Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Philosophie Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung +

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

11.937 Beiträge, Schlüsselwörter: Keshe Foundation, Iran, Weltfrieden, Freie Energie, Generator, Mehran Tavakoli Keshe, Mehran Keshe, Plasma, Antigravitation, Spaceship Institute, Magrav, Gans, Nanocoating, Verkappte Nazis

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

01.12.2015 um 17:47
90507,1448988475,imageHach, bin ich glücklich, hier zu sein, bin jetzt schon mit zwei Accounts aus der keshe Germany Group rausgeflogen, weil ich mich einfach nicht beherrschen konnte....es war einfach stärker als ich. In Deutschland scheinen sie sich jetzt aber auch gegenseitig zu zerfleischen...


melden
Anzeige
uatu
beschäftigt
dabei seit 2012

Profil anzeigen
Private Nachricht

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

01.12.2015 um 17:51
@NavigatorS53: Willkommen! Kannst Du den Zusammenhang zu dem Screenshot bitte noch etwas näher erläutern?


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

01.12.2015 um 17:55
Uatu, ich habe dich schon sehr schätzen gelernt, hier nur noch mal so als Honig um den Bart schmier!
Nun, der fiese möp hat wohl Anleitungen auf seiner Seite verbreitet und ist in die Mühlen der Kritik geraten. Daraufhin reagierte er etwas gereizt.


melden
uatu
beschäftigt
dabei seit 2012

Profil anzeigen
Private Nachricht

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

01.12.2015 um 18:09
@NavigatorS53: Danke für die Blumen! :) Ich nehme an, es geht um diesen Artikel: Seltsames in Sachen Keshe.

Wie ist Deine eigene Sichtweise zum Thema Keshe derzeit?


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

01.12.2015 um 18:27
Ja, korrekt,
ich bin tatsächlich etwas erschrocken über so viel Geschwurbel.
Absolut unglaublich finde ich die Vehemenz, mit der ein Herr Keshe verteidigt wird auch wenn man als Quelle sogar die eigene Keshefoundation angibt. Einmal haben sie mir sogar nicht einmal mehr das geglaubt, erst als ich den direkten link geschickt habe. Sie sind sogar der Meinung, dass Herr Keshe richtig handelt, indem er sich rächen will. Das beste Argument, um einen Thread zu beenden, sind die fliegenden Autos....
Ich halte Keshe und seine Thesen für gefährlich, aus zwei Gründen: erstens lässt erLaien am Stromnetz rumfummeln und mit nicht ganz ungefährlichen Chemikalien spielen und zweitens lassen sich bei ihm nun mal unzweifelhaft wahnhafte Züge erkennen, die seine Jünger fanatisieren.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

01.12.2015 um 18:29
Hat eigentlich irgendjemand schonmal eine Analyse des GANS gemacht? Müsste ja ein Zink- oder Kupfersalz sein.
Die angeblichen wissenschaftlichen Papiere, die angegeben werden, habe ich schon zerpflückt. NaOH ist nun mal kein flüssiges Lithium...


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

01.12.2015 um 18:38
Das Zeug wird seit Jahrhunderten für den Weinbau und Malerei verwendet, man kann es Kiloweise in Apotheken kaufen.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

01.12.2015 um 18:58
@NavigatorS53
Hi! Würde in der keshe Germany Group schon die Rüchkruf-Aktion der magrav unit diskutiert?
S. Diskussion: Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht? (Beitrag von uatu)


melden
uatu
beschäftigt
dabei seit 2012

Profil anzeigen
Private Nachricht

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

01.12.2015 um 21:03
Sterling Allan hat einen Artikel zu Keshe's Rückruf der "Magrav Power Units" veröffentlicht: Keshe Magravs Power systems being recalled. Dadurch wird sich die Information wesentlich weiter verbreiten als bisher.

Interessant finde ich auch den zweiten Beitrag aus dem offziellen Keshe-Forum, den Sterling zitiert. Da wundert sich jemand über eine Aussage Keshe's im 88. KSW vom 19.11.2015 im Video @10:25: "We have reached the point of testing ourselves, ...". Da Keshe ausserdem noch nie Overunity mit einer "Magrav Power Unit" vorgeführt hat, kommt der Verfasser des Beitrags zum Schluss, dass Keshe vermutlich tatsächlich erst mit der Auslieferung der ersten Units (Keshe's eigene Test-Units stammen dem Anschein nach aus der gleichen Serie, aus der auch die einzigen beiden bekannten ausgelieferten Home-Units stammen) begonnen hat, die Funktionsfähigkeit zu testen.

Der Einwand, dass das kein vernünftiger Mensch tun würde, greift bei Keshe nicht. Er ist so sehr von seinen Hirngespinsten überzeugt, dass es bei ihm ohne weiteres denkbar ist, dass er eine Produktion im grossen Stil aufgezogen hat, ohne vorher die grundsätzliche Funktionsfähigkeit der Apparate zu überprüfen. Ich bin zunehmend davon überzeugt, dass das gesamte "Magrav Power Unit"-Projekt -- entsprechend meinen Überlegungen hier -- auf diesem einen dilettantischen Versuchsaufbau auf den Philippinen beruht (Ausschnitt aus dem 89. KSW vom 26.11.2015):



melden
amad2010
ehemaliges Mitglied


Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

01.12.2015 um 21:12
@NavigatorS53. Hallo erstmal :)

Ein chemiker sagte GUNS sei:Eine ionische Verbindung auf Basis von Calcium - Kalziumkarbonat

Ein bekannter von mir hat es in einem namhaften labor untersuchen lassen, die sagten es ist: Calciumoxid. Die Zinkplatte soll der auslöser sein.


@dblickstrudel

Die rückruf-aktion ist auf beiden keshe seiten gepostet worden fand aber so gut wie kein interesse


Ich teile die meinung das keshe die einzigen 2 units die es gab weitergegeben hat um die wogen zu glätten. (so wie auch die car -unit)


melden
uatu
beschäftigt
dabei seit 2012

Profil anzeigen
Private Nachricht

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

01.12.2015 um 22:04
@amad2010: Wir hatten ja schon vor einiger Zeit per PN darüber diskutiert: Ich gehe davon aus, dass die Aussagen zu Kalzium auf einem Missverständnis beruhen. Aber unabhängig davon, wie diese Aussagen zustande gekommen sind: Es ist fundamental ausgeschlossen, dass es sich bei "GANS" um eine Kalzium-Verbindung handelt, weil Kalzium in den Ausgangsstoffen der "GANS"-Produktion nur in irrelevanten Mengen (z.B. im Wasser) enthalten ist.

Ich halte einen Hydroxid-Komplex des Anodenmetalls (bei "CO2-GANS" wäre das Zink) für am wahrscheinlichsten.


melden
uatu
beschäftigt
dabei seit 2012

Profil anzeigen
Private Nachricht

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

01.12.2015 um 22:49
TomWhoKnows und Peter Salocher zu den -- nanu? -- angeblichen Morddrohungen:



Zunächst möchte ich mich für die Klarstellung (die ich hier angeregt hatte -- wobei offen bleibt, ob das angekommen ist) bedanken. So hört sich das wesentlich undramatischer und realistischer an.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

01.12.2015 um 23:20
Da haben die oberfriedliebenden Tom und Peter doch die Chance verpasst zu sagen, dass es überhaupt nicht ok ist, die Namen von Großeltern, Kindern und Geliebten im Internet zu veröffentlichen, damit über die ein shitstorm losgetreten wird.

Das es nicht ok ist anzukündigen jemanden als Terroristen zu verleumden.

Tom und Peter, was ist los mit euch? Hallo? Seid das noch ihr selbst oder bewegen sich da und sprechen da nur noch Keshionetten?


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

01.12.2015 um 23:39
Hat schon einmal jemand etwas Salzsäure (Essigsäure könnte auch funktionieren) auf das GANS getropft?

Sollte es sprudeln (CO2-Gasbildung), deutet das darauf hin, daß es sich um ein Carbonat bzw. Hydrogencarbonat handelt.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

01.12.2015 um 23:40
Wenn ich sehe, wie mit hochkonzentrierten Säuren und Laugen (z.B. bei der GANS-Herstellung) in geschlossenen Räumen ohne Abzug hantiert wird, da kommt mir immer das gruseln.
Das sind eben Anwärter für den Darwin-Award ;)


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

01.12.2015 um 23:45
@Issomad
Wenn ich sehe, wie mit hochkonzentrierten Säuren und Laugen in geschlossenen Räumen ohne Abzug hantiert wird, da kommt mir immer das gruseln.
Das sind eben Anwärter des Darwin-Awards ;)
Da hast Du recht!

Die Keshies verwenden ja Natron- oder Kalilauge. Diese Laugen sind sehr viel gefährlicher für das Auge als Säuren ----> die Hornhaut wird SOFORT angegriffen und mehr oder weniger zerstört.


melden
uatu
beschäftigt
dabei seit 2012

Profil anzeigen
Private Nachricht

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

01.12.2015 um 23:47
@Issomad: ... wobei die chemischen Experimente eher schwer gesundheits- als lebensgefährdent sind (obwohl letzteres natürlich nicht ausgeschlossen ist). Die elektrischen Experimente finde ich noch deutlich bedenklicher.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

01.12.2015 um 23:56
Naja-
auf der YouTube-Akademie habe ich einen tollkühnen Experimentator sehen können, der mal (nicht wenig) heisses Wasser in einen 10l-Eimer mit festem Na- oder Kaliumhydroxid + sonstigem Kram gekippt hat. Wahnsinn! das hat ordentlich gespritzt (Siedeverzüge) - zum Glück ist nix schlimmes passiert.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

02.12.2015 um 00:08
@uatu
... wobei die chemischen Experimente eher schwer gesundheits- als lebensgefährdent sind (obwohl letzteres natürlich nicht ausgeschlossen ist). Die elektrischen Experimente finde ich noch deutlich bedenklicher.
ja- die Langzeitschäden bei Cu-Aufnahme im Körper könnten übel sein (z.B. Morbus Wilson, Morbus Alzheimer).


melden
Anzeige
uatu
beschäftigt
dabei seit 2012

Profil anzeigen
Private Nachricht

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

02.12.2015 um 00:44
Kommentar von TomWhoKnows, warum es länger als erwartet kein neues Video von ihm gab:
Sorry für die Verspätung! :) Das hat sehr positive Private Gründe *gg* ;)

(TomWhoKnows am 01.12.2015)


melden

Anzeige
110.490 Mitglieder
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Stochastik48 Beiträge
Anzeigen ausblenden