weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

MettiMuleck
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

18.08.2016 um 04:10
@peawe
Lächerlicher Versuch einer Rechtfertigung deinerseits. Warum? Denk noch mal zu früher Stunde und in Ruhe drüber nach.

Ja, ich bin eine Sockenpuppe von "ihm".
Muss ich ja auch wohl sein.


melden
Anzeige

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

18.08.2016 um 04:13
Gab’s zum Schluss tosenden Applaus? Oder doch eher Hohngelächter? Waren wir Zeugen des Anbrechens eines neuen Zeitalters?
Fragen über Fragen!

Warum bist Du versteckt unterwegs, Metti? Da war die Frage doch wohl erlaubt.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

18.08.2016 um 04:14
Übrigens ist das meine normale Ins-Bett-geh-Zeit.


melden
MettiMuleck
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

18.08.2016 um 04:48
Die "anderen" schlafen sicher normal auch nicht zu ihrer Zeit.

Zu viel OT, lass uns danach auch Schluss machen, bitte!
Ich erlaube mir prinzipiell keine personenbezogenen Daten zu verraten, lügen mag ich alternativ dazu auch nicht.
Eine kurze Fragestellung für frühe Stunden: wie lange brauchte ich, um den Bullshit als solchen zu erkennen, wie viel meiner Zeit widme ich dem Thema aktuell trotzdem? Wie viel Zeit kann ich diesbezüglich anderen für das Bilden einer eigenen Meinung gewähren?

Du machst es aber auch kompliziert! Ich dachte bei dir an einen selbstreflektierenden Menschen mit einem bisschen Humor auf eigene Kosten. Sorry also.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

18.08.2016 um 06:01
@peawe
@uatu
@RandallFlagg
@itfc
@Dblickstrudel
@TyraMisoux
@MettiMuleck

Hui also hat dough e dough die pumpe geplättet. Lol.
Uuuund seine im backround wartenden Kollegen die Chinesen sind auf einmal auch scheisse :D
Ich brech ins essen :D
Ich wusste ja das irgend eine ausrede kommt, aber das die so lahm wird hätte ich nicht gedacht.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

18.08.2016 um 09:50
xsaibotx schrieb:Ich wusste ja das irgend eine ausrede kommt, aber das die so lahm wird hätte ich nicht gedacht.
Tja die Keshianer schaffen es immer die niedrigen Erwartungen noch zu unterbieten.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

18.08.2016 um 10:29
uatu schrieb:Den Chat habe ich komplett kopiert, vielleicht mache ich da noch was draus.
Habe es mir nicht Live angetan. Die Ca$hes werden die Blamage nicht mehr zeigen, wäre also schön wenn du da was machen könntest!


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

18.08.2016 um 12:38
@uatu
hab mir dieses Offgrid-Video"Beweis by YouTube" gegeben. Das üblich sinnlose Geblabber halt. Kann man ja leise drehen. Interessiert nun wirklich Keinen.
Aber unter dem Aspekt angeschaut "wie hätte ICH das gefaket wenn ich dieses Setup zur Verfügung habe", fand ich diese Stelle hier am Ergiebigsten:
Du hast da vor diesem massiven Beton-Teil auf dem der ganze Schrott steht so ne Spanplatte. Die liegt NICHT direkt an, sondern hat etwa den Abstand, den man braucht um ein Kabel, das etwa die Power liefern kann den ganzen Mist zu versorgen, von unten her - also unter dieser Spanplatte (oder was auch immer das ist) bis zu der Stelle wo der Kühlschrank übersteht. Und es wird schon seinen Grund haben, dass man genau diesen Winkel eben NICHT einsehen kann, an dem ich das Kabel von unten her in den Kühlschrank hochführen würde. Total simpel.
Für Spielchen mit Akkupacks und Wechselrichter halte ich diese Typen einfach nicht intelligent genug. Schätze dass man Vor Ort nen Wechselrichter für so eine Last auch hören würde - die können recht laut sein und wenn dann noch zwischendurch n Lüfter anspringt *g* nene - die kochen (leider) nur mit lauwarmem Wasser, behaupte ich mal

166f8a8d0293efcb81442b559123d8f0

Das andere Ende dieser Platte sind man glaube ich auch nie. Das Vidoe ist wohl sehr bewusst so wackelig gemacht, damit es unprofessionell wirkt! Aber die wissen auf den Zentimeter genau was sie zeigen dürfen und was nicht!


melden
Baest
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

18.08.2016 um 14:16
lesen die hier eigendlich mit? weil wenn ja, bekommen die nicht dann hier aus dem kontext infos, wie sie gewisse sachen(funktionalität) verschweigen? sry, ich weiß nun nicht so richtig, wie ich dat nun hier beschreiben soll, aber ihr wisst bestimmt wie ich das meine...oder fehlt diesen personen einfach der verstand für sowas?


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

18.08.2016 um 14:33
@Baest
Da sind unterschiedliche Meinungen zu vertreten. Ich denke dass nur ein ganz ganz kleiner Teil wirklich WEISS dass das Ganze n Scam ist. Ich dachte sogar anfangs, dass Keshe selbst da möglicherweise dran glaubt. DAS ist inzwischen aber glaubhaft widerlegt. DER weiss sehr genau was er tut. Wer noch? Da kann man spekulieren. Halbwegs sicher bin ich mir da nur bei weiteren 2 bis 3 Mitwissern.

Der Großteil ging denen einfach voll in die Falle. Hatte mich gestern abend, beim Warten auf den Livestream, noch in einen anderen öffentlichen ZOOM-Raum reingeklickt in dem eine ganze Gruppe Bastler, alle mit Keshe-Terminologie (das Plasma schwingt, diese Spulen sind gecoatet, und dort muss das GANS rein) um sich geworfen und hatten an "Schaltplänen" gefeilt, die jedem Elektroniker Tränen in die Augen treiben. Die haben NULL Ahnung was sie tun, vertrauen aber auf den großen Meister, dass dieser Ahnung hat. Alles sehr gelehrige Schüler mit großem Streben nach Weisheit. Da wurde absolut nicht überlegt wie man Fake-Videos in den Umlauf bringt. Alles durchaus anständige Typen.
Will mich da garnicht drüber lustig machen. Ich finde es cool wenn Menschen zusammen was auf die Beine stellen und zusammen basteln. Das machen wir hier auch.
Aber anstatt mit mit Arduino oder Raspberry zu basteln (da kann man verdammt viel Spaß mit haben) fallen sie auf so einen Typen rein und stochern im Nebel herum ohne jede Aussicht auf auch nur den Geringsten Erfolg.
Entsprechend sauer bin ich halt auf die Rädelsführer. Abzocker gibt es viele.
Aber hier werden Menschen die etwas auf die Beine Stellen wollen und zusammen basteln missbraucht und nach Strich und Faden zum Narren gehalten! Ich kann mich mit denen verdammt gut identifizieren. Entsprechend angepisst bin ich halt.


melden
Baest
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

18.08.2016 um 14:42
was ja wohl mehr als verständlich ist...ich habe nun ein paar Feuerwerksraketen, zwei Gasbrennerfeuerzeuge, ein Haufen Kabel und ein paar Behälter....wäre doch gelacht, wenn ich nicht damit auch son Müll bauen kann...lach...für euch wird natürlich alles auf Film festgehalten werden...ich hab auch noch so eine Antenne mit Kabel dran...wenn ich mir dat Kabel hinten in die Hose stecke, kann ich den Kesheholiker bestimmt beweisen, das diese mit der Sonde in meinem Rektum verbunden ist und ich so Kkontak mit Aliens habe....es bleibt mysteriööööös...lach


melden
Baest
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

18.08.2016 um 14:47
mal spass beiseite...traurig, dat es Menschen gibt, die auf sowas hereinfallen...wo bleibt da nur der gesunde menschenverstand....und dat in der heutigen zeit


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

18.08.2016 um 15:01
Hab gerade mal einen Teil der Pressekonferenz ( Washington) gesehen.
Ich dachte das sollen Pressevertreter sein, sieht aber so aus als wären das alles Bullshitseeker die man teilweise in Anzüge gesteckt hat!


melden
MettiMuleck
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

18.08.2016 um 15:28
Da war Kashe dir schon viel sympathischer?
Warum immer nur mit so großen unüberlegten Vorurteilen um sich werfen.
Ich kenne zB einen Richter mit faulen Zähnen und versoffenen Gesichtszügen.
Was sagt diese Gegebenheit über seinen Job aus?


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

18.08.2016 um 15:47
@hallowach:
hallowach schrieb:Hab gerade mal einen Teil der Pressekonferenz ( Washington) gesehen.
Der Raum gehörte zwar zum National Press Club, es war aber keine Pressekonferenz im eigentlichen Sinne. Die Einladung richtete sich an die allgemeine Öffentlichkeit. Der Zusatz "Press welcome" besagt nur, dass die Presse auch willkommen ist.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

18.08.2016 um 15:49
Einige der Gesichter waren auch %irgendwie% bekannt. Irgendwelche YouTuber oder Betreiber von Esoterik-Seiten. Das geht als "Presse" durch. :-)


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

18.08.2016 um 16:31
@MettiMuleck
Das sagt aus das der säuft und sich nicht die zähne putzt mehr nicht.
Egal wie sir scam-a-lot sich anzieht er bleibt ein ekelhafter betrüger der sogarkranken das geld aus der tasche zieht.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

18.08.2016 um 17:10
@Baest
Die lesen hier teilweise mit , da bin ich mir ziemlich sicher
Die haben Almy ja auch schon als black colored Forum bezeichnet


melden
MettiMuleck
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

18.08.2016 um 18:36
@xsaibotx
Vielen Dank für deine Erklärung als Gruppennormler, nun weiß auch ich bescheid. Der gemeinsame Gegner steht schon mal fest! Nettigkeit ist nicht gerade meine Intention. Und am Rande, ich hatte den Absatz mit einer Frage beendet.



Ich bin ganz mit uatus Worten:
"Keshe lebt in einer irren Fantasiewelt. Rationales Handeln ist da nicht zu erwarten. Ginge es ihm nur um Geld, wären viele seiner Entscheidungen völlig unsinnig."

Egal wie sich Sir Scam a lot anzieht, er bleibt ein ekeliger krankhafter Lügner. Der Beschiss ist m.M.n. nur Beiwerk, denn ein Gesalbter, Messias, ein Pseudoias Fantastica*, ein Prophet und Diener Gottes braucht nicht sowas banales wie Geld. Er strebt nach Höherem.

Auf welche Summe kommt man schätzungsweise, wenn alle bis jetzt öffentlich gewordenen Beträge von Geschädigten addiert worden sind? Auch dazu hatte uata irgendwo schon eine kleine Rechnung, ich denke auf ein Jahr bezogen, aufgemacht. 12 (?) Jahre finanziert er sich durch Einnahmen dieses Geschäftsmodels, abzüglich der anfallenden Kosten?






*"Pseudologen - so bezeichnet man krankhafte Lügnerinnen - suchen durch ihr Lügen in der Regel kindliche Entbehrungen mit Hilfe von Lügengeschichten zu kompensierten bzw. dient die Lüge einer seelischen Entlastung in Situationen, die ein Pseudologe anders nicht bewältigen könne. Der Pseudologe lügt, weil ihm die Lüge Anerkennung und Zuwendung sichert, wobei die Anerkennung dabei auf das Umfeld des Pseudologen abstrahlt, das daher oft nicht die Lügengeschichten hinterfragt. Die Pseudologia Fantastica setzt immer zweierlei voraus: Den Lügner und den, der sich belügen lässt. Über die Anzahl der Pseudologen gibt es keine verlässlichen Zahlen, unter anderem auch deshalb, da die Pseudologia Fantastica in der internationalen Klassifikation der Krankheiten (ICD) nicht als Einzelphänomen verzeichnet ist. Die Pseudologia Fantastica zeigt dennoch ein charakteristisches Muster abnormen Verhaltens, eben dranghaftes Lügen, und ist eine charakteristische Störung der Impulskontrolle, wobei den Pseudologen Schuld- und Schamgefühle fehlen. Die Pseudologia Fantastica ist daher ein Syndrom, das unter die narzisstische Persönlichkeitsstörung fällt, das in der ICD aufgeführt ist, und ist somit nur Teil verschiedener Störungen wie etwa des Münchhausen-Syndroms, bei dem Menschen mit dem Ziel ärztlicher Behandlung Krankheiten erfinden oder selbst hervorrufen. Allerdings ist nicht jeder, der lügt, ist schon ein Pseudologe, denn Selbstwertkrisen kennt jeder und neigt daher auch mal dazu, sein Leben ein wenig schöner und spannender zu sehen, als es wirklich ist."

aus:
http://arbeitsblaetter.stangl-taller.at/KOMMUNIKATION/KommLuegen.shtml


melden
Anzeige
Baest
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

18.08.2016 um 18:37
@MettiMuleck

hast du auch ne Quelle für deine Behauptung ....welcher Richter...oder welches Gericht? Sowas kann ich auch leicht behaupten...Richter hin oder her....sowas würde ganz fix abgesäbelt werden...sobald sich die Beschwerden häufen, wird geprüft...da es ja um die Glaubwürdigkeit des deutschen Staates geht! Und wenn ein Richter noch nicht mal seine eigene Hygiene vertritt...wie...weißt worauf ich hinaus will....völliger Müll, den du hier behauptes


melden
127 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden