weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

14.12.2015 um 19:51
Fölix schrieb:Wenn Du die selbst nicht herleiten kannst
Ich schreib doch keinen Blödsinn.


melden
Anzeige

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

14.12.2015 um 19:55
In der Masse dürfte es immer ZnO sein. Wenn Du saubere Mateialien benutzt, kannst Du überhaupt kein Karbonat drin haben, weil dann auch kein Kohlenstoff im Wasser ist. Bei hartem Wasser ein wenig. Wenn Du Sprudel benutzt vieleicht auch ein wenig. Im Boiler an einer Opferanode durch die ständige Kalkzufuhr im Wasser wahrscheinlich einiges mehr. Kommt halt immer drauf an was man so in der Galvanik in Wirklichkeit drin hat. Das wird kein Mensch bestreiten.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

14.12.2015 um 21:18
Fölix schrieb:In der Masse dürfte es immer ZnO sein. Wenn Du saubere Mateialien benutzt, kannst Du überhaupt kein Karbonat drin haben, weil dann auch kein Kohlenstoff im Wasser ist.
Ich habe euch in diesem Faden genau erklärt wie bei der Gans-Herstellung CO2 ins Wasser gelangt bis hin zur Bildung eines Carbonations.
Dein Bauchgefühl will dir ZnO einreden. Dabei kannst auch du nicht einmal aufzeigen, wie die dazugehörige Reaktionsgleichung aussieht.
Das ist für mich ein Armutszeugnis.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

14.12.2015 um 21:26
siegmund schrieb:Ich habe euch in diesem Faden genau erklärt wie bei der Gans-Herstellung CO2 ins Wasser gelangt bis hin zur Bildung eines Carbonations
CO2 ist ein wenig im Leitungswasser. Ich hab ja geschrieben, dass da durchaus irgendwelche Spuren an Carbonaten im Anodenschlamm drin sein können. Aber halt je nach kohlestoffhaltigen Verunreinigungen nur Spuren.
Dein Bauchgefühl will dir ZnO einreden. Dabei kannst auch du nicht einmal aufzeigen, wie die dazugehörige Reaktionsgleichung aussieht.
Zeig mir einfach deine. Dann schauen wir mal.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

14.12.2015 um 21:44
@Fölix
@siegmund
@pluss
Friede sei mit euch! Ich habe einen tollen Vorschlag, vor allen Dingen wird er, wenn wir es richtig machen, einigermaßen Ruhe in dieses GaNs Thema bringen (wenigstens für uns...): Lasst uns den Versuch nachbauen, etwas sog. GaNs erzeugen, das ist ja nicht sooo schwer, und es dann nach den Regeln der Kunst analysieren. Das alles wird mit Fotos auf eine einigermaßen gute Art und Weise dokumentiert. Gibt es jemanden von euch, der Zugang zu einem Labor, einer Schule o. Ä. hat? Eitel optimal wäre noch ein REM, aber vielleicht tut es ja ein gutes Lichtmikroskop auch, um kristalline Strukturen zu erkennen, was ich mal so schätzen würde.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

14.12.2015 um 21:52
Ein Freund von mir ist Keshefan und stellt GANS her. Werde ihn bitten mir ein wenig zukommen zu lassen. Dann schauen wir mal ob das Zeugs ein thermochromes Verhalten zeigt wie es bei Zinkoxid zu erwarten ist.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

14.12.2015 um 21:53
Labor hab ich keines. Kupferfolie ist noch in der Schublade. Zinkblech muss ich dann die Woche besorgen. Ich schaue einmal, dass ich ein Glas von dem Zeug ansetze.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

14.12.2015 um 21:56
Wenn Ihr schon dabei seid, könnt Ihr ja auch gleich noch n bissken Zinkcarbonat herstellen...

http://www.chem-page.de/synthesen/38-basisches-zinkcarbonat.html


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

14.12.2015 um 21:58
siegmund schrieb:
Ich habe euch in diesem Faden genau erklärt wie bei der Gans-Herstellung CO2 ins Wasser gelangt bis hin zur Bildung eines Carbonations

CO2 ist ein wenig im Leitungswasser. Ich hab ja geschrieben, dass da durchaus irgendwelche Spuren an Carbonaten im Anodenschlamm drin sein können. Aber halt je nach kohlestoffhaltigen Verunreinigungen nur Spuren.
Nochmal: Das CO2 kommt aus der Luft, air, aeria, capito?
Dein Bauchgefühl will dir ZnO einreden. Dabei kannst auch du nicht einmal aufzeigen, wie die dazugehörige Reaktionsgleichung aussieht.

Zeig mir einfach deine.
Nochmal: Ich schreib doch keinen Blödsinn.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

14.12.2015 um 22:03
@pluss:
pluss schrieb:Ein Freund von mir ist Keshefan und stellt GANS her.
Arnd?


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

14.12.2015 um 22:04
siegmund schrieb:Nochmal: Das CO2 kommt aus der Luft, air, aeria, capito?
So so. Und das geht ganz von selbst ins Wasser und dann an die Anode.
siegmund schrieb:Nochmal: Ich schreib doch keinen Blödsinn.
Gefragt war wie deine dazugehörige Reaktionsgleichung aussieht.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

14.12.2015 um 22:05
uatu schrieb:Arnd?
Der auch, aber fragen werde ich Helmut aus dem OU-Forum, der wohnt in meiner Nähe.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

14.12.2015 um 22:10
NavigatorS53 schrieb:Friede sei mit euch! Ich habe einen tollen Vorschlag
@siegmund Du wirst doch nicht kneifen.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

14.12.2015 um 22:12
Und ich werde versuchen, auch nicht gans tatenlos herumzuhängen und den Chemielehrer am Gümmi hier mal interviewen, vielleicht hat der Spaß an so etwas, seht mal: DAS nenne ich Forschergeist! WIRKLICH zu erkunden, wat dat Zeuch denn so is...Großes Kino Leute, wir können uns auch Zeit lassen, aber genau und nicht verwackelt sollten unsere Ergebnisse sein, wir wollen uns doch nicht auf eine Stufe stellen mit.....denen....;-)


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

14.12.2015 um 22:14
NavigatorS53 schrieb:aber genau und nicht verwackelt sollten unsere Ergebnisse sein
Fölix ist immer sehr gewissenhaft bei solchen dingen.
Ich werde mir auch große mühe geben.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

14.12.2015 um 22:16
pluss schrieb:Fölix ist immer sehr gewissenhaft bei solchen dingen.
Danke für die Blumen.
@siegmund ist so still geworden...


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

14.12.2015 um 22:19
Fölix schrieb:@siegmund ist so still geworden...
Vielleicht hat er es mehr mit der Theorie als Empirie?


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

14.12.2015 um 22:22
siegmund schrieb:
Nochmal: Ich schreib doch keinen Blödsinn.

Gefragt war wie deine dazugehörige Reaktionsgleichung aussieht.
Eine derartige Reaktionsgleichung gibt es nicht. Ergo müsste ich Blödsinn schreiben.
Kennst du den Unterschied zwischen wissen und glauben? Dann macht mal. Gut Nacht.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

14.12.2015 um 22:27
siegmund schrieb:Eine derartige Reaktionsgleichung gibt es nicht.
Das hab ich eigentlich auch angenommen.
siegmund schrieb:Kennst du den Unterschied zwischen wissen und glauben? Dann macht mal.
Immer das Gleiche in der Szene wenn es um Nachweise geht.


melden
Anzeige

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

14.12.2015 um 23:25
@Fölix
Hallo - ich wünsche dir viel Erfolg bei der Gans-Produktion und bin sehr gespannt darauf, was dieses Gans nun ist.

Kannst du einen Test auf Carbonate durchführen?

Wenn ja, ist das ja die halbe Miete.
Wenn dieser Test negativ ausfällt, ist diese Vebindung sehr wahrscheinlich ZnO.
Wenn nicht, ist es ZnCO3 (wobei dennoch ZnO oder andere Zn-Verbindungen enthalten sein könnten).

Grüsse


melden
313 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden