Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

5.320 Beiträge, Schlüsselwörter: Universum, Weltall, Grenzwissen, Kosmos, Grenze, Expansion, Ausdehnung

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

10.02.2010 um 19:07
Jemand muss die Zündschnur angesteckt haben!!!!
Sonst hätte sich der" Urknall" nicht ins dasein bringen können. Wenn die Expansionsgeschwindigkeit nur 0,000 000 003 sek. zu langsam ereignet, wäre ales ins umbekehrte zusammen gefallen! Also alle Gesetze der Natur waren schon im knall enthalten.
Folglich muss sie etwas ins dasein gabracht haben.
Vieleicht giebt es mehr Urknalle als wir wissen.


melden
Anzeige
gläubiger
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

11.02.2010 um 18:19
@rotwild
wie Recht du doch hast! Genau das ist nämlich der "jumping poin!"
Es wiederholt sich alles. Selst die Mode ;)


melden

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

12.02.2010 um 14:18
@gläubiger
@rotwild
Wie wollt ihr euch das eigentlich vorstellen, was davor war?
Was war der Anfang?

Vllt fällt euch nämlich auf, dass man IMMER fragen kann - "was war davor?"

Denn selbst wenn man den Anfang des Universums und von einfach allem wüsste, ... stellt sich wieder die Frage: Was war davor?

Liebe Grüße


melden

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

12.02.2010 um 17:04
Das Sein war schon immer.

Unser Universum ist entstanden, aber die Existenz, das Sein war schon immer.


melden

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

12.02.2010 um 17:04
PS: Es ist das, was du bist! ;)


melden

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

13.02.2010 um 10:16
Das Hauptproblem ist, dass wir uns immer etwas vorstellen, anstatt es nur zu denken.
Denn da liegt unser Defizit. Das Bild im Kopf hällt uns vom Denken ab.....
Und wir können keine Ewigkeit akzeptieren, weil wir kein Bild davon vorstellen können...
Oder das etwas schon immer da war. Z.B. Das All.
LG. Rotwild


melden

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

13.02.2010 um 11:15
@rotwild
rotwild schrieb:Das Hauptproblem ist, dass wir uns immer etwas vorstellen, anstatt es nur zu denken.
Denn da liegt unser Defizit. Das Bild im Kopf hällt uns vom Denken ab.....
Und wir können keine Ewigkeit akzeptieren, weil wir kein Bild davon vorstellen können...
Oder das etwas schon immer da war. Z.B. Das All.
LG. Rotwild
Also die Unendlichkeit, im Sinne von einem unendlichem Raum kann ein Mensch sich wirklich nicht vorstellen.

Aber die Ewigkeit, im Sinne von, das das Sein, das Ich schon immer war und immer sein wird, kann man sich schon vorstellen.

BzW. entweder man glaubt es, oder nicht.

Aber es muss schon immer etwas existiert haben. Das ist eine absolute Aussage, die man so stehen lassen kann.

Das, was schon immer existiert hat ist mE das Ich.

Das Bewusstsein, das Gefühl von nackter Existenz. Es ist alles, was es gibt. Es ist reines Bewusstsein.


melden

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

13.02.2010 um 12:12
Wir werden wohl immer damit Probleme haben, etwas zu erfassen, was nicht von dieser Welt ist. "Er" Gott oder was uns als Gott vermittelt wird, ist ohne Anfang und Ende.
Also Giebt es die Ewigkeit und da wir in Seinem Bilde Erschaffen wurden, haben wir die Ewigkeit in uns. Aber was wäre, wenn wir dies genau wüssten!? Dann würde doch jeder, dem sein jetzuges Leben nicht gefällt sich in diese flüchten wollen....oder!!??
Das wäre der Supergau auf der Erde.
Rotwild


melden

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

13.02.2010 um 12:27
@rotwild
rotwild schrieb:Wir werden wohl immer damit Probleme haben, etwas zu erfassen, was nicht von dieser Welt ist. "Er" Gott oder was uns als Gott vermittelt wird, ist ohne Anfang und Ende.
Also Giebt es die Ewigkeit und da wir in Seinem Bilde Erschaffen wurden, haben wir die Ewigkeit in uns. Aber was wäre, wenn wir dies genau wüssten!? Dann würde doch jeder, dem sein jetzuges Leben nicht gefällt sich in diese flüchten wollen....oder!!??
Das wäre der Supergau auf der Erde.
Rotwild
Lass uns das in einem anderem Thread diskuttieren. ;)

Finde, "Bewusstsein" und "Ewigkeit" sind eh weit interessantere und für uns wesentlichere Themen, als was hinter den Grenzen des Universums ist.


melden

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

13.02.2010 um 12:28
Edit:

Vorallem geht der werte Herr Threadersteller schon davon aus, dass das Universum endlich ist.


melden

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

13.02.2010 um 12:43
Die Frage nach einem endlichen oder unendlichen Universum stammt aus dem Teil des Gehirns, der sich eher dafür eignet, von Baum zu Baum zu schwingen oder Bananen zu schälen. Dieser Teil des Gehirns ist gut geeignet dafür, sich auf dieser Welt zurechtzufinden, aber schlecht geeignet dafür, sich das Universum vorzustellen.

Grenzen auf unserer Welt... ein schönes Beispiel dafür ist die chinesische Mauer. Chinesen leben hinter dieser Grenze, aber es gibt natürlich auch etwas hinter der chinesischen Mauer. Genau davon lebt die Vorstellung, das Universum hätte eine Grenze, und hinter dieser Grenze müsse sich doch auch etwas befinden. Der menschliche Geist stellt sich das Universum also entweder als begrenzt vor und stellt sich dann die Frage nach der "Mauer", oder aber, er vergisst derlei Gedankengänge und sagt einfach, das Universum wäre unbegrenzt.

Und da wird die Physik interessant. Sie gibt nämlich Möglichkeit Nummer drei vor: Das Universum ist begrenzt und unendlich gleichzeitig. Es ist begrenzt, weil es einen endlichen Raumvolumen hat. Es ist unendlich, weil es kein Ende nimmt. Es gibt keine Grenze. Der einfachste Vergleich ist da der der Erdoberfläche: Die Erdoberfläche ist zweifelsohne endlich. Trotzdem können wir so lange laufen, wie wir wollen - es gibt keine Mauer, hinter der das "Nichts" lauert. Genau so verhält es sich mit dem Universum gemäß der klassischen Physik. Es ist eine Hyperkugel, auf deren Oberfläche wir uns bewegen. Insofern können wir die Grenze des Universums nie erreichen.

Ein interessantes Gedankenspiel ist dabei, was passieren würde, wenn wir eine Stange bauen, die zig Milliarden Lichtjahre lang ist. Irgendwann müsste die Stange, sagt der Bananen-Teil des Menschen, an der Grenze des Universums kratzen. Tatsächlich aber ist es so, das irgendwann das Ende der Stange den Anfang berührt - und das, obwohl sie schnurgerade ist.


melden

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

15.02.2010 um 07:05
mustafax schrieb am 10.02.2010:@nyarlathotep
Das Video gibts nicht mehr
yoa youtube ist endlich im gegensatz zum universum ^^
hier isses neu rauf mit backgroundinfos für many other threads:

https://www.youtube.com/watch?v=YXgMvF374-Q

https://www.youtube.com/watch?v=I55fbA89w6M

https://www.youtube.com/watch?v=fU2K0jShelo

flame the öffentlich rechtlichen..not me ^^


melden

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

15.02.2010 um 11:41
@nyarlathotep

Du mit deinem Lesch ^^

PS: Das erste Video haste schonmal geposted. :D


melden

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

16.02.2010 um 14:13
Das Universum ist unendlich. Aber nicht bis zum "Rand" mit Materie gefüllt.
Letztere breitet sich seit dem Urknall aus. Was davor war, weiß niemand.
Vielleicht gab es das "davor" gar nicht.


melden

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

16.02.2010 um 16:21
@intercorni
intercorni schrieb:Das Universum ist unendlich. Aber nicht bis zum "Rand" mit Materie gefüllt.
Letztere breitet sich seit dem Urknall aus. Was davor war, weiß niemand.
Vielleicht gab es das "davor" gar nicht.
Das widerspricht sich, das Universum kann nicht gleichzeitig aus dem Urknall hervorgegangen sein und dennoch unendlich sein.


melden

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

16.02.2010 um 16:27
ich glaube nicht, dass das universum undnelich ist...
Ich glaube eher, dass "vor dem Urknall" die zeitlinie umgekehrt war und ein Universum vor dme unserem in einem Big Crunch geendet hat und unseres in einem Big Bang begann...es hat sich quasi umgestülpt wie ein luftballon der immer kleiner wird und sich am kleinsten punkt dann umstülpt und seine innefläche auf einmal außen ist.


melden

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

16.02.2010 um 17:15
@Cesair
Cesair schrieb:ich glaube nicht, dass das universum undnelich ist...
Ich glaube eher, dass "vor dem Urknall" die zeitlinie umgekehrt war und ein Universum vor dme unserem in einem Big Crunch geendet hat und unseres in einem Big Bang begann...es hat sich quasi umgestülpt wie ein luftballon der immer kleiner wird und sich am kleinsten punkt dann umstülpt und seine innefläche auf einmal außen ist.
So einfach ist das glaube ich nicht.

Ich glaube das Universum, in dem wir leben ist ein Multiversum. Also es enthält unendliche Paralleluniversen.


melden

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

16.02.2010 um 17:46
einfach? naja...
multiversentheorie find ich auch ganz spannend, aber andere universen IN unserem? wie stellst dir das vor?


melden

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

16.02.2010 um 17:49
@Cesair
Cesair schrieb:einfach? naja...
multiversentheorie find ich auch ganz spannend, aber andere universen IN unserem? wie stellst dir das vor?
Ich glaube, dass schwarze Löcher in Parallelwelten führen.

Die Raumzeit ist mE gekrümmt.

Was ich mich frage ist, was für eine Form unser Universum hat.

Ist es flach? Könnte die 3-Dimensionalität lediglich eine Illusion in unserer Wahrnehmung sein?


melden

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

17.02.2010 um 14:22
@Dragonfire:
Darum habe ich ja auch geschrieben, dass die Materie sich im unendlichen Universum ausdehnt. Der Urknall soll den Anfangspunkt der Entstehung von Materie und Raumzeit darstellen, so die Theorie. Daher: das Universum ist unendlich und gab es auch schon vor dem Big Bang. Mit dem Urknall entstand die Materie, welche sich seit dem im unendlichen Universum ausdehnt. Ganz einfach.


melden
Anzeige

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

26.02.2010 um 11:27
Die masse Spielt dann ja auch keine Rolle.....bis zu einem gewissen Punkt.
Aber das ausgangsgewicht musste vorbestimmt sein!! sonst wäre das all wieder in sich zuasammen gefallen. Also wer oder was hat die Masse bestimmt, mit der wir ins dasein
geschossen wurden!? Und warum?
Der Lesch hat gute Ansätze in seinen Ausführungen, die nur Rationelle schlussfolgerungen
zulassen.
Aber es giebt ja noch eine Geistige Seite des Ganzen. Die wollen wir nicht vergessen.....
Dort hört die Naturwissenschaft auf und die Dinge ändern sich zu einem Punkt hin,den wir
so nie erklären können, weil noch niemand in diese Wisenschaft schauen konnte/ durfte.
So zusagen, The Kosmic Spirit......
Rotwild


melden
500 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt