Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Nahtoderfahrungen, die wissenschaftliche Sicht

5.768 Beiträge, Schlüsselwörter: Sterben, Jenseits, Leben Nach Dem Tod, Nahtod, Nahtoderfahrungen
Cricetus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nahtoderfahrungen, die wissenschaftliche Sicht

18.07.2013 um 14:06
@Yoshi
Du benutzt hier ständig irgendwelche Bilder, weil du nicht in der Lage bist deine Gedanken in Begriffen zum Ausdruck zu bringen. Wie soll man das vernünftig verstehen???


melden
Anzeige

Nahtoderfahrungen, die wissenschaftliche Sicht

18.07.2013 um 14:07
@Cricetus
Und wie meinst du das, der Inhalt hängt nur von uns ab? Ist das von mir Gesägte wirklich so schwer nachzuvollziehen?


melden

Nahtoderfahrungen, die wissenschaftliche Sicht

18.07.2013 um 14:08
Also zumindest leben wir mit einer Blase (die meisten jedenfalls) und deren Inhalt hängt sehr wohl fast nur von uns ab.


melden
Cricetus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nahtoderfahrungen, die wissenschaftliche Sicht

18.07.2013 um 14:08
@Yoshi
Dann formulier es doch mal neu, aber ohne Bilder sondern einfach mit bekannten und vernünftig definierten Begriffen.


melden

Nahtoderfahrungen, die wissenschaftliche Sicht

18.07.2013 um 14:09
@Cricetus
Belassen wir es einfach dabei...


melden
Cricetus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nahtoderfahrungen, die wissenschaftliche Sicht

18.07.2013 um 14:09
@Yoshi
Also hast du keine Begriffe?


melden

Nahtoderfahrungen, die wissenschaftliche Sicht

18.07.2013 um 14:10
@Cricetus
Was willst du denn hören?


melden
Cricetus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nahtoderfahrungen, die wissenschaftliche Sicht

18.07.2013 um 14:10
@Yoshi
Deine "Theorie" ohne Bilder sondern mit vernünftig definierten Begriffen.


melden

Nahtoderfahrungen, die wissenschaftliche Sicht

18.07.2013 um 14:13
@Cricetus
Sorry, aber ich sehe keinen Grund, warum ich mir jetzt den Mund fusselig schreiben sollte. Ich denke mal ziemlich sicher, dass du schon verstanden hast, wie ich das Gänze sehe. Hab auch noch anderes vor.


melden

Nahtoderfahrungen, die wissenschaftliche Sicht

18.07.2013 um 14:15
der-Ferengi schrieb:Tja, und das Spektroskop wir Dir einen Bereich von 450-520 Nono-
meter anzeigen.
Ich nehme an, für die Frequenz von "blau" (des Himmels)?
Dann können wir wissenschaftlich beweisen, dass und warum wir uns einig sind, dass der Himmel blau ist.
Das ist sicherlich nötig,
denn diese Feststellung
setzt sich unser Gehirn aus vielen Informationen zusammen, von denen aber nur 10 Prozent von unseren Augen kommen.
Und denen vertraut unser Gehirn auf keinen Fall in erster Linie !


melden
Cricetus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nahtoderfahrungen, die wissenschaftliche Sicht

18.07.2013 um 14:17
Yoshi schrieb:Sorry, aber ich sehe keinen Grund, warum ich mir jetzt den Mund fusselig schreiben sollte. Ich denke mal ziemlich sicher, dass du schon verstanden hast, wie ich das Gänze sehe. Hab auch noch anderes vor.
Nein habe ich nicht, weil du dich nicht klar ausdrückst sondern "rumschwurbelst". Du benutzt Begriffe völlig anders als andere und dann auch welche, die zum Zusammenhang nicht passen.
Wieso kollektiv statt objektiv?
Wieso Blase statt subjektiv?


melden

Nahtoderfahrungen, die wissenschaftliche Sicht

18.07.2013 um 14:26
@Cricetus
Ich sagte bereits, man kann Worte gut zur Umschreibung verwenden, und was ich damit meine, ist wohl offensichtlich. Und ich setze 'kollektiv' nicht mit 'objektiv ' gleich.


melden
Cricetus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nahtoderfahrungen, die wissenschaftliche Sicht

18.07.2013 um 14:26
@Yoshi
Wo siehst du denn da den Unterschied?
Yoshi schrieb:und was ich damit meine, ist wohl offensichtlich.
Nein ist es eben nicht, wie du hier vielleicht an den Nachfragen bemerkst.


melden

Nahtoderfahrungen, die wissenschaftliche Sicht

18.07.2013 um 14:27
@Cricetus
Lassen wir es einfach dabei... du willst gar nicht verstehen, was ich meine. Du willst bloß endlos diskuttieren...

Schönen Tag noch!


melden
Cricetus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nahtoderfahrungen, die wissenschaftliche Sicht

18.07.2013 um 14:28
@Yoshi
Ich sehe nur, dass du nicht in der Lage bist, dich allgemeinverständlich auszudrücken. Und das ist ein Problem in einem Diskussionsforum ;)
Yoshi schrieb:Schönen Tag noch!


melden

Nahtoderfahrungen, die wissenschaftliche Sicht

18.07.2013 um 14:29
@Cricetus
Cricetus schrieb:Wo siehst du denn da den Unterschied?
'Kollektiv' ist das, was uns alle betrifft. Wir leben in einem Meer aus kollektiven Informationen... bitte unterlasse in Zukunft die Wortklauberei.


melden

Nahtoderfahrungen, die wissenschaftliche Sicht

18.07.2013 um 14:31
@Cricetus
Du bist einfach ein Freund von "Hirnf*ck-Diskussionen" (entschuldige bitte den Ausdruck)...

Ich weiß ja nicht, was du genau von mir hören willst. Aber ich werde mit sicherheit nicht alles nochmal in deiner Sprache hier schreiben. Wenn du es nicht verstehst, ist das dein Problem.


melden
Cricetus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nahtoderfahrungen, die wissenschaftliche Sicht

18.07.2013 um 14:31
@Yoshi
Und was ist objektiv für dich?
Objektivität (von lateinisch obiacere: gegenüberliegen oder obicere: das Entgegengeworfene, der Vorwurf oder der Einwurf) ist in der europäischen Philosophie die Unabhängigkeit der Beurteilung oder Beschreibung einer Sache, eines Ereignisses oder eines Sachverhalts vom Beobachter beziehungsweise vom Subjekt. Der Begriff der Objektivität unterliegt wie alle philosophischen Begriffe einem schwankenden Sprachgebrauch, d.h. seine genaue Bedeutung ist umstritten. Ob es Objektivität in der einen oder anderen Bedeutung überhaupt gibt, ist ebenfalls umstritten.
aus Wikipedia: Objektivität
Das bedeutet inhaltlich im Prinzip das selbe. Nur ist "kollektiv" ein Wort, das da sonst niemand benutzt.
Deshalb die Frage: Wieso benutzt du es?


melden

Nahtoderfahrungen, die wissenschaftliche Sicht

18.07.2013 um 14:31
@Cricetus
Sage mir doch bitte mal, was objektiv sein soll.


melden
Anzeige
Cricetus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nahtoderfahrungen, die wissenschaftliche Sicht

18.07.2013 um 14:32
@Yoshi
Steht doch in dem Artikel. Ich kann keinen Unterschied zu deiner Kollektiv-Definition ausmachen.


melden
94 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Schwerkraft / Druck13 Beiträge
Anzeigen ausblenden