Wissenschaft
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Freie Energie/Perpetuum Mobile

8.041 Beiträge, Schlüsselwörter: Freie Energie, Perpetuum Mobile

Freie Energie/Perpetuum Mobile

25.09.2020 um 12:15
Die Erfahrung der letzten hundert Jahre lehrt, dass niemals ein Anhänger der Neuen Füsig mit einem einzigen konstruktiven Argument an einer Diskussion teilgenommen hat. Auch das scheint ein Naturgesetz zu sein, denn bis heute wurde es nicht widerlegt.

Gläubige wollen glauben, nicht belegen. Und sie wollen in ihrem Glauben nicht gestört werden.


melden

Freie Energie/Perpetuum Mobile

25.09.2020 um 13:09
Zitat von oldzambooldzambo schrieb:Gibt es irgendein reproduzierbares Experiment, welches diesen Kenntnisstand wiederlegt?
Ich habe mal in einem Beitrag von Nanomotoren gelesen die selbsterhaltend sind, also einmal Energie reinstecken und die laufen dann "ewig" (lange Liste an externen Parametern erforderlich damit es so bleibt), damit wäre wohl eventuell n=1 möglich. Aber keine Energieentnahme möglich oder Verrichtung von Arbeit. Man hätte Minirotoren, die nicht viel mehr machen als rotieren. :D Leider habe ich kein Lesezeichen auf den Artikel gesetzt, wäre spannend ob man sich da wieder korrigiert hat oder immer noch die Möglichkeit sieht. Aber selbst wenn das möglich wäre, sehe ich keine wirkliche technische Nutzbarkeit oder Anwendung, und Overunity erst recht nicht, was die Autoren vom Artikel aber auch ganz klar gesagt haben.


2x zitiertmelden

Freie Energie/Perpetuum Mobile

25.09.2020 um 14:24
Zitat von ThorsteenThorsteen schrieb:Ich habe mal in einem Beitrag von Nanomotoren gelesen die selbsterhaltend sind, also einmal Energie reinstecken und die laufen dann "ewig" (lange Liste an externen Parametern erforderlich damit es so bleibt), damit wäre wohl eventuell n=1 möglich.
Kann ich mir ehrlich gesagt nicht vorstellen.
Nanomotoren sind ja immer von einem Fluid, der in der Regel auch gleichzeitig als Kraftstoff dient, umgeben. Reibungsfreie Bewegungen sind folglich nicht möglich. Selbsterhaltend ja, aber eben auch nur durch stetige Zufuhr von Energie. Wie bei diesem Nanomotor, wo Licht die Energie liefert, um die Nanobatterie wieder aufzuladen:
We have developed a highly efficient, bubble-free autonomous nanomotor based on a nanobattery. Bimetallic silver–platinum nanorods are powered by self-electrophoresis and show speeds much higher than those of other electrophoretic motors at similar fuel concentrations. The fuel (I2) can be regenerated by exposure to ambient light, leading to renewed motion of the motor. This versatile system can also be made into a micropump that transports fluid and particles.
Quelle: https://pubs.acs.org/doi/10.1021/acsnano.6b03474
Robotic motors and pumps that derive their propulsive energy directly from ambient light and uses little or no chemical fuel, and do not require an external power source to function
Quelle: https://advanceseng.com/light-harvesting-self-electrophoretic-motors-highly-efficient-bimetallic-nanomotors-micropumps-i...

@Thorsteen, fallen dir vielleicht noch irgendwelche Stichworte ein, die das Auffinden des Artikels ermöglichen könnten?


1x zitiertmelden

Freie Energie/Perpetuum Mobile

25.09.2020 um 14:52
Zitat von ThorsteenThorsteen schrieb:Ich habe mal in einem Beitrag von Nanomotoren gelesen die selbsterhaltend sind, also einmal Energie reinstecken und die laufen dann "ewig"
@Thorsteen, handelt es sich möglicherweise um diesen Artikel aus Spektrum:
Der theoretische Physiker Wilczek hat 2012 überlegt, was passiert, wenn der energetisch günstigste Zustand nicht ein Symmetriebruch mit periodischer Ordnung im Raum ist, sondern mit einem regelmäßigen Muster in der Zeit. Schließlich leben wir in der vierdimensionalen Raumzeit. Da es Kristalle in den drei Raumdimensionen gibt, vermutete Wilczek etwas Vergleichbares in der Zeitdimension. Eine solche Struktur wäre, anders als bei den auf ihren Gitterplätzen verankerten Atomen im Raumkristall, selbst in ihrem niedrigsten Energiezustand nie in Ruhe. Dafür würde sie immer wieder und in klar definierten Intervallen in eine bestimmte Ordnung zurückkehren.
Da diese Oszillation energetisch besonders günstig wäre, ergäbe sich von selbst eine ständige Schwingung. Wir hätten ein Perpetuum mobile, und so etwas ist nach den Gesetzen der Thermodynamik bekanntlich verboten. Warum also sollte es in diesem Sonderfall erlaubt sein?

Aus dieser Einschränkung ergibt sich ein Schlupfloch, das ein Team aus Kalifornien 2016 fand. So sind durchaus Anordnungen im Mikrokosmos denkbar, die von selbst eine zeitliche Regelmäßigkeit entwickeln, sofern sich das System nie im thermodynamischen Gleichgewicht befindet. Dabei sollte der Zeitkristall eine seltsame Eigenschaft zeigen: Wenn man seine Bestandteile durch ein Signal ständig anstupst, folgen sie diesem nicht stur. Stattdessen entwickeln sie eine Schwingungsperiode, die dem Vielfachen der Anregung entspricht. Das Verhalten ist intuitiv nicht zu verstehen und ähnlich verblüffend wie das einer Wippe, deren eines Ende lediglich einmal hochsaust, obwohl man das andere viermal heruntergedrückt hat.
Quelle: https://www.spektrum.de/news/wie-erzeugt-man-einen-zeitkristall/1440322


1x zitiertmelden

Freie Energie/Perpetuum Mobile

25.09.2020 um 15:03
Zitat von plusspluss schrieb:fallen dir vielleicht noch irgendwelche Stichworte ein, die das Auffinden des Artikels ermöglichen könnten?
Ich muss mich korrigieren, nicht Nano, sondern es ging um Quantenmechanik. Aber das ist alles sehr frei aus dem Gedächtnis hervor geholt. Einer von den Texten, die man mal so nebenbei liest, und rein aus Interesse behält man einige Sachen im Kopf. Der Zeitraum müsste in etwa damals gewesen sein wo man auch die Overunity gemessen hatte und sich gefragt hat wo der Fehler liegt. Auch so etwas wo nur wenig hängen geblieben ist. :)
Zitat von plusspluss schrieb:handelt es sich möglicherweise um diesen Artikel aus Spektrum:
Nein, den kann man definitiv ausschließen.


melden

Freie Energie/Perpetuum Mobile

25.09.2020 um 16:18
@Thorsteen

evtl das hier?
Diese Maschine wird von einem speziellen Quanten-Wärmebad betrieben und kann – im Unterschied zur klassischen Wärmekraftmaschine – Arbeit auch aus nur einem einzelnen thermischen Reservoir erzeugen. Der zweite Satz der Thermodynamik wird dabei nicht verletzt. Noch ist der Quantenmotor außerhalb der momentanen technischen Möglichkeiten, doch er eröffnet neue Wege, Energie effizienter zu erzeugen und zu speichern.
Quelle: https://www.innovations-report.de/fachgebiete/energie-und-elektrotechnik/bericht-16484/


melden

Freie Energie/Perpetuum Mobile

25.09.2020 um 16:55
Es gab kürzlich eine interessante Änderung im Programm des diesjährigen Schneider-Kongresses, der vom 2. bis zum 4. Oktober in Stuttgart stattfinden soll. Einer der Programmpunkte ist der Magnetmotor des US-Unternehmens Inductance Energy Corporation (IEC). Bei IEC dürfte es sich um einen der grössten Freie-Energie-Scams der letzten Jahrzehnte handeln (Zusammenfassung siehe hier). Seit ungefähr einem Jahr ist es allerdings sehr still um das Unternehmen geworden. Nun wurde auch noch der seit Monaten angekündigte Vortrag des "Erfinders" des IEC-Magnetmotors Dennis D. auf dem Schneider-Kongress gecancelt, und durch einen Vortrag von Herrn Schneider ersetzt:

Schneider Kongress 2020 IEC


melden

Freie Energie/Perpetuum Mobile

26.09.2020 um 17:39
Freie Energie - Gibt es das? | Harald Lesch

yt zensur

Kommentare mit links zu einigen aufkärenden Seiten werden von YT anscheinend autozensiert.

https://www.power2world.net/viewtopic.php?p=470#p470
https://www.power2world.net/viewtopic.php?f=17&t=69

Sind wohl schlecht fürs Geschäft.


1x zitiertmelden

Freie Energie/Perpetuum Mobile

26.09.2020 um 22:02
Zitat von FölixFölix schrieb:Sind wohl schlecht fürs Geschäft.
Gewöhn dich dran. Je nach Seite blendet man deine Antwort einfach aus, nur du siehst sie dann noch, und lässt den größten Unsinn stehen. Aufklärung oder gar Fachwissen verwirren die Tesla-Schäfchen nur.


melden

Freie Energie/Perpetuum Mobile

26.09.2020 um 22:49
Das ist eine Einstellung des Kanalbetreibers, Terra X Lesch & Co, und wurde immer mal wieder kommuniziert unter anderen Videos. Es betrifft nicht nur direkte Links (da gehts automatisch), sondern seit einigen Monaten auch verfremdete Links, die man dann selbst rekonstruieren kann. Erlaubt sind nur Stichworte und Umschreibungen, mit denen man bei Google die entsprechende Seite finden kann. Die Begründung ist, dass man die Links als Kanalbetreiber verantwortet und nicht alle verfolgen kann. Ist ungleich meiner Meinung. Mombi, ich suche das mal eben raus.

Terra X Lesch & Co vor drei Monaten:
... wir dulden hier keine Links zu externen Webseiten. Und ja, hier sitzt ein Mensch, ich erkenne die auch so verfremdet ;) ...
... Diskussionen, besonders mit Belegen sind durchaus erwünscht. Aber da wir nicht jeden Link (auch wenn er verfremdet ist) kontrollieren können, löschen wir diese generell. Daher bitte ich dich in Zukunft lieber Stichworte anzugeben.
Früher konnte man verfremdete Links angeben, ohne dass das jemand beanstandet hat. Außerdem habe ich das Gefühl, dass je nach Moderator die nicht wirklich klare Vorgaben haben und einige Formulierungen sehen für mich aus, als ob die Praktikanten zur Moderation einsetzen, die nicht immer wirklich in der Materie zu Hause sind.

Viel zu Missverständnissen trägt auch bei, dass youtube Kommentare mit Links nicht einfach nur nicht annimmt, müsste man ja nur eine Meldung zur Aufklärung ausgeben, sondern shadow banned. Sprich, der Ersteller sieht den eigenen Kommentar noch, solange eingeloggt, alle anderen sehen ihn nicht.

Allerdings shadow banned / löscht youtube auch oftmals aus absolut nicht nachvollziehbaren unbekannten Gründen (automatische Algorithmen). Passiert mir recht oft. Ich sehe den Kommentar (ausgeloggt) noch, einige Minuten später ist er shadow banned oder gelöscht. Das kann Diskussionen manchmal ziemlich verfälschen.


melden

Freie Energie/Perpetuum Mobile

27.09.2020 um 18:39
Die der Vorgehensweise von YT hinsichtlich der Zensur von Kommentaren war schon immer äußerst intransparent. Wir haben das vor zwei Jahren schon einmal getestet: https://www.power2world.net/viewtopic.php?f=16&t=51 Ich habe auch schon einmal an einem eigenen (selbst eingestellten) Video ausprobiert was so geht und was nicht. Da wurden damals einige links auf das Forum gestattet und andere nicht. Die entsprechenden Kommentare sind dann nicht mehr erschienen, wenn man selbst abgemeldet war.

Es gibt bei YT wohl etliche Varianten mit denen dort manipuliert/zensiert wird. Mich wundert schon sehr, dass das Politik und Verbraucherschutz nicht interessiert. Man kann die Nutzer von solchen Systemen ja regelrecht dressieren. Und das mit ein wenig KI auch noch vollautomatisch und ganz individuell. Und so wie das aussieht, wird das auch ständig gemacht. Dafür spricht alleine schon, dass ohne ersichtliche Begründung und dann auch noch in gewisser Weise heimlich einfach Kommentare entfernt werden. Optimale Zustände für unseriöse Kanäle. Bei einigen Kanalbetreibern eine sehr willkommene weitere Möglichkeit zur Manipulation. Und seriösen Kanalbetreibern wird anscheinend keine Möglichkeit bereitgestellt, fallweise eine entsprechende Meldung mit Begründung auszugeben, wenn ein bestimmter Kommentar geblockt werden soll. Wahrscheinlich, weil die Leute dann auf die Idee kommen würden, dass YT das ja auch machen müsste, was dann die Manipulation der eigenen Zielgruppe ja erschweren würde. Was aber eigentlich zwingend nötig wäre, wenn man verhindern will, dass irgend ein paar Gestalten, irgend wann einmal, ganz nach Belieben ein paar Milliarden Menschen manipulieren können. Ansätze dafür gibt es längst.


melden

Freie Energie/Perpetuum Mobile

06.10.2020 um 19:23
Immer wieder Murmeltier-Tag. Diesmal eine Firma aus Florida. Bietet an eine Kiste, die 15kW liefert, ohne jegliche Verbrauchsstoffe, versteht sich. Der übliche Quatsch.
The PAAR Energy Systems does not require fossil fuels, hydrogen, solar or wind. It is a self-contained, self generating energy production system.
https://www.paar-energy.com/solutions

Videos:
https://www.paar-energy.com/energy-in-a-box-videos


1x zitiertmelden

Freie Energie/Perpetuum Mobile

06.10.2020 um 20:22
Zitat von PoipoiPoipoi schrieb:Diesmal eine Firma aus Florida. Bietet an eine Kiste, die 15kW liefert, ohne jegliche Verbrauchsstoffe, versteht sich.
Copyright der Seite 2023... Kommt seriös daher (in der Aufmachung, nicht im Inhalt), aber ist das wirklich ernst gemeint?
Würde mich nicht wundern, wenn eine sozialwissenschaftliche Studie dahinterstecken würde.


1x zitiertmelden

Freie Energie/Perpetuum Mobile

06.10.2020 um 20:31
Zitat von Lupo54Lupo54 schrieb:Würde mich nicht wundern, wenn eine sozialwissenschaftliche Studie dahinterstecken würde.
Den Eindruck habe ich sehr oft bei diesem ganzen Quatsch. Oder so was wie "versteckte Kamera". Das ist allerdings nie der Fall, sondern es handelt sich immer um entweder knallharten Betrug oder Irrtum/Dummheit.


melden

Freie Energie/Perpetuum Mobile

23.10.2020 um 22:19
Und mal wieder ein Magnet Motor. Ich poste ihn hier, weil ich das Ding ganz hübsch finde und man ein bisschen spekulieren kann, wo der Trick dabei ist. Der Wackelmechanismus ist es natürlich nicht...

Youtube: Self running magnetic motor
Self running magnetic motor



1x zitiertmelden

Freie Energie/Perpetuum Mobile

23.10.2020 um 22:32
Zitat von PoipoiPoipoi schrieb:Der Wackelmechanismus ist es natürlich nicht...
Wäre eine Möglichkeit, dass der Mechanismus ein Schalter ist der stromdurchlaufene Schleifen im "Schwungrad" ein- und ausschaltet und das Rad sich dann wegen induzierter Lorenzkraft dreht. Stell dir vor, dass zwischen immer zwei Radspeichen ein Verbindungsdraht läuft, so dass das Rad eigentlich eine Art "Kleeblatt" ist. Irgendwo im Sockel wäre die Batterie dafür. Der ganze Aufbau mit den Metallstiften sieht verdächtig danach aus.


1x zitiertmelden

Freie Energie/Perpetuum Mobile

23.10.2020 um 23:24
Diese Konstruktionen haben so oft Multiplexplatten als Unterkonstuktion.......
Kann mir wer erklären warum sie hier in Tonnen von DD-Lack getunkt sein mussten?


2x zitiertmelden

Freie Energie/Perpetuum Mobile

23.10.2020 um 23:34
Zitat von bgeowehbgeoweh schrieb:dass der Mechanismus ein Schalter ist
Ganz gute Idee, aber in einem anderen Video baut er die ganze Mimik ab und zeigt die Unterseite. Es sind keinerlei Kontakte sichtbar. Ich denke eher, dass im Unterbau ein Impulsgeber sitzt, die Magnete fahren unten verdächtig nahe am Holz vorbei.


1x zitiertmelden

Freie Energie/Perpetuum Mobile

23.10.2020 um 23:35
Ich tippe mal ein überInduktion ladbarer Akku im Sockel, mit einem kleinen Elektromagneten über die andere Konstruktion so getaktet dass er immer im richtigen Augenblick auf die Magnete einen Impuls ausübt. Signalübertragung über die Messingstangen.


melden

Freie Energie/Perpetuum Mobile

23.10.2020 um 23:39
Zitat von PergamonPergamon schrieb:Diese Konstruktionen haben so oft Multiplexplatten als Unterkonstuktion.......
Jetzt fällt mir ein die Betrüger von Rosch hatten auch in Spich so eine Platte auf dem Tisch auf dem das Messinstrument (?) fest verschraubt war (so wie der Tisch auf dem Boden)


melden