weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was würde passieren wenn...

11 Beiträge, Schlüsselwörter: Physik, Weltraum, Lichtgeschwindigkeit, Relativitätstheorie
Seite 1 von 1
daostler
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was würde passieren wenn...

17.11.2010 um 02:22
...in einem sich mit fast Lichtgeschwindigkeit bewegenden Raumschiff sich ein anderes Objekt mit fast Lichtgeschwindigkeit bewegt? Wäre dann die fast doppelte Lichtgeschwindigkeit erreicht? Aber die ist ja laut Einstein nicht erreichbar. Also was sagt ihr?


melden
Anzeige
Dr.Shrimp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was würde passieren wenn...

17.11.2010 um 02:33
@daostler

Genau das ist doch der Grund, warum die Zeit an Bord des Raumschiffes im Schneckentempo voranschreitet. Das ist doch genau die Relativität!!!

Für die Menschen an Bord scheint alles vollkommen normal zu sein. Auch Geschwindigkeitsmessgeräte von uns würden normale Werte anzeigen.

Würden wir aber von außen in das 99,9% c Raumschiff reingucken, würden die Personen darin quasi stehen!!!

Darum hat Stephen Hawking auch ausgerechnet, dass man mit einem Raumschiff bei Lichtgeschwindigkeit das Ende der Milchstraße erreichen kann, ohne dass man die Crew austauschen muss, weil die Zeit an Bord so langsam vergeht, dass ihr Leben reicht, was aufgrund des Wohlstands und der Wissenschaft dann wahrscheinlich sowieso verlängert sein wird, sodass sie auch vollkommen freiwillig mit fertigem Studium auf dieses Schiff gehen können und vielleicht sogar wieder zurückkommen und persönlich davon erzählen können.


melden

Was würde passieren wenn...

17.11.2010 um 03:02
@daostler
daostler schrieb:Wäre dann die fast doppelte Lichtgeschwindigkeit erreicht?
Nein. Überlichtgeschwindigkeiten gibt es nicht und mit Lichtgeschwindigkeit kann sich nur eine elektromagnetische Welle (Licht) bewegen. Die Relativgeschwindigkeit zweier entgegenkommender Lichtstrahlen ist -nicht- (wie zu erwarten wäre) die doppelte Lichtgeschwindigkeit. Es ist immer noch Lichtgeschwindigkeit. -Aus dieser experimentellen Tatsache hat sich ja auch die Relativitätstheorie entwickelt. Die beginnt nämlich mit dem Axiom, dass c in allen Bezugssystemen konstant ist.


melden

Was würde passieren wenn...

17.11.2010 um 03:15
@daostler

Frage beantwortet? Oder warum läßt Du Deinen eigenen Thread den Bach runterlaufen?^^


melden
daostler
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was würde passieren wenn...

17.11.2010 um 03:18
@22aztek

Ok sagen wir von aussen gesehen würde ja dann das Raumschiff dass im inneren des anderen Raumschiffes ist still stehen. Aber was wenn man in diesem Raumschiff ist dass in dem anderen Raumschiff ist. mit welcher Geschwindigkeit würde dann die aussenwelt an einem vorbeiziehen?


melden
daostler
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was würde passieren wenn...

17.11.2010 um 03:20
@22aztek
Ok sagen wir von aussen gesehen würde ja dann das Raumschiff dass im inneren des anderen Raumschiffes ist still stehen. Aber was wenn man in diesem Raumschiff ist dass in dem anderen Raumschiff ist. mit welcher Geschwindigkeit würde dann die aussenwelt an einem vorbeiziehen?


melden

Was würde passieren wenn...

17.11.2010 um 03:38
@daostler

Ich würde ja liebendgerne darauf eingehen....... verstehe aber nur Banane. Was ist in dem Fall "aussen"? Im "äusseren" Raumschif oder ganz ausserhalb?

Egal... das ist halt die Sache mit der Addition von Geschwindigkeiten. Bei kleineren Geschwindigkeiten sind die Unterschiede so klein, dass man sie nicht messen kann. Wenn Du z.B. aus einen 100 km/h schnellen Auto ein ebenfalls 100 km/h schnelles Projektil herauskatapultierst, dann ist das Projektil relativ zum Boden ungefähr 199.99999999999828 km/h schnell.
Bei der Lichtgeschwindigkeit funktioniert das nicht, weil die Geschwindigkeiten da so groß sind, dass man den Unterschied deutlich merkt. Hier kommen nämlich nur 7/8 der Lichtgeschwindigkeit heraus.

Die tatsächliche Erklärung ist, dass - anders als bei Galilei - nicht nur die "Gleichortigkeit" relativ ist (der im Auto sitzende stellt fest, daß er dauernd am gleichen Ort bleibt, während draußen die Landschaft vorbeizieht, während der draußen feststellt, daß die Landschaft ortsfest ist, während der Typ im Auto vorbeizischt), sondern auch die Gleichzeitigkeit.

Nehmen wir mal an, im Auto hat jemand einen Foto-Blitz, der genau in der Mitte des Fahrgastraums angebracht. Wenn dieser ausgelöst wird, dann kommt das Licht aus Sicht des Autofahrers gleichzeitig vorne und hinten an, denn der Weg nach vorne und nach hinten ist ja gleich.

Betrachten wir jetzt das Szenario von Straßenrand aus. Das Licht ist ja in jedem Bezugssystem gleich schnell (Postulat der Relativitätstheorie und experimentell bestätigte Tatsache). Der Blitz löst also in der Mitte des Autos aus. Aber da sich das Auto vorwärtsbewegt, bewegt sich die Vorderseite vom Blitzlicht weg, die Hinterseite hingegen darauf zu. Demnach wird vom Straßenrand aus gesehen das Licht das Heck zuerst erreichen.
Somit werden aus Autosicht gleichzeitige Ereignisse um so mehr "verspätet", je weiter vorne sie passieren. Nun bewegt sich das Projektil ja nach vorne, d.h. es "verspätet" sich immer mehr, so daß seine Geschwindigkeit aus Straßensicht langsamer ist. Da ein schnelles Objekt schneller weiter vorne ist, ist auch seine "Verspätung" größer, d.h., es ist stärker "zu langsam". Bei Lichtgeschwindigkeit wird der Effekt so stark, daß die "verlangsamte" Geschwindigkeit gerade wieder die Lichtgeschwindigkeit ist (das muß ja so sein, weil die Konstanz der Lichtgeschwindigkeit ja Ausgangspunkt war).

Hoffe, dass das einigermaßen verständlich war.


melden
Primpfmümpf
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was würde passieren wenn...

17.11.2010 um 08:15
@22aztek


Hallo, alles sind Frequenzen :D.

Sitz du in einem Raumschiff und bewegst dich mit FAST Lichtgeschwindigeit richtung Planet der eine Sonne verdeckt.
Zur selben Zeit kommt vor dir ein Sonnentstrahl der neben dem Planet richtung Cockpit entgegen.

Da der Strahl gestreut ist, stellen wir uns vor das auf dem Planeten eine riesige Linse ist die das kommende Sonnenlicht bündelt und direkt neben dir vorbei strahlt. Natürlich mit konstanter Vakuumlichtgeschwindigkeit.(Auch wenn hir einige sagen es gibt kei reines Vakuum, was auch wörtlich stimmt.)

Das Licht würde also schneller als mit Konstante c vorbei sausen?

@22aztek
22aztek schrieb:Der Blitz löst also in der Mitte des Autos aus. Aber da sich das Auto vorwärtsbewegt, bewegt sich die Vorderseite vom Blitzlicht weg, die Hinterseite hingegen darauf zu. Demnach wird vom Straßenrand aus gesehen das Licht das Heck zuerst erreichen.
Somit werden aus Autosicht gleichzeitige Ereignisse um so mehr "verspätet", je weiter vorne sie passieren.
Ok..
22aztek schrieb:Nun bewegt sich das Projektil ja nach vorne, d.h. es "verspätet" sich immer mehr, so daß seine Geschwindigkeit aus Straßensicht langsamer ist.
Wenn wie mal von der Gravitation absehen und sich das Projektil somit konstant wie Licht bewegen würde, wären wir wieder beim Raumschiff.
Stellen wir uns trotzdem vor das konstant schnelle Projektiel (c ;)) würde aus Stassensicht sich langsamer nach vorne bewegen als das hintere zum Heck.

Da wären wir wieder bei der Wiederstandskraft namens Luft. Licht soll aber Vakuumlichtgeschwindigkeit haben.
22aztek schrieb:Da ein schnelles Objekt schneller weiter vorne ist, ist auch seine "Verspätung" größer, d.h., es ist stärker "zu langsam".
Was aber wenn selbst diese Wiederstandskraft entgegen gewirkt wird?

Mann stelle sich die Projektile an Enden von zwei Gewindestangen vor.
Ein oder zwei Motoren auf dem Autodach befördern die Projektiele aufgrund gleicher Kraft und gleicher Geschwindigkeit auseinander. Das einzige was hir für die Verzögerung des vorderen Projektiels die Ursache wäre, ist die Luft mit ihrem Gasteilchen.

Das einzige was beim Blitzlicht nach vorne Verzögert wirkt, sind die Lichtwellen der "elektromagnetischen" Wellen die z.B. im Nebel reflektieren wie in der Disco. und diese bestehen nur aus Frequenzen.
Die Frequenz des Projektils entsteht selbst in der Wahrnehmungsphase. Die gleiche Frequenz einer zeitliche gleich langen Phase des Beobachters im Raum ist eine Erhebung dieser Phase. Die Welle entsteht und schwingt aus. Um so stimmiger die Wellenhöhe beider, um so gleichwirkender die Frequenz.

nur so kann ich mir Folgendes erkären:

Bei Lichtgeschwindigkeit wird der Effekt so stark, daß die "verlangsamte" Geschwindigkeit gerade wieder die Lichtgeschwindigkeit ist (das muß ja so sein, weil die Konstanz der Lichtgeschwindigkeit ja Ausgangspunkt war).

;)


melden
Dr.Shrimp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was würde passieren wenn...

17.11.2010 um 10:24
@22aztek
22aztek schrieb:Ich würde ja liebendgerne darauf eingehen....... verstehe aber nur Banane. Was ist in dem Fall "aussen"? Im "äusseren" Raumschif oder ganz ausserhalb?
Ich denke @daostler meint damit, ob man die Zeit innerhalb des Raumschiffes so stark verlangsamen kann, dass die Leute im Raumschiff, welches nahe der Lichtgeschwindigkeit fliegt, ebenfalls den Eindruck hätten, dass sie sich innerhalb des Raumschiffes auch noch einmal mit Lichtgeschwindigkeit bewegen (Wenn sie ein zweites Raumschiff im Raumschiff hätten, was mit Lichtgeschwindigkeit zirkuliert z.B.). -> Ohne natürlich relativ betrachtet die universale Lichtgeschwindigkeit zu überschreiten.


melden

Was würde passieren wenn...

17.11.2010 um 20:04
@Primpfmümpf
Primpfmümpf schrieb:Das Licht würde also schneller als mit Konstante c vorbei sausen?
Das habe ich wohl etwas unglücklich formuliert. Es ging darum, was passieren würde wenn. Dass dieses wenn sich der Kausalität entzieht, hätte ich vielleicht erwähnen sollen. ;)
Primpfmümpf schrieb:Wenn wie mal von der Gravitation absehen und sich das Projektil somit konstant wie Licht bewegen würde, wären wir wieder beim Raumschiff.
Stellen wir uns trotzdem vor das konstant schnelle Projektiel (c ) würde aus Stassensicht sich langsamer nach vorne bewegen als das hintere zum Heck.

Da wären wir wieder bei der Wiederstandskraft namens Luft. Licht soll aber Vakuumlichtgeschwindigkeit haben.
Wie gesagt, es ging ums Prinzip - der Frage im Eröffnungsthread entsprechend. Praktisch sieht die Sache natürlich anders aus.
Primpfmümpf schrieb:nur so kann ich mir Folgendes erkären:

Bei Lichtgeschwindigkeit wird der Effekt so stark, daß die "verlangsamte" Geschwindigkeit gerade wieder die Lichtgeschwindigkeit ist (das muß ja so sein, weil die Konstanz der Lichtgeschwindigkeit ja Ausgangspunkt war).
Yep. Wie gesagt... unglückliche Wortwahl um ein Problem zu erklären, dass es so nicht geben kann. Im Prinzip willst Du mich darauf aufmerksam machen, dass c eine Konstante ist - dessen bin ich mir bewußt. Ich schieb's mal auf die Uhrzeit gestern... ;)


melden
Anzeige
Busklaus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was würde passieren wenn...

02.12.2011 um 18:48
.


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

335 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden