weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

18.11.2015 um 17:56
Ich hab' da ein sehr aufschlussreiches Experiment für alle, die auf dem Deine-Gedanken/Gefühle-bestimmen-Deine-Realität-Trip sind:

1. Besorg Dir einen mittelschweren Amboss.

2. Halte den Amboss etwa auf Hüfthöhe über Deinen rechten (oder alternativ den linken) Fuss.

3. Jetzt kommt der entscheidende Schritt (Du darfst Dir beliebig viel Zeit dafür nehmen -- solange Du den Amboss halten kannst): Denke und fühle positiv! Du weisst ja: Deine Gedanken/Gefühle bestimmen Deine Realität! Glaube ganz fest daran! Nichts kann Dir etwas anhaben! Du bist der/die Grösste! Du bist eins mit dem Universium! Materie besteht in Wirklichkeit nur aus energetischen Schwingungen! Du bist weit über Materie erhaben! "Realität" ist nur etwas für spirituell Zurückgebliebene! Und so weiter, und so weiter. Du hast die ganzen Bücher, Webseiten, etc. ja gelesen.

4. Lass den Amboss fallen.

5. Den Rest besprechen wir, sobald Du aus dem Krankenhaus zurück bist. ;)


melden
Anzeige

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

18.11.2015 um 17:59
@uatu
ich hatte mal eine diskussion mit einem mädl das eine ayahuasca "kur" in peru gemacht hat und die war ja auch der meinung das man nur ganz fest an so sachen glauben muss... "ich wette ich könnte quecksilber trinken ohne das mir etwas passiert, wenn ich nur ganz fest dran glaube "
so schnell hab ich noch nie das interesse verloren xD hahahaha ^^


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

18.11.2015 um 18:14
@prinzpinky
prinzpinky schrieb:... "ich wette ich könnte quecksilber trinken ohne das mir etwas passiert, wenn ich nur ganz fest dran glaube " ...
Ich hätte eiskalt gesagt: " na denn mach doch!" ;)

Allein schon "...ich könnte" impliziert ja dass sie nicht so wirklich daran geglaubt hat ;)


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

18.11.2015 um 19:00
skagerak schrieb:Ich hätte eiskalt gesagt: " na denn mach doch!" ;)
Und wenn die sich dann vergiftet hat, bist Du wegen Anstiftung zur Körperverletzung oder fahrlässiger Tötung oder so dran...


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

18.11.2015 um 19:43
Umgekehrt wird ein Schuh draus, bei Quecksilber:
Bei der Aufnahme über den Verdauungstrakt ist reines metallisches Quecksilber vergleichsweise ungefährlich
Quelle: Wikipedia: Quecksilber#Gesundheitssch.C3.A4den_durch_Quecksilber

Alter Guru-Trick. Weil die meisten Menschen GLAUBEN, dass reines Quecksilber giftig sei, lassen sie sich leicht reinlegen. Der Guru trinkt Quecksilber und behauptet nur durch seine Glaubenskräfte bleibt er gesund.

Sai Baba hat das gemacht und hinterher sogar behauptet, in seinem Magen das Quecksilber zu einer hübschen Metallfigur umgewandelt zu haben.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

18.11.2015 um 19:47
Ich sach' ja, mein Experiment mit dem Amboss ist das Beste! :D


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

18.11.2015 um 19:48
dblickstrudel schrieb:in seinem Magen das Quecksilber zu einer hübschen Metallfigur umgewandelt zu haben.
Tss, lächerlich.
Ich würde durch Transmutation sogar Goldklumpen kacken (mit Prägung ;) )


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

18.11.2015 um 19:54
dblickstrudel schrieb:Sai Baba hat das gemacht
Echt lustig, der Typ. Hat es mit wirklich absolut miserablen Zaubertricks zum Guru gebracht.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

18.11.2015 um 19:56
poipoi schrieb:Echt lustig, der Typ. Hat es mit wirklich absolut miserablen Zaubertricks zum Guru gebracht.
Und Keshe hat nicht mal das Zaubern drauf (und nötig). Bei ihm reichen Ankündigungen.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

19.11.2015 um 00:21
Roald Boom hat nun seinen zweiten Versuchsaufbau -- zunächst ohne Last -- in Betrieb genommen:



In ca. 12 Stunden soll eine 7-W-LED-Lampe als Last hinzukommen, später nacheinander einige Deckenventilatoren und Wasserpumpen.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

19.11.2015 um 00:42
Eine wichtige Aussage von Roald Boom findet sich ganz am Rande in einem Kommentar:
[M]y first unit does not seems to have any anomalous activity at all after 7 days...

(Roald Boom am 18.11.2015)
Sein erster Versuchsaufbau zeigt also nach einer Woche keinerlei ungewöhnliches Verhalten, d.h. er leitet offensichtlich -- wie zu erwarten war -- einfach nur den Strom durch.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

19.11.2015 um 00:54
Selbst Sterling zeigt sich skeptisch -- was wirklich sehr viel heisst -- allerdings ist er erfahrungsgemäss schnell wieder in Begeisterung zu versetzen:
I don't yet know of anyone who has received a Magrav system, plugged it in, and it worked.

Neither do I know of anyone who has been able to replicate this system to produce net energy.

[...]

At this point, unfortunately, it is looking more and more like fiction.

Previously, I was saying I think they may have something; but you have to take it with a grain of salt because of so much hype. Now it's looking more like it's pure hype, with no substance whatsoever.

(Sterling Allan am 18.11.2015)


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

19.11.2015 um 01:56
Bei V.c. Gino Di Serio, der vorgestern ein Foto mit zwei "Magrav Power Units" veröffentlicht hatte, hat sich inzwischen meine Vermutung bestätigt, dass ihm diese Units nicht gehören:
[T]hese are the first units off of the assembly line, have been delivered to the Keshe Spaceship Institute for more testing, they are not my units.

(V.c. Gino Di Serio am 18.11.2015)


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

19.11.2015 um 02:03
Sein erster Versuchsaufbau zeigt also nach einer Woche keinerlei ungewöhnliches Verhalten, d.h. er leitet offensichtlich -- wie zu erwarten war -- einfach nur den Strom durch.
Scheint doch ein Erfolg zu sein, dass die Sicherung nicht rausfliegt ;)

Erinnert mich alles an die kleine Dampfmaschine in der Kindheit. Man belustigte sich daran, dass sich viel bewegte, aber einen sinnvollen Zweck hatte es nicht ...


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

19.11.2015 um 02:47
Bei Facebook hat ein Nils Ehrke -- leider ohne jeden Kommentar -- 3 Bilder eines Versuchsaufbaus gepostet, bei dem es sich offensichtlich (das kann man aus einem von TomWhoKnows vor einigen Tagen geposteten Bild schliessen) um den österreichischen Versuchsaufbau des Teams von TomWhoKnows handelt:

Keshe MPS DIY Austria

(https://www.facebook.com/photo.php?fbid=1621860454744323&set=a.1406145076315863.1073741835.100007611521132)


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

19.11.2015 um 03:15
Gerade ist mir aufgefallen, dass es ein cooles Detail bei dem österreichischen Aufbau gibt: Die Leitungen sind zu einem grossen Teil mit Klarsichtschläuchen ummantelt, so dass man deutlich sehen kann, ob sich tatsächlich -- wie von Keshe behauptet -- ein "Nanocoating" ausbreitet, was an einer Schwarzfärbung der Leitungen zu beobachten wäre.

Roald Boom hat zu diesem Zweck einige kleine "Fenster" in seine Kabel eingebaut, die österreichische Lösung mit den Klarsichtschläuchen ist allerdings noch wesentlich besser.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

19.11.2015 um 04:13
Bei den beiden "Magrav Power Units", von denen V.c. Gino Di Serio vorgestern ein Foto gepostet hatte, handelt es sich, wie inzwischen bekannt ist, um Keshe's höchsteigene Test-Units. Lt. V.c. Gino Di Serio ist die Home Unit inzwischen seit über 24 Stunden am SSI in Betrieb:

Keshe MPS SSI 2015-11-18

(https://www.facebook.com/photo.php?fbid=10153154973951128&set=pcb.10153154976541128)

Keshe MPS SSI Energy Meter 2015-11-18

(https://www.facebook.com/photo.php?fbid=10153154973941128&set=pcb.10153154976541128)

Anscheinend kümmert sich Keshe selbst ziemlich wenig um die im 87. KSW vorgestellte "Conditioning"-Anleitung. Lt. V.c. Gino Di Serio haben die (nicht näher spezifizierte) Lampe und der Ventilator, die als Last dienen, zusammen 205 W. Er gibt allerdings nicht an, ob dieser Wert von den Typenschildern stammt, gemessen, oder sonst irgendwie ermittelt wurde.

Das Wattmeter wurde erst am zweiten Betriebstag hinzugefügt. Es zeigt derzeit ca. 113 W Wirkleistung an, was natürlich einen erheblichen Widerspruch zu den o.g. 205 W darstellt. Ohne weitere Informationen ist sehr unglaubwürdig, dass es sich dabei um eine durch die "Magrav Power Unit" erzielte Einsparung handelt. Messungen jeglicher Art waren schon immer einer von Keshe's grössten Schwachpunkten.

Es würde mich nicht wundern, wenn das Wattmeter (die Kundigen erkennen es als zumindest vom Label her deutsches Produkt) bald wieder rausfliegt, weil es "den Plasmafluss stört" o.ä. ;)


melden
ShortVisit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

19.11.2015 um 07:26
@uatu

Das ist wieder mal eine Keshe - Schmäh - Messung

Der Ventilator ist ziemlich sicher ein 30 cm Typ (der Tisch dürfte die Standard - Höhe von 75 cm haben) und da gehen ziemlich sicher nicht mehr als 50 Watt auf der höchsten Stufe rein. Blieben für die Bodenlampe 150 Watt. Das Ding hat auch kaum mehr als 30 cm Durchmesser und selbst wenn es mit einer alten Glühlampe ausgerüstet wäre (Farbe stimmt nicht) wäre bei der Helligkeit 150 Watt kein Thema. 150W Led? Net amal am 30, Februar um Mitternacht bei Vollmond, Halogen ebenso (Bei LED und Halogen würde die Farbe stimmen, aber sonst...)

Der ganze Aufbau und die Anordnung ist eigenartig (um es mal höflich auszudrücken), Ventilator und Lampe stehen natürlich so, dass man weder den Venilator - Typ noch die Stufe auf der er läuft sehen kann, nach dem Energy Logger sind noch zwei kWh - Meter hintereinander geschaltet, Das rechte weiße Kabel führt anscheinend wieder in das Wunderding zurück...
113W Leistungsaufnahme ist realistisch, wenn auch ziemlich hoch gegriffen, 205W klingt nach "er will uns keshen"


melden
ShortVisit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

19.11.2015 um 07:35
@uatu

Was die Lampe betrifft - schau Dir mal den Schatten an, den der Tisch auf den Boden wirft :D


melden
Anzeige
ShortVisit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

19.11.2015 um 07:39
@uatu
Der Aufbau von Niels Ehrke ist eine massive Beleidigung für alle Österreicher :D


melden
262 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden