weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

04.08.2017 um 04:41
Es ist aber bemerkenswert, dass die Zahl der Unterzeichner um ca. 30% zurück gegangen ist, und das trotz tatkräftiger Mithilfe von uns!


melden
Anzeige

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

04.08.2017 um 04:50
"Der Grund dafür liegt irgendwo zwischen trotz und wegen" ;)


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

04.08.2017 um 05:25
@Keshianer:
Let not any one pacify his conscience by the delusion that he can do no harm if he takes no part, and forms no opinion. Bad men need nothing more to compass their ends, than that good men should look on and do nothing.

(John Stuart Mill, 1867)
Keshe's Versuche, in grossem Stil eine Sekte aufzubauen, machen ihn wesentlich gefährlicher als die allermeisten anderen Freie-Energie- und Pseudomedizin-Scharlatane. Eine solche Sekte kann ungeheuren Schaden anrichten. Viele würden dann fragen: Warum hat niemand den Aufstieg dieser Sekte verhindert, als sie noch schwach war? Genau das tun die Keshe-Kritiker, auf vielen verschiedenen Ebenen, wobei nicht alles, was geschieht, auch öffentlich sichtbar ist.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

04.08.2017 um 07:15
SheriHolmes schrieb: Bei der Idee mit PHOBOS lieferte er dann den Über - Gag mit der Frage: "Can anybody please tell me what PHOBOS is and what it is supposed to do"
GRÖÖÖÖÖÖÖHL!


Und wer wischt jetzt den Kaffee von meinem Monitor?

@SheriHolmes: hast du dazu evtl. einen Link?


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

04.08.2017 um 08:13
@Suppenhahn
http://forum.nasaspaceflight.com/index.php?topic=8416.45
Letzter Beitrag auf der Seite.
Es lohnt sich aber, sich die ganze Diskussion auf dieser und der vorherigen Seite zu Gemüte zu führen :D


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

04.08.2017 um 09:27
@SheriHolmes
Mir gefällt vor allem:
MTKeshe
Banned
Die haben ihn wohl recht flott durchschaut, aber daß er meint er könne sich dort produzieren...ist mal wieder ein schönes Beispiel für Keshes Größenwahn.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

04.08.2017 um 11:30
72.Treffen

Wie immer bleibt Marios Frage, ob jemand anderes was zusammenfassen will, weil es ja alles so viel ist, unbeantwortet.

Dass es außer von Australien keine Antworten auf das Friedenszeug gab, entspricht Keshes Wunsch da so nun der Universalrat (Mario: „Erdrat) “als neue Regierung legitimiert wurden.

China, Russland und Indien werden die Weltraumtechnologie bekommen, USA sind ja Kriegstreiber.

Die „Friedenspapiere“ wurden unterzeichnet (das war der berüchtigte 9 Stunden-Stream). Davani ganz euphorisch schlägt vor doch nochmal 200 Extra-Verträge raus zu senden. Er war auch überrascht dass es so viele Länder auf der Erde gibt. Der Vertrag mit Iran musste allerdings noch korrigiert werden, da da jemand arabisch sprechendes unterzeichnet hat oder, dabei gibs im Iran natürlich Farsi. (Was für ein oberpeinlicher Fail, besonders für Keshe, der sich offensichtlich von starkem Heimweh geplagt ja ständig versucht bei der iranischen Regierung einzuschleimen)

In deutschsprachigen Raum gabs wohl Kritik wieso man überhaupt Regierungen angeschrieben hat, obwohl die doch alle Firmen sind.

Ab 21:00 radebricht Edi wieder los.

Caroline hat wohl den Leuten eingeredet mal länger in einen Spiegel oder eine Kerze zu schauen um Selbstvertrauen aufzubauen, Davani hat das als Kind oft gemacht. (48:00)

Keshe macht wieder mal große Ankündingungen von eine „Oasis-Unit“ die alles produziert, was man braucht. Lebensweisen werden sich total verändern, die Städte verlassen sein.

Keshe verteilt in seinem Hause GANS-Beute nach Himmelsrichtungen und heizt dadurch.

Ab 1:12:00 erzählt Fabrizio mit rudimentärem Deutsch von seinen Erlebnissen in Kenia und so mit der Armut der Kinder.  

Ab 1:30:00 präsentiert Klaus-Dieter Brauer seine Quantum-Resonanz-Analyse vor. Davani ganz enthusiastisch dabei.

Zuletzt zeigt Pendler Benjamin seine neue GANS-Experimente, Trinkstrohalme scheinen dabei ein wichtige Rolle zu spielen. (2:01:00)


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

04.08.2017 um 11:52
@dillgurke
Wir lieben Dich!
Sagt mal....war das nicht so, dass Mario Hartz IV bezieht?
Und Davani soll Dr.jur. sein. Wow! Wow again! Ginge es nicht mal wieder um Kinder, man sollte das Experiment doch wagen, wie sich Mario so gans allein ernährt, Strom selbst produziert, seinen eigenen Frieden mit sich selbst schließt. Das könnte man zwei Wochen ja mal machen und dann.....IIIIIIIIHH, ich wische das nicht weg!
Jetzt kommen da die Reichsbürger voll durch.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

04.08.2017 um 12:04
Bei meiner Zusammenfassung zur bisherigen öffentlichen Verbreitung (sowohl bzgl. des Inhalts als auch bzgl. Links) des aktuellen Verleumdungs-Artikels auf der Anti-Dirk-Website hatte ich erwähnt, dass der Link u.a. auf der "Keshe Foundation Austria Knowledge-Connector"-Facebookseite gepostet wurde. Es wäre sehr interessant, wer der Admin dieser Seite ist. Viele Indizien sprechen dafür, dass es sich um Keyvan Davani handelt.

Ich kenne mich mit Facebook nicht sonderlich gut aus, aber soweit mir bekannt ist, kann man bei einer Facebookseite dieser Art den Admin nicht direkt nachsehen. Ich habe jedoch verschiedentlich gelesen, dass der Admin angezeigt wird, wenn man einen Beitrag meldet. Könnte mal jemand mit Facebook-Account den Beitrag mit dem Link auf den Verleumdungs-Artikel (vom 27. Juli) melden, und, falls dann tatsächlich der Admin angezeigt wird, diesen per Screenshot festhalten?

Oder gibt es noch einen anderen Weg, den Admin herauszubekommen (am besten auf eine per Screenshot dokumentierbare Weise)?


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

04.08.2017 um 13:30
@uatu
Admin wird nicht genannt bei dieser facebook Seite , Impressum oder so gibts nich .Ich habe eben den Verleumdungsartikel vom 27.7. gemeldet ( als Falschmeldung ) , Admin wird trotzdem nicht genannt


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

04.08.2017 um 14:02
Kann es sein das ich hier mitten im Kriegsgebiet stehe?
Mir persöhnlich hat das Männerduell Keshe/Laureyssens nie besonders gefallen
Man kann sich erst ein Bild machen wenn man die Fakten kennt-Und ´die´kennen nur die Beiden
Was bleibt ist:Dem Einen oder dem Anderen Glauben
Oder noch besser:Sich weder von der einen Seite/noch von der anderen Seite einnehmen lassen

Man könnt fast schon denken,das manche Internet Aktivisten Gehalt-Schecks von dem Ein/oder Anderen beziehen

Das ist nicht Euer Krieg

Ihr wollt aufklären/warnen/,,,das reicht doch


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

04.08.2017 um 14:13
@Keshianer
Man könnt fast schon denken,das manche Internet Aktivisten Gehalt-Schecks von dem Ein/oder Anderen beziehen

Das ist nicht Euer Krieg

Ihr wollt aufklären/warnen/,,,das reicht doch
Hor mal, und jetzt mal ganz deutlich:
Wir tun hier, was wir für richtig und notwendig halten und ich persönlich reagiere, wenn mich jemand verleumdet, egal ob der Kaiser von China oder der Nachbar oder dieser kleine Iranische Gauner, damit, dass ich mit Allem was ich im Rahmen der Legalität zur Verfügung habe, zurückschlage.
Und weiters, wenn jemand mit Scharlatan - Produkten Menschen gefährdet, dann fühle ich mich betroffen und handle entsprechend, statt nur herumzuheulen.

Du kannst das alles halten wie Du willst, aber versuch nicht, Frieden zu stiften wo keiner sein kann.

Habe ich mich deutlich genug ausgedrückt?


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

04.08.2017 um 14:18
Ich halt mich zurück,zumal auf beiden Seiten mit schmutzigen Boxhandschuhen gekämpft wird


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

04.08.2017 um 14:34
@Keshianer:
Keshianer schrieb:Man kann sich erst ein Bild machen wenn man die Fakten kennt-Und ´die´kennen nur die Beiden
Was bleibt ist:Dem Einen oder dem Anderen Glauben
Oder noch besser:Sich weder von der einen Seite/noch von der anderen Seite einnehmen lassen
Leider verbieten die Forenregeln zu schreiben, was ich von Dir halte.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

04.08.2017 um 15:04
@Keshianer
Es geht schon lange nicht mehr nur um die beiden. Einige von uns sind mit hineingezogen worden. Und es wurden öffentlich Namen und Adressen genannt. Diese waren teilweise nachweislich falsch. Wir zeigen diese Verleumdung nach recht und Gesetz an. Wir sagen nicht: geht zu denen und ihren Kindern nach hause. Das macht nur Keshe. Finde den Unterschied.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

04.08.2017 um 15:10
@Alf1976:
Alf1976 schrieb:Admin wird nicht genannt bei dieser facebook Seite , Impressum oder so gibts nich .Ich habe eben den Verleumdungsartikel vom 27.7. gemeldet ( als Falschmeldung ) , Admin wird trotzdem nicht genannt
Danke. Es ist zwar schade, dass sich der Admin auf diese Weise nicht ermitteln lässt, aber den finden wir schon noch raus.

Falls es sich tatsächlich um Keyvan Davani handelt, was ich anhand vieler Indizien für sehr wahrscheinlich halte, wäre er nach umfangreichen Recherchen für alle bisher bekannten Veröffentlichungen* des Links auf den Verleumdungs-Artikel im gesamten deutschsprachigen Raum verantwortlich: In seinem Blog, auf seiner persönlichen Facebookseite, und (auch wenn das bisher noch nicht bewiesen ist) auf der o.g. Community-Facebookseite.

*= Die geschlossenen, nur für Mitglieder lesbaren deutschsprachigen Keshe-Facebookgruppen sind dabei nicht berücksichtigt. Hat jemand Einblick, ob der Verleumdungs-Artikel, bzw. Links darauf dort gepostet wurde (vermutlich am oder kurz nach den 27. Juli)? Rückmeldungen ggf. gern auch per PN.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

04.08.2017 um 15:34
Die Ghanaische News-Website Modern Ghana ist anscheinend so begeistert von Keshe, dass dort inzwischen (nach dem ersten Artikel vom Sonntag) ein zweiter Artikel über Keshe's Pressekonferenz erschienen ist: "Keshe Foundation Invests US$15million in Scientific Technology".

Ein "passender" Kommentar ist auch bereits erschienen. Die erste Kommentarposition ist bei Modern Ghana sehr wichtig, weil der erste Kommentar (wenn auch unformatiert) direkt unter dem Artikel angezeigt wird, während alle späteren Kommentare erst nach Öffnen des Kommentarbereichs sichbar sind. Im geöffneten Kommentarbereich wird auch der erste Kommentar korrekt formatiert angezeigt.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

04.08.2017 um 16:05
Ich bin ja eigentlich eifrig Mitleser (danke an all jene die den Unsinn immer so schön zusammenfassen, ich kann mir diese "Workshops" nicht antun :D ) aber irgendwie habe ich nicht mitbekommen warum Keshe diesen Dirk so hasst. Kann mich da wer aufklären?


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

04.08.2017 um 16:13
@Fipse: Du musst Dir das ungefähr so vorstellen wie das Verhältnis Erdogan/Gülen. Zuerst dicke Partnerschaft, dann fällt einer vom Glauben ab bzw. einer strebt nach Alleinherrschaft und schon rummst es. Dann beginnt die Verteufelungsphase. Dirk bekämpft zu recht Keshe, hat rechtzeitig die Reißleine gezogen.


melden
Anzeige

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

04.08.2017 um 16:22
@Fipse: Keshe handelt z.T. völlig irrational, es ist also nur begrenzt sinnvoll, nach einer nachvollziehbaren Erklärung zu suchen. Keshe behauptet, dass der Bruch mit Dirk darauf zurückgeht, dass Dirk irgendwo in Asien ein Patent auf etwas anmelden wollte, das Keshe als zu seiner "Technologie" gehörig betrachtet. Diese versuchte Patentanmeldung (was letztendlich daraus geworden ist, weiss ich nicht) gab es wohl wirklich, allerdings ging es um irgendwas mit Bezug zur Casimir-Kraft, was bedeutet, dass (mal davon abgesehen, dass die gesamte "Keshe-Technologie" nur ein grosser Haufen Schwachsinn ist) der Zusammenhang mit Keshe's Ideen an den Haaren herbeigezogen ist.

Tatsächlich dürfte Keshe einfach nur einen Blitzableiter für ganz andere Frustrationen (z.B. im Zusammenhang mit seinem seinerzeitigen Interesse für die Ärztin Eliya Kostova) gesucht haben.


melden
290 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden