Wissenschaft
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Autos mit Magnesium betreiben

18 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Energie, Antrieb, Ressourcen ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Seite 1 von 1

Autos mit Magnesium betreiben

15.11.2007 um 09:57
Link: www.heise.de (extern)

Wer hat von dieser Möglichkeit gehört und weiß noch mehr drüber?
Es soll effizienter sein als Wasserstoffantriebe!!!!

http://www.heise.de/newsticker/meldung/98982


melden

Autos mit Magnesium betreiben

15.11.2007 um 10:34
Gehört, habe ich bisher noch nichts davon.
Ich finde es auch nicht gut, dass es der Forschung darum geht immer nur mehr mögliche Varianten zu entwickeln, die unsere Abhängigkeit vom Öl beenden!

Wir müssen uns (vor 'peak oil') endlich mal für eine Technologie entscheiden und uns nicht damit zufrieden geben, dass wir uns aus einer Handvoll alternativer Antriebe eine aussuchen könnten!

Dazu gehört beispielsweise auch die Subvention für Braunkohle zu überdenken (also abzuschaffen ;))!



melden

Autos mit Magnesium betreiben

15.11.2007 um 10:52
da gebe ich dir natürlich recht, bloß muß auch endlich eine finanzierbare technik die des öls ablösen, wovon wasserstoff weit entfernt ist.
und gerade dort würde magnesium weit voraus sein, denn magnesium gibt es zu hauf auf unserer welt :)
bessere mehrere techniken entwickeln und sich nachher die günstigste aussuchen, als auf der teuersten hängen zu bleiben.....


1x zitiertmelden

Autos mit Magnesium betreiben

15.11.2007 um 10:53
ok wasserstoff gibt es auch zu hauf, aber dessen produktion ist unwahrscheinlich teuer....


melden

Autos mit Magnesium betreiben

15.11.2007 um 10:57
<<endlich mal für eine Technologie entscheiden<<

und damit gleich das nächste Resourcenproblem schaffen?

Eher wohl regional angepasste Technologien, die speziell auf die Bedürfnisse und Resourcen der Region zugeschnitten sind, in der sie verwendet wird.


melden

Autos mit Magnesium betreiben

15.11.2007 um 10:58
Zitat von FlatEricFlatEric schrieb:bloß muß auch endlich eine finanzierbare technik die des öls ablösen
Als ich die Kohlesubventionen erwähnt habe ging es mir um die Unrentabilät dieser Energie!

Ich weiss gar nicht, warum es immer um die Finanzierbarkeit geht!
So ist es doch jetzt auch nicht!

Ausserdem geht es um unsere Umwelt da interessiert es mich gar nicht, ob es 'günstig' ist, sondern nur, wann es verfügbar ist und warum die Umsetzung so lange dauert!


melden

Autos mit Magnesium betreiben

15.11.2007 um 11:07
@ ufftata


Was verstehst Du denn unter 'regional angepasst'??

Dass in Australien andere Möglichkeiten optimiert werden sollten, als in Schweden erscheint mir einleuchtend, aber gibt es Unterschiede zwischen den Antrieben in Thüringen und Hessen?


melden

Autos mit Magnesium betreiben

15.11.2007 um 11:32
wieso umwelt? warum kapieren es viele immer noch nicht, dass der ganze klimawandel scheiss nur ein großer marketing gag ist. ist nix anderes wie mit den bio produkten.
nochmal: unsere erde steht am ende der eiszeit!!! eine eiszeit herrscht solange die pole vereist sind. und es ist völlig normal, dass diese zeit irgendwann zuende geht.
aber es war schon immer so, dass man mit angst geld machen konnte. braucht man nur in richtung kirche schauen.

so und nu wieder back to topic:

@UffTaTa
der ansatz ist auch gut, regional verfügbare energien zu verwenden. wüstenstaaten könnten dann zum bsp. gut die technik des "sandantriebes" nutzen :) sprich das mittel, welches aus der siliziumproduktion gewonnen wird und beim verbrennen sand als rückstoff behält....


1x zitiertmelden

Autos mit Magnesium betreiben

15.11.2007 um 12:20
@ flateric
da stimme ich zu. zu erstens und zu zweitens. ;-)


melden

Autos mit Magnesium betreiben

15.11.2007 um 12:36
@ flateric & butterfly


Ist ja 'interessant'! Seid Ihr also Anhänger der Klimaverschwörungstheorie? :}


Wahrscheinlich hilft es denjenigen, die sich aus der Verantwortung stehlen wollen, um so nicht auf ihren geliebten Lebensstandard verzichten zu müssen!

Und was hat die 'Klimaverschwörung' mit der Luftverschmutzung zu tun?
Könnt Ihr diese Frage beantworten?


Wie wolllt Ihr das Problem des Smog's in den Griff kriegen?

Wie dem Waldsterben entgegenwirken?


melden

Autos mit Magnesium betreiben

15.11.2007 um 12:44
tja dann erzähl du mir mal, warum die klimawandelbefürworter immer nur fordern, den co2 ausstoß zu senken? das seh/hör ich in jeder diskussion. wir sollen mehr und mehr geld darin investieren co2 zu verringern. wie soll man co2 verringern, wenn es keine bäume mehr gibt? wäre es dann nicht sinnvoll, eher mehr bäume etc zu pflanzen?
merkst du wie widersprüchlich die ganzen klimajunkies sind?


1x zitiertmelden

Autos mit Magnesium betreiben

15.11.2007 um 12:49
Zitat von FlatEricFlatEric schrieb:tja dann erzähl du mir mal, warum die klimawandelbefürworter immer nur fordern
Werd ich mit Sicherheit nicht! 8)


1. bist Du der 'Diskussionsleiter

2. hast Du damit angefangen!!


Ich darf Dich erinnern -->
Zitat von FlatEricFlatEric schrieb:dass der ganze klimawandel scheiss nur ein großer marketing gag ist.



melden

Autos mit Magnesium betreiben

15.11.2007 um 13:39
Wieso Magnesium? Machen wir es doch so wie bei ''zurück in die Zukunft''


melden

Autos mit Magnesium betreiben

15.11.2007 um 16:54
Hm, also die Ölreserven waren auch mal ziemlich groß. Ich mag diese "Wenn die eine Ressource aufgebraucht ist, machen wir die nächste platt" Mentalität nicht. Leider ist unser Energiebedarf schneller steigend als die Effizienzforschung oder die Entwicklung nachhaltiger neuer Systeme, die schon längst auf dem Markt wären, wenn es Sie gäbe.


melden

Autos mit Magnesium betreiben

19.11.2007 um 09:48
Der Nachteil dieser Systeme ist, dass sie die Unart haben, sich spontan ohne Zündquelle zu entzünden. Im Labor werden diese Alkali-/Erdalkalimetalle daher unter Petroleum gelagert, damit sie nicht mit Luft, oder Wasser (Luftfeuchtigkeit) in Berührung kommen. Daher rührt ja auch die Kritik bei Li-Ionenakkus, wenn sie undicht werden und mit Wasser in Berührung kommen.

Warum man bei dem Japanischen Vorschlag erst 4000°C mit einem Laser erzeugen muss, um ausreagiertes MgO zu reduzieren, ist mir nicht ganz klar, wo das doch im sogenannten Pidgeon Prozess schon bei unter 1200°C möglich ist. Geht es am Ende eher um einen neuen Laser und nicht um Treibstoff? Ohne militärischen Hintergedanken passiert in der Forschung meist garnichts.

Es gab mal in der Ära vor den nuklearen Schiffsantrieben vor über 50 Jahren Versuche mit dem sogenannten Walther-Antrieb für U-Boote. Da wurde Wasserstoffperoxid (H2O2) an Braunstein umgesetzt und der entstehende Dampf auf eine Turbine geleitet. Problem waren Verunreinigungen im Treibstoffsystem, sodass der Zerfallsprozess manchmal unkontrolliert ablief. Das System kam angeblich nicht über das Erprobungsstadium hinaus, wurde aber weiterentwickelt zu Systemen, die mit Ethanol und flüssigem Sauerstoff funktionieren.

Ähnlich funktionieren Systeme mit Natrium und Seewasser, bei welchem die Reaktionsenergie für einen Stirling-Motor genutzt wird. Die Schwedische Marine benutzt Stirlingmaschinen für ihre Uboote bei Unterwasserfahrt.


melden

Autos mit Magnesium betreiben

19.11.2007 um 10:38
Die Thematik ist leicht irreführend - es geht in dem Bericht nicht direkt um Magnesium als Brennstoff, sondern eigentlich nur um die Entwicklung eines neuartigen Solar-Lasersystems. Die Sache mit dem Magnesium-Katalysator-Antrieb scheint wohl bisher eher nur ein Denkspiel der Forscher zu sein, eine eventuelle Möglichkeit, das System anzuwenden, so, wie's sich anhört.


melden

Autos mit Magnesium betreiben

19.11.2007 um 21:57
Wenn ich nicht völlig falsch liege, ist das mit der "Energiedichte" völlig irrelevant weil wir ja nicht das Auto heizen wollen sondern damit fahren wollen. Der Vorteil einer Brennstoffzelle ist ja gerade dass wir die Energie nicht verheizen wie bei fossilen Brennstoffen.


melden

Autos mit Magnesium betreiben

20.11.2007 um 16:38
<<Wenn ich nicht völlig falsch liege, ist das mit der "Energiedichte" völlig irrelevant <<

du liegst völlig falsch. Die Energeidichte ist eines der wichtigsten Marker für die Vernwendbarkeit einer Energiequelle für mobile Zwecke. Deswegen hat ja heutzutage auch jedes Handy einen Akku auf Li-Technologiebasis und keinen Bleiakku.


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Wissenschaft: Mobile Atomenergie
Wissenschaft, 15 Beiträge, am 04.02.2019 von Peter0167
yellowknife am 26.01.2019
15
am 04.02.2019 »
Wissenschaft: Papenburger Kraftstoff
Wissenschaft, 28 Beiträge, am 26.01.2015 von lehmänn
Hanfried am 26.01.2015, Seite: 1 2
28
am 26.01.2015 »
Wissenschaft: Graphen könnte als Lichtantrieb für Raumschiffe fungieren
Wissenschaft, 17 Beiträge, am 29.06.2015 von Yotokonyx
donhanky am 24.06.2015
17
am 29.06.2015 »
Wissenschaft: Auftriebskraftwerk
Wissenschaft, 55.426 Beiträge, am 14.06.2021 von Poipoi
roadcaptain am 13.08.2014, Seite: 1 2 3 4 ... 2798 2799 2800 2801
55.426
am 14.06.2021 »
von Poipoi
Wissenschaft: Absolute Höchsttemperatur?
Wissenschaft, 56 Beiträge, am 20.02.2020 von abahatschi
petrusi am 09.01.2010, Seite: 1 2 3
56
am 20.02.2020 »