weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

14.12.2015 um 23:33
CO2 gibt es nicht, dass ist nur eine Erfindung der Nazijuden-NWO um uns zu unterdrücken!!!!

Ich weiss es, weil ich habe am Samstag eine CO2 Flasche gekauft, die war aus Stahl, damit man nicht sieht, dass da nichts drinnen ist. Wenn CO2 in der Luft wäre, dann müsste man es ja sehen.





Sorry, war heute zu lange in de Keshe-FB Gruppe...


melden
Anzeige

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

14.12.2015 um 23:39
@Gondomir

....nicht schlecht - das muss man sich erst einmal auf der Zunge zergehen lassen.

Du solltest das besser nicht mehr machen.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

14.12.2015 um 23:40
Hochstädter schrieb:Kannst du einen Test auf Carbonate durchführen?
Eher nicht. Da müsste ich mir die Chemikalien dazu besorgen. Es gibt aber garantiert noch mehr Nachweismethoden. Zinkcarbonat fällt da auch sicher auch an, weil Kohlendioxid mit in Wasser aufgeschlämmtem Zinkoxid reagiert. http://www.spektrum.de/lexikon/chemie/zinkcarbonat/10112 Das wird aber verschwindend wenig sein.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

15.12.2015 um 00:01
@Fölix

Mit Salzsäure geht das wie folgt:

ZnCO3 + 2HCl ----> ZnCl2 + CO2 + H2O

es sollte aber auch mit "Hausmittelchen" funktionieren (Essig oder besser Essigessenz, das ist konzentrierter):

ZnCO3 + 2 CH3COOH ----> Zn(CH3COOH)2 + CO2 + H2O

Die Durchführung ist sehr einfach.
Nimm einfach so ca. 1g Probe und gebe einige Tropfen von der Säure darauf:
wenn es aufschäumt (das Ausgasen vom CO2 ist gut zu erkennen), ist das ein ein Hinweis/Nachweis auf Carbonat.
Es muss aber schon richtig blubbern, ansonsten stimme ich dir da vollkommen zu, was du geschrieben hast:
Fölix schrieb:Zinkcarbonat fällt da auch sicher auch an, weil Kohlendioxid mit in Wasser aufgeschlämmtem Zinkoxid reagiert
Mit diesem Test kannst du lediglich feststellen, ob Carbonate enthalten sind - aber leider nicht mengenmässig.

Wenn es aber nur leicht perlt, kannst du davon ausgehen, dass nur sehr wenig Carbonat enthalten ist.Bli

Als Vergleich (damit man ein Gefühl für die Sache bekommt) kann man Backpulver (NaHCO3) einmal testen:

NaHCO3 + HCl (oder Essigsäure) ----> NaCl + CO2 + H2O

Das bekommst du hin!


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

15.12.2015 um 00:03
Ups - Fehlerkorrektur (beim Zinkacetat):


Mit Salzsäure geht das wie folgt:

ZnCO3 + 2HCl ----> ZnCl2 + CO2 + H2O

es sollte aber auch mit "Hausmittelchen" funktionieren (Essig oder besser Essigessenz, das ist konzentrierter):

ZnCO3 + 2 CH3COOH ----> Zn(CH3COO)2 + CO2 + H2O

Die Durchführung ist sehr einfach.
Nimm einfach so ca. 1g Probe und gebe einige Tropfen von der Säure darauf:
wenn es aufschäumt (das Ausgasen vom CO2 ist gut zu erkennen), ist das ein ein Hinweis/Nachweis auf Carbonat.
Es muss aber schon richtig blubbern, ansonsten stimme ich dir da vollkommen zu, was du geschrieben hast:

Fölix schrieb:
Zinkcarbonat fällt da auch sicher auch an, weil Kohlendioxid mit in Wasser aufgeschlämmtem Zinkoxid reagiert

Mit diesem Test kannst du lediglich feststellen, ob Carbonate enthalten sind - aber leider nicht mengenmässig.

Wenn es aber nur leicht perlt, kannst du davon ausgehen, dass nur sehr wenig Carbonat enthalten ist.Bli

Als Vergleich (damit man ein Gefühl für die Sache bekommt) kann man Backpulver (NaHCO3) einmal testen:

NaHCO3 + HCl (oder Essigsäure) ----> NaCl + CO2 + H2O

Das bekommst du hin!


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

15.12.2015 um 00:32
Da wir davon ausgehen, das das Zeugs hauptsächlich aus ZnO besteht, sollte ein Nachweis über Rinmans-Grün doch eigentlich auch Ok sein und genug Aussagekraft haben oder nicht?


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

15.12.2015 um 00:36
@pluss
Der Nachweis ist leider nicht selektiv auf ZnO.
Zinkhydroxid spricht z.B. auch auf diesen Test an.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

15.12.2015 um 00:38
Ja, ist doch Ok. Es geht doch um die Aussage von siegmund das keine Oxide vorhanden sein sollen.

P.S.: Abgesehen davon ist Zinkhydroxid farblos


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

15.12.2015 um 00:43
Sorry. Echt - der Test ist trotzdem gut. Für einen ersten Hinweis ist das doch was.
Er schliesst Carbonate aus - das ist doch schon mal was.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

15.12.2015 um 01:08
@pluss
pluss schrieb:P.S.: Abgesehen davon ist Zinkhydroxid farblos
Stimmt. Hab's gerade auch nachglesen:-)

Man könnte ZnO und Zn(OH)2 auch unterscheiden, wenn man es erhitzt (das weiss ich aber nicht, denke aber mal so):
das Hydroxid müsste also beim Erhitzen Wasserdampf abgeben (und der Rückstand sintern).

Zn(OH)2 -----> ZnO + H2O
(deshalb spricht wahrscheinlich der Rinmans-Test auch auf das Zn(OH)2 an, weil es in der Hitze Wasser abspaltet und ZnO bildet) - der Test findet ja über einer Brennerflamme statt.

....oder so


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

15.12.2015 um 01:29
Da gibt es nochwas, um Zinkhydroxid, Zinkoxid und Zinkcarbonat zu unterscheiden.
Die Schmelzpunkte.
ZnO: 1975°C (unter Druck)
Zn(OH)2: 125°C
ZnCO3: ~300°C (Zersetzung)


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

15.12.2015 um 08:56
UIUIUI, jetzt fangen die an, es Keshe gleichzutun und die Magravs anzupacken! Ich glaube, wenn es so weitergeht, dezimieren die sich jetzt selbst und der Hype hört "schlagartig" auf... Ich hoffe nur, es gibt nicht so viele unschuldige Opfer durch Zimmerbrände, Verätzungen und sonstige darwinawardwürdige Leistungen.
Es ist, wie bei allen FE Gruppen bisher, ein Abdriften ins Esoterische zu beobachten, durchsetzt von Putingläubigen und GEZ Nichtzahlern. Ein paar Chemtrails halten zum Glück noch die Reichsflugscheiben zurück, aber wenn der Himmel wieder frei ist....


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

15.12.2015 um 08:57
@uatu
@ShortVisit
@liezzy


Kennt ihr den hier schon? Ist von märz 2014...



melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

15.12.2015 um 09:21
andie2010 schrieb:Kennt ihr den hier schon? Ist von märz 2014...
Nee, das ist an mir vorbei gegangen. Zieh ich mir heut Abend zu hause rein.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

15.12.2015 um 09:47
@andie2010
Nee, den offiziellen Wortlaut kannte ich noch nicht, wow, also an seiner stelle würde ich mich nicht mehr nach Belgien trauen. Da ist so viel strafrechtlich Relevantes drin, dass man ihn doch ohne weiteres mal anzeigen müsste. M.E. gehört er auch wegen der ganzen anderen Dinge schon mal ins Gefängnis.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

15.12.2015 um 10:08
NavigatorS53 schrieb:Und ich werde versuchen, auch nicht gans tatenlos herumzuhängen und den Chemielehrer am Gümmi hier mal interviewen
Toll. Und vergiss nicht, dass er dir die Reaktionsgleichung aufschreibt.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

15.12.2015 um 10:11
Hochstädter schrieb:@pluss
Der Nachweis ist leider nicht selektiv auf ZnO.
Zinkhydroxid spricht z.B. auch auf diesen Test an.
Zinkcarbonat auch. Steht nicht bei Wiki. Musst mir halt glauben.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

15.12.2015 um 10:24
Hochstädter schrieb:Man könnte ZnO und Zn(OH)2 auch unterscheiden, wenn man es erhitzt (das weiss ich aber nicht, denke aber mal so)
Geb dir mal einen Tipp:
ZnO Glühverlust 0 %
Zn(OH)2 Glühverlust 18 %
ZnCO3 Glühverlust 35 %
Das ganze dauert nicht mal ne Stunde.
So hat man (Mineralogen) schon vor mehr als 100 Jahren die relativ genaue Zusammensetzung der basischen Carbonate von Mn, Fe, Co, Ni, Cu und Zn bestimmen können.
Bin mir sicher, ihr schafft das in Kürze auch.
Bleibt mir nur noch euch allen ein gesegnetes Weihnachten zu wünschen.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

15.12.2015 um 10:49
siegmund schrieb:Zinkcarbonat auch. Steht nicht bei Wiki. Musst mir halt glauben.
Haste heute dein Lustigen?
Dann erzähl mal, in welcher Literatur für anorganische Chemie steht das?


melden
Anzeige

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

15.12.2015 um 11:19
Es gibt eine Studie der Waterloo-Universität in Ontario, die zusammenfassend besagt:
Je anfälliger für “pseudo-weisen Bullshit”, desto kleiner die kognitive Kapazität, die Reflektionsfähigkeit und Eloquenz. Und desto empfänglicher für ontologische Verwirrung und konspiratives Gedankengut.
http://blog.gwup.net/2015/12/14/der-pseudo-weise-bullshit-esoterischer-sprucheklopfer-ist-nicht-intelligent/
http://journal.sjdm.org/15/15923a/jdm15923a.pdf

Das trifft wohl auf Keshe und seine Jünger auch zu. Gerade in den Facebook-Gruppen wimmelt es von VTlern und Esos.


melden
366 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Killervirus39 Beiträge
Anzeigen ausblenden