weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

03.08.2017 um 20:16
@Keshianer
Kannst Du mal den "Schaltplan" hochladen nach dem Du das gebaut hast (verglichen mit den Drahthaufen, den viele Keshe - Bastler produzieren ist Dein Aufbau geradezu professionell) - es gibt nämlich mehrere Versionen davon. Es funktioniert zwar keine, aber nicht alle fetzen gleich beim Einschalten die Sicherungen durch. Gefährlich sind sie alle, vor Allem wegen der "Kondensatoren" und der verdrillten oxidierten Drähte
Mit dem "Schaltplan" (vulgo Kindergekritzel) kann ich Dir genau sagen, was das Ding alles so anstellen kann


melden
Anzeige

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

03.08.2017 um 20:26
Verbindung spulen


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

03.08.2017 um 20:49
@Keshianer
Dickes Lob. Du bist der erste, der nicht nach drei Kommentaren gleich "beweis mir das Gegenteil " ruft. Wäre auch egal, denn wie du siehst: wir können es!
Und: man kann sich wirklich gesittet mit dir unterhalten.
Wenn der Messias im Knast angekommen ist, würde ich mit euch allen gerne mal ein reales Bier trinken!


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

03.08.2017 um 20:55
@Keshianer
Das ist eine relativ späte Version und außerdem unvollständig, sie zeigt einfach nur 4 in Serie geschaltete Luftspulen. Wenn alle verdrillten Stellen Kontakt haben (wahrscheinlich mit Übergangswiderstand), dann kommt bei "+" ziemlich genau das raus, was Du bei "-" reinschickst. Wenn Du eine größere Last anhängst, gibt es sehr wahrscheinlich Funken und Knistern an den verdrillten Stellen. Hab Geduld bis morgen früh, ich lade mal eine Analyse des ganzen MAGRAV - Dings hoch
Achtung, nicht an das Netz mit + und - anschließen, Kurzschluss und Brandgefahr!


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

03.08.2017 um 22:14
Nach wie vor wurde keiner der Kritiker-"Geburtstagswünsche" (nach "Last" springen, und dann zurückblättern: ich zähle bisher 7) zensiert. ;) Möglicherweise ist der Ersteller der GroupCard (der Zugriff auf die Verwaltungsfunktionen hat) nicht erreichbar. Ich kann mir eigentlich nicht vorstellen, dass es keine Verwaltungsfunktion zum Löschen von Einträgen gibt.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

03.08.2017 um 22:40
uatu schrieb: ich zähle bisher 7
ich 8 !


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

03.08.2017 um 23:04
So ungefähr stell ich mir Euch vor,hihi
6 rJqdk2DEAKNRbeUr6j7H


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

03.08.2017 um 23:07
Jo, die beiden haben den Nagel immer ziemlich auf den Kopf getroffen.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

03.08.2017 um 23:12
Coool, herzlichen Dank! Leider ist Beaker viel zu niedlich, aber Honigtau Bunsenbrenner passt ganz prima zu Onkel Keshe. Schickt auch immer andere vor, um den Mist zu bauen, den er verzapft....


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

03.08.2017 um 23:13
@Keshianer
Verschwende doch nicht deine Zeit mit sowas, die Suche nach dem für und wider Keshes fängt genau hier an
Diskussion: Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?
und möchte auch beachtet werden.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

03.08.2017 um 23:17
Hat halt n bisschen Ähnlichkeit mit Euch.Sie hassen die Muppet Show und trotzdem gehen Sie immer wider hin.

Warum Sie das machen,das versteht keiner
Was hält Euch eigendlich so auf Zack?
Bei uns kann ich´s ja verstehen,lauter Spinner halt
Aber warum Ihr?

Sorry,ich versteh´s halt nicht


melden
Balthasar70
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

03.08.2017 um 23:23
@Keshianer
Naja im Gegensatz zu Keshe hat in der Muppetshow noch keiner versucht andere Menschen mit medizinischem Hokuspokus zu verletzen, zu schädigen, wenn nicht gar um die Ecke zu bringen.

Wenn einem das klar ist kann man zwar den Vergleich immer noch lustig finden, aber Nunja.....


melden
Gamma7
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

03.08.2017 um 23:33
Keshianer schrieb:Hat halt n bisschen Ähnlichkeit mit Euch.Sie hassen die Muppet Show und trotzdem gehen Sie immer wider hin.
Kann man so eigentlich nicht wirklich vergleichen.
Man verfolgt das ganze Treiben des Mr. Keshe um auf dem aktuellen Stand zu sein, was er als nächstes
für einen Humbug produziert um  - und da kommen wir zum WARUM - aufzuklären, weshalb seine
Ergüsse als gefährlicher Humbug einzustufen oder nicht funktionierend sind. Eben um Andere
aufzuklären und vor sinnloser 'Geldverbrennerei' durch den Kauf seiner Produkte zu bewahren - insbesondere
vor gesundheitlichen Schäden wenn man das Bsp. 'Gans' nimmt.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

03.08.2017 um 23:37
Keshianer schrieb:Sorry,ich versteh´s halt nicht
Na ganz einfach... Bob Marley sagte glaube ich mal:
"Das Böse nimmt sich doch auch keinen Tag frei. Warum sollte ich es denn?"
;-)

Nachtrag: ... oder sagte er "das Schlechte"?


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

03.08.2017 um 23:56
NavigatorS53 Worte werden umso plastischer, wenn man die Beschreibung aus Wikipedia zu Beaker gelesen hat.

"Beaker ist der glücklose Assistent von Prof. Dr. Honigtau Bunsenbrenner, der ihm seit der zweiten Staffel zur Seite steht. Prof. Dr. Honigtau Bunsenbrenner erklärt den Zuschauern, was Beaker testen wird, und dessen typische Reaktion sind verdrehte, hilfesuchende Augen und sein hysterisches „Mi, Mi, Mi“ mit einer einzigen Ausnahme im Film Muppet Movie („Mi, Mi, Mu, Mu, Mi, Mi“) – das Einzige, was er je von sich gegeben hat. Er ist schüchtern und schafft es letztendlich nicht, Dr. Bunsenbrenner die Stirn zu bieten, weshalb er bei den Experimenten oft verletzt wird."

Ich wünsche allen Beakern dieser Welt mehr Mut und Kraft, vorallem sich selbst gegenüber.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

04.08.2017 um 00:14
.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

04.08.2017 um 00:23
@MettiMuleck
Hab den Vergleich mit den Opas sowieso nicht verstanden.

Der mit Beaker und Dr. Bunsenbrenner passt dafür um so mehr ^^


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

04.08.2017 um 00:41
hallowach schrieb:Das sollte auch hier noch mal gezeigt werden.Bei Keshevictims sind noch mehr Bilder. Ich denke sowas nennt man auch Betrug!
Das ist doch kein Betrug ... Es haben irgendwelche Leute für die einzelnen Nationen unterschrieben, die keinen Bezug zu den Nationen haben oder nicht legitimiert waren, für die Nationen zu sprechen ...

Da haben eben irgendwelche Leute 'hier' gerufen, als die Repräsentanten-Posten von Keshe verteilt wurden und die Regierungen haben keinen Einspruch erhoben. Das sieht Keshe schon als Bestätigung an ;)

Mich würde mal interessieren, was Keshe macht, wenn sich wirklich ein Staat gegen diese Amtsanmaßung wehrt ...


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

04.08.2017 um 01:04
@skagerak dann nutze ich hier die Chance

Mir persönlich kam der Vergleich mit Waldorf und Statler einem versteckten Wedeln mit der Wade gleich, und wenn es dann zum Biss kommt heißt es "ja, genau dass wusste ich schon vorher!" Umso schlimmer nach einem ausgesprochenem Lob für die entgegengebrachte Umgangsform. Dennoch alles kein Grund deshalb nachtragend zu sein, aber darüber noch einmal in Ruhe nachdenken könnte man schon.


melden
Anzeige

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

04.08.2017 um 04:35
Entsetzlich! Schon vor einem Jahr wurde Allmy nicht informiert.
Der beidseitige Informationsaustausch könnte wenigstens bis 02 08 18 aufeinander abgestimmt werden.
http://www.groupcard.com/c/plQIP3KUvqe/Birthday-Card-for-Mehran-Tavakoli-Keshe


melden
165 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden