weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

27.05.2013 um 22:56
Falls sich jemand, der des Englischen nicht so mächtig ist, für Keshe's lange Antwort auf die "spirituellen Fragen" interessiert, gibt's inzwischen eine (mässige, aber brauchbare) Übersetzung von Frau Schröder: http://forum.keshefoundation.org/showthread.php?1968-Spiritual-questions&p=10951#post10951


melden
Anzeige

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

28.05.2013 um 03:20
Ich habe mir inzwischen das Audio des "Third Public Teaching Program" (ca. 2:20 Std. / 128MB) angehört, das auf der LadyDragon-Webseite herunterladbar ist. Selbst für Keshe-Verhältnisse habe ich selten soviel Unsinn auf einmal gehört. Das medizinische Paper, dass nun diese Woche endlich erscheinen soll, verspricht wirklich "lustig" zu werden. Beim eigentlichen Thema, nämlich seinen Reaktorbastlern weiterzuhelfen, kommt nur substanzloses Blabla. Sie sollen sich von der materiellen Denkweise lösen, und die richtigen "conditions" in ihren Reaktoren herstellen. Leider bleibt völlig nebulös, was mit diesen "conditions" gemeint ist. Ausserdem erklärt er, dass seine Reaktoren keine "Generatoren", sondern "Empfänger" seien, und das, was sie produzieren, u.a. von der Sonne "empfangen". Auch hier bleibt seine Erklärung unklar und verworren. Insgesamt scheint er sich immer weiter von der Realität zu entfernen.

Wirklich interessant sind eigentlich nur die letzten vier Minuten. Da beichtet er nämlich die nächste -- fünfte -- Terminverschiebung bzgl. seiner "Generatoren". Einzelheiten dazu werde ich noch posten, aber er spricht von irgendwelchen technischen Problemen (u.a. Verträglichkeit mit elektronischen Geräten, und der "Manufacturer" hat angeblich irgendwas nicht so gebaut, wie er sollte) und wiederum von einigen Wochen bis zum ersten Video. Konkrete Liefertermine nennt er nicht mehr, da ist er schlauer geworden. ;)


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

28.05.2013 um 03:42
Keshe's gestrige Antwort auf die "spirituellen Fragen" hat sogar Mark House, den wahrscheinlich bekanntesten US-Keshe-Anhänger, ins Zweifeln gebracht. Hier zunächst noch mal ein besonders irritierender Abschnitt aus Keshe's Beitrag:
Free-will has been yours up to now and we see the mess the man has got himself into, from now on we guide, protect and teach the correct way and see what will be the outcome.

Those who think they can intimidate, block and threat, they have to wait their turn as we release new information and in time they shall be ashamed of their letters and e-mails and threats.

We carry with us the most powerful elements and men of the world with power that our will shall be done in full.

This time and as much as we can help, we can similarly wipe-out from the pages of history all these misconducts, but it is our grace and forgiveness that we do not respond to these threats as a father has to forgive the misconduct of his child.

(Keshe am 27.05.2013)
Mark House schreibt dazu (dabei muss man berücksichtigen, dass House seit langer Zeit einer der engagiertesten Keshe-Fans ist, und Keshe schon oft aggressiv verteidigt hat):
Sounds very strange. I hope he is, functional and able to produce the manufactured "receivers/generators" as promised to those who purchased them. Stay tuned!

[...]

I'm having some issues with the intervention comments [das bezieht sich auf den oben zitierten Abschnitt von Keshe's Beitrag] MK is introducing. Anybody else?

[...]

MK's got much on his plate. He must produce his reactors soon or return the money already obtained for them by those who purchased one or more. I wonder too, often, that if I were in his shoes how would I make the best demonstration, and where! If I wanted to demonstrate a Magrav car, would I be permitted by the police to fly it under aviation rules? If I had a craft (saucer like) would I be able to demonstrate it like the car?I think we need to understand what it's going to be like bringing forward these technologies. There must be the right conditions for it.

(Mark House am 27.05.2013)


melden
ShortVisit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

28.05.2013 um 03:57
Ich hab in den "Unterricht" auch hineingehorcht, aber mehr als 5 Minuten schaffe ich einfach nicht. Nicht nur, dass Ca$he absoluten Unsinn labert, die Audio - qualität ist unter aller Sau, 50% übersteuert und ohne Höhen, daher schwer verständlich.

Dass Mark house langsam Zweifel kommen ist immerhin ein Zeichen, dass für ihn noch Hoffnung besteht. Eine Teilnehmerin, die anfragte, wo man investieren kann, hat übrigens schnell begriffen dass man da besser die Finger davon lässt:
Cecilia Adams
Where can we invest?
Gefällt mir · · 17. Dezember 2012 um 21:51
[...snip]

Valeri Kravinik Cecilia, don't invest anything, not even a second of your time. The whole thing is an incredible stupid scam and Ca$he is mad like a shithouse rat.

Nothing he claims to have does exist, his technical explanations are pure technobabbel with no relation to reality and he will never deilver or demonstrate any working device. Keshe does not even know the very basics of physics, chemistry and astronomy (I doubt if he even knows anything about astrology or cooking and if you guide him 50 yards into cantral park and take his navy with you he will not find his way home

Cecilia Adams Thanks for telling me.
Sonntag um 19:14 · Gefällt mir


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

28.05.2013 um 04:03
Auf der "Americans for Keshe Foundation"-Facebook-Seite wurden unter dem offiziellen Account folgende beiden Beiträge gepostet:
Sounds very strange. I hope he is, functional and able to produce the manufactured "receivers/generators" as promised to those who purchased them. Stay tuned!

[...]

Friends of Disclosure:

This new post by Mehran Keshe has me wondering about his position and mental state in regard to his statements in the answers to questions asked in the Keshe Forum today.

I feel that MK's words, if true and sincere, reflect the opening up of a wider picture of a more Full disclosure than we have seen so far. Also, it seems a number of expressed thoughts from MK appear strange as if he were experimenting with the Magrav's upon himself...I don't know how else to put it without sounding concerned.

Let's try to examine the wording and the implications together to determine our own positions on this important subject.

(Americans for Keshe Foundation am 27.05.2013)
Da ich schon länger den Verdacht habe, dass Mark House hinter "Americans for Keshe Foundation" steckt, und der obere Beitrag identisch mit dem ist, den Mark House -- wie in meinem vorhergehenden Beitrag zitiert -- auf der "KesheThoughtsgroupWorldwide"-Facebook-Seite unter seinem persönlichen Account gepostet hat, dürften mit hoher Wahrscheinlichkeit auch diese beiden Beiträge von ihm stammen.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

29.05.2013 um 00:32
Eine Aussage aus Italien zu Keshe's Standort:
keshe è "scappato" dal belgio ed è andato a vivere a brescia a pochi km dal lago di garda... [= Brescia, ein paar Kilometer vom Gardasee]

(mgp in der Shoutbox von tempodicambiare.it -- kein Link, da die Shoutbox nicht permanent ist -- am 23.05.2013)
Ich halte "mgp" für einigermassen glaubwürdig. Er ist in dem dortigen Forum ein etabliertes Mitglied, Keshe gegenüber kritisch eingestellt, und schreibt i.d.R. recht vernünftige Beiträge.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

29.05.2013 um 04:52
Hier mein Transskript von Keshe's Aussage zu der neuerlichen -- fünften -- Terminverschiebung bzgl. seiner "Generatoren". Aufgrund der schlechten Audioqualität des Ausgangsmaterials und Keshe's bekannterweise nicht besonders gutem Englisch konnte ich einige Stellen leider nicht verstehen. M.E. geht der Sinn der entsprechenden Sätze aber trotzdem grösstenteils aus dem Zusammenhang hervor. Der Rest nach dem ersten Absatz ist eher nur für fortgeschrittene Keshologen interessant.
The reactor [unverständlich] on the test table now. We had to change from nuclear to non-nuclear. And I think three, four weeks we go on a testing bench, because there are some corrections we have to make [unverständlich] the last one. So I was talking to the manufacturers even yesterday to correct or to sort some of the problems which we [unverständlich] in the setup. Actually in next four weeks we should be going into the test mode, and about three, four weeks later we should be able to show, I hope, the first video. And then mass production is a matter of weeks ... days. Because we have the system in hand.

One of the biggest problems we have now is making sure these reactors do not cause any environmental hazards. You want a generator. Now we gone to a non-nuclear, what I call. We have to understand the potentials of what it can do or what it creates. Because now that we spoke about a receiver, not a generator, we should see in a way that where we call a wifi [unverständlich] wifi power generators, directly from your system in the house. And if it happens when you want to come in the same position as these systems, are dangers, like radio frequencies from mobile.

This is what we are facing with. We have to solve this problem. We have one of the very few machines in the world which can measure these kind of environmental radiation. I paid a lot of money for it to be manufactured for us. So we measure the field, magnetic gravitational through dimensional. So let us do the job properly. The next time we don't get a problem [unverständlich] we come out these are worse than the, what you call it, mobile phone [unverständlich] radiation.

[Zwischenfrage:] Ok, I see. So that means beginning of August?

We don't know. We don't put a time. I was testing a reactor yesterday. I could not see ... I was expecting an outcome from the condition I was creating, and I was not getting what I was looking for. So I decided to open the system partially to see why, and it came to ... I just realized that some of the technicians had decided to put a material in there which was not supposed to be. So as I told you a couple of minutes before, I was talking to the manufacturers yesterday [unverständlich] that we specifically put this material to be there and then you removed it. Why? We're not getting what we're expecting. So now the manufacturers are looking into the setup what they're done wrong. So these are part of the prototyping and making things are sure it's correct. So we're gonna find out how this guy [unverständlich] came up with the [unverständlich] concept to manufacture a piece which is not supposed to be there. Or we have to find a way around it. These are part of testing.

(Keshe am 22.05.2013)
Die neue, sehr vage Verschiebung beträgt also ca. 8 Wochen. Und auch das nicht etwa bis zur Lieferung, sondern -- vielleicht -- bis zum ersten Video.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

29.05.2013 um 07:42
@uatu
meint er mit dem Messgerät nen Geiger-Zähler oder was? "Umweltstrahlung" find ich gut ;)


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

29.05.2013 um 09:07
@JackTheHipster

Ich glaube kaum, dass ein simpler Geigerzähler "dimensional fields" messen kann :D
Der braucht eher einen Tricorder oder sowas :D


melden
ShortVisit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

29.05.2013 um 09:19
@Rho-ny-theta
@JackTheHipster
@uatu
uatu schrieb:I was expecting an outcome from the condition I was creating, and I was not getting what I was looking for.
Wundert mich überhaupt nicht, ich glaube, da sagt er sogar ausnahmsweise die Wahrheit. Und dieses
uatu schrieb:"not getting what I was looking for"
wird ihm mit Sicherheit erhalten bleiben. Langsam tut er mir sogar ein wenig leid :)


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

29.05.2013 um 09:47
Hoffentlich vergisst er nicht, seinen Generator CE zu zertifizieren. Das darf bei einfachen Produkten der Hersteller selbst machen und eine Konformitätserklärung abgeben. Bei einer solch mächtigen Maschine muss jedoch ein anerkanntes Prüfunternehmen das Gerät zertifizieren. Also erst zum TÜV damit!


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

29.05.2013 um 10:22
uatu schrieb:I was not getting what I was looking for.
Ich frage mich langsam, ob er wirklich selber an den ganzen Humbug glauben könnte. Bis jetzt war er für mich eindeutig nur ein Trickbetrüger, aber dann würde er sich nicht bloß diese ständigen Verschiebungen einfallen lassen, sondern auch mal originelle Ausreden. Andererseits, er sieht ja selber, wie sinnlos seine Gerätschaften sind, und daß diese nie irgendetwas bewirken werden. Falls er wirklich an einen Erfolg glaubt, ist er einfach nur ein Träumer.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

29.05.2013 um 12:48
Gerade eben hat Keshe in einem neuen Beitrag schon mal den Titel des "medizinischen Papers" verraten: "Lung and blood". Verfügbar ist es aber immer noch nicht.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

29.05.2013 um 21:45
Falls jemand sinnlos Zeit und Geld verschwenden möchte:
The Foundation from July will start a weekly program of teaching, by going through chapter by chapter of each book and section by section of each paper which is published.

We foresee at this moment live-stream teaching on the bases of the donation program.

(Keshe am 29.05.2013)
Ich bin zwar kein Experte für europäisches Steuerrecht, aber im Endeffekt versucht Keshe da einen Gewerbebetrieb (Online-Kurse) über "Spenden" zu betreiben. Ich bin skeptisch, ob das den entsprechenden Behörden gefallen wird.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

29.05.2013 um 21:50
Wer so doof ist, für einen Wunder-"Reaktor" Geld auszugeben, bitte. Aber diese Medizin- und Heilungsschiene ist kriminell.


melden
ShortVisit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

29.05.2013 um 22:34
Die wird ihm (hoffentlich) auch das Genick brechen - ich arbeite intensiv daran und hoffentlich reagieren die Behörden entsprechend. Das gibt dem Crackpot zwar wieder weiteren Stoff für Ausreden, aber, wie Du richtig sagst:
poipoi schrieb:Wer so doof ist, für einen Wunder-"Reaktor" Geld auszugeben, bitte.


melden
ShortVisit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

30.05.2013 um 10:30
Keshe hat einen neuen Verehrer :D
Open letter to Mr. nuclear engineer (BSc) Mehran Tavakoli Keshe, presently residing near Brescia, Italy

Dear Mr. Keshe,

Our sincere congratulation. After only 40 years of intense research you finally have found the answer to the question about life, the universe and everything.

Unfortunately (yes we know, that math is not your strongest side) you got the math (again) wrong. But don't worry, we can and will help you.
Our chief mathematician, Ms Cathy TenFingers, 9 yaers old, but a real genius, has developed a method, how we can help you getting the math right in a few simple steps:

1) Take your pocket calculator and swich it on
2) Type a "6" (six). The display should now also show a "6"
3) Hit the "*" key. This does not change the display
4) Type a "7". (seven). The display should now also show a "7"
5) Hit the "=" key.
6) Done. The display now reads "42". Congrats, you have the correct answer now :)

You see, that was much less challenging than connecting the probes to the correct inputs of a DVM or to use a diamond tester correctly. If you have troubles with that our chief engineer (a little bit older than Ms. TenFingers, he is not such a genius) BurntFingers is ready and willing to help. Just drop us a message at Ashtar@sirius-automation.glx

Kind regards

We wish to thank Mr Douglas Adams for developing his great scientific paper.
https://www.facebook.com/KesheUniversity


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

30.05.2013 um 10:40
oh wie geil xD

Das ist mal ein genialer Post, mich würde nur interessieren, wie Keshe reagiert.
Wahrscheinlich wird der kerl das nicht kapieren :D
Herrliche Idee.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

30.05.2013 um 12:22
ShortVisit schrieb:"42". Congrats, you have the correct answer now :)
Ich vermute mal, diese 42 bezieht sich auf die "universelle Antwort auf alle Fragen" aus Per Anhalter durch die Galaxis. Ein weiter schöner Fingerzeig^^

Dieser Post ist wirklich köstlich! Ich bezweifle, das Mr. Cashew überhaupt noch Befürworter hat. Er wird bald von der Bildfläche verschwinden.


melden
Anzeige

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

30.05.2013 um 12:29
Ein Betrüger unter vielen. Wahrscheinlich eher von der erfolglosen Sorte.


melden
252 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden