weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

24.09.2017 um 20:54
@Dblickstrudel

Er hat bisher auch nur 2 Stimmen gekriegt... :)


melden
Anzeige

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

24.09.2017 um 21:10
Dblickstrudel schrieb:Andererseits wäre es auch schon zu viel der Aufmerksamkeit.
Ist das denn nicht auch eher negative Aufmerksamkeit? Davon kann da nicht genug sein ^^


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

24.09.2017 um 21:26
skagerak schrieb:dblickstrudel schrieb:
Andererseits wäre es auch schon zu viel der Aufmerksamkeit.
Ist das denn nicht auch eher negative Aufmerksamkeit? Davon kann da nicht genug sein ^^
Unsinn, potentielle Keshe-Gläubige orientieren sich nicht an Wahlen wie diese. Ist wie beim politischen Kabarett. Das schauen sich auch die falschen Leute an; die, die es eigentlich anginge, haben auf sowas gar keinen Bock (oder sitzen nur dort um "Volksnähe" zu signalisieren).


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

24.09.2017 um 22:20
@Blues666
Das ist mir so schon klar.
Ging mir halt um die faktisch negative Erwähnung im Netz.
Oder ist der Aluhut gar kein Negativ-Preis? Kenne mich da nicht so aus


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

24.09.2017 um 22:48
skagerak schrieb:Oder ist der Aluhut gar kein Negativ-Preis? Kenne mich da nicht so aus
Natürlich ist er ein Negativ-Preis. Das wird aber die Techno-Esos nicht davon abhalten, Keshe nach zu rennen, genauso wie die Skeptiker den Preis nicht brauchen, um zu wissen, was sie von dem Geschwurbel zu halten haben.

Natürlich ist das Ganze schon positiv zu betrachten. Besser, als wenn der Scam unkommentiert über die Bühne geht, keine Frage.

Aber, ganz ehrlich, ich halte Threads in Foren (so wie dieser hier, aber es gibt sicher noch andere, die sich des Themas kritisch annehmen) für effektiver. Oder den direkten Kontakt mit den Menschen (obwohl die hier immer wieder mal aufgetauchten Erfahrungsberichte einzelner User über Mitmenschen, die auf derartiges Geschwurbel abfahren, auch nicht immer hoffnungsvoll stimmen).

Um den Vergleich mit dem politischen Kabarett nochmals aufzunehmen: die Kabarettprogramme werden kaum von den Leuten gesehen, die es eigentlich angeht. Allerdings bieten sie - manchmal - Munition für jene, die "an den Stammtischen" an der Front stehen bzw. sitzen. Dort entscheidet sich viel mehr, wer bei der "nächsten Wahl" wie abstimmt als im Kleinkunstkeller selbst.

Kann aber auch in die Hose gehen, wie man sieht... :)


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

24.09.2017 um 23:42
Blues666 schrieb:Er hat bisher auch nur 2 Stimmen gekriegt... :)
Eine ist von mir ;)

Kein Schwein kennt Keshe, da kann sich der Typ seine Weltregierung in die Haare schmieren ...


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

25.09.2017 um 01:02
@Issomad

Na, die zweite war von mir...  :D

Mittlerweile sinds 11 Stimmen, er liegt aber ziemlich abgeschlagen im Bereich "...ferner liefen..." ;)


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

25.09.2017 um 07:55
Wie sagt man... auch negativ werbung ist werbung.

Ein Keshianer schrieb mir mal folgendes:
Wie, immer noch hier und gegegen Keshe? Wenn du nach jahre harter arbeit immer noch hier bist gibt mir das die hoffnung das an Keshe doch was dran ist.

(Der originaltext):  
Amadeus ma sei ancora qui a dar contro a Keshe??? 😂
Se dopo questi lunghi anni di duro lavoro sei ancora qui, questo mi fa sospettare che sia tutto vero l'affare Keshe.

Also sage ich den Keshianer nur noch: TRINKT-MEHR-GANS-BITTE :)


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

25.09.2017 um 08:34
Gesundheitsbett, das rohr ist mit "plasma"gefüllt...

21200875 1316608458465351 56505524294083


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

25.09.2017 um 19:39
meine Stimme hat er auch bekommen


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

25.09.2017 um 21:40
Magrav als Tauchsieder! Der Wahnsinn nimmt seinen Lauf.



melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

25.09.2017 um 22:06
Ich werd weich, der Josef hat meinen Widerstand gefunden. Da war er also. Was habe ich den gesucht und jetzt ist der doch glatt in Österreich im Gänsewasser...oh Mann, bitte macht den nächsten Darwin Award klar. Ich möchte seine Haare sehen, wenn der Fön da reinfällt und er noch Kontakt hat....


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

26.09.2017 um 06:03
Mal eine blöde Frage: Wenn jemand bei ebay sowas verkauft:

http://www.ebay.de/itm/Keshe-Magrav-Gerat-Spulen-144-81-Wicklungen-Kupferdraht-2-5-1-6mm-2KW-3D/

Haftet der Verkäufer dann nicht persönlich für Schäden, wenn sich hinterher herausstellt, dass z.B. keine CE-Kennzeichnung erfolgt ist (CE gilt soweit ich weiß auch bei privaten Herstellern/Inverkehrbringern)?

Könnte man diesen Seelenverkäufern nicht mit einer kostenpflichtigen Abmahnung beikommen?


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

26.09.2017 um 06:20
Wenn man ebay anfragt bekommt man folgende Antwort, sie stellen nur die Platform zur Verfügung.

Zu alle dem steht untem beim Verkaufsartikel:
Verkauf von Privat ohne Rücknahme oder Umtausch
Da also schon mal die Finger weg lassen von.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

26.09.2017 um 14:07
@oldzambo

Man könnte es mit einer Beschwerde bei der Bundesnetzagentur versuchen, die sind für die Einhaltung der Normen und der Sicherheit der Netze zuständig. Sollten sie sich doch nicht zuständig fühlen, werden sie Dich bestimmt weiterleiten.

Evt. ebay-Link / Bilder und Hinweis auf fehlende Sicherheits- und CE-Logos sowie fehlende Handbücher und Konformitätserklärung.
Vielleicht sollte man noch eine kurze "Funktionsbeschreibung" anhängen
www.bundesnetzagentur.de


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

26.09.2017 um 14:23
@oldzambo

oh... um auf Deine erste Frage einzugehen: Ja, der Hersteller/Inverkehrbringer haftet bei Schäden persönlich (Geld- und Haftstrafen möglich), auch wenn es eine Konformitätserklärung gibt und sich herausstellt, dass diese falsch ist (anderes/älteres Produkt oder nichts getestet). Da hilft dann auch keine Versicherung.
Dann kann es noch sein, daß er Probleme mit dem Finanzamt bekommt, wenn er die Geräte gewerblich verkauft (er verkauft ja mehrere davon) und das nicht versteuert. OK, vielleicht läufts unter Kleingewerbe...


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

26.09.2017 um 19:56
Erst 1 Tag online und (mit der Seite von Rick)schon über 2000 Beobachter.
Plasma Grundwissen,vorgetragen von einem alten Bekannten,jeden Montag.
Jeder,der den Australier kennt,freut sich auf die Vorträge
Bin mal gespannt auf welche Zuschauerzahlen das noch klettert.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

26.09.2017 um 20:19
Im aktuellen "7th One Nation, One Planet, One Race for World Peace, Tuesday, September 26, 2017 at 4 pm CEST" Vortrag halluziniert der verurteilte Betrüger Keshe von Keshe-Hochspannungskraftwerken, die ohne Kabel und ohne Umspannwerke ihre Energie in jedes Haus einer Stadt liefern.
Und das obwohl er noch nie irgendetwas gezeigt hätte was funktionieren würde. Einfach noch mal eins drauf legen für seine blöden @Keshianer .
Was für ein erbärmlicher Unfug und was für Schwachmatiker müssen das sein, die sich ernsthaft mit diesem Irren befassen, statt mal Fakten zu fordern. Kindergartenkinder die "Ingenieur" spielen, haben noch mehr Verstand.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

26.09.2017 um 22:00
Dblickstrudel schrieb: und was für Schwachmatiker müssen das sein, die sich ernsthaft mit diesem Irren befassen,
das ist doch die Frage, die wir uns immer wieder kopfschüttelnd stellen: Was treibt Menschen an, auf solche Leute hereinzufallen. Während am Anfang sicherlich alle möglichen Gestalten dabei sind, sind beim Schnurrbart-Messias sicher nur noch die ganz harten dabei. Und die brauchen - um nicht vom rechten Glauben abzufallen - immer mehr und immer höhere Versprechungen. Das ist wie bei der Nigeria-Connection, wenn's alle mitbekommen haben werden einfach die in Aussicht gestellten Summen erhöht, schon gibt es wieder genügend "Mugu"s.


melden
Anzeige

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

29.09.2017 um 11:10
4. Treffen für öffentliche Erfahrungsberichte



Virko, der „beruflich“ als Geomant arbeitete und heute Keshe-Zeug auf einer Website vertickt, berichtet über zwei Jahre Plasma-Pfusch. Er hat unzählige Magravs gebaut, nun ist er im Heilungsbereich unterwegs. (Diesen Schwenk kennt man schon, nachdem offensichtlich wird, dass der Metallmüll nicht funktioniert)

Bei 7:00 zeigt er ein Bild seines Automagravs, den er damals in ein uraltes Wohnmobil einbaute. Anlasser und Blinker funktionierten dann auf einmal wie neu und bei Tempo 100 konnte man sich normal unterhalten, musste nicht mehr schreien vor Lärm. Bei alten Fahrzeugen funktioniere sowas wohl besser. (Eine ähnlich durchgeknallte Geschichte hatte ja Pendler Benjamin gebracht, wer weiß, wer da von wem abgeschrieben hat).

Manchmal sieht er die Plasma-Felder auch. Zudem stellt Virko seine Schlauch-Heilstation vor, die hier schon verlinkt wurde (30:50). Der Holzmüll stellt einen „schwebenden Zustand her“. In dem Schlauch ist eine spezielle selbstgepanschte GANS-Mischung drin, die er „5D“ nennt.

Bei 52:00 berichtet ein Typ, wie er vor Jahren einen Wasserstoff-Reaktor an sein Auto angebaut hat. Der Rest ist akustisch kaum zu verstehen.

Ein gewisser Jelal zeigt bei 1:14 seinen Plasma-Heilsitz für ganze Arme.


melden
238 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden