Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Das 0,038% CO2 Paradoxon

207 Beiträge, Schlüsselwörter: Klimawandel, Klima, CO2
a5hd2
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das 0,038% CO2 Paradoxon

08.12.2009 um 23:54
@interpreter

ja ok da stimme ich dir überein

also die IR strahlung trifft auf das CO2, mit einem Volumenanteil von 0,038% und versetzt es in schwingung....

ja jetzt stelle ich mir die frage wie wird diese schwingung von dem CO2 wieder in IR strahlung umgewandelt??? würd ich echt gerne wissen

PANTA REI(alles fließt)

ja ok gehn wir mal davon aus das CO2 molekül kann das wieder in IR strahlung umwandeln dann wäre die erklärung durchaus plausibel

ok ist im grunde sinnvoll

aber ich dachte immer das extrem dichte materie wie ZB eisen oder gold ein guter wärme leiter ist

wer behauptet denn dann das CO2 ein guter wärme leiter ist???

oder legt ihr euch ne wärme flasche mit heißer luft oder CO2 in euer Bett?? :D

also ich nicht

weil du sagt ja das das CO2 ein guter leiter ist oder???



Das ganze Universum ozilliert. Ist meine Meinung aber darum geht es hier ja nicht.

logischerweise umso dichter atome aneinander leigen umso besser können sie die schwingung weiter leiten abner naja egal


dann erklär mir mal warum es vakuum doppel und dreifach glas scheiben gibt???

wenn vakuum doch ein so guter isolator ist dann müsste dir Wärme ja auch in der atmossphäre bleiben oder???

:D :D :D

ich könnte die antwort schreiben aber ich wills von euch hören ;)


melden
Anzeige

Das 0,038% CO2 Paradoxon

09.12.2009 um 00:01
Du sprichst über Wärme die in Gegenständen gebunden ist, für die Wärme ist CO2 ein schlechter Leiter also ein guter Isolator.

Ich spreche von Wärme die in IR Strahlung gebunden ist. Nur Treibhausgase inteagieren überhaupt in höherem Maße mit IR Strahlung.


melden

Das 0,038% CO2 Paradoxon

09.12.2009 um 00:02
@a5hd2

Ist ja schon ziemlicher Hardcore-Blödsinn, den du hier behauptest.

Mach dich mal mit den Begriffen der Atmosphärischen Gegenstrahlung und dem Wienschen Verschiebungsgesetz vertraut, dann kann man hier vielleicht in einem annehmbaren wissenschaftlichen Rahmen darüber diskutieren. Obwohl damit eigentlich alle Fragen beantwortet sind.


melden
a5hd2
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das 0,038% CO2 Paradoxon

09.12.2009 um 00:07
@interpreter

okay

also du sagst in der atmosphär befindet sich hauptsächlich IR strahlung. richtig???

was haben wir dann in einem zimmer in der luft???

logisch wäre doch ir strahlung oder???

warum benutzt man dann vakuum isolations fenster???


melden

Das 0,038% CO2 Paradoxon

09.12.2009 um 00:11
Vakuum isoliert besser als CO2 gibt zwar einen Teil der Wärme zurück aber den, den sie dennoch durchlässt ist größer als bei einem Vakuum. Außerdem haben wir in einem Raum NICHT hauptsächlich IR Strahlung sondern hauptsächlich materiell gebundene Wärme.


melden
a5hd2
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das 0,038% CO2 Paradoxon

09.12.2009 um 00:13
@interpreter

warum haben wir den in einem raum hauptsächlich materiell gebundene wärme???


melden

Das 0,038% CO2 Paradoxon

09.12.2009 um 00:15
Ich erkläre es mal vereinfacht.

1. Auf die Erde trifft kurzwellige Sonnenstrahlung.

2. Die Gegenstände, Gebäude, Erdoberfläche erwärmen sich.

3. Diese geben langwellige Wärmestrahlung ab.

4. Das CO2 oder allgemein die Treibhausgase, behindern die langwellige Wärmestrahlung am Austritt aus der Atmosphäre.

5. Folge: Treibhausgase werfen Teil der Wärmestrahlung zurück und erzeugen so Mehrwärme.


melden

Das 0,038% CO2 Paradoxon

09.12.2009 um 00:16
Wärme existiert als gerichtete elektromagnetische Strahlung un in Form schwingender Atome. Die IR Strahlung in Räumen ist so verstreut das sie fast zu 100% in schwingenden Atomen gebunden ist.


melden

Das 0,038% CO2 Paradoxon

09.12.2009 um 00:16
@Enegh

Das haben wir ihm schon erklärt... Lass ihm noch ein bischen Zeit zu verstehen ;)


melden

Das 0,038% CO2 Paradoxon

09.12.2009 um 00:21
Ehm, eine Frage. Warum seid Ihr euch so sicher, dass für uns sichbare Licht in Infrarotstrahlung umgewandelt wird und somit die Erde größtenteils erwärmt? Meiner Meinung nach wird Erde direkt von der Sonne mit der Infrarotstrahlung erwärmt.

Oder habt ihr einen Gegenstand mit eienr Taschenlampe schon aufgewärmt, denn die Energie der sichtbaren elektromagnetischen Strahlung reicht bei weitem nicht aus, um das Gegenstand zu erwärmen, weil es zum größten Teil diese wieder im sichbaren wieder abstrahlt. Also da, habe ich meine Bedenken.


melden
a5hd2
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das 0,038% CO2 Paradoxon

09.12.2009 um 00:24
@Enegh
1. Auf die Erde trifft kurzwellige Sonnenstrahlung.
Du meinst Licht, somit Photonen, wie interpreter schon sagte oder???
Enegh schrieb:2. Die Gegenstände, Gebäude, Erdoberfläche erwärmen sich.
Das Licht versetzt die Materie in Schwingung. richtig???
3. Diese geben langwellige Wärmestrahlung ab.
Die schwingende materie gibt dann, warum auch immer, langwellige strahlung(IR strahlung) ab. richtig???
Enegh schrieb:4. Das CO2 oder allgemein die Treibhausgase, behindern die langwellige Wärmestrahlung am Austritt aus der Atmosphäre.
Also die IR Strahlung versetzt das CO2 in Schwingung und gibt es dann wieder ab oder(wie schon gesagt, warum auch immer)???

Zum einem Teil wird es dann zurück zur erde resorbiert und der rest verschwindet, korrekt???

dann würde ich auch von dir gerne wissen was sich den nun in der raumluft für eine "wärme" befindet???


melden

Das 0,038% CO2 Paradoxon

09.12.2009 um 00:26
@Morgen

Energie geht nie verloren.

Wenn die Energie nirgendwo hin kann wird sie umgewandelt.

Schonmal in nem schwarzen Auto gesessen das ein paar Stunden in der Sonne stand?

Die Umwandelung findet weiterhin nicht direkt statt. Die Energie (des sichtbaren Licht) versetzt die Atome der Erdoberfläche in Schwingungen und die schwingenden Atome geben IR Strahlung ab.


melden

Das 0,038% CO2 Paradoxon

09.12.2009 um 00:30
@a5hd2

Die warme Raumluft besteht hauptsächlich aus schwingenden Atomen die können ihre Energie abgeben indem sie umgebende Atome in Schwingung versetzen oder indem sie IR Strahlung abgeben. Der Anteil der direkten Übertragung ist höher als der IR Anteil. Daher ist auch die Isolierung über die Unterbrechung der direkten Übertragung wirksamer als die Isolierung gegen die Übertragung von IR.


melden
a5hd2
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das 0,038% CO2 Paradoxon

09.12.2009 um 00:41
@interpreter

@Enegh


jo ok antwort assimiliert :D

erscheint mir auch noch soweit logisch.

bis darauf wie das zB das CO2 schwingung in IR strahlung umwandelt

und eine andere frage es wird ja in diesen schönen bildchen behauptet das 0,038% CO2 in der Atmosphäre diese IR strahlung an der oberen atmosphäre reflektieren.

aber habt ihr schon mal einen ballon mit CO2 gefüllt???

ich schon!

was passiert???

das CO2 ist schwerer als luft von daher sind diese zeichnungen in dieser hinsicht inkorrekt

hab zwar kein plan wieviel CO2 in der oberen atmosphäre vorhanden ist aber ich kann mir nicht im geringsten vorstellen das sich das CO2 dort sammelt

dann könnte man natrülich sagen diese IR strahlung wird in dem kompletten weg in jederm zentimeter nach oben reflektiert, was ich auch noch akzeptieren würde und wo es eiegentlich nichts dran auszusetzen gibt


aber erklärt ihr beide mir doch mal wie diese IR strahlung aus der schwingung des CO2's überhaupt zustande kommt.

und wie morgen schon sagt, die Sonne ist doch heiß oder??? gibt sie denn keine ir strahlung ab?? müsste doch nicht wenig sein oder???


melden

Das 0,038% CO2 Paradoxon

09.12.2009 um 00:41
Kurze Frage zwischendurch.

Also wenn ich das richtig verstehe und auch richtig gelesen haben...

Zitat: "Die Hauptquelle von Infrarotstrahlung ist Wärmestrahlung, die Strahlung, die von Bewegungen von Atomen und Molekülen in einem Objekt produziert wird"
Quelle: http://www.dsi.uni-stuttgart.de/bildungsprogramm/ir-strahlung/was_ist_ir.html

So, halten wir fest IR Strahlung entsteht durch bewegen (schwingen) der "warmen" Atome.
Jetzt meine Frage: Ist es nicht wurscht weiles Molekül (CO2, O2 usw.) die IR Strahlung erzeugt. Oder gibs da chemische Unterschiede das CO2 pro Molekül mehr IR erzeugt als O2?


melden

Das 0,038% CO2 Paradoxon

09.12.2009 um 00:44
@a5hd2

So wie in deinem Ballon reines CO2 ist, so kannst du das aber nicht auf die Luft übertragen. Die "Luft" besteht ja auch nicht aus reinem O2. Die "Luft" ist ja aus vielen Bestandteilen zusammengesetzt und das ist nur ein Sammelbegriff.

Insofern unterscheidet sich das Verhalten von freigegebenem CO2 in die vielen Bestandteile der Luft ganz anders, als wenn es in einem Batzen in einen Ballon gefüllt wird und dort auch nicht raus kann.


melden
a5hd2
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das 0,038% CO2 Paradoxon

09.12.2009 um 00:48
@Enegh
@interpreter

ja ok dann sammelt es sich halt in der oberen atmosphäre :D

dann würde ich aber trotzdem gerne diese fragen beantwortet haben....

aber erklärt ihr beide mir doch mal wie diese IR strahlung aus der schwingung des CO2's überhaupt zustande kommt.

und wie morgen schon sagt, die Sonne ist doch heiß oder??? gibt sie denn keine ir strahlung ab?? müsste doch nicht wenig sein oder???


und die frage bitte auch noch...

So, halten wir fest IR Strahlung entsteht durch bewegen (schwingen) der "warmen" Atome.
Jetzt meine Frage: Ist es nicht wurscht weiles Molekül (CO2, O2 usw.) die IR Strahlung erzeugt. Oder gibs da chemische Unterschiede das CO2 pro Molekül mehr IR erzeugt als O2?


danke


melden

Das 0,038% CO2 Paradoxon

09.12.2009 um 00:49
@a5hd2

Im Prinzip ist es doch irelevant ob es oben oder tief unten in der Atmosphäre ist aber allgemein ist das CO2 verteilt. beispielsweise wird duch das Wetter die Luft ständig durchgemischt.


@fsk18 auch A5D2

Das Problem ist das CO2 und andere Treibhausgase im Gegensatz zu O2 und anderen Gasen IR Strahlung aufnehmen. Die erhitzten Moleküle geben dann IR Strahlung ab die zur Erde zurück kommt.
O2 oder N2 nehmen die Strahlung nicht oder nur in wesentlich geringerem Maße auf. Werde folglich nicht durch die Strahlung erhitzt und geben ihrerseits keine ab.


melden
a5hd2
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das 0,038% CO2 Paradoxon

09.12.2009 um 00:52
@interpreter
@Enegh

und noch einmal....

diese fragen.....

aber erklärt ihr beide mir doch mal wie diese IR strahlung aus der schwingung des CO2's überhaupt zustande kommt.???

und wie morgen schon sagt, die Sonne ist doch heiß oder??? gibt sie denn keine ir strahlung ab?? müsste doch nicht wenig sein oder???


und dann noch nicht zu vergessen...

WARUM nimmt CO2 diese Strahlung denn besonders gut auf???


melden
Anzeige

Das 0,038% CO2 Paradoxon

09.12.2009 um 00:58
Okay, danke für die Antwort.


melden
306 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Die Apokalypse24 Beiträge