weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

26.03.2016 um 12:46
Man sollte ja meinen, dass die Menschen so dämlich nicht sein können und bei solchen Statements dann langsam mal begreifen was geht.
Aber neeeee! Für EINEN der vielleicht Zweifel bekommt, kommen 5 Neue die das erst recht klasse finden.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

26.03.2016 um 15:27
Wenn Fukushima funktioniert haette, haette Keshe den NWO-Weltfrieden erreicht!:troll:
Der Atomkrieg ist gewinnbar-wenn man genug Gans hortet.Praeventiv den halben Planeten wegbomben, mit alten Duengerflugzeugen ein wenig Gans drueberstreuen und die neue Ordnung kann gedeihen! Ob Keshejuenger soweit denken?¿ :trollengel:


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

26.03.2016 um 19:37
Denken?? Keshejünger denken nicht , sie fühlen und spüren das Plasma. So auch Tom Whoknows. Keshe, die dunkle Seite der Macht. Und wenn nichts funktioniert ,, macht``auch nix.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

27.03.2016 um 19:35
Nana nanana, nix mit live, nana nanana!

Tom heute: https://www.facebook.com/tomwhoknows123/posts/1274399665910570
Liebe Freunde,
leider ist aus dem Livestream mit Herrn Keshe nichts geworden. Wir haben versucht uns im Zoom Chat zu unterhalten, leider kann ich ihn fast überhaupt nicht verstehen, da seine Internetverbindung sehr langsam ist. (Es ist Sonntag und er ist nicht im Büro)...
So eine profane Erklärung: Internetverbindung! Pfff!

Mein Vorschlag:
Der Red Circle und vor allem das belgische Königshaus haben wahrscheinlich wieder zugeschlagen, um den glorreichen Sieg der Keshe-Version der Wahrheit zu verhindern.
Wenn Keshe in 15 min nach New York reisen kann und zum Mond und alles, hätte er doch mal schnell bei Tom vorbei schauen können.

Die werden immer langweiliger.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

27.03.2016 um 19:42
WLAN-Kabel Coaten?
Noch keiner probiert? Vielleicht mal vorschlagen.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

27.03.2016 um 19:46
@TyraMisoux
TyraMisoux schrieb:WLAN-Kabel Coaten?
:D hahaha .... Wohl eher WLAN-Kabel be-koten ;) stelle mir grad vor wie er alles dichtschei.t, nur um sicher zu gehen dass er das WLAN-Kabel erwischt :D


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

29.03.2016 um 07:09
Hallo
Ich habe aus lauter verzweifelung in Netz
Gestöbert und bin auf dieses Forum gestoßen.
Viell bin ich dumm und naiv....
Viell ist es aber auf mein 11 Jahre älterer Partner.
Er hängt voll in dieser Keshe Szene rum und versucht
Ständig den Messias zu machen.
Er bastelt und werkelt und hängt auf irgendwelchen
Workshops und Seminaren rum.
Es findet kaum noch ein normales Gespräch statt
Ohne das dieses Keshe Thema oder oder so ne verschwörungsscheisse mit einfließt.
Habe ich mal irgendwie schmerzen irgendwo soll ich mir einfach nur ein gebastelteltes Teil an die backe halten.
Und dann ist sofort alles wieder gut.
Mich macht das völlig fertig.
Ich kann da echt nix mit anfangen.
Es ist für mich so alles so schwammig und undurchsichtig.
Wenn ich hier eure Beiträge lesen tut mir das richtig gut.
Es sind Sätze die ich mir auch manchmal denke.
Ich finde keinem Zugang tu diesem Thema
Und mit Verschwörungstheorien habe ich auch nix am Hut.
Leider sieht mein Partner es Gaaaanz anders.....
Ich glaube er ein ziemlicher Vollpfosten und das erschüttert mich zutiefst. ......


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

29.03.2016 um 07:58
@Jazzy
Das tut mir leid zu hören mit deinem Partner. Und man sieht wieder: Keshe redet davon dass er den Weltfrieden bringt, dabei bringt er überall Unfrieden in Beziehungen und Freundschaften.
Die Wahrscheinlichkeit dass dein Partner seinen Irrtum erkennt und sich sogar für sein Vollpfosten Verhalten entschuldigt ist leider sehr gering. Das ist auch eine Erfahrung aus diesem Forum.
Wenn du darauf wartest: "Das gibt es doch nicht, er muss doch jetzt endlich kapieren dass Keshe nur lügt!", tust du dir keinen Gefallen. Höchstwahrscheinlich wird er gar nichts kapieren.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

29.03.2016 um 08:48
Guten Morgen,
Ich danke dir für deine Reaktion und die Worte.
Ja, ich denke auch das es so sein wird.
Es ist wirklich ein Jammer und es bricht mir das Herz.
Aber ich denke das ich da keine Chance haben werde.
Es fühlt sich für mich sehr Sektenmäßig und alles sehr schwammig und ungeerdet an.
Es ist traurig ....


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

29.03.2016 um 08:53
berührt mich jetzt auch, was ich da lese. Ja, man kann da wenig ausrichten. Die müssen selbst schnallen wem sie da auf den Leim gegangen sind. Anfangs schien mir das alles noch halbwegs reale Ziele zu haben mit "Energie sparen". Sowas kann man noch mit seriösen Messungen dann ja auch widerlegen. Das wurde mehrfach gemacht! Es gibt dazu Videos - zum Teil recht witzig gemacht. Und vor allem sauber gearbeitet und seriös gemessen.
Aber inzwischen geht das alles immer mehr ins Esoterische. "Und wenn man nicht daran glaubt, dann kann das eh nicht funktionieren". Ja ne ist klar... Da bringt jetzt mal ein Argument dagegen *g*
Um mal den Hobby-Paar-Therapeuten zu geben: Vielleicht klappts wenn ihr euch darauf absprecht und einigt, das Thema aus der Beziehung raus zu lassen. Ist ja letztendlich OK, wenn Menschen mal einfach ein eigenes Ding machen. Vielleicht muss er da einfach durch. Wenn man versucht den Aufklärer zu geben, geht das eher nach hinten los. Die steigern sich dann umso mehr rein um endlich "Beweise" liefern zu können.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

29.03.2016 um 10:40
Na ja, wenn einer dann seinen Job schmeisst und nur noch in der Garage ganst und kotet, dann ist es sich er schwer, NICHT darüber zu reden. Ein Paar (NL), das lebt gerade in Scheidung und der österreichische Anhänger lebt grade von der Luft, weil pleite....man schafft es ja nicht, noch arbeiten zu gehen...das Thema ist dermaßen zeitaufwändig..


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

29.03.2016 um 10:47
Nicht zu vergessen, dass die ja der felsenfesten Überzeugung sind, die Welt wird sich in den nächsten Wochen sowieso grundlegend Ändern! Warum denn noch arbeiten?! Etwas derart Profanes wo wir doch Energie, Nahrung und Weltfriede bekommen werden ohne Ende und alles für Lau...
Tja, und wenn in einer Beziehung erstmal der gegenseitige Respekt flöten ist, dann wird das eh verdammt schwer.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

29.03.2016 um 11:01
Das Verständnis der Partner ist Voraussetzung , aber meist nicht gegeben ;)


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

29.03.2016 um 11:06
Ich weiss was Du meinst, denke aber, "Respekt" ist der bessere Ausdruck dafür.
VERSTEHEN tun meine Partner auch nicht was ich mache. Es gelingt zuweilen grob zu erklären was ein "Mikrocontroller" ist :-)
Ob reine "Toleranz" in einer Partnerschaft ausreicht weiss ich nicht. Ich denke das hat sie ja lange versucht. Aber wenn ich Begriffe wie "Vollpfosten" lese (was es ja im Grunde auf den Punkt trifft) ist der Respekt weg. Und das tut dann auch sehr weh.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

29.03.2016 um 11:12
Wenn man eine Gewinn/Verlust-Rechnung aufmacht für die Keshe-Fans, kann es schon sein, dass mancher mit Keshe gar nicht so schlecht fährt.

Was wäre für viele die Alternative, wenn sie dieses "Hobby" nicht hätten? Fernsehen, unnützes Shoppen und Internetsurfen, z.B.

Was machen denn die meisten Menschen schon Bedeutendes? Würden sie mehr Zeit mit ihren Kindern, Eltern oder Partnern verbringen, Kunst und Kultur fördern, ein Ehrenamt ausführen? Rundherum wird doch einfach viel Zeit totgeschlagen.

Und so schlagen sie ihre Zeit mit Keshe-Schwachsinn tot, leben aber wenigstens in der Illusion an was Großem beteiligt zu sein. Ist doch gar nicht schlecht, oder?


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

29.03.2016 um 11:18
Meine Rede! Ich habs schonmal erwähnt, dass es unser Freund Tomwho* in einem seiner Videos auf den Punkt gebracht hat mit der Aussage: "Es ist mir im Moment ganz egal ob das Ding funktioniert oder nicht".
Für viele von den Typen ist es sicher zum Ersten Mal in ihrem Leben, dass sie mit anderen zusammen an einem Projekt "arbeiten"...
Um so trauriger, wie das von schamlosen Abzockern ausgenutzt wird. Die wissen sehr genau was sie tun!
Den Ein oder anderen von denen könnte man sicher dazu bewegen sich einer Community anzuschließen, die etwas bastelt, das am Ende auch funktioniert. Gibt da doch prima Raspberry-Pi Bastelleien und bei manchem von denen würde der Intellekt dafür sicher ausreichen. Das ist keine so große Sache da einzusteigen - aber "nach oben" ist alles offen.

Vielleicht müsste man die mit einem Trick da weglocken. So in der Art "sie sollten doch mal die GANS-Produktion mittels Raspberry-PI automatisieren....


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

29.03.2016 um 11:49
TyraMisoux schrieb:Nicht zu vergessen, dass die ja der felsenfesten Überzeugung sind, die Welt wird sich in den nächsten Wochen sowieso grundlegend Ändern!
Selbiges wird auf professionell gestalteten Ganovenpartys äh Tagungen ja speziell an solche Zielgruppen vermittelt. Eine besondere Frechheit stellen da die mitwirkenden Dipl. Ing. dar, die selbst nie was gekotetes gemessen und dann veröffentlicht haben. Versteht sich von selbst, warum man da lieber "messen" lässt. Den Leuten täuschen die dann aber mit ein paar schön gemalten Kurven von dem ein oder anderen mitwirkenden vor, sie könnten mit den Dingern ganz einfach die Welt retten.
TyraMisoux schrieb:Raspberry-PI automatisieren....
Ich kann da auch den Arduino empfehlen. Da bekommt man schon für um die 2€ einen praktisch gebrauchsfertigen kleinen Computer mit dem man etliches anstellen kann.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

29.03.2016 um 11:56
Ja, Arduino ist absolut genial und es der Hammer was es da inzwischen für eine Community darum herum gibt. Alles liegt komplett offen. Wer nichts fertiges kaufen möchte, holt sich bei Reichelt irgend einen AVR für n paar Cent.
WLAN-Modul (ESP8266) gibts für 3 Euro und lässt sich mit AT-Befehlen steuern :-) Ja - das ist auch meine Welt.
(Bin aktuell mit einem der "grossen" ATMEL auch job-technsich am Werkeln. nen AT32UC3A3256. Der macht Spaaaass).

Ich bin auch mehr der Bit-Friemler - andere scripten lieber Python auf nem Raspi. Jeder wie er will und kann ,-)

nä, das iss jetzt nüscht Off-Topic? Neeee, isses ganz bestimmt nicht!


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

29.03.2016 um 14:33
Ich bin am Samstag die Treppe hinunter gestürzt.
Habe mir wirklich richtig weh getan.
Arm blau, Bein blau,
Alles tat mir weh.
Konnte meine Tränen vor Schmerz kaum zurück halten.
Als ich klein war hat meine Mutter den Schmerz weggepustet.
Hat mich in den Arm genommen und getötet.

Placebo??? Ja warscheinlich!
Was ich am Samstag zu hören bekam war anders.
Halte den Stift drauf und alles wird gut.
Placebo????? Vielleicht ja.

Aber das Placebo meiner Mutter war mir lieber.ich sage euch warum:
Es war echte herzenswärme und tiefe Liebe im Spiel.

Und was hatte ich da sitzen?
Ein Gefühlloses, ,lieblose Männchen welches sich mit selbstherrlichen gebärden wahnsinnig gerne selber reden hört und einfach nur RECHT
HABEN will.
Kotz


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

29.03.2016 um 14:35
....Korrektur.
Sie hat mich natürlich nicht getötet sondern getröstet.
Scheiss Rechtschreibprogramm. .....


melden
242 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt