nur unwissenschaftlich, über das "dahinter" zureden."

Warum das? Es werden hier ja nicht nur Mutmaßungen darüber angestellt,was sich "hinter den Grenzen" verbirgt. Einige haben hier auch ihre Meinung geäußert,dass es kein dahinter gibt und wie das Universum aufgebaut sein könnte.
Also dannkann ich meine wissenschaftlichen Bücher in denen über die Form des UniversumsÜberlegungen angestellt werden, also alle wegwerfen. Stephen Hawking, die Mülltonnewartet.^^

Natürlich können unsere Teleskope nur den sichtbaren erfassen, aberdarüber nachdenken und diskutieren ist doch gerade das Interessante.


melden

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

13.08.2006 um 00:27
@critizier

Ist es schon, als es zu offtopic wurde. :)


melden
obwohl
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

13.08.2006 um 00:34
"Also dann kann ich meine wissenschaftlichen Bücher in denen über die Form des UniversumsÜberlegungen angestellt werden, also alle wegwerfen. Stephen Hawking, die Mülltonnewartet.^^"

Stephen Hawking und Mülltonne klingt gut, sofern es sich nicht geradeum seine echt wissenschaftlichen Schwarzschild-Rechnungen handelt. Er ist zumindest oftsehr spekulativ und unwissenschaftlich (es geht nicht ums Verbot der Spekulation, mansollte es nur DEUTLICHST kennzeichnen und die Schwachstellen der Spekulation zugeben)


Und, ja, durchaus, wenn man erst die Sprachlichen Ungenauigkeiten undSprachfehler (Kategoriefehler noch und nöcher) beseitigt hat, kann man SINNVOLLphilosophieren.


melden

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

13.08.2006 um 00:39
"Und, ja, durchaus, wenn man erst die Sprachlichen Ungenauigkeiten und Sprachfehler(Kategoriefehler noch und nöcher) beseitigt hat, kann man SINNVOLL philosophieren."

Was ist damit gemeint?

Ohne die Philosophie wären die Naturwissenschaftendoch gar nicht entstanden!

Was ist mit Demokrit, der dem Atom als unteilbarenfundamentalen Stoff seinem Namen gab?

Also Philosophie ist durchaus erlaubt, esdient nämlich auch zur geistigen Befruchtung.


melden

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

13.08.2006 um 00:42
@Topic

Ganz sicher würde ich dort mich selbst wiederfinden, aber erstmal müßteich dahingelangen ;)

Vieles weist darauf hin, daß das Universum aus mehrerenDimensionen besteht. Die 4 Dimensionen Höhe, Breite und Tiefe sowie Zeit die wirwahrnehmen können reichen sicher nicht aus um den allseits benötigten Beweis bringen zukönnen, die eine solche Antwort verlangt.

Also kann man nur Spekulieren, ichTippe mal auf einen großen rot-weißen Schlagbaum mit einem kleinem Wachhäuschen danebenin dem ein grimmig aussehender Wachmann steht der mich nach einem gültigen Visumfragt.*gg*


melden
obwohl
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

13.08.2006 um 00:42
Ich habe nicht gesagt, daß Philosophie verboten ist und keinen Sinn macht (ganz imGegenteil)
Ich habe nur gesagt, daß man sich zuerst bewusst werden sollte, wie dieSprache funktioniert - ansonsten kommen eben solche Threads raus wie dieser hier.


melden
obwohl
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

13.08.2006 um 00:46
@gondolfino: Die Frage ist nicht, ob es mindestens 4 Dimensionen gibt (die gibt es mitSicherheit...ansonsten hättest du massive Probleme, dich zu bewegen oder ein Treffenauszumachen (oder beides^^)), die Frage ist, ob es noch mehr Dimensionen gibt.


melden

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

13.08.2006 um 00:50
ahso, und Kritik an der Sprache trägt natürlich auch was sinnvolles zu dem Thema bei,schon klar.

@gondolfino

Ab 2007 wird in Cern ein neuerTeilchenbeschleuniger in Betrieb genommen.
Mal abwarten, ob dann tatsächlichzusätzliche Raumdimensionen nachgewiesen werden können. Dazu sollen kleine schwarzeLöcher erzeugt werden, die dann den Nachweis erbringen könnten.


melden
critiziser
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

13.08.2006 um 00:59
zusätzliche "Raum"dimensionen wirds sicher nich geben, der Raum ist definiert auf genau 3Dimensionen ;)

aber mathematisch berechenbare "dimensionen" um quantenzuständezu erklären, etwa nach der Stringtheorie, mögen schon nachgewiesen werden können.
Obdiese mathematischen Dimensionen unserer Vorstellung von Dimension, oder sogar derVorstellungen von irgendwelchen Astralheinis gerecht werden können sei dahingestellt.Davon hat aber auch niemand geredet (in CERN zumindest nicht)


melden
obwohl
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

13.08.2006 um 01:00
"ahso, und Kritik an der Sprache trägt natürlich auch was sinnvolles zu dem Thema bei,schon klar."

Durch diese Kritk kannst du zumindest viele der Beiträge alssinnlos (nicht falsch oder wahr, sondern nichtssagend=sinnlos) erkennen.


melden

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

13.08.2006 um 01:06
Das ist mir schon klar, critizizer^^

Deswegen ignoriere ich diese überflüssigenKommentare dann meistens, wenn es zu sehr nach Spam aussieht.


melden
critiziser
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

13.08.2006 um 01:11
Okay, ich dachte schon ;)


melden
obwohl
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

13.08.2006 um 01:16
Ich frage mich, wie die triviale Antwort lautet, daß unsere wahrnehmbarer Raum3-Dimensional ist (es gibt auch 100 Dimensionale Räume, das ist alles kein Problem).
Auf welcher Schiene läuft die Argumentation (und bitte nicht Empirie - das istphysikalisch unvollständig, ich weiß selber, dass ich mit drei Informationen(unabhängigen) überall hinkomme.)
Aber weshalb 3 und nicht 17, von denen halt 14redundant sind (für uns).
Und gibt es eine Begründung dafür, daß eine Welt, inwelcher wir leben die räumliche Vorstellung 3-Dimensional ist?

Oder macht dieFrage keinen Sinn?

Ich glaube nämlich, daß es ganzschön komplex ist. Man sehesich die topologischen Mannigfaltigkeitsbegriffe und Dimensionstheorien auf Wikipedia an.
(Hausdorff-Dimension, fraktale Dimension, etc.)


melden
critiziser
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

13.08.2006 um 01:37
Nö die Frage macht- wenn du mich fragst- keinen Sinn.
Die Stringtheorie versucht jagerade durch diese anscheinend doch nich so redundanten zusätzlichen Dimensionen auf demmathematischen Weg verschiedene Phänomene zu erklären.


melden

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

13.08.2006 um 01:37
@obwohl
Natürlich macht die Frage einen Sinn, gerade wegen den bereits wegen denmathematischen Theorien wie Calabi-Yau und Co.
Ich persönlich komme doch immer mehrzu der Überzeugung, dass die theoretische Physik durchaus in der Lage ist Erklärungen zuliefern, auch wenn man sich noch nicht wirklich über die ganzen physikalischenKonsequenzen die sich daraus ergeben bewusst ist.
Wie drückte es Brian Greene aus:
Die Zeiten sind vorbei, wo der Mathematiker einen Berg erklimmt und der Physiker dahinter einen Stein auf den Kopf kriegt, der sich unter dem Schuh des Mathematikersgelöst hat. Heute ist es anders herum.
Und möglich ist alles, auch wenn der Verstandnoch nicht ausreicht, (bei manchen alleerdings schon, aber sie kommen von ihren altenVorstellungen nicht los) das ganze auch vollständig nachzuvollziehen.


melden

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

13.08.2006 um 01:39
@critizizer

Erkenne ich da vielleicht jemaden der dieSchleifenquantengravitation bevorzugt?


melden
Anzeige
critiziser
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

13.08.2006 um 01:56
Och du, ich hab mit moderner theoretischer Physik nicht viel am Hut. Ich kann nur dasguten Gewissens vertreten, was ich beobachten kann (Sozusagen "echte" Physik :P ). Ichversuche mir nicht irgendwelche - wenn du mich fragst - an den Haaren herbeigezogeneErklärungen für Phänomene die ich nicht erklären kann zu basteln.
Was die modernetheoretische Physik gerade mit der klassischen Physik macht, erinnert mich stark an das,was die Vertreter des geozentrischen Weltbildes noch vor Kopernikus mit der antikenAstronomie gemacht haben: Sie haben alle Himmelsbewegungen wunderbar mathematisch durchoberkomplizierte Rechnungen von Epizyklen und Ellipsoiden zum Ende hin sogar RICHTIGvorhersagen können. Somit war das geozentrische Weltbild eine theoretisch fundierteSichtweise - nur völlig verkehrt (so sehe ich auch die modernen Ansätze in derQuantenphysik).
Dazu fällt mir ein Zitat ein, ich weis nichmehr von wem: "Wer dieVergangenheit nicht studiert hat, ist dazu verdammt, sie zu wiederholen"


melden
342 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt