weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

06.03.2017 um 10:50
@NavigatorS53

Jetzt wäre ja interessant ob das auf irgendeine Weise fruchtet oder ob jemand das löscht.
Ich glaube das ist einfach zu schön um wahr zu sein dass es fruchtet.


melden
Anzeige

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

06.03.2017 um 11:14
Das wundert mich jetzt sehr, das dieser Josef davor warnt. Das ist doch eigentlich einer der ganz Harten.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

06.03.2017 um 11:35
@Poipoi
Ja, solange es um Keshe geht, aber bei den ganzen Flügelkämpfen rund um den "Q" verliert man schon mal den Überblick. Hihi, ich denke, dass er seine Worte überhaupt nicht realisiert hat. Und dass der Herr mit dem Schnäuzer genau die gleiche Masche durchzieht. So wie es aktuell aussieht, lässt sich mit Keshe wohl aber auch kein (oder nur noch sehr wenig) Geld mehr verdienen. Bei wahnsinnigen 2000 Aufrufen WELTWEIT seiner aktuellen "Workshops" und den verzweifelten Spendenbetteleien sollte sich Josef nach dem missglückten AuKW, jetzt Keshe, mal wieder ein neues Pferd suchen, das er totreitet.
ich bin nur gespannt auf die 20 Hardcorekeshies, die immer allem gefolgt sind und die die Facebookseiten so herrlich mit ihren "Beweisen", "Nachweisen" und "Testimonials" fluten. Und insbesondere interessiert mich Herr Quintessenz, der so in vier Wochen eingestehen muss, dass sein Testaufbau hochwissenschaftlich gemessen einfach für die Hose ist und zwar ein wunderschönes "Plasmafeld", das er hervorragend spürt, bietet, aber eben keine Einsparung, die er ja erhofft hat.
Erfahrungsgemäss ziehen die ja aber leider nicht den Schwanz ein und gestehen den Fehler ein, so wie ein bisschen der Peter Salomon vor einem Jahr, sondern ziehen einfach nur einen Guru weiter....;-)


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

06.03.2017 um 21:12
Eigentlich müssten doch die Russen Raketenabwehrtechnik im Iran kaufen. Der Iran hat ja die Super Keshe- Technik.(LOL)
Merkwürdig! Ist umgekehrt:
Der Iran hat einen Test mit einem russischen Raketenabwehrsystem durchgeführt. Das berichtete die staatliche Nachrichtenagentur IRNA. Der Test mit dem russischen S-300-System während einer Militärübung sei “erfolgreich” gewesen.

Sollte uns Ca$h€ etwa belogen haben? Unser Geissen Peter wird sicher eine Erklärung dafür haben.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

07.03.2017 um 00:29
@hallowach: Der große Menschenfreund Keshe hat dem Iran nur Technik zur Verfügung gestellt, mit dem Unbemanntes runter geholt werden kann. Es sollte kein Mensch zu Schaden kommen.

Mir fällt gerade noch ein, was ist denn aus den angedrohten Demonstrationen* von Keshe gegen Militärtechnik wie z.B. Flugzeugträger geworden? Fragt denn von den Keshioten niemals mal jemand nach? Immer nur Ankündigungen des Irren. Eigentlich müssten doch unsere Straßen schon mit Magravs gepflastert sein, in solch rauen Menge wollte er die herstellen.

*Er wollte die doch quasi still legen, unbrauchbar machen.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

07.03.2017 um 06:50
Ich bin hier ja immer nur belustigte mirleser aber mir is bei Keshes Erscheinung was aufgefallen, was einiges erklären könnte an seinem verbalem Dünnschiss. Der Mann steht unter ziemlich starken Drogen bzw Schmerzmitteln. seinem Erscheinungsbild nach tippe ich auf Morphium-Missbrauch oder ähnlich heftigen Substanzen. Das würde erstens seine Scheisegal Einstellung erklären und zweitens seine Überzeugung für den ganzen Mist!


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

07.03.2017 um 07:27
Ja davon ist auszugehen, bei der Konferenz Ende März wirds interessant ob es überhaupt eine Videoübertragung von Keshe geben wird, wer weiß wie eingefallen oder aufgedunsen er aussieht.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

07.03.2017 um 12:38
Wenn Keshe schon Jahrzehnte tot ist, werden seine Anhänger immer noch ein Theater um seine epochalen Erfindungen machen. Fragen dann Nichteingeweihte, wo diese Erfindungen sind, werden die Keshioten düster blicken und sagen: Alles von der Industrie aufgekauft und in Schubladen und Panzerschränken verschwunden!


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

07.03.2017 um 13:13
Dazu müsste er ja erst mal tot sein. Bei den aktuellen "Würgshops" habe ich aber das Gefühl, dass das nicht mehr lange dauert. Nur seine zarte Stimme findet noch den Weg zu uns, er sitzt wahrscheinlich mit Schwermetallvergiftung im Rollstuhl. Hey, man muss ja echt schon ganz schön Keshegeil sein, wenn man 3 Stunden lang auf den tollen Sternenhimmel schaut mit Keshelogo. Ich habe übrigens sein Slandern im 161. erst ab 2:41:00 gehört. Man arbeitet ja schon seit Monaten mit den Behörden (mit welchen sagt er natürlich nicht) zusammen und ganz bald (gääääääääähhhhhn) wird dann auch die Festnahme vom bösen DL erfolgen....


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

07.03.2017 um 17:54
NavigatorS53 schrieb:Man arbeitet ja schon seit Monaten mit den Behörden
Ich tippe auf die Wasserwerke oder das Begrünungsamt. Diese Ämter stehen ja ganz kurz vor der Übernahmen der Weltherrschaft, oder war das Keshe der die Welt übernehmen will, man kommt da immer so durcheinander bei seinen Ankündigungen.....

Man kann nur hoffen das Keshe noch lange lebt und erst stirbt wenn die letzten seiner Anhänger mitebkommen haben das sie verarscht werden. Ansonsten wird man um Keshe einen Nimbus und Mythos wie um Tesla aufbauen und ihm Sachen unterstellen die nicht mal in Ansätzen mit der Realität übereinstimmen.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

07.03.2017 um 18:17
@Thorsteen:
Thorsteen schrieb:... um Keshe einen Nimbus und Mythos wie um Tesla aufbauen ...
Na, ich hoffe, ganz so schlimm wird's nicht. Tesla hat ja wirklich eine Menge geleistet -- die Benennung einer der wichtigsten elektromagnetischen Einheiten (der magnetischen Flussdichte) nach ihm ist eine erheblich grössere Ehre als ein Nobelpreis -- während Keshe nur unglaubliche Mengen an wertlosem Geschwafel produziert hat. Vielleicht könnte man eine Einheit dafür nach ihm benennen. ;)


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

07.03.2017 um 18:28
@uatu
ja, genau. 1 Keshe ist der gefühlte Schmerz nach zwei Stunden Verbaldiarrhoe aus einem Internet-"Workshop". :)


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

07.03.2017 um 18:29
@uatu
:D
Oh ja.
Eine Bewertungseinheit für die Schwere eines Betruges.

Die Menge an Geschädigten/die erbeutete Geldsumme multipliziert mit der Länge des Betruges = X Keshe

;)


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

07.03.2017 um 18:35
@cpt_void:
cpt_void schrieb:1 Keshe ist der gefühlte Schmerz nach zwei Stunden Verbaldiarrhoe aus einem Internet-"Workshop". :)
Der einfacheren Rechnung halber würde ich für eine Stunde plädieren:

1 Stunde abwegiges, pseudowissenschaftliches Geblubber = 1 Keshe

;)


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

07.03.2017 um 18:43
@skagerak: Die Einheit "Rosch" stände ja auch noch zur Verfügung. ;)


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

07.03.2017 um 18:47
@uatu

Die SI-Einheit "Rosch" ist leider schon vergeben. Das ist die internationale Einheit für Dummheit, der Höchstwert ist hierbei 1 ROSCH und kann alleine von Dr D noch OverUnityt werden, er kommt auf sagenhafte 10 Rosch. Ein normaler Mensch liegt bei etwa 0,0004 ROSCH.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

07.03.2017 um 18:58
@Thorsteen
@uatu
Ich seh´schon, wir verstehen uns :D

Denn liegen die FE-Gläubiger ja so ca. bei 0,8 Rosch durch 2 Keshe.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

07.03.2017 um 23:22
skagerak schrieb:die erbeutete Geldsumme multipliziert mit der Länge des Betruges =
1 Rothschild :trollengel:

Aber im Ernst, so wie sich das in letzter Zeit liest, dürfte Keshes Sekte bald zugrunde gehen. Hoffen wir mal das beste!

Ich finde es immernoch faszinierend, wie sich in unserer aufgeklärten, gebildeten *hust* Gegenwart Menschen zu slochen Sekten hingezogen fühlen können, um die Erlösung durch ihren Messias zu erlangen...


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

08.03.2017 um 09:23
@Grymnir
Vor allem zu so einem durchgeknallten Immerwiederversager...

Wie in einem anderen Thread geschrieben, im Mittelalter mußte ein so dermaßen versagender Prophet, Wunderheiler wasauchimmer wenigstens regelmäßig die Gegend wechseln... 

Und auch Karl May kannte das Prinzip:
Ihr glaubt gar nicht, welche Kuren ich mit diesen Wassern schon gemacht habe, und ich nehme Euch das gar nicht übel, denn ich glaube es selbst auch nicht. Die Hauptsache ist, daß man die Wirkung nicht abwartet, sondern das Honorar einzieht und sich aus dem Staube macht. Die Vereinigten Staaten sind groß, und ehe ich da herumkomme, können viele, viele Jahre vergehen, und ich bin inzwischen ein reicher Mann geworden
Aber den Keshekranken kann man ja jede Woche die gleiche Lüge erzählen...


melden
Anzeige

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

08.03.2017 um 11:14
Die Einsende-Seite für Blueprints der KF ist ja pures Gold, leider kann man nicht auf einzelne Beiträge verlinken, weil wieder KF-typisch absolute Profis am Werk waren.
https://blueprint.keshefoundation.org/


Image20170202212400


melden
281 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden