weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

17.10.2015 um 09:44
uatu schrieb:Ich schreibe lieber nicht, was ich von den teilnehmenden Nationen halte.
Es sind nicht Nationen, die diesem Spinner auf den Leim gehen, es sind deren Vertreter (zumeist selbsternannt).


melden
Anzeige

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

17.10.2015 um 09:49
Fremdschämen ohne Ende wenn ich mir die Bilder so anschaue.

Der lässt da, nun ja, nicht sooooo unwichtige Leute vorstellig werden und er präsentiert da so´n Garagenbastelzeugs.

Die eingeladenen Leute tun mir richtig leid. Allerdings sehen die teilweise auch aus, als wären die nur aus Langeweile oder Höflichkeit einer Einladung gefolgt.

EDIT: Das mit dem "soooooo unwichtig" nehme ich zurück. Wenn die wichtig wären, dann wären die zumindest so schlau gewesen und hätten mal richtig recherchiert wer dieser Keshe eigentlich ist. Aber wahrscheinlich haben die nur seine Internetseite gesehen.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

17.10.2015 um 09:53
Zumdest darf man jetzt gespannt sein, was man so zu den blauen Dosen sagt.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

17.10.2015 um 09:56
poipoi schrieb:Zumdest darf man jetzt gespannt sein, was man so zu den blauen Dosen sagt.
Diese edlen Damen und Herren werden natürlich niemals zugeben, verarscht worden zu sein. Also ist das blaue Blechle selbstverständlich die Revolution in der Energietechnik ... :D


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

17.10.2015 um 10:35
Die Vertreterin der palästinensischen Botschaft fragt, warum kein Vertreter von Israel anwesend ist. Keshe behauptet, mit allerhöchsten Wichtigheimern gesprochen zu haben, und die haben geantwortet: "Not with you, Mister Keshe, not until you hand over Syria to Israel."
Die Vertreterin ist außerdem besorgt, dass es drei Wochen dauert, etwas nach Palästina zu schicken (wegen der 10 Tage Testphase und so), und Keshe antwortet:
"Vergessen sie die Diplomatenpost, schicken sie die Daten. Alles was in dem Kasten ist, ist auf dem Stick. The proof of the pudding isn´t eating it."
Und noch ein Highlight:
"We are producing blood out of fresh air. (...) In Philippines, we produce nano-materials by just firing it (Kupfer). (...)If you can produce a mixture of different GANSes, all you need to do is put a glass of water in there. The water absorbs all the energy (...)You can produce anything with a glass of water.(...)" : 1:53:20 Und von da an verspricht er noch ewiges Leben. "All you need to do is drink a glass of water"
Und weiter:
"In Africa they use coconuts as a reactor"

Ab 2:10 wird es spannend, da fragt jemand aus Nigeria, warum denn nicht schon geholfen wird, wenn doch überall auf der Welt schon solche Apparate existieren, und man damit Nahrung herstellen kann. (Keshe hatte ja behauptet, dass überall die Leute so etwas aus Schrotteilen zusammenbauen können, sogar aus Kokosnüssen)
"I have known more ambassadors, slept in more presidents beds than most of you have probably come to know (...) a lot of ambassadors told me, when we go to the scientific presentations, we go well tauhgt, we read, that we understand at least something about it. You should have done your homework bevore you come here, before I shock you. That´s your problem." ... geht man so mit Diplomaten um, die man gerade zwei Stunden zugelabert hat?


"I have worked in Africa for a long time"
"I have lived, worked amon diplomatic corps and government 20 to 30 years" ... stimmt das eigentlich?

Aber das bemerkenswerteste: Niemand lacht! O.O


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

17.10.2015 um 10:44
FF schrieb:geht man so mit Diplomaten um, die man gerade zwei Stunden zugelabert hat?
Wenn man sich für Krösus oder den Herren der Welt oder den Messias hält, schon... ob dös klug ist, steht auf einem anderen Blatt...
FF schrieb:Aber das bemerkenswerteste: Niemand lacht!
Die sind (im Gegensatz zu Keshe) zu gut erzogen, so etwas zu tun.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

17.10.2015 um 12:59
@Peter0167:
Peter0167 schrieb:Es sind nicht Nationen, die diesem Spinner auf den Leim gehen, es sind deren Vertreter (zumeist selbsternannt).
Ist Dir klar, dass die Teilnehmer (von Sondergästen abgesehen) tatsächlich Vertreter der jeweiligen Botschaften in Italien sind? Botschaften handeln nun mal repräsentativ für ihre Nationen.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

17.10.2015 um 13:26
Inzwischen gibt es das Video des "Ambassadors Meeting" auch bei YouTube:



melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

17.10.2015 um 13:28
@uatu

Ist schon klar, trotzdem kann man keine Rückschlüsse von einem Botschafter auf eine ganze Nation ableiten, nicht einmal bei Demokratien. Schau dir doch mal Nordkorea an, die armen Schweine können überhaupt nichts dafür, dass sie eine geisteskranke Führung haben, das sagt aber nichts über den Geisteszustand eines ganzen Volkes aus.

Diplomaten sind zudem anders veranlagt, als "Otto-Normalverbraucher". Wäre ich dabei gewesen, wäre ich vermutlich unter lautstarkem Protest, und unter Zuhilfenahme aller mir bekannten non-verbalen Hilfsmittel (Stinkefinger, ....) aufgestanden, und hätte den Saal verlassen. So etwas tut ein Botschafter aber nicht, auch wenn er es insgeheim will. Diese Leute ertragen tagtäglich den größten Schwachsinn, ohne dabei auch nur die Miene zu verziehen. Diese ganze Veranstaltung war nichts weiter als Theater, mit einem schleimigen Protagonisten, dessen Dummheit in direkter Relation zu seinem Größenwahn steht. Leider war das Publikum zu gut erzogen, das angemessen zum Ausdruck zu bringen.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

17.10.2015 um 13:43
@uatu
Das können aber auch alle möglichen Vertreter sein, es müssen nicht die Botschafter sein.
Auch wenn Keshe es so darstellen wird.
So wie er ja auch schon in vielen Präsidentenbetten geschlafen hat ...
:D


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

17.10.2015 um 14:00
Schlimm genug, dass es Botschaften gibt, die ihre Vertreter entsandt haben. Ich weiß nicht, wieviel die Botschafter mit ihren Chefs abstimmen müssen. Über einiges werden sie schon selber Entscheidungshoheit haben. Aber was sagt das über die Nationen aus?!


melden
amad2010
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

17.10.2015 um 14:14
Ahem... es ist mir zwar peinlich, aber ich finde den link zu Dirk Laureyssens seite nicht:

(Von seiner fake seite kuk kuk foundation, oder so änlich)

Hat den jemand griffbereit?


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

17.10.2015 um 17:00
@amad2010: http://kukufoundation.org/


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

18.10.2015 um 05:49
Peter0167 schrieb:Da wird wohl auch nichts produziert, sondern "harmonisiert". Das was uns die pöhsen Energiekonzerne an Strom liefern, ist doch bloß ein wildes Durcheinander an frustrierten Ladungsträgern. Da sind linksdrehende, rechtsdrehende, überhaupt nicht drehende, und alle anderen auch noch mit dabei. Und das muss dann mit fast Lichtgeschwindigkeit durch 2,5mm^2 Kupferkabel (wenn man Glück hat :D). Da ist der Frust natürlich groß, viele wollen am liebsten wieder zurück, was nach der Gleichrichtung gar nicht so einfach ist. Naja, ich kann euch sagen, da spielen sich Szenen ab ....

Und da kommt Keshe ins Spiel. Der labert seine blauen Keksdosen so lange zu, bis die plötzlich anfangen im Einklang mit den 12 göttlichen Frequenzen des interdimensionalen Lichtraumes zu schwingen. Das bringt natürlich sofort Ordnung ins Chaos, und steigert die Effizienz des herkömmlichen Kraftwerksstroms um über 307%. Tja, so in etwa muss das funktionieren ... :D
Und schon haben sie dich verarscht!

Tatsächlich fließen die Elektronen bei DC nur mit ca 13cm pro Tag. Aus deiner Steckdose kommt bei der Kabellänge also niemals Strom der im Kraftwerk produziert wurde! Und da wir dann auch noch Wechselspannung haben, und der Kram nur um den Nullpunkt schwingt, kommt sowieso nie etwas an.

Und dafür bezahlen wir! Pöhse Energiemafia!

Rausgefunden mit der alten Physik.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

18.10.2015 um 09:52
DolphHandcreme schrieb:Und schon haben sie dich verarscht!
Jepp, da habe ich mich in meiner Euphorie wohl etwas ungenau ausgedrückt. Es geht wohl doch nicht so spurlos an einem vorbei, wenn man sich mit solchen Schwachsinn beschäftigt :D
Während sich der antreibende Potentialunterschied fast mit Lichtgeschwindigkeit (knapp 300000 km pro Sekunde) durch den Leiter ausbreitet, geht es bei der gerichteten Bewegung der Elektronen eher gemütlich zu. In einem Kupferkabel mit einem Querschnitt von 1 Quadratmillimeter und einem Strom von 1 Ampere legen die Elektronen in einer Stunde gerade einmal 26,5 cm zurück.
http://www.ds.mpg.de/211240/04

Aber das gilt natürlich nur für den Weg bis zur Keksdose. In der Blue-Box, und dahinter geht voll der Punk ab. Was meinst du, was geschieht, wenn sich Elementarteilchen ( und welche, die es gerne sein würden ) von den Ketten der alten Physik befreien, und ihr wahres "Ich" entdecken....

Durchgeknallte Protonen, Neutronen mit einer Identitätskrise, und Aktivisten aus der "Mehr Rechte für die Elementarteilchen"-Szene, also hauptsächlich Myonen, Neutrinos (die Antineutrinos sind natürlich dagegen) und Gravitonen, die für mehr Ruhemasse bzw. das Grundrecht Ladungen zu tragen demonstrieren. Zuweilen stößt man auch auf Vertreter der bosonischen Fraktion, die sich auf der Suche nach dem schnellen Austausch auch schon mal gerne unter die Fermionen mischen, und dann Kraft ihrer Masse für kurze Zeit alles blockieren.

Da ist ziemlich viel Bewegung im Teilchenzoo, was dann von Zeit zu Zeit schon mal zum Zusammenbruch des Ionengitters führen kann, und dann ist die Kacke aber am dampfen, und das Geschrei groß .... davon kann ich ein Lied singen, da ich jeden Tag damit zu tun habe.... "wie kann das sein, gestern lief doch noch alles?!" ... "billiger Dreck aus China!!!" .... usw. usw.

Aber Dank Keshe gehört das ja nun der Vergangenheit an. :D


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

18.10.2015 um 10:16
Im Video sagt Keshe übrigens, dass die Keksdose an die "Mains", also an das Stromnetz angeschlossen wird. Es wird aber kein Strom verbraucht, sondern der "Pulse" des Wechselstromes rege das Plasma an. Mit der Keksdose wird man also tatsächlich Geräte betreiben können. Wobei es sich im Wesentlichen um ein Verlängerungskabel handeln dürfte, das durch die leere Dose geschleift wird. Unter Umständen ist da irgendein Müll drin, der Neugierigen, die die Dose öffnen, suggerieren soll, es handele sich um eine Art Plasma Generator. Ein zuverlässiges Messgerät zur Überprüfung wäre auch hier der normale Stromzähler.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

18.10.2015 um 10:41
@Peter0167

Meine Oma sagte schon immer: "Junge, hüte dich vor den Neutronen! Das sind die Schlimmsten!"
;-)


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

18.10.2015 um 11:02
Es war aber gar keine Rede mehr von unendlich frei zu entnehmender Energie, sondern nur von einer "Reduzierung von etwa 40%". Und GAR keine mehr von 6fach so hoher menge an Energie, die ins nationale Netz eingespeist wird.
Genau diese Frage des kenianischen Botschaftsvertreters habe ich mir auch schon immer gestellt.

Ich denke, es wird mal ein wenig Ruheeinkehrend und viele eshianer werden abspringen. Die Veranstaltung war doch zu peinlich. Wo hat denn diese Veranstaltung denn statt gefunden, hat das jemand rausgekriegt?


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

18.10.2015 um 11:18
trustinme schrieb:Wo hat denn diese Veranstaltung denn statt gefunden, hat das jemand rausgekriegt?
5-Sterne Luxushotel in Rom "The Westin Excelsior".


melden
Anzeige
ShortVisit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

18.10.2015 um 19:49
@poipoi

...Wie der kleine Maxi sich einen Botschafter - Empfang halt so vorstellt. Das ganze entwickelt einen ausgesprochen üblen Geruch...


melden
99 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Der Sinn des Kosmos59 Beiträge
Anzeigen ausblenden