Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

19.03.2016 um 20:35
Jaegg schrieb:Ich bin gespannt, wann die Wasserstoffspezis der FE-Szene auf dieses Projekt stossen.
Die können ja nur Knallgas erzeugen. Wenn die HHO bzw. Knallgas in die Tanks füllen erübrigt sich die Frage nach zu wenig Sonne im Winter innerhalb kürzester Zeit. Wichtig ist dann nur noch dass das Haus freistehend ist und genügend Sicherheitsabstand zu den Nachbarn besteht.


melden
Anzeige

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

20.03.2016 um 12:54
Diese Wasserstoff-Dinger werden doch verhökert, seit es das Internet gibt (je nach Preislage mal die Einsteigerversion im Einmachglas oder - so im 4 stelligen Dollarbereich durchaus schick) - vor allem wohl im amerikanischen Raum.
Die Ausbeute an Wasserstoff scheint aber derart gering zu sein, dass da wohl nie eine ernsthafte Gefahr davon ausging und der Spareffekt unter "self fulfilling prophecy" eingeordnet werden darf. "Placebo" trifft es wohl noch besser.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

20.03.2016 um 14:07
TyraMisoux schrieb:Diese Wasserstoff-Dinger
In den einschlägigen Ganovenblättchen ist immer von Wasserstofferzeugung die Rede. Man hat auch dort schon mitbekommen, dass Wasserstoff als Energiespeicher geeignet ist. Die Dinger erzeugen aber Knallgas. Dass HHO/Knallgas und Wasserstoff völlig unterschiedliche Dinge sind verschweigt man vorsichtshalber.
TyraMisoux schrieb:Die Ausbeute an Wasserstoff scheint aber derart gering zu sein, dass da wohl nie eine ernsthafte Gefahr davon ausging und der Spareffekt unter "self fulfilling prophecy" eingeordnet werden darf. "Placebo" trifft es wohl noch besser.
Es gibt keinen einzigen reproduzierbaren Versuch bei dem überhaupt ein Spareffekt nachgewiesen werden konnte. U.A. auch von daher muss man davon ausgehen, dass alle dahingehenden Behauptungen schlicht und einfach gelogen sind. Verkaufen lässt sich aber alles. Es muss nur entsprechend beworben werden. Das funktioniert am Besten, wenn die Werbenden dann auch noch in irgend einer Weise mit verdienen. Die Methode macht inzwischen Schule.

Man spielt auch regelmäßig die Gefahr die von dem Gemisch ausgeht herunter. So hat man auch kein Problem damit das Zeug zum Inhalieren zu propagieren:
Da ist ein 76 Jähriger Mann erschienen der hat gesagt er hat auch so eine Zelle gebaut und er hat Arthritis gehabt, er hat Rheuma gehabt und alles schief?? ist, und er atmet das jeden Tag ein, Sauerstoff und Wasserstoff, und er hat seine Arthritis verloren, seine Gelenkprobleme sind weg und er ist gesund.
Peter Salocher 20:31 youtube.com/watch?v=WkEX5cToTaw
Und man verbreitet allerlei Lügen zu den Eigenschaften des Gasgemisches:
http://www.energiederzukunft.org/forum/4-expertenforum/1025-wasserstoff-hho-heizung-peter-saloch?start=6#7171

Die Szene zeigt auch da keinerlei Hemmungen. Skrupelloses Vorgehen ist da inzwischen zum Standart geworden. Die Leute in ständiger Wiederholung mit immer dem gleichen Käse über den Tisch zu ziehen auch:
http://www.energiederzukunft.org/forum/5-allgemeines-forum/528-der-plasmareaktor-von-uli-schuhmacher?start=198#7188
http://www.energiederzukunft.org/forum/5-allgemeines-forum/2851-prof-dr-meyl-und-seine-thesen#7191
Multiplikatoren die einfach alles ohne nachzudenken weiterverbreiten, wenn es sich nur gut anhört, sind solchen Typen verständlicherweise jederzeit willkommen.

Analoges ist selbstverständlich auch in regelmäßigen Abständen im NetJournal zu finden. Aber da bekommt das Wort Lügenpresse dann endlich einmal eine nachvollziehbare Bedeutung. Ist im Übrigen eigentlich schon einmal aufgefallen, dass etliche Ganoven immer genau das anprangern was sie selbst betreiben?


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

20.03.2016 um 15:10
Ach, sooooweit, um von einem "Spareffekt" zu reden wollte ich ja garnicht gehen! War mir wichtiger zu betonen, dass offensichtlich wenigstens keine Gefahr von den Dingern ausgeht.
Leute die einen Spareffekt beschwören, sind wohl eben ihre eigenen Psychologie auf den Leim gegangen: Man erwartet eine Ersparnis und möchte natürlich, dass diese möglich hoch ist: Also fährt man besonders defensiv - wie vielleicht nie zuvor im Leben. Und siehe da: Es ist echt erstaunlich was es bringt an Ampeln den Motor abzuschalten etc.

Der Vollständigkeit halber: Ja klar, Knallgas = Gemisch aus Wasserstoff und Sauerstoff. Wasserstoff alleine knallt nicht.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

20.03.2016 um 15:31
Auch wenn es hier vielleicht gerade nicht ganz Topic ist: Weiss jemand von euch mehr zum Thema HHO? Ist doch identisch mit diesem "brown's gas". Angeblich eine Mischung Wasserstoff, Sauserstoff und Wasserdampf in einem bestimmten Verhältnis.

Das Einzige was mir wirklich sicher scheint ist, dass das Zeug extrem polarisiert :-)
Ein Eintrag zum Thema wurde in der Wikipedia wieder gelöscht.
In der englischen Wikipedia wird HHO aktuell als Synonym für Knallgas bezeichnet.
Interessant dass aber wieder ein Artikel über diese HHO-Zelle aufgetaucht ist - mal gespannt wie lange der bleibt. Da ist ja auch nichts konkretes! Selten soviel Konjunktiv gelesen: Soll, könnten, wird behauptet, wird nachgesagt....
Wikipedia: HHO-Zelle


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

21.03.2016 um 20:38
Ist zwar OT, aber noch ein Post zu dem Thema damit es zur Sicherheit in der Richtung keine Missverständnisse gibt.
TyraMisoux schrieb:War mir wichtiger zu betonen, dass offensichtlich wenigstens keine Gefahr von den Dingern ausgeht.
Da wäre ich vorsichtig. Das gilt u.A. nur, wenn sichergestellt ist, dass die Dinger sowohl funktional wie auch von der Einbauörtlichkeit her weder kurzfristig noch langfristig zu Knallgasansammlungen führen können. Ansonsten kann der nächste Start auch der letzte sein. In Fukushima konnte man gut mitverfolgen wie sich so eine Gasansammlung aufgebaut hat und wie verheerend sich so etwas dann auswirken kann.

HHO und "brown's gas" sind übrigens nur andere Bezeichnungen für Knallgas.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

21.03.2016 um 20:53
Dazu sind die Dinger einfach zu klein. Für mehr als ne Beule in die Motorhaube wird's kaum ausreichen. Ist ja zudem "Hocheffizient" diese Erzeugung durch Elektrolyse :-)
Sorgen würde ich mir beginnen zu machen, wenn die mit Wasserstoff-Kartuschen im Kofferraum und Konstruktionen von Schläuchen etc beginnen zu basteln. Dann ist immer noch Zeit in Deckung zu gehen.
Diese Einweckgläser machen mir aber nicht wirklich Angst.

Zu HHO hab ich noch gefunden:
"HHO are fringe science terms for a 2:1 mixture of oxyhydrogen obtained under certain special conditions"
Und geht damit wohl in der Tat als Knallgas durch :-)
Diese ganzen Patente von denen da immer die Rede ist, beziehen sich wohl eher auf die doch recht komplizierten Motoren von diesem Brown der im Grunde ja nur die Dampfmaschine umgebaut hat. Zur Damaligen Zeit keine wirklich schlechte Idee! Sein Problem war wohl die schlechte Verfügbarkeit von Wasserstoff.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

22.03.2016 um 12:02
Habe den Versuch unternommen und einige Heil / Schmerz - Pens gebastelt und auch 20 Heilpads. Diese habe ich an 20 verschiedene Personen ausgeteilt, nun bin ich gespannt was ich am Donnerstag, nach 1 Woche in gebraucht der Teile für Antworten bekomme.

Ich selber habe einen Stick und einige Pads an mir selber versucht:

Der Schmerz Stift hat bei verschiedenen akut auftreteten Schmerzen innerhalb von ca. 5 Minuten deutliche erleichterung verschaffen, ob dies auch ohne den Stift aufgetreten wäre kann ich so nicht beurteilen, dennoch stellte ich fest, das reaktionen vom Körper empfangen werden, aber mein erhofftes Ziel Migräne Attaken in den Griff zu bekommen sind gescheitert.

Man sollte immer bedenken, Kupfer spielt in der Medizin eine wichtige Rolle und man schreibt diesen Metall heilende Kräfte zu. was auch immer dies nun bedeuten mag. Auch die Pads kamen zum Einsatz bei mir, Kreuzschmerzen wurden gelindert, jedoch das erstaunlichste war, bei einem Probanden mit 10 Jahre alter Kalkschulter, der jeden Tag ohne Schmerzmittel nicht auskam, benötigt keine mehr und das schon nach 3 Tagen.

Wenn es sich nur um einen Placebo handelt, ist es für mich auch OK, denn hauptsache jener Person die es anwendet ist Schmerzfrei, wie ist mir wurscht.

Über die anderen Gerätschaften kann ich nichts sagen, da ich daran nicht interessiert bin und die Person Keshe intressiert mich auch nicht, ober er jetzt die Wunderwaffe Plasma für jedermann entdeckt hat oder nicht, spielt keine rolle für mich. Da ich ihn nicht persönlich kenne kann ich auch kein Urteil über seine Person treffen, dies machen die geistig nicht weiterentwickelten Menschen sowieso und halten alle für Spinner, wenn es ihr begrenzter Horizont nicht auf die Reihe bekommt, stört mich aber auch nicht wirklich.

Ich habe es gehört - alles was mich intressiert und ich so nicht verstehen konnte einfach nachgebaut um selber Erkenntinis zu erlangen, selbst wenn es nicht funktioniert bedeutet es noch lange nicht das es nicht funktioniert, denn vielleicht hab ich ja fehler begangen.

Die Wahnwitzige Äusserung das ein Erdbeben zwischen dem 18 und 20 April stattfinden soll, macht ihn nicht glaubwürdiger und auch ich schüttel den Kopf wie man nur solche Aussagen tätigen kann, aber ok - es ist seine sache wie er damit umgeht, denn es wurde ja schon dementiert, weil alle die sich an den Projekten beteiligen, dies mit ihren positiven Gedanken abgewendet habe soll, so kann man es auch machen.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

22.03.2016 um 12:11
Sagorian schrieb:Ich selber habe einen Stick und einige Pads an mir selber versucht:

Der Schmerz Stift hat bei verschiedenen akut auftreteten Schmerzen innerhalb von ca. 5 Minuten deutliche erleichterung verschaffen
Nicht umsonst werden zur Erprobung von Medikamenten und Heilmethoden Doppelblindstudien durchgeführt. Bei Selbstversuchen beeinflusst deine Erwartungshaltung in die ein oder andere Richtung das Ergebnis. Auch wenn du Probanden hast, ist das nur eine einfache Verblindung. Wenn du als Experimentator weisst, was das womöglich erwünschte Ergebnis sein soll, beeinflusst du deine Probanden, ob du willst oder nicht.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

22.03.2016 um 12:54
poipoi schrieb:Wenn du als Experimentator weisst, was das womöglich erwünschte Ergebnis sein soll, beeinflusst du deine Probanden, ob du willst oder nicht.
@poipoi
Hmmm, sobald ich mit irgendwem in Kontakt trete, beinflussen wir und doch gegenseitig. Normal müsste ich diese Sticks und Pads erstellen, ab ins Auto und irgendwo rausschmeissen, diejenigen die es finden müssten es dann irgendwie schaffen die richtige Anwendung herrauszufinden, denn Anleitung darf ich keine geben, sonst herrscht wieder Einfluss, also wie das zuwege bringen ohne Einfluss eines anderen, eine unlösbare Aufgabe denke ich mir.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

22.03.2016 um 13:06
Sagorian schrieb:Man sollte immer bedenken, Kupfer spielt in der Medizin eine wichtige Rolle und man schreibt diesen Metall heilende Kräfte zu.
Wo hat Du denn das her? Kupfer wirkt wie einige andere Schwermetalle antibakteriell. Es ist aber wie andere Schwermetalle auch giftig. Deshalb darf es in einigen Regionen auch nicht mehr in der Trinkwasserversorgung eingesetzt werden. Ein Problem hat man hauptsächlich wenn das Wasser einen niedrigen PH-Wert hat. Das Kupfer löst sich dann im Wasser. Ein stark erhöhter Kupfergehalt von Trinkwasser wird u.A. mit Leberschäden (Leberzirrhosen) bei Säuglingen in Verbindung gebracht. Eine Brühe aus "Kupfergans" ist garantiert auch giftig.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

22.03.2016 um 13:11
Hmmm, sobald ich mit irgendwem in Kotakt trete, beinflussen wir und doch gegenseitig.
Genau deshalb wurden ja Doppelblind-Versuche erfunden.
Wenn weder der Patient noch der verabreichende Therapeut weiß, ob das gerade ein Therapiemittel oder Placebo ist, ist dieser Erwartungs-Einfluss vom Therapiemittel gelöst.

Keshe behauptet extrem viel. Ein echter Wissenschaftler würde reproduzierbare Studien mitangeben oder deren Versuchsaufbau vorschlagen, wenn er mit belastbaren Hypothesen kommt.

Keshe macht das nicht, weil er weiß, dass seine Sachen solchen Untersuchungen in keinster Weise stand halten würden.

Stattdessen wendet er sich an ein esoterisches Laienpublikum, die nur allzugerne und allzuschnell vollkommen unkritisch seine Verheißungen glauben wollen.

Keshe und sein Esoterikpublikum haben sich gesucht und gefunden und bilden eine geschlossene Blase. Es wäre ein echtes Wunder, wenn keine Heilungsgeschichten in diesem Umfeld verbreitet würden.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

22.03.2016 um 13:13
Sagorian schrieb:Hmmm, sobald ich mit irgendwem in Kontakt trete, beinflussen wir und doch gegenseitig
@Sagorian, zur Befeuerung der Neuronen:
Wikipedia: Blindstudie


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

22.03.2016 um 13:43
Natürlich findet ein zwischen 18. und 20.4.2016 ein Erdbeben statt.....dann hat Keshe ja eine gute Ausrede, dass der Megaevent in Dubai nicht stattfinden wird....;)


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

22.03.2016 um 16:03
Sagorian schrieb:... dies machen die geistig nicht weiterentwickelten Menschen sowieso und halten alle für Spinner, wenn es ihr begrenzter Horizont nicht auf die Reihe bekommt ...
Das ist die Des-Kaisers-neue-Kleider-Ausrede, mit der man auch den letzten Schwachsinn verteidigen kann. Wer nicht an rosarote Einhörner glaubt, ist geistig nicht weit genug entwickelt.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

22.03.2016 um 18:07
uatu schrieb:Wer nicht an rosarote Einhörner glaubt, ist geistig nicht weit genug entwickelt.
Meine Nachbarin ist auch auf dem Esotrip und hat immer allerlei Gesundheitstipps. Ich soll mir auch mal "Photonenspiegel" auf die Stirn kleben. Meine höfliche, aber doch deutliche Absage wird dann immer damit quittiert, ich sei "noch nicht so weit" für diese Dinge.
Ehrlich gesagt, will ich "so weit" auch gar nicht kommen :)


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

22.03.2016 um 18:46
Ich wäre der letzte der einer genauen Prüfung aus dem Wege gehen würde, ist aber nicht mein Bier sondern Keshe's, aber gehen wir mal davon aus, es würde sich eine unabhängige Gruppe zusammenfinden und testet das.

Sollte es klappen, wird es verschwiegen und man hat wieder keine Belege
Sollte es nicht klappen, was eher zutreffen wird, sind wir auch nicht viel schlauer.

ABER: Wo sieht man hier einen Betrug?
Das er Magrav's verkauft die nicht funktionieren oder nur zum Teil? Da sind die Leute selber schuld, denn die Baupläne gibts zu hauf im Internet, also selber machen und selber erkennen was geht und was nicht.

Die Sprüche die er von sich gibt im Bezug auf Kinderpornorings usw, ich weis ehrlich nicht was ich devon halten sol, zumal es überhaupt keinen zusammenhang gibt mit den Bastelarbeiten. Genauso das Erdbeben, da verliert er an glaubwürdigkeit auch bei mir, denn wie schon einmal geschrieben, glaube ich nur das, was ich selber verifizieren kann mit den mitteln die mir zu Verfügung stehen, ob ich schlußendlich zufrieden dann bin, steht auf einen anderen Blatt Papier.

Das mit der Geistigen reife usw. Sicherlich ein wenig provokant geschrieben, keine frage nur mal ehrlich, jeder von uns hat mehr Erfahrung und Sichtweisen als wie zu Volksschulzeiten, also Geistig gereift und wenn man sich auf ein spezielles Thema, was auch immer es sein mag fokussiert, bekommt man andere Sichtweisen und erlamgt mehr wissen als andere.

Wissenschaft = Wissen das man Erschaft
Nun gut, wieviele Theorien wurden bereits verworfen weil man andere Erkenntnisse bekommen hat? Unzählige, werde sicher hier nichts aufschreiben, dazu fehlt mir die Lust.

ABER: Es gibt einen Menschen Namens Wolfgang Stadler - Ist der Autor von den Steinen der Macht, wo er erzählt von den Zeitphänomenen usw. ihr kenn ihn sicher. Nun diese Zeitphänomene sind real, dies hat Univ. Professor Werner Gruber bestätigt (irgendwann bei ATV, Whre Geschichten aus Österreich), für uns Menschen nicht spührbar aber sie sind Messbar und wie viele sagen, alles spinner die dies behaupten, wiederlegt kann ich da nur sagen!


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

22.03.2016 um 18:50
Sagorian schrieb: Wo sieht man hier einen Betrug?
Das er Magrav's verkauft die nicht funktionieren oder nur zum Teil? Da sind die Leute selber schuld
Aha, interessante Ansicht.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

22.03.2016 um 18:53
Sagorian schrieb: ist aber nicht mein Bier sondern Keshe's
Das ist der Punkt. Der Trick bei den ganzen Ganoven besteht doch gerade darin so lange zu betrügen bis die Funktionslosigkeit nachgewiesen ist.


melden
Anzeige

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

22.03.2016 um 19:37
Fölix schrieb:Das ist der Punkt. Der Trick bei den ganzen Ganoven besteht doch gerade darin so lange zu betrügen bis die Funktionslosigkeit nachgewiesen ist.
Aber er hat doch gar nichts verkauft? Im Gegenteil, er hat die Magrav verschenkt!
Jetzt erst kann man sie für 800 Euro kaufen, wer das will bitte schön aber man kann
sie auch selber bauen, also sehe ich keinen Betrug.
poipoi schrieb:Aha, interessante Ansicht.
Bezieht sich auf die Tatsache, das man sich das Teil selber bauen kann und nicht kaufen muss.
Es wurde, soweit ich kenntis davon habe, auch nie behauptet man können Strom damit erzeugen, sondern immer nur man könnte Strom einsparen, das die User das falsch verstanden haben und auch immer noch tun, ist deren sache, nicht die von Keshe.

Weiters, bitte korregiert mich - hat Keshe niemals selbst das so ins rollen gebracht sondern seine Studenten oder einer von seinen Studenten. Das mit dem Erdbeben da sollte man ihm auf die Finger klopfen, denn Angst schüren wiederspricht sich mit seiner Philosophie.


melden
287 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Wasserauto161 Beiträge
Anzeigen ausblenden