weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

08.09.2014 um 14:18
Oder der Ruhestand sehr langweilig ^^"


melden
Anzeige

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

08.09.2014 um 17:50
Keshe's früherer Erster Offizier Dirk Laureyssens (dessen Keshe-bezogenen Aktivitäten in den letzten Jahren allerdings stark nachgelassen haben) regt sich in einem langen Beitrag bei KesheThoughtsgroupWorldwide über folgenden Sachverhalt auf:
Last weeks the Belgian authorities started a new action against MT Keshe. He was informed that his Belgian bank accounts will be closed, by governmental order.

(Dirk Laureyssens am 06.09.2014)
Nachdem Keshe bereits seit Längerem in Italien wohnt, und zumindest das öffentlich bekannte Konto der Foundation bei einer niederländischen Bank besteht, stellt sich die Frage, warum das so problematisch ist. Möglicherweise steckt da noch mehr dahinter.


melden
amad2010
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

09.09.2014 um 11:57
@ShortVisit:
Mann o mann, was tust Du dir da an???


melden
ShortVisit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

09.09.2014 um 12:01
@amad2010
amad2010 schrieb:Mann o mann, was tust Du dir da an???
Gehirnjogging :D


melden
ShortVisit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

10.09.2014 um 08:09
@amad2010
@uatu

Zuerst: das PDF kann man hier https://openmagneticlight.net/_media/technology/fukushima_decontamination_solution.pdf
herunterladen ohne zu spenden (sonst hätte ich's nicht gemacht)

Das "Gehirnjogging" wird immer mehr zu einen Schwimm - Marathon im einem Sumpf aus Ignoranz und sturzdummen Fälschungsversuchen :D

(Die gesamte Auswertung der Messergebnisse wird sicher noch einige Tage dauern, aber da die Details vor unfreiwilliger Komik so richtig überlaufen lohnt sich die Arbeit :D )

Da hat der gute Marek Istvanek also (er ist ja EDV - Fachmann) Die Auswertung der Messergebnisse gemacht. Brav, lieber Marek, ABER:

Hast Du Dir die Messprotokolle etwas genauer angesehen?
Wasser mit spezifischem Gewicht zwischen knapp über 0,5 und knapp (aber nicht knapp genug) unter 1,0
Ein Messbecher mit 1800 mL Fassungsvermögen, den es für den EMF211 laut Hersteller - Seite anscheinend gar nicht gibt - die haben Messbecher nur bis 1500 mL aufgeführt
(Kann aber eine Option sein)
Datums- und Uhrzeitangaben, die mit der Dauer von Messungen kollidieren
und vieles mehr :)

Und wie ist das mit dem Diagramm auf Seite 6? Da hast Du doch glatt als Ausgangswert die Messwerte des noch unbehandelten "initial water" genommen, obwohl inzwischen Leitungswasser in nicht spezifizierter Meng hinzugefügt wurde. Ts ts, ein Schelm, wer böse dabei denkt :D
Dass damit die Folgerung (30% Reduktion) aus der ganzen Messreihe bis zur Messung [9] Schrott ist, ist Dir schon klar, oder?

...Fortsetzung folgt. Sobald die Excel - Tabelle fertig ist stelle ich sie zum Download bereit :)


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

10.09.2014 um 09:46
Zum glueck haben wir dich..so geht uns nie die munition aus :D


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

10.09.2014 um 13:43
@ShortVisit: Ich habe ein schlechtes Gewissen, weil ich auf Deinen Beitrag von vor ein paar Tagen noch nicht eingegangen bin, aber ich schaff's im Augenblick zeitlich nicht, mich mit dem Thema zu beschäftigen. Die "Auftriebskraftwerk"-Geschichte ist gerade in einer heissen Phase, und das nimmt den grössten Teil meiner frei verfügbaren Zeit in Anspruch. Die Punkte, die Du genannt hast, klingen aber sehr interessant, und ich werde mal sehen, ob ich irgendwie Zeit finde, mir das Ganze anzusehen.


melden
ShortVisit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

10.09.2014 um 15:01
@uatu
Lass Dir ruhig Zeit, um endgültig durch den ganzen Datenwust durchzusteigen brauch ich ohnehin ein paar Tage - ich hab grade die Messreihe vom ersten (von 2) Experimenten durch und da die Daten ziemlich inkonsistent sind, muss ich alles kreuz und quer rechnen, bin neugierig ob ich alter Tattergreis das noch kann :D

P.S.: Ich glaube, der Marek hat sich einfach hinter's Licht führen lassen und die Daten ungeprüft übernommen. Wenn das stimmt ist aber wahrscheinlich die Betrugs - Absicht Keshes endgültig belegt. Die Supporter wird das zwar nicht beeindrucken - ein EXCEL Tabelle verstehen diese Nüsse ohnehin nicht, aber sollte Keshe mal vor Gericht stehen, dann wird's garantiert ernst für ihn. :)


melden
ShortVisit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

11.09.2014 um 11:40
Der Fukushima - Datensumpf wird imm er schlammiger :D

FukushimaDurchrechnung1

Schaut Euch mal die Messung 4 für Cs-137 und Cs-134 an. Da tanzt das Verhältnis Bq absolut und cps um mehr als 30% aus der Reihe, obwohl alle Messungen in diesem Schritt auf die gleiche Art durchgeführt wurden. Meine momentane Vermutung ist, dass das Gewicht der Probe falsch ist.

Wenn ich das Gewicht auf 0,820 ändere passt der Wert in die Reihe der anderen.
Dass bei allen Messungen Gewicht, Volumen und Dichte absolut nicht zusammenpassen, habe ich ja schon erwähnt. Und was die Auswertung betrifft - bei den eingetragenen Fehlerspannen einfach den Mittelwert für die Auswertung zu nehmen ist auch recht blauäugig, die Schwankungen im Diagramm von Marek passen locker da hinein, sagen also gar nichts aus.

Die Messwerte Cs-gesamt kann ich noch nicht beurteilen, da ich (noch) nicht weiß, ob die gemessen oder errechnet sind und im Fall gemessen wie sie gemessen wurden, welcher Filter verwendet wurde etc.

Ich werd das jetzt einmal dem Marek präsentieren


melden
amad2010
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

11.09.2014 um 16:38
@ShortVisit: Da sich hineindenken ist mir zuviel, sorry!

Wenn er so arbeitet wie in seinem video gezeigt, dann kann es nur ein fake sein... (ein paar metallreste aufkochen, mit pulver bestäuben und bei geringer hitze 2 st. ziehen lassen, ahahah!)

Marek´s meinung einholen??? Gute idee!!!


melden
ShortVisit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

11.09.2014 um 17:30
@amad2010

Die Daten stinken dermaßen, dass eigentlich nur Manipulation durch jemanden in Frage kommt, der Null Ahnung hat, was er da macht und nur so lange an den Knöpfen dreht bis das Ergebnis genau das ist was er seinen Lesern unterjubeln will.

Aber ich bin ein richtiger Dickschädel, ich will's genau wissen :D

Marek hat ja die Auswertung aus den Daten gemacht und außer dem (entscheidenden), dass er in seinem ersten Diagramm einen Wert eingebaut hat, der verständlich, aber tödlich ist, kann man ihm aus den Daten (die ja angeblich in dieser Form aus Fukushima kommen) nichts vorwerfen. Tatsächlich kann auch die liebe kleine Yukako einfach aus Unkenntnis Mist zusammengemessen haben, aber auch dann wäre der Ball Bei Keshe, der ja das Experiment geleitet hat.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

11.09.2014 um 17:36
ShortVisit schrieb:Manipulation durch jemanden in Frage kommt, der Null Ahnung hat, was er da macht und nur so lange an den Knöpfen dreht bis das Ergebnis genau das ist was er seinen Lesern unterjubeln will.
Danke Kapitän Offensichtlich.


melden
ShortVisit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

11.09.2014 um 17:40
@amad2010

Verdammte kurze Bearbeitungszeit:
Das
ShortVisit schrieb:Marek hat ja die Auswertung aus den Daten gemacht und außer dem (entscheidenden), dass er in seinem ersten Diagramm einen Wert eingebaut hat, der verständlich, aber tödlich ist, kann man ihm aus den Daten (die ja angeblich in dieser Form aus Fukushima kommen) nichts vorwerfen. Tatsächlich kann auch die liebe kleine Yukako einfach aus Unkenntnis Mist zusammengemessen haben, aber auch dann wäre der Ball Bei Keshe, der ja das Experiment geleitet hat.
Sollte natürlich lauten:

Marek hat ja die Auswertung aus den Daten gemacht und außer dem (entscheidenden) Fehler, dass er in seinem ersten Diagramm einen Wert eingebaut hat der dort nicht hingehört, ein Fehler, der verständlich, aber tödlich ist, kann man ihm aus den Daten (die ja angeblich in dieser Form aus Fukushima kommen) nichts vorwerfen. Tatsächlich kann auch die liebe kleine Yukako einfach aus Unkenntnis Mist gemessen haben, aber auch dann wäre der Ball Bei Keshe, der ja das Experiment geleitet und die Aktionen bestimmt hat. Und er war derjenige, der einfach sauberes Wasser in die Probe schütten hat lassen ohne die Menge zu protokollieren.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

11.09.2014 um 19:00
Da die Erwachsenen die unendliche Weisheit des Meisters nicht annehmen wollen, wird jetzt den Kids gepredigt. Vllt kommt noch ein nettes Bilderbuch raus. LOL!

https://www.facebook.com/permalink.php?story_fbid=655358724571892&id=126388777468892


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

11.09.2014 um 19:10
@vangelis90: Das finde ich ziemlich bedenklich ...


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

12.09.2014 um 02:19
Gehts es hier noch um keshe?


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

12.09.2014 um 02:47
@c0r3x: Ja.


melden
ShortVisit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

20.09.2014 um 12:16
Ich hab jetzt mal begonnen, die ganze Analyse des Fukushima Debakels in meinen Blog zu stellen.

Wen's interessiert (ist erst der Anfang):

Analyse des Fukushima - Experiments von M. T. Keshe Teil 3(Blog von ShortVisit)


melden
ShortVisit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

20.09.2014 um 20:13
@uatu

Hattest Du nicht neulich vermutet, dass Keshe am letzten Loch pfeift? Ich denke, Du hast recht :D
Keshe Foundation Carlos Merino Thank-you for the comment. Sorry for your experience of a very bad broadcast. Our volunteers work around the clock to present what we do, and it is true we need more funding from donations to provide a more professional show. Donations to Keshe Foundation can be made at http://www.keshefoundation.org


melden
Anzeige
ShortVisit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

20.09.2014 um 20:15
Und gleich nochmals:
Keshe Foundation It's true KF is short on staff, time, and money! Folks who would like to help the Keshe Foundation grow faster, can make a donation, preferably directly to the bank in Holland, or to Paypal. Here is the donation link... http://www.keshefoundation.org/.../the.../178-donations.html


melden
267 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Neurogramme28 Beiträge
Anzeigen ausblenden