weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Sind wir kollektiv mit dem Erdmagnetfeld verbunden ?

313 Beiträge, Schlüsselwörter: Erdmagnetfeld, Coherence Initiative

Sind wir kollektiv mit dem Erdmagnetfeld verbunden ?

16.01.2011 um 14:17
Foss schrieb:Es gibt eine Verbindung zum Erdmagnetfeld. Es ist eine Feld was mit geladenen Teilchen wechselwirkt und ein Mensch besteht aus geladenen Teilchen, Tiere, Wälder, Gestein, selbst der Stuhl auf den ich grade sitze. Aber ich denke das es nicht das ist, was hier gemeint ist. Denn das, was hier gemeint ist, ist Schwachsinn.

Mir persönlich geht es darum, den Leuten kein Blödsinn wissen zu lassen. Und wenn ein Tread sich mit so einer Frage befasst, die durchaus auch gestellt werden darf, muss gesagt werden, dass dies dem heutigen Wissen, welches den technologischen Stand erst möglich gemacht hat, wiederspricht.
Wissenschaft vermittelt Gewissheiten. Gewissheiten überholen sich durch Gegenbeweise, spiegeln also nur einen derzeitigen Stand wider. Nur deshalb, weil etwas bislang noch nicht bewiesen wurde, muss es nicht gleich "esoterischer" Schwachsinn sein.

Vor allem sollte Wissenschaft eines nicht (und tuen die Wissenschaftler in unserer westlich geprägten, oberflächlichen Zivilisation leider): Unbewiesenem wertend oder abwertend gegenüberstehen.

Ein Beispiel?

Die Akupunkturmeridiane sind der fernöstlichen Medizin schriftlich belegt seit 2200 (!) Jahren bekannt. Durch ein ukrainisches Forscherehepaar namens Semjon und Valentina Kirlian, die ab 1937 an einer hochfrequenten Fotografiemethode arbeiteten, konnten diese Akupunkturmeridiane bewiesen werden. Man erkennt den Effekt, den Akupunktur (auch auf nichtmenschliche Lebewesen) hat, bis heute erkennen aber z.B. nicht alle Krankenkassen die Wirksamkeit bei bestimmten chronischen Erkrankungen an.

Das ist unterdrückende Lobby unter dem Deckmantel der "Wissenschaft". Also....Vorsicht damit, alles immer gleich als Schwachsinn abzutun.


melden
Anzeige

Sind wir kollektiv mit dem Erdmagnetfeld verbunden ?

16.01.2011 um 14:29
Bevor wir überhaupt wissen, was Bewusstsein überhaupt ist, und warum es existent ist....sollten wir uns kein Urteil darüber erlauben, ob nicht das Erdmagnetfeld auch durch Bewusstsein beeinflusst werden kann.

Allerdings gebe ich hier zwei Dinge zu bedenken:

Erstens:

Dass die Aktivität des Erdmagnetfeldes und die Sonnenoberflächenaktivität einen signifikanten Einfluß auf globale Naturkatastrophen, elektronische Ausfälle, Anzahl der herz-kreislauf-bedingten Tode, Anzahl der Verkehrstoten, wirtschaftliche Fehlentscheidungen und und und hat....ist durch Langzeitbeobachtungen bewiesen!

Durchaus kann der Tod Prinzessin Diana´s ohnehin in einen solchen Zeitraum erhöhter Erdmagnetfeld-Sonnenoberflächenaktivität gefallen sein (spricht nicht unbedingt für die Theorie, dass Bewusstsein das Erdmagnetfeld beeinflusst, sondern umgekehrt kann auch diese Erdmagnetfeld-Aktivität das aggressive Paparazzi-Verhalten und den Fahrfehler des Chauffeurs begünstigt haben).

Zweitens:

Das Erdmagnetfeld kann eine enorme Ladung Sonnenwind dauerhaft abhalten, in jeder Milisekunde. Wieviel Watt da an Energie da zusammenkommt, kann man sich als Mensch kaum vorstellen. Wie viel Energie könnten einige Millionen Menschen erzeugen....verglichen mit dem Sonnenwind? Und...wäre dieser Effekt tatsächlich messbar?


melden
OpenEyes
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind wir kollektiv mit dem Erdmagnetfeld verbunden ?

16.01.2011 um 15:12
@Lazaros
Lazaros schrieb:Ein Beispiel?

Die Akupunkturmeridiane sind der fernöstlichen Medizin schriftlich belegt seit 2200 (!) Jahren bekannt. Durch ein ukrainisches Forscherehepaar namens Semjon und Valentina Kirlian, die ab 1937 an einer hochfrequenten Fotografiemethode arbeiteten, konnten diese Akupunkturmeridiane bewiesen werden. Man erkennt den Effekt, den Akupunktur (auch auf nichtmenschliche Lebewesen) hat, bis heute erkennen aber z.B. nicht alle Krankenkassen die Wirksamkeit bei bestimmten chronischen Erkrankungen an.
Hier hast Du ein glänzendes Beispiel für Pseudowissenschaft gebracht, mit dem noch dazu weltweit immer noch eine ganze Menge Geld verdient wird.

Die beiden haben ziemlich unbedarft mit dem Korona Effekt herumgespielt und Legionen von ebenso unbedarften haben das gleiche getan und in die Erscheinungen, die zwar recht hübsch aussehen, aber außer über die Leitfähigkeit und chemische Eigenschagten der Oberfläche der so betrachteten Objekte absolut nichts aussagen, jede Menge Wunderdinge hineininterpretiert.

Du wirst jetzt möglicherweise versuchen, dieses "Wunderding" zu diskutieren. Wenn ja, dann verwende bitte zuerst mal die SuFu (Kirlian - Effekt eingeben), dann google mal nach Kirlian, und mach Dich über den Korona - Effekt und Glimmentladung schlau. Und wenn Du dann noch darüber reden willst mach einen passenden Thread auf :)


melden
habiba
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind wir kollektiv mit dem Erdmagnetfeld verbunden ?

17.01.2011 um 16:42
@Groschengrab
@OpenEyes

Ja bravo ! Bin genau eurer Meinung !! Natuerlich will ich mich nicht in eine Kuschelgruppe separieren, sondern bin und war es immer gerne bereit, die Fragen auch von der Gegenseite zubeantworten. Leider war es aber openeyes, der mich daraufhin als Prediger betitelt hat. Was will er denn ? Mit mir diskutieren oder nicht ? Wie schon gesagt habe ich nie versucht irgendwer von meiner Meinung zu ueberzeugen. Wuerde mir auch nie in den Sinn kommen, z.Bsp. in ein rein wissenschaftliches Forum einzudringen und dort meine Eso-Theorien zum Besten zu geben. Wenn aber openeyes mit mir eine Diskussion beginnt, dann muss er damit rechnen, dass ich nun mal meine spirituellen Ansichten habe und mich nicht einfach von ihm eines "Besseren" belehren lasse. So ist das meine Herren. Noch einen schoenen Tag :-)


melden
OpenEyes
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind wir kollektiv mit dem Erdmagnetfeld verbunden ?

17.01.2011 um 19:57
@habiba
habiba schrieb: Wuerde mir auch nie in den Sinn kommen, z.Bsp. in ein rein wissenschaftliches Forum einzudringen und dort meine Eso-Theorien zum Besten zu geben.
Dies _ist_ die Abteilung "Wissenschaft" bei AllMy. In den Abteilungen "Mystery" und "Spiritualität" wirst Du sicher nicht von mir angesprochen - dort sind "Herzverbindungen" herzlich willkommen (Wortspiel beabsichtigt).

Also nicht weinen und viel Glück dort. Die Mods werden DeinenThread auf Deinen Wunsch bestimmt dorthin verschieben und dann hast Du Ruhe von mir :)


melden
habiba
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind wir kollektiv mit dem Erdmagnetfeld verbunden ?

18.01.2011 um 15:43
OpenEyes schrieb:Dies _ist_ die Abteilung "Wissenschaft" bei AllMy. In den Abteilungen "Mystery" und "Spiritualität" wirst Du sicher nicht von mir angesprochen - dort sind "Herzverbindungen" herzlich willkommen (Wortspiel beabsichtigt).

Also nicht weinen und viel Glück dort. Die Mods werden DeinenThread auf Deinen Wunsch bestimmt dorthin verschieben und dann hast Du Ruhe von mir
Allmy hat keine rein wissenschaftliche Abteilung, selbst hier unter Wissenschaft stehen viele Themen, die auch unter Grenzwissenschaft einzuordnen sind und deshalb die Themen Spiritualitaet oder das Schlagwort Esotherik beruehren. Da bin ich nicht die einzige, deren Thread deiner Meinung nach verschoben werden muesste. Allmysterie schliesst eben bei keinem seiner Abteilung das Mysterium aus ;-)

Ich fuehle mich keineswegs in meiner Ruhe gestoert, wenn du mir antwortest. Es ist wohl eher das Gegenteil der Fall, dass dir meine Antworten (die permanent nicht auf deiner Linie liegen) auf den Wecker gehen. Also sorry fuers antworten, aber so wurde ich halt erzogen, immer brav und geduldig antworten, wenn man was gefragt wird ;-)


melden

Sind wir kollektiv mit dem Erdmagnetfeld verbunden ?

18.01.2011 um 16:15
Wir befinden uns hiermit im Bereich der sgn. Parawissenschaften, Leute. Es gibt leider zu wenige Studien, die sich mit dem Phänomen bzw. den Effekten überhaupt qualifiziert auseinandersetzen bzw. gesetzt haben, da meist dazu die Mittel fehlen. Und wenn es untersucht wurde, ergaben sich durchaus diametral entgegengesetzte Ergebnisse.

Einige Beispiele:
Der erste, der systematisch Laborforschung zur Psychokinese in den 40er und 50er Jahren des 20. Jahrhunderts betrieb, um mögliche Interaktionen von Gedanken und physikalischer Wirklichkeit (Mind over Matter) zu untersuchen, war der amerikanische Parapsychologe J.B. Rhine. Er sammelte Versuchspersonen, die er für psychisch begabt hielt und führte mit ihnen Versuchsreihen durch, in der diese die Aufgabe hatten, allein durch Gedankenkonzentration den Fall von Würfeln zu beeinflussen. Die Ergebnisse wurden statistisch ausgewertet und auf ihre Signifikanz getestet.(30) In diesen zahlreichen Zufallsversuchen, - später entwickelte der Deutsch-Amerikaner Helmut Schmidt dieses Verfahren weiter und verwendete elektronische Zufallsgeneratoren -, wurde beobachtet, dass erstaunlich oft, - öfter als es statistisch möglich erscheint -, signifikante Abweichungen vom Mittelwert auftraten, die identisch mit der Zielrichtung waren, die die Versuchsperson gewählt hatte. Die Princetoner Forschungsgruppe PEAR zog Ender der 90er Jahre nach einem zwölfjährigen Versuchsprogramm mit Menschen, die dem normalen Bevölkerungsdurchschnitt repräsentieren, den Schluss,
dass eine Beeinflussung des Zufallsergebnisses in Richtung des gewählten Ziels um 0,01 % eintritt.Das ist ein verschwindend geringer Wert. Doch viele Psychokinese-Versuche, solange sie aus kurzen, einmaligen Versuchsreihen bestanden, scheinen zu belegen, dass dieser Effekt mal stärker, mal schwächer, aber doch sehr konstant ist.
Andere Forscher, unter anderem Helmut Schmidt, melden andere Zahlen, die wesentlich höher liegen, wenn die Zufallsbitrate pro Sekunde verringert wird oder die Versuchsreihen kurz gehalten werden. Egal wie, in jedem Fall ist die Chance der Kumulation gegeben und damit die Chance, einen Unterschied zwischen einem Versuch mit Versuchsperson und Versuchen im "Leerlauf" (den Kontrollversuchen) ohne gedankliche Einflußnahme festzustellen.

Schon früh fiel dabei auf, dass Skeptiker und Personen, die solchen Versuchen gegenüber mißtrauisch eingestellt sind, häufig signifikant negative Werte erzeugen, während sogenannte Psi-Gläubige und vertrauensvolle Personen signifikant positive Werte hervorbringen. Diese oft wiederkehrende Beobachtung ist als sogenannter Sheep-Goats-Effekt(31) bekannt.

Untersuchungen in Freiburg ergaben unter anderem, dass die Psychokinese-Leistung auch abhängig ist vom Persönlichkeitstyp der Versuchspersonen. Nervöse wiesen die geringsten Signifikanzwerte auf, Maskulinität führte zu den höchsten Werten. Depressive Veranlagungen und Gehemmtheit führten zu Ergebnissen im mittleren Signifikanzniveau.
http://bs.cyty.com/menschen/e-etzold/archiv/telemech/bib.htm

Also ist es entscheidend, 1. wer das Experiment durchführt und 2. wer daran teilnimmt. Es ist also relativ und daher nicht gemeinhin anerkannt, noch werden umfangreiche Forschungen dazu durchgeführt.


melden

Sind wir kollektiv mit dem Erdmagnetfeld verbunden ?

18.01.2011 um 19:36
...wie könnte vielleicht ein "Feld" aussehen was uns verbindet?...
Wenn ich der "wissenschaft" glauben darf existiert ein "Erdmagnetfeld"

gw68291,1295375764,erdmagnetfeld2 br

...die linien dieses feldes "bewegen?" sich von pol zu pol und dann durch die erde hindurch.
Die physik beschreibt das die "Feldlinien" den kürzesten weg nehmen.

...es kann aber auch gut möglich sein das diese linien wie fäden "gespannt" sind und als leiterbahnen dienen....iss aber auch egal.

Fakt ist, das diese Feldlinien in der wissenschaft existieren. Wir können sie nicht mit unseren auge wahrnehmen. Könnten wir dies, müssten wir ein wirwar aus linien um uns herrum sehen durch das wir uns stehts bewegen.


melden

Sind wir kollektiv mit dem Erdmagnetfeld verbunden ?

18.01.2011 um 19:45
*edit

im inneren der erde nehmen die linien nicht den kürzesten weg

gw68291,1295376337,ABB2

"Dynamo der Erde: Darstellung des Magnetfeldes im Inneren der Erde (Simulation von Gary Glatzmaier, Los Alamos National Laboratory, und Paul Roberts, University of California,Los Angeles). Die Feldlinien wurden in der Darstellung abgeschnitten, um einen besseren Blick auf das Innere zu ermöglichen.In der Natur enden die Linien nicht frei im Raum."

Quelle: http://www.ruhr-uni-bochum.de/rubin/rbin2_01/natur/Beitrag1/index.html


melden
OpenEyes
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind wir kollektiv mit dem Erdmagnetfeld verbunden ?

18.01.2011 um 20:26
@philomela
philomela schrieb:Also ist es entscheidend, 1. wer das Experiment durchführt und 2. wer daran teilnimmt. Es ist also relativ und daher nicht gemeinhin anerkannt, noch werden umfangreiche Forschungen dazu durchgeführt.
Nein,es ist entscheidend, ob derjenige, der die Experimente auswertet, verstanden hat wie Statistik funktioniert.

Bei Rhine war das leider nicht der Fall, er hat den elementarsten Fehler gemacht den man bei solchen Auswertungen nur machen kann, nämlich Data Mining. Und damit wren einpaar Jahrzehnt Forschungsarbeit für die Tonne.

Der Beleg dafür steht in dem von Dir hereinkopierten Text:
Doch viele Psychokinese-Versuche, solange sie aus kurzen, einmaligen Versuchsreihen bestanden, scheinen zu belegen, dass dieser Effekt mal stärker, mal schwächer, aber doch sehr konstant ist.
Und Rhine et al haben nicht nur diesen Fehler gemacht, der allein schon tödlich ist, sie haben noch darüberhinaus in den Daten auch nach negativ signifikanten Ergebnissen gesucht und bei Telepathie - Versuchen nach zeitlich versetzten Übereinstimmungen.

Das war's dann


melden
OpenEyes
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind wir kollektiv mit dem Erdmagnetfeld verbunden ?

18.01.2011 um 20:34
@mrpink1984
mrpink1984 schrieb:Fakt ist, das diese Feldlinien in der wissenschaft existieren. Wir können sie nicht mit unseren auge wahrnehmen. Könnten wir dies, müssten wir ein wirwar aus linien um uns herrum sehen durch das wir uns stehts bewegen.
Selbstverständlich existieren sie, und anzeigen kannst Du sie jederzeit mit einem Magnetkompass. Wenn dessen Nadel kardanisch aufgehängt ist zeigt er nicht nur die horizontale sondern auch die vertikale Richtung der Magnetlinien an, d. h. an den magnetischen Polen zeigt die Nadel senkrecht nach unten, am Äquator ist sie annähernd horizontal.

Was das allerdings mit einem "kollektiven Bewusstsein", was auch immer das sein soll, zu tun hat weiss wohl selbst der nicht, der diesen Wunschtraum erfunden hat.


melden

Sind wir kollektiv mit dem Erdmagnetfeld verbunden ?

18.01.2011 um 21:04
OpenEyes schrieb:Selbstverständlich existieren sie
Darf ich anmerken das dies eine "Modell"beschreibung ist und die hübschen bunten Feldlinien eine graphische Visualisierung. Wie die ganzen Feldtheorie nur eine Modellbeschreibung ist. Zu behaupten diese Feldlinien würden physisch existieren sprengt die Grenzen des Modells. Natürlich lässt sich der Magnetismus messen und mit diesem Modell ausreichend genau genug beschreiben um damit arbeiten zu können, wie und was da aber physisch "existiert" ist wieder eine ganz andere Sache und ist dem Menschen mit seinen beschränkten Sinnen einfach nicht zugänglich.


melden
Anzeige
OpenEyes
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind wir kollektiv mit dem Erdmagnetfeld verbunden ?

18.01.2011 um 21:09
@UffTaTa
UffTaTa schrieb:Darf ich anmerken
Selbstverständlich darfst Du, und ganz besonders selbstverständlich dann wenn Du (wie fast immer) recht hast :)

Hmm - da muss ich aber auch anmerken, dass _Linien_ per Definition physisch nicht existieren und eigentlich nur eine mathematische Abstraktion sehr langer und sehr schmaler Rechtecke sind. ;)


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

177 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden