Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Philosophie Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung +

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

12.185 Beiträge, Schlüsselwörter: Antigravitation, Magrav, Spaceship Institute, Mehran Keshe, Mehran Tavakoli Keshe, Keshe Foundation, Gans, Generator, Plasma, Freie Energie, Weltfrieden, Iran, Nanocoating
amad2010
ehemaliges Mitglied


Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

02.12.2015 um 00:53
@Hochstädter
@uatu
@NavigatorS53

Durch die bemerkung von Hochstädter fiel mir wieder ein, das der chemiker auch sagte warum er auf kalziumcarbonat gekommen ist:

Zitat des chemiker:
Die Zugabe einer geringen Menge an Vitamin C zu dem sogenannten Plasma ergab Aufbrausen und das Verschwinden des Niederschlags (plasma).
Dies legt nahe, daß es Natriumcarbonat und nicht CO2 in festen Zustand ist.
"Kohlenstoff verfügt über drei Sauerstoffatome und 1 Kohlenstoff atom.Es ist ein Salz mit zwei negativen Ladungen, die durch 2 positive Natriumionen (sodio) compensiert sind, während Kohlendioxid ein apolares molekül ist, und bei normalen umgebungsbedingungen nicht mit Vitamin C reagiert.
Das Carbonat ist nicht die feste Form von Kohlendioxid und unterscheidet sich erheblich in physikalisch-chemischen Eigenschaften.
Mit diesen Annahmen, scheint es, daß das Plasma nur eine ionische Verbindung ist, ähnlich wie Kalkstein (Kalziumkarbonat). "

Die zweite bewertung (calziumoxyd) war von einem namhaften labor.

Allerdings bin ich nicht vom fach, und wiedergebe nur was ich gehört habe.


melden
Anzeige
uatu
beschäftigt
dabei seit 2012

Profil anzeigen
Private Nachricht

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

02.12.2015 um 01:17
@amad2010: Das Problem bei den Aussagen ist, dass sie ziemlich aus dem Zusammenhang gerissen sind.

Bei der ersten Aussage wurde Kalziumcarbonat nur zum Vergleich genannt. Das ist natürlich ok. Bei Natriumcarbonat würde sich die Frage stellen, wo das Chlor geblieben ist, das ursprünglich mit dem Natrium -- das nur aus dem Kochsalz der Lösung stammen kann -- verbunden war.

Zu der zweiten Aussage: Kalziumoxid ist -- wie ich schon mal erwähnte -- (ausser als minimale Beimengung) fundamental ausgeschlossen, weil in den Ausgangsstoffen der "GANS"-Produktion bei weitem nicht genug Kalzium enthalten ist (teilweise wird dabei sogar destilliertes Wasser verwendet, so dass praktisch überhaupt kein Kalzium vorhanden ist).

Ich befürchte, dass u.U. bei beiden Aussagen der Stille-Post-Effekt aufgetreten ist.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

02.12.2015 um 01:30
Leute!

Nochmals.
Wer GANS hat - davon ein paar Krümel mit Säure versetzen (wer es hat nimmt verdünnte Salzsäure - wer nicht, nimmt Essigsäure_Essenz). Wenn das Gemisch aufschäumt ist das GANS ein Carbonat oder Hydrogenkarbonat - todsicher.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

02.12.2015 um 01:34
@amad2010
amad2010 schrieb:Mit diesen Annahmen, scheint es, daß das Plasma nur eine ionische Verbindung ist, ähnlich wie Kalkstein (Kalziumkarbonat). "
......genau so verlautbart der Keshe das


melden
uatu
beschäftigt
dabei seit 2012

Profil anzeigen
Private Nachricht

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

02.12.2015 um 01:41
@Hochstädter: Das ist aus dem Italienischen übersetzt, und auch nicht aus erster Hand. Deshalb bin ich ziemlich skeptisch, was diese Aussagen angeht. Es ist nicht wirklich bekannt, was da genau mit welcher Zielsetzung untersucht wurde.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

02.12.2015 um 01:45
@uatu
hast du den Link vergessen?
:-;

Gruß


melden
uatu
beschäftigt
dabei seit 2012

Profil anzeigen
Private Nachricht

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

02.12.2015 um 02:01
@Hochstädter: Das sind alles nur von Chemie-Laien (auf Italienisch) weitergegebene Aussagen. Die Links hat ggf. @amad2010.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

02.12.2015 um 02:05
Jetzt wird es für mich etwas komisch.

Als Rupert TomWhoKnows an schrieb, erzählte Tom, er hat eine Art Generator, der seit 4Tagen 500W generiert, aus dem NICHTS! (in Österreich bezeichnet man scheinbar mit dem Wort "nichts", dass was wir in Deutschland als "Steckdose" kennen)

Auf die Bitte nach einem Beweis, antwortete Tom, dass er Morddrohungen erhält, seine Freundin anrufe...usw.
Hier nochmal der Dialog:
http://fs5.directupload.net/images/151128/2vbggqzu.png

In seinem neuen Video vom 01.12.2015

erzählt Tom, er hat nur 1-2 Mails bekommen, von wie er sie nennt "Freaks". Er nimmt das aber jetzt nicht zu ernst.

Bla bla bla hin, bla bla bla her.

Wo bleibt ein Beweis? Es ist wie jedes verdammt Video was mit Keshe zu tun hat. Immer wird nur geschwafelt, aber keiner zeigt das die Geräte wirklich funktioniert, oder sogar was generieren!
Wenn Tom 500W erzeugt hat, woher weiß er das? Wie hat er das gemessen? Wieso macht er nicht einfach ein Video um die Skeptiker zu widerlegen?!


Wie dem auch sei, ich habe nun auch ein projekt gestartet, mit änlichem erfolg. Aus dem nichts generiere ich strom, benötigt werden nur Haare und ein Ballon.
Spenden jederzeit erwünscht.
Danke

ScheiC39Fe


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

02.12.2015 um 02:19
@uatu

Danke!

Das bringt eh nix und ist sowieso wurscht.

Mittlerweile wissen hier eh alle, was abläuft.

Alle GANS-Sorten sind (meiner Meinung nach) mit Sicherheit einfache Salze:
Carbonate, Hydroxide, Oxide, Oxyhydrate..... (nichts Aussergewöhnliches).

Als "Keshe-Kationen" sind dann wohl Kupfer und Zink vergewaltigt worden.


melden
amad2010
ehemaliges Mitglied


Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

02.12.2015 um 02:21
@uatu
@Hochstädter

WICHTIG !!!

amad2010 schrieb:
Mit diesen Annahmen, scheint es, daß das Plasma nur eine ionische Verbindung ist, ähnlich wie Kalkstein (Kalziumkarbonat). "

HIER IST MIR EIN FEHLER UNTERLAUFEN !!! RICHTIG IST:

Mit diesen Annahmen, scheint es, daß "GANS" nur eine ionische Verbindung ist, ähnlich wie Kalkstein (Kalziumkarbonat). "

Verstehe nicht wie das passieren konnte (NOCHMAL, es geht um gans , nicht um plasma)

SORRY FÜR DAS DURCHEINANDER !!!


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

02.12.2015 um 02:33
@amad2010

Hallo lieber amad2010

- mach dich nicht verrückt-

Das passiert halt mal

LG


melden
uatu
beschäftigt
dabei seit 2012

Profil anzeigen
Private Nachricht

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

02.12.2015 um 03:15
@amad2010: Neben dem Stille-Post-Effekt (der sich ja bei Plasma/GANS gerade gezeigt hat ;)) fehlt bei den Aussagen einfach ausreichender Kontext. Wir wissen ja -- wie ich oben schon erwähnt hatte -- noch nicht mal genau, was überhaupt untersucht wurde. Der Begriff "GANS" ist selbst im Keshe-Universum nicht eindeutig, und ausserdem können auch die Details des Herstellungsprozesses Einfluss darauf haben, was dabei herauskommt. Auf Basis der vorhandenen Informationen bringt es m.E. nichts, das weiterzuverfolgen.


melden
uatu
beschäftigt
dabei seit 2012

Profil anzeigen
Private Nachricht

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

02.12.2015 um 03:32
@T-who--------k:
T-who--------k schrieb:Wo bleibt ein Beweis? Es ist wie jedes verdammt Video was mit Keshe zu tun hat. Immer wird nur geschwafelt, aber keiner zeigt das die Geräte wirklich funktioniert, oder sogar was generieren!
Wenn Tom 500W erzeugt hat, woher weiß er das? Wie hat er das gemessen? Wieso macht er nicht einfach ein Video um die Skeptiker zu widerlegen?!
Ich gehe stark davon aus, dass das gestrige Video nur eine Art Zwischenmeldung darstellt. Dafür spricht auch TomWhoKnows Kommentar, dass die Verzögerung "sehr positive private Gründe" habe. Ich vermute, dass es bald auch ein Video zum Thema österreichische Versuchsaufbauten geben wird.

An den Kommentaren zum gestrigen Video kann man übrigens interessanterweise beobachten, dass sich um TomWhoKnows anscheinend die besonders streng Keshe-Gläubigen sammeln. ;)


melden
uatu
beschäftigt
dabei seit 2012

Profil anzeigen
Private Nachricht

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

02.12.2015 um 04:00
Roald Boom -- der wegen seiner guten Videos und handwerklich hervorragenden Versuchsaufbauten auch bei den Keshe-Anhängern viel Einfluss hat -- scheint erfreulicherweise die Wahrheit weitgehend erkannt zu haben:
Tell that to Mr Keshe, he'st he one who does not know what he's speaking about! :)

(Roald Boom am 01.12.2015)
Well, a good lesson learned on how easy it is to be scammed by a good con-artist......

(Roald Boom am 01.12.2015)
I am humbled by the experience. I will never laugh at anyone again who has been scammed/fooled/tricked by con artists. Good ones, will have you bring them more money even after your gut alarm is in full blast siren mode.....

(Roald Boom am 01.12.2015)
Ausserdem hat er ein (bereits überfälliges) Video "zum Thema Keshe" angekündigt. Es sieht fast so aus, als ob er bald stolzes Mitglied der Red-Circle-Gruppe sein wird ... ;)


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

02.12.2015 um 04:08
@uatu
Musste vorhin schmunzeln als die Kommentare sah.

Naja, Keshe freut es, sorry ich meinte Ke$$$he


melden
uatu
beschäftigt
dabei seit 2012

Profil anzeigen
Private Nachricht

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

02.12.2015 um 05:20
Peter Salomon -- der erste von nach wie vor nur zwei bekannten Empfängern einer Home Unit weltweit -- setzt das "Conditioning" -- entsprechend dem Manual -- lobenswert ordentlich plangemäss fort. In folgendem Video zeigt er u.a. das 2 x 10-minütige Zuschalten eines 358 W Heizlüfters zusätzlich zu den bestehenden Lasten (11 W LED-Lampe + 35 W Ventilator):



Der Leistungsverbrauch liegt bisher (nach ca. 11 Tagen "Conditioning") ziemlich genau im konventionell zu erwartenden Rahmen (geringe Schwankungen sind inbesondere bei dem Ventilator normal, wie man z.B. bei Roald Boom's Messungen gesehen hat). Ein nennenswertes Absinken des Leistungsverbrauchs (d.h. ein tatsächliches Funktionieren der "Magrav Power Unit") ist nicht erkennbar.

Allerdings ist dieses "Conditioning" aufgrund von Keshe's Rückruf eigentlich sowieso hinfällig. Peter Salomon erwähnt das kurz gegen Ende des Videos, und wird vermutlich bald mit einer neuen Unit -- falls es tatsächlich zu einer Auslieferung kommt -- von vorne beginnen müssen.

Beim Einschalten des Heizlüfters zeigt sich übrigens, wie leicht man beim "Conditioning" formal die Garantie verliert. Die maximal zulässige Gesamtlast in dieser Phase des "Conditionings" beträgt lt. Manual 600 W (100 W non-resistive + 500 W resistive). Beim (zweiten) Einschalten des Heizlüfters zeigt Peter Salomon's Testaufbau aber kurzzeitig eine Leistungsaufnahme von über 650 W. Pooof! Garantie weg! Selber schuld, wenn's nicht funktioniert! ;)


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

02.12.2015 um 07:36
uatu schrieb:TomWhoKnows und Peter Salocher zu den -- nanu? -- angeblichen Morddrohungen:
Na, da darf man ja gespannt sein, wer von Keshe als dem Red Circle zugehörig genannt wird. Da es sich laut Tom nur um Geheimdienstmitarbeiter handelt (jo, Tom, die sind so blöd, dass sie sich von einem Torfkopf wie Keshe finden/filmen lassen), dürften ja Dirk & Co oder das Black Coloured Forum nicht auftauchen.

(Ich frag mich wirklich, wie man mit einem derartigen Wahn leben kann.)


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

02.12.2015 um 09:13
Das Schlimmste für Keshe sind ja gar nicht die offenen Kritiker, der Red Circle.

Das Schlimmste sind diejenigen die fest an ihn und seine Geräte glauben und Magrav Generatoren zu Hause in Betrieb nehmen um es endlich der Welt zu beweisen wie Recht Keshe mit allem hat.

Und natürlich schlucken die seine "Rückrufaktion". Kann ja mal vorkommen, selbst bei renommierten Autoherstellern kommt das vor. Da muss man sich weiter jeden kritischen Gedanken verbieten.

Aber dann? Die wollen es ja immer noch beweisen, dass Keshe recht hat. Peter und Petraline sind Keshes schlimmster Alptraum und rücken ihm gefährlich nah.

Mal sehen wie er damit umgehen wird.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

02.12.2015 um 10:01
Hochstädter schrieb:Alle GANS-Sorten sind (meiner Meinung nach) mit Sicherheit einfache Salze:
Carbonate, Hydroxide, Oxide, Oxyhydrate..... (nichts Aussergewöhnliches).

Als "Keshe-Kationen" sind dann wohl Kupfer und Zink vergewaltigt worden.
Jo.
Schulchemie liegt schon ein Weilchen zurück, aber die Verwendung von Kupfer als Anode, die korrodiert, in Verbindung mit der wohlbekannten blauen Farbe legt diese Vermutung sehr nahe.

Keshe GANS


melden
Anzeige

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

02.12.2015 um 10:01
Ich lese da auf der verlinkten Seite "The units as we've said have received certification of CE and for American standards.", was sich wahrscheinlich auf eine UL-Kennzeichnung (underwriters laboratories) beziehen soll. UL ist im Gegensatz zu unserem CE- (europäische Normenharmonisierung, Stör- und Betriebssicherheit) oder GS-Kennzeichen (Anwendersicherheit) vor allem auf Brandsicherheit ausgelegt. Nichts Schlimmeres, als wenn es in einem amerikanischen Holzhäuschen das Brennen anfängt.
Ich hab vor Jahren mal eine UL-Prüfung beaufsichtigt und die Testaufbauten dafür gemacht, was sehr "anstrengend" war, die Prüfer sind pingelig ohne Ende. Was noch dazu kommt ist eine kostenpflichtige vierteljährliche Fertigungsinspektion, solange man die UL-Kennzeichnung aufrecht erhalten will.

Aus diesem Grund bezweifel ich ganz einfach, dass Ke$he sich auch nur ansatzweise mit dem Thema auseinander gesetzt oder Prüfungen in diese Richtung hat machen lassen und dafür Geld ausgegeben hat. Im Übrigen fehlt das UL-Zeichen auf dem Typenschild (falls das https://static.allmystery.de/upics/7d5e79_Keshe_MPS_Type_Plate.jpg das aktuelle ist), was praktisch einem Verkaufsverbot für die USA gleich käme.


melden

111.667 Mitglieder
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden