weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

30.01.2014 um 15:38
kann der jetzt mit seinen kugeln materialien extrahieren oder kreieren? das mit dem gold hat sich bisher immer wie kreieren angehört, aus der umgebung kann der sicher kein gold ziehen, vllt aus meerwasser...#keshelogik

wer macht sich mal an eine replikation der c-nanolayers? supraleitung müsste einfach per widerstandsmessung zu beweisen sein.


melden
Anzeige

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

30.01.2014 um 20:13
zaeld schrieb:Meint er damit Computerchips? Wäre mir neu, daß da überhaupt Kohlenstoff drin wäre. Na gut, im Plastikgehäuse..
Er meint wohl Fish&Chips. Die Chips sind Kartoffelecken bzw. Pommes. Ich habs Keshes Rezept auch schon mit Computechips versucht, aber das stinkt dermassen nach verbrannten Plastik. Er kann damit nur Kartoffeln gemeint haben.


melden
ShortVisit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

30.01.2014 um 21:12
@Celladoor
@vangelis90

Keshe ist eine neue Art von Clown: Er selbst ist zwar absolut nicht lustig, induziert aber jede Menge Humor in Skeptikern. Wie wär's mit "Skepticlown Tavakotataraa Kleshe"? :D


melden
kkroyal
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

30.01.2014 um 21:28
@ShortVisit
@Celladoor
@vangelis90
@zaeld
@uatu
@itfc
@holzer2.0

Wie wir alle wissen, ist was Technik anbelangt,
das Militär immer an erster Front. Es gibt technische
Innovationen die erst Jahre später an die Öffentlichkeit dringen.
Und guckt mal was ich da gefunden habe,

http://www.t-online.de/computer/hardware/id_65684504/kohlenstoff-prozessor-entwickelt-durchbruch-bei-mikrochip-herstellu...

und was meint ihr wo
sowas vllt/evtl./unter umständen schon verbaut sein könnte?
In einem Kriegsschiff.

Da Keshe ja ein Supergenie ist wusste er das vllt einfach schon^^

Ich bin zwar kein Keshe Jünger, aber trotzdem muss man zugeben,
dass er mit den Kohlenstoff Chips recht haben könnte,
also das es sie gibt, nicht das er sie mit einem Fingerschnippen zerstören kann.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

30.01.2014 um 21:47
kkroyal schrieb:Wie wir alle wissen, ist was Technik anbelangt,
das Militär immer an erster Front. Es gibt technische
Innovationen die erst Jahre später an die Öffentlichkeit dringen.
Si-Chips funktionieren aber einwandfrei, und gerade das Militär ersetzt nicht kritische Komponenten die einwandfrei funktionieren durch neue Technologie. Vermutlich findest du in einem Kriegsschiff auch noch genug Computer die an PCs aus den 80ern erinnern, einfach weil sie erprobt sind und die Rechenleistung ausreicht.


melden
ShortVisit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

30.01.2014 um 22:55
@kkroyal
kkroyal schrieb:Wie wir alle wissen, ist was Technik anbelangt,
das Militär immer an erster Front.
Unsinn. Die Kommissköpfe hinken der Entwicklung immer ein Jahrzehnt hinterher.
Wer entwickelt die neueste Jagdbomber? Boeing & Co
Wer erforscht die Möglichkeit von OTH - Radar? Die Studenten und Wissenschaftler in Gakona
Wer....
kkroyal schrieb:und was meint ihr wo
sowas vllt/evtl./unter umständen schon verbaut sein könnte?
In einem Kriegsschiff.
Nein. Die sind froh, wenn ihre Pötte den nächsten Taifun heil überstehen
kkroyal schrieb:Da Keshe ja ein Supergenie ist wusste er das vllt einfach schon^^
Da Keshe WAS ist? Der bringt nicht einmal ein stinknormnales Dampfbügeleisen zum laufen, weil er die Steckdose nicht findet. Und wenn er sie zufällig findet verbrennt er sich die Finger an dem Ding.
kkroyal schrieb:Ich bin zwar kein Keshe Jünger, aber trotzdem muss man zugeben,
dass er mit den Kohlenstoff Chips recht haben könnte
Nein, muss man nicht. Zwischen dem, was Keshe vor sich hin fantasiert (unter Anderem, dass sein Cola - Flaschen . Reaktor tatsächlich Graphen erzeugt) und der Realiät liegen Lichtjahre. Das näher zu erläutern würde mehrere Seiten erfordern und könnte von nicht - Wissenschaftlern ohnehin nicht verstanden werden.

Keine wissenschaftliche Ausbildung ist allerdings nötig um zu sehen, dass er sich in seinen eigenen Behauptungen in kurzen Abständen immer wieder widerspricht und, anstelle anstehende Probleme zu lösen, immer neue Behauptungen aufstellt, wie dies gerade in Bezug auf die versprochene Lieferung der Reaktoren, die nun schon seit Jahren überfällig ist, geschieht, welche durch neue grossartige Ankündigungen offenbar in Vergessenheit geraten soll.

Vergiss es einfach, das ist unter dem Strich am billigsten.


melden
kkroyal
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

30.01.2014 um 23:07
@ShortVisit
Da Keshe ja ein Supergenie ist wusste er das vllt einfach schon^^


Da Keshe WAS ist? ...
Bitte auf die ^^ achten, das deutet bei mir auch Ironie an.
kkroyal schrieb:also das es sie gibt, nicht das er sie mit einem Fingerschnippen zerstören kann.
hast du vergessen zu zitieren.
ShortVisit schrieb:Wer entwickelt die neueste Jagdbomber? Boeing & Co
Wer erforscht die Möglichkeit von OTH - Radar? Die Studenten und Wissenschaftler in Gakona
Wer....
Richtig. Wer bekommt die neusten Jagdbomber zuerst?
Meinst du nicht es gibt Firmen die für/mit dem Militär arbeiten?
Die Annahme das Militär hinkt hinterher oder freut sich überhaupt was zu haben,
ist imho falsch. Das meiste Geld weltweit wird für Rüstung ausgegeben.
Das sind nicht nur Panzer und Munition...


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

31.01.2014 um 04:46
kkroyal schrieb:Richtig. Wer bekommt die neusten Jagdbomber zuerst?
Du hast einen nur 4 Monate alten Artikel verlinkt dass jemand es geschafft hat einen Kohlenstoffprozessor zu bauen der vergleichbar einem Intel 4004 ist (4-bit CPU aus 1971). Revolutionär als Machbarkeitsbeweis, ansonsten vollkommen uninteressant. Man baut seit Jahren Mikrocontroller mit einer 100-1000 mal so leistungsfähigen CPU in dimmbare Energiesparlampen oder die Schaltuhr eines Mikrowellenofens ein.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

31.01.2014 um 10:33
@ShortVisit
ShortVisit schrieb:Unsinn. Die Kommissköpfe hinken der Entwicklung immer ein Jahrzehnt hinterher.
Nur mal als spaßige Erkenntnis, die B52 der USA sind zum Teil älter Obama


melden
ShortVisit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

01.03.2014 um 06:56
Interessante Unterhaltung auf Facebook:

(Dirk Laureyssens macht sich wieder mal wichtig :D )

https://www.facebook.com/AmericansForKesheFoundation?fref=ts


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

01.03.2014 um 14:05
@ShortVisit
außer unterhaltung bringt das doch nichts...das keshespektakel wird sich sehr bald von selbst auflösen falls keshe wirklich zahlende (20.000€?) leute zum unterrichten da hat, die werden schnell merken ob da was dran ist und wenn nicht ihren ärger sicher öffentlich kundtun.


melden
ShortVisit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

01.03.2014 um 15:38
Hast Du eine Ahnung von deren Merkfähigkeit - ein gebratener Truthahn ist dagegen schnell wie der Blitz.

Seine Anhängerschaft besteht doch grössten Teils aus spinnerten Eso - Tussies und Grüne Welt -Alternaivlingen und die schicken ihm noch Herzchen wenn er schon wegen Betrugs im Gefängnis sitzt. Und die haben es sich selbst und ihrer eigenen Dummheit zuzuschreiben, wenn sie ihr Geld loswerden.

Aber da gibt es leider auch hoffnunglose oder verzweifelte Kranke, denen er für teures Geld sein Schlangenöl andreht, sie daran hindert, ordentliche medizinische Betreuung zu suchen und damit ihren Tod beschleunigt oder eine Heilung verhindert und da hört die Unterhaltung auf.


melden
ShortVisit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

02.03.2014 um 00:34
90507,1393716848,KesheSpace1@vangelis90

Einer ist schon sauer:
(Siehe Anhang)


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

02.03.2014 um 16:08
@ShortVisit
vllt meint er damit den skypeworkshop vom 27.2?


melden
ShortVisit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

02.03.2014 um 19:44
Kann schon sein - aber bei Ca$he überrascht mich nichts mehr :D


melden
ShortVisit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

06.03.2014 um 04:09
Ich habe mich geirrt - Steigerungen sind immer noch möglich!

Vorsicht, Kaffeewarnung!



melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

08.03.2014 um 01:41
Aber der Keshe hat doch die Anleitung für die Fukushima-Reinigung schon raufgeladen. Blocken die gierigen Herrscher etwa seinen Link? Frechheit! Aber da hat bestimmt jmd mitgeschrieben :)


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

08.03.2014 um 16:23
@ShortVisit: Ich halte es für denkbar, dass Keshe es mit seinen heftigen Anschuldigungen gegen konkrete Personen in diesem Video bewusst auf juristischen Ärger anlegt. Das könnte er dann seinen Gläubigen gegenüber als "Beweis" dafür präsentieren, dass er "verfolgt" wird. Möglicherweise soll das dann als Ausrede dafür herhalten, weshalb er keine seiner bombastischen Ankündigungen für 2014 einhalten kann.

Seltsam ist in diesem Zusammenhang auch, dass im Keshe-Forum seit Ende Februar keine Beiträge mehr freigegeben wurden. Nachdem mit der (sehr problematisch verlaufenen) Umstellung der Forums-Software des Keshe-Forums Anfang Oktober letzten Jahres zunächst die Freigabepflicht für Beiträge aufgehoben wurde, hat Keshe sie vor einiger Zeit wieder eingeführt. Seit Ende Februar wurde kein einziger Beitrag mehr freigegeben. Man kann zwar unter "LATEST ACTIVITY" sehen, dass eine ganze Reihe von Beiträgen gepostet wurden (z.T. von bekannten Anhängern, deren Loyalität ausser Frage steht), allerdings alle mit der Markierung "Unapproved". Versuche, diese Beiträge aufzurufen, laufen ins Leere.

Ich bin auch sehr gespannt, wie sich die Geschichte mit den "Knowledge Seekern" vor Ort in Brescia weiterentwickelt. Meines Wissens nach sind es ungefähr 7. Die müssten doch eigentlich irgendwann merken, dass sie nur an der Nase herumgeführt werden. Wie lange wollen die sich noch lächerlich machen, und Videos wie dieses hier veröffentlichen, wo das Publikum 17 Sekunden lang bestaunen darf, wie einer von Keshe's Gehilfen Rohrreiniger in eine Plastikbox kippt:



melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

08.03.2014 um 22:14
Ich habe das Gefühl Keshe braucht gar keine Ausreden mehr... Die Anhänger die er noch hat wird er wahrscheinlich nicht so leicht loswerden. Ich mein, wer jetzt noch nicht verstanden hat wie Keshe alle verarscht, was muss denn bei den Leuten noch passieren? Keshe braucht sich doch gar keine grosse Mühe machen bei diesen Ignoranten


melden
Anzeige

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

08.03.2014 um 22:29
@uatu
Aber das hier ist doch toll: Wir Messen Volt In Einer Box Voll Drähten.

Ganz besonders süss: die Kommentare von Rogerio, der an dem Messgerät zweifelt. :D


melden
296 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden