weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

22.03.2016 um 19:49
Sagorian schrieb:Aber er hat doch gar nichts verkauft?
Er hat funktionsloses Geraffel verkauft. Für um die 1000€. Er und einige seiner Hilfsganoven haben doch den Leuten vorgegaukelt man könnte damiit Strom sparen. Das war aber ganz einfach gelogen.


melden
Anzeige

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

22.03.2016 um 19:54
Ah Ok, aber mittlerweile haben die ersten bereits Erfolg damit, zwar keine Welten aber immerhin 15% berichten sie in diversen Keshe Foren. Aber kann ich selber nicht bestätigen, da ich weder einen gesehen habe noch iteressiert mich diese Thematik nicht. Die Gesundheitlichen Sachen werde ich nach und nach testen inwieweit sie stimmen und brauchbar sind.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

22.03.2016 um 19:58
Dürfen sich hier auch minderjährige Einloggen?


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

22.03.2016 um 19:58
Sagorian schrieb:Ah Ok, aber mittlerweile haben die ersten bereits Erfolg damit, zwar keine Welten aber immerhin 15% berichten sie in diversen Keshe Foren.
Es gibt keine einzige reproduzierbare Messung dazu. Nur jede Menge Behauptungen. Klassische Vorgehensweise bei jeder Betrügerei.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

22.03.2016 um 20:36
Messfehler ohne Ende!
Auch hier wäre ein Doppel-Blindversuch angesagt. Hatte die Tage so ein Video gesehen in welchem jemand die "Ersparnis" so eines Magrav "nachweist".
Billigst-Leistungsmessgerät aus dem Baumarkt das natürlich heftig zappelt. Und wenn man sich das bewusst anschaut fällt auf, dass er sich am Magrav-Eingang den Niedrigsten Wert notiert und auf der anderen Seite den Höchsten.
Ich unterstelle da keinerlei böse Absicht. Es war dem Menschen selbst wohl nicht bewusst. Da spielt einfach die Erwartungshaltung rein.
In dem Moment wo da Induktive Verbraucher dranhängen werden die Spulen in der Keksdose auch für eine Phasenverschiebung sorgen. Da bringt dann die nächste Stromrechnung die Überraschung. Ich tippe auf eine eher Negative Überraschung wenn da zum Testen Heizlüfter in Dauerbetrieb genommen werden.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

22.03.2016 um 20:48
Wenn dem Keshe jeder sagen würde: "Beweise du eindeutig deine Aussagen!", wäre doch nichts verloren.

Ist Keshe ein Betrüger, kann er sie nicht beweisen, Sache hätte sich schnell erledigt.

Und eine andere Alternative gibt es nicht.

(Der Vollständigkeit halber für Glaubende:
Ist Keshe ein Genie, sollte er seine wunderbaren Versprechen beweisen. Nur dann fänden sie Einzug in die Physik und Technik und könnten der ganzen Menschheit dienen.

Die Jubler und die, die ohne Beweis kaufen, hätten in diesem Fall den Freie Energie Durchbruch nur behindert.)

Da könnten eigentlich die FE-Glaubenden und die Skeptiker an einem Strang ziehen: Beide hätten in jedem Fall nur Vorteile, wenn dem Keshe ohne Beweis nichts abgekauft wird (Behauptungen und Geräte).
Aber leider sind die FE-Glaubenden zu ungeduldig.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

23.03.2016 um 22:31
pluss schrieb:
Mit einer Analyse werde ich aber vermutlich erst im Januar beginnen können. Musste mir erst einmal die nötigen Utensilien und Chemikalien bestellen.
Hat er jetzt Januar 2016 oder 2017 gemeint? Erinnert mich irgendwie an HE.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

23.03.2016 um 23:06
2016
Musst dich aber noch etwas gedulden.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

24.03.2016 um 15:29
Hier findet Prof. Dr. Konstantin Meyl mal wieder deutliche Worte für Keshe:

Ab 2 min 30:
www.youtube.com/watch?v=KJhnPaLgEaY

Aufmerksam wurde ich auf das Video durch einen Kommentar zu Tom WhoKnows Video-Ankündigung, dass er am Ostersonntag ein Interview mit Keshe führen wird.

https://www.facebook.com/tomwhoknows123/videos/1268819536468583/

Tom sucht noch Fragen, die er Keshe stellen kann.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

24.03.2016 um 17:00
Tom, wenn du hier mitliest, meine Frage an Keshe:

Herr Keshe, sind Sie dabei eine Sekte zu gründen?

1. Sie verbreiten eine Lehre, die ein normal Denkender abweisen muss. Der unkritische esoterische Zirkel, der Ihre Behauptungen schluckt wird von Ihnen in der Kritiklosigkeit unterstützt und Sie suggerieren diesen Menschen sogar, sie wären dadurch spirituell fortgeschritten.

2. Sie bauen ein Feindbild, den "Red Circle" auf, dem Sie die schlimmsten Verbrechen andichten.

3. Menschen, die sich von Ihrer Glaubenslehre lossagen werden von Ihnen sofort dem "Red Circle" zugeordnet.

4. Sie bezeichnen Ihr "Institut" als Non-Profit-Organisation, aber es ist nicht durch eine Satzung ersichtlich, wohin die Gewinne des Instituts fließen.

5. Sie bezeichnen sich selbst als Messias.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

24.03.2016 um 17:04
@dblickstrudel
dblickstrudel schrieb:Tom sucht noch Fragen, die er Keshe stellen kann.
Wo soll man da bloß anfangen?

Wobei, ich glaube dass eine Frage schon verhängnisvoll wäre. Der würde Dich ganz sicher tot quatschen ;-)


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

24.03.2016 um 17:12
skagerak schrieb:Wobei, ich glaube dass eine Frage schon verhängnisvoll wäre. Der würde Dich ganz sicher tot quatschen ;-)
Ach, der Tom wäre so cool, wenn er den Keshe erst mit ein paar kriecherischen Fragen in Sicherheit wiegen würde und ihm dann aber so einen Hieb versetzen täte. Darf halt danach nicht locker lassen.
Ich weiß nicht, vielleicht liegts an seiner Glatze oder seinen Tattoos, ich traue ihm immer so einen Haken gegen die mainstream-Esoteriker zu. Er schaut halt ganz anders aus als die Weihrauchstäbchen-Schwinger. Und wie Außen so Innen, sagt die Hermetik.

Und das könnte seine Nische sein: Das Enfant terrible der Spirituellen. Der wirklich freie Esoteriker, der sich vor keinen Karren spannen lässt. Würde sich auch auf seine Klick-Zahlen langfristig positiv auswirken.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

24.03.2016 um 17:22
Was ist denn mit den Jungs die sich da von ernähren wollten geworden? Hungern die noch oder verwesen sie schon?


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

24.03.2016 um 17:40
@dblickstrudel
Also ich kenne diesen Tom Whoknows nur flüchtig aus einigen hier verlinkten Videos, aber kann mir eher vorstellen dass der sich vollquatschen lassen würde 😉
Wie kommt der sonst zu so einem Engagement in diesem Bereich?
Dem kann man ja anscheinend auch leicht Sch..e für Gold verkaufen wenn man es geschickt anstellt...zumindest dauert's wohl immer sehr lange bis er was merkt wie mir scheint.
Ich hab mir damals die ersten paar Seiten dieses Threads durchgelesen und wusste schon nach dem EP dass es nur so'n Eso-Quark ist. Zugegeben einer ganz besonderer Eso-Quark.
Ich fand es anfangs lustig skurril als ich mir diese Keshe-Homepage angeschaut hatte, weshalb ich hier lesenderweise im Thread einstieg.

Aber so einer wie Tom beschäftigt sich damit jahrelang um langsam aber nicht selbstkritisch dahinter zu steigen was für ein Lug und Betrug das ist 🤔


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

24.03.2016 um 17:42
Ich muss zugeben, dass ich Keshe lange für eine reine "Verarsche" hielt. Gelungene Eso-Satire.
Freie Energie für den Weltfrieden! Das hat doch was.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

24.03.2016 um 18:01
@TyraMisoux
TyraMisoux schrieb:Ich muss zugeben, dass ich Keshe lange für eine reine "Verarsche" hielt.
Jo, so ähnlich dachte ich als ich die Homepage das erste mal durch schaute 😄


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

24.03.2016 um 19:07
nocheinPoet schrieb:Was ist denn mit den Jungs die sich da von ernähren wollten geworden? Hungern die noch oder verwesen sie schon?
Auf:
https://www.facebook.com/kesheufs/

gibt es keine weiteren Jubelmeldungen. Immer das Gleiche. Vorher groß angeben, hinterher zu feige sein das Scheitern bekannt zu geben.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

24.03.2016 um 22:05
@dblickstrudel
dblickstrudel schrieb:Vorher groß angeben, hinterher zu feige sein das Scheitern bekannt zu geben.
Ist doch auch eigentlich nie eine Erwähnung wert. War immer so und bleibt immer so.
Sonst funzt das System doch nicht 😉

Ist eine Meldung wert wenn sich das mal ändern sollte 😊


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

25.03.2016 um 18:24
Keshe dekontaminiert Fukushima.
In the latest Keshe Foundation Workshop (March 24.2016) evidence is presently by a Fukushima whistleblower/insider that Keshe tech has and is being used to clean radioactivity out of Fukushima. Keshe stated, two years ago, that he contacted government/industry in Japan and offered his tech to help with the clean-up.

Photographs and testimony is given by a Fukushima insider/whistleblower that Keshe GANS tech is/was being used …THIS VALIDATES KESHE TECH.
Ja, nee, is klar.


melden
Anzeige

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

26.03.2016 um 12:09
Das finde ich jetzt aber großartig von Keshe. Er ist doch ein großer Menschenfreund.
Ordentlich Gans drüber gestreut und nichts mehr strahlt in Fukushima.

Passt auf, Keshe, der Teufelskerl, verhindert auch noch im letzten Moment das große Erdbeben in Kalifornien mit großzügigen Gans-Gaben.

Mann, Mann, Mann, wann stoppt den endlich jemand?


melden
261 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden