weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

24.12.2016 um 13:34
Parallelitäten kommen vor, kann ich aus eigener Erfahrung extrem bestätigen! Ähnliche Gedanken, ähnlicher Lebensweg, dann aber doch irgendwo der gewaltige Unterschied... und schwupps, hast du konträre Resultate, wo vorher Gemeinsamkeit war. Verzeihung an alle, die jetzt - Oh nee, nicht schon wieder diese Eso-Theorien! - denken...


melden
Anzeige

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

24.12.2016 um 13:39
@gansnahedran
Du hast gute Augen :)
Was mich bei der Sache sürt - die Posterin behauptet, mit ihrem freund ebenfalls bei Keshe "studiert und damit aufgehört" zu haben, ebenso wie Fabio und Naomi. Weiters ist die starke Ähnlichkeit nicht aof Fabio und den anderen beschränkt, auch die Mädchen sehen einander zum Verwechseln ähnlich. und ganz zufällig ist die Dame auch noch wenige Stunden nachdem ich gepostet habe über den von mir reingestellten Beitrag gestolpert. Das kann alles Zufall sein, aber ich bin nicht unterwegs um zu glauben, ich will wissen :)
m.a W.: solange ich nicht einen definitiven Beweis habe ist alles offen ...


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

24.12.2016 um 13:45
Halte ich für durchaus möglich, was Du schreibst. Ich selbst habe - bitte schau in meinen Facebook-Account - eine Doppelgängerin. Witziger Weise wohnt sie in Portugal, ist dort Sozialpädagogin, und betreibt auf ihrem Gelände Permakultur. Und das auch noch inklusive Yurte. Bis sie mich über FB kontaktierte, wollte ich das alles auch, hatte jahrelang Pläne, nach Portugal zu gehen. Danach gingen meine "Eso"-Lichter an - ähnliche Persönlichkeitsstruktur? Ähnliche Pläne? Moment mal... Und was macht den Unterschied, war immer meine Frage. Vielleicht hilft es, den Unterschied zu finden in dem Fabio-Fall, und zwar eher nicht über die äußerlichen Merkmale? Schau Dir mal meine Doppelgängerin an auf den vorhandenen Fotos - gewisse Ähnlichkeit ist vorhanden!


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

24.12.2016 um 13:46
Sie heisst natürlich sogar genauso wie ich!


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

24.12.2016 um 13:50
@gansnahedran
Naja, das alles lässt sich klären. Ich versuch mal rauszukriegen, ob da tatsächlich in der fraglichen Zeit zwei so ähnliche Pärchen bei Keshe zugange waren...
Noch eine, die so hübsch ist wie Du und noch dazu etwa gleich weit von mir entfernt - das KANN kein Zufall sein !einself! :D


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

24.12.2016 um 13:52
Möglich wär es. Hübsch ist eine Frage des Geschmacks, nicht wahr :)


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

24.12.2016 um 15:38
Interessant ist natürlich der Gedanke, dass dieses Auto-Magrav schuld am Unfall sein könnte ...

Ich könnte mir schon denken, dass vielleicht durch den Einbau selbst die Betriebserlaubnis des Fahrzeuges erlischt, durch den TÜV kommt es bestimmt nicht ... Aber das müsste mal ein Sachverständiger beurteilen ...

KFZ-Tuning ist eben so eine Sache ...


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

24.12.2016 um 15:56
@Issomad

Vorstellbar wäre es. Die Spule lag ja auf der Batterie und war wohl auch an diese angeschlossen, wenn sie also die Batterie killt beim fahren und das Motorsteuerteil gleich mit dann stirbt dir mitten in der Fahrt der Motor ab. Wäre nicht unbedingt ein Problem im Normalfall, nur ohne laufenden Motor hast du keine Bremskraftverstärkung mehr. Es ist natürlich immer noch möglich zu bremsen und zum stehen zu kommen nur muss man sich dann bei voller Fahrt mit dem ganzen Gewicht aufs Bremspedal stellen und verlängert seinen Bremsweg massiv. Das Szenario an der falschen Stelle und du landest im Straßengraben.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

24.12.2016 um 16:16
Kann mir einer den Typ von Wagen sagen den er fuhr? Bei eingriffen in die Elektrik kann der Airbag unbeabsichtigt auslösen , die elektrische Servolenkung ausfallen , ABS und ASR spinnen und mehr. Gerade moderne Wagen mit Canbus System sind da extrem anfällig.
Und wenn jemanden bei voller fahrt ein Airbag ins Gesicht hüpft ist Sense mit Kontrolle über den Wagen und vor allem es keine Zeugen gibt weis keiner ob der VOR oder WÄHREND des Crash ausgelöst hat.
Und diese elektronik ist extrem empfindlich gegen Veränderungen


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

24.12.2016 um 16:28
@ITFC

Wenn es ein ähnlicher war wie auf dem anderen Bild dann war es ein Fiat Punto der ersten Serie, der muss jetzt bestimmt 20+ Jahre alt sein. ABS oder ASR hat der nicht gehabt, Fahrerairbag war aber Standart bei allen, Beifahrerairbag war bei vielen Modellen auch dabei. Eine Servolenkung hat der Punto auch nicht, aber irgend eine Unterstützung die hydraulisch arbeitet oder sowas, aber das kann man ausklammern da man sie kaum merkte und nicht im Stand arbeitete. Das größte Problem am alten Punto war seine extreme Seitenwindanfälligkeit bedingt durch sein sehr geringes Gewicht. Ansonsten war es ein schönes Auto, viel Platz drinnen und extrem niedrige Reparaturkosten. Ich hatte meinen über 15 Jahre gefahren.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

24.12.2016 um 18:27
@Thorsteen
Also ich fahre einen ZOE, (Fahrgemeinschaft) totales Elktroauto und da ist alles Computergesteuert - Gas, Bremse teilweise, auskuppeln ist nicht, Licht und Scheibenwischer halb automatisch....
Ich will gar nicht wissen, was dieses Auto so anstellt, wenn die 12V - Batterie oder gar der Bordcomputer zerschossen wird. Ist in etwa wie fly by wire, aber mit nur einem statt drei Computern...


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

24.12.2016 um 23:04
magravs-power-universal-system-keshe-fou


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

24.12.2016 um 23:10
Das kommt raus ,wenn Keshe Leute einen Reaktor bauen ... keshereactor


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

24.12.2016 um 23:13
Frohe Weihnachten ! keshe for prison button


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

25.12.2016 um 00:52
Tja, manche Leute gehen in die Kirche, andere setzen sich lächerliche Hüte mit Stromanschluss auf ;)

Wenn man sich mal vor Augen führt, dass viele Esos auf Elektrosmog verzichten wollen, sind die Keshe-Fanatiker schon etwas Besonderes ...


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

25.12.2016 um 07:56
Es war wohl ein Renault Megane den die beiden gefahren haben wie ich erfahren habe.
Für den Megan gab es sogar einen Rückruf für die elektrische Lenkunterstützung. Auch sind in Foren Auffälligkeiten zu der Zuverlässigkeit des Systems , gerade bei Wagen die Unfälle hatten bzw wo Reparaturen an der Elektik zu finden.
Renault hat vom Kabelquerschnitt und dem Elektrischen System schon öfter Probleme gehabt. Spreche aus eigener Erfahrung vom Wagen meiner Freuendin .


Bestätigt meine Vermutung das eine Magrev Unit tatsächlich in der Lage ist Metall massiv zu verformen ohne zufuhr von Hitze und aus dem nichts Verformungsenergie erzeugen kann.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

25.12.2016 um 12:04
@ITFC

Dann sind die entweder mit einem anderen Auto unterwegs gewesen oder aber die Bilder mit dem Magrav sind falsch. Weil der Magrav da auf der Batterie ist definitiv ein Fiat Punto 176. Die sind von 1993 bis 2000 gebaut worden und es gab nicht so viele Varianten davon, die extremste Variante war der GT mit 133 PS aber auch der sah nicht so viel anderst im Motorraum aus.


melden
Anzeige

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

25.12.2016 um 12:11
@Thorsteen
Bis 2011 haben fiat und Renault/Peugeot/Ciroen ( PSA Konnzern ) eine Kooperation im PKW berich wo auf identischen Bodengruppen Autos gebaut wurden .
Deshalb kann man es Teilweise schwerer unterscheiden wenn man nur detailaufnahmen sieht.
Nur das der Renault eigene Motoren hatte und im Gegensatz zur hydraulischen Servo des Fiat eine Elektrische .
Das würde in meinen Augen den Unfall erklären.

Aber wie gesagt , ich bin mir nicht zu 100 % sicher. Wobei ich mehrere Infos zu Renault bekommen habe.
Bin lange im KFZ Bereich gewesen und kenne einige der Joint Venture Produkte.
Im Moment versuche eich rauszubekommen in wie Weit es bei den Typen Gleichteile gab.


melden
408 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden