weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

12.11.2017 um 14:19
Ach übrigens, fast zwei Jahre ist es her, dass ich das hier schrieb:
NavigatorS53 schrieb:Ich sage Tschüss, Ade, Bye Bye.
Ich sage, dass Keshe ein Betrüger sei.
Die Gans schmeckt nur gebraten gut,
Zinkoxid ist doch ein alter Hut,
und hat mit Gas gar nichts zu tun
wie Gummi- mit ´nem Suppenhuhn.
Bewiesen gar vom eignen Stab,
Kristalle sind´s, ein Bild im Lab
hat´s übers REM bewiesen,
doch wird auch dies zurückgewiesen.
Ein Magrav soll funktionieren
und nicht nur mit den Funken sprühen.
Passt auf mit Elektrizität,
dass das nicht in die Hose geht!
Kein einz´ger Magrav tut das, was er soll,
4 Monde sind nun voll!
Nix, Nüs, Nada, nur ein stetes:
"Du musst es selbst probieren"
linksrum, nein rechtsrum dreht es...
eher tut die Höll´ zufrieren,
nein, ein Kristall muss her, allein der Glaube fehlt,
doch wenn auch der nicht dreht?
Dann ab nach Dubai, wo auf Betrug und Schand
abgehackt wird die eigne Hand.
Doch nachwächst ja auch diese,
ein bisschen Gans und dann ersprieße
die neue Hand mit Stift und zeichne
auf wunderschöne Art und Weise
neue Schwurbeln auf weißem Board,
ich bin dann schon lange fort.
Schön war die Zeit mit euch,
glaubt weiter jeden Schiet,
ob Chemtrails, Reichsbürger und so Zeuch
Bleibt in der Blase, macht alles mit.
Aber vergesst eure Freunde und Familie nicht,
die sind im wahren Leben und brauchen euch manchmal
und keinen selbsternannten Messias, der Flugzeugträger zum Stillstand bringt ohne den geringsten Nachweis...
@Keshianer
Na? Merkst du jetzt? Was damals schon nicht funktionierte, tut es immer noch nicht....


melden
Anzeige

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

13.11.2017 um 15:59
Ich habe heute aus langeweile ein bisschen auf die keshe fb seite reingeschaut, ziemlich tote hose da...

Der 197th Knowledge Seekers Workshop vom 9 November 2017 wurde 72 mal geteilt. Da habe ich mal reingeschaut und...siehe da... Mark Haus scheint durchzudrehen, er hat bestimmt 30/40 mal den workschop geteilt (siehe screenshot) allerdings mit sehr mäßigen erfolg, auch ihm fällt nichts mehr ein :)

https://www.facebook.com/KesheFoundationSSI/?fref=ts

kemark house.JPG


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

13.11.2017 um 21:15
@andie2010
andie2010 schrieb: Mark Haus scheint durchzudrehen, er hat bestimmt 30/40 mal den workschop geteilt
Der Mark weiß halt: "Geteiltes Leid ist halbes Leid". :)
Wenn er es 40 x geteilt hat, lastet jetzt immer noch ein 41-tel eines 3h50 Keshe Workshops auf ihn. Schlimm genug! Armer Mark.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

13.11.2017 um 22:03
Dblickstrudel schrieb:Du hattest Argumente angebracht die deiner Meinung nach für Keshe sprechen.
Die wurden hier freundlich und geduldig und vor allem fundiert widerlegt.
Es wäre ein Gebot der Fairnis und Höflichkeit wenn du wenigsten versucht hättest vielleicht 10% unserer Argumente zu widerlegen.
Stattdessen schreibst du da so einen selbstgefälligen sinnlosen Scheiß.
Keshianer halt.
ich glaube, unser Fehler bei der Herangehensweise ist es, dass wir versuchen, Keshe als Naturwissenschaftler (oder wie ich letztens als Philosoph) zu behandeln und zu widerlegen, dabei sind die Auslassungen des Keshe aus naturwissenschaftlicher Sicht nicht wertvoller als meine letzte Diskussion mit einer Parkuhr (die sich im Übrigen mit weitaus geringeren monetären Zuwendungen zufrieden gibt als die KF). Bei @Keshianer habe ich aber eher den Eindruck, der sucht gar nicht nach Antworten auf naturwissenschaftliche Fragen, er fühlt sich einfach wohl mit dem, was der Schnurrbart so von sich gibt. Es klingt nach uraltem Wissen, nach tieferem Sinn, nach ganzheitlichen Antworten, nicht nur auf die Fragen der Funktion sondern auch nach dem Sinn des Universums. Wer Physik versteht, kann die Natur beschreiben, auch Vorhersagen treffen, aber der tiefere Sinn allen Daseins bleibt dem Physiker verborgen. Das war schon früher so, das ist auch heute so:

"Habe nun, ach! Philosophie,
Juristerei und Medizin,
Und leider auch Theologie
Durchaus studiert, mit heißem Bemühn.
Da steh ich nun, ich armer Tor!
Und bin so klug als wie zuvor;
Heiße Magister, heiße Doktor gar
Und ziehe schon an die zehen Jahr
Herauf, herab und quer und krumm
Meine Schüler an der Nase herum –
Und sehe, daß wir nichts wissen können!
Das will mir schier das Herz verbrennen."

Es dürfte jeder den Fortgang der Geschichte kennen, ein gewisser Herr Mephistopheles gibt (fälschlicherweise) vor, dem armen Faust bei seiner Suche nach tieferer Einsicht helfen zu können, nutzt jedoch den Wissensdurst der tragischen Hauptfigur lediglich aus, um eigenen Vorteil daraus zu ziehen.

Ich denke, die Parallelen sind unübersehbar, Keshes Verhalten im realen Leben steht den Handlungen des Mephisto bei Goethe in nichts nach, in Niedertracht, Hinterlistigkeit, falschen Versprechungen und Rücksichtslosigkeit auf Menschenleben.

Man könnte daraus sicherlich viel Erkenntnis darüber erlangen, wie man den Schnurrbart-Mephisto vor seinen Anhängern als das des Pudels Kern entlarven könnte, allein: Lohnt es sich bei dieser geringen verbliebene Anhängerschaft überhaupt noch?


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

14.11.2017 um 01:34
oldzambo schrieb:Ich denke, die Parallelen sind unübersehbar, Keshes Verhalten im realen Leben steht den Handlungen des Mephisto bei Goethe in nichts nach, in Niedertracht, Hinterlistigkeit, falschen Versprechungen und Rücksichtslosigkeit auf Menschenleben.

Man könnte daraus sicherlich viel Erkenntnis darüber erlangen, wie man den Schnurrbart-Mephisto vor seinen Anhängern als das des Pudels Kern entlarven könnte, allein: Lohnt es sich bei dieser geringen verbliebene Anhängerschaft überhaupt noch?
Du hast so recht mit Deiner Beschreibung Keshes. Seine Hardcore-Anhänger sind leider äußerst unwillig, irgendetwas anderes als „Wahrheiten“ aus dem Keshe-Universum anzunehmen. Man kann sie 10 x auf die vielen Ungereimtheiten hinweisen, die Absurditäten, die offensichtlichen Lügen, die fantastischen Ankündigungen – nie realisiert, die geklauten Bilder, das gar nicht so friedliche Verhalten gegenüber seinen Kritikern, was in auffälligem Gegensatz zu seinen Weltfrieden-Spruchblasen steht, es nützt alles nichts, sie wollen in einer Traumwelt leben.

Ich bin mal gespannt, wie sich Mario und Spießgesellen verhalten, wenn dann endgültig in nicht ferner Zukunft die Blase geplatzt ist. Werden sie peinlich berührt sein, einem solchen Vollhonk auf den Leim gegangen zu sein? Sich schämen, mitgeholfen zu haben viele Menschen zu betrügen? Sich eventuell sogar entschuldigen? Leider wird das nicht so sein, sie werden sich längst einen anderen Guru gesucht haben, dessen Schwachsinn sie wieder mit Überzeugung in die Welt posaunen werden.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

14.11.2017 um 06:34
peawe schrieb:Ich bin mal gespannt, wie sich Mario und Spießgesellen verhalten, wenn dann endgültig in nicht ferner Zukunft die Blase geplatzt ist. Werden sie peinlich berührt sein, einem solchen Vollhonk auf den Leim gegangen zu sein?
Irgendeine billige Pseudoerklärung werden sie sich zurechtlegen, mit denen sie Keshe immer noch als superintelligenten spirituell erwachten Weltretter sehen können. Es erfordert zu viel Charakterstärke zuzugegeben, sich geirrt zu haben.
Da müste schon Keshe mal sowas sagen wie:

"Ich kann nicht mehr! Wenn ich in all eure hoffnungsvollen und vertrauensseligen Gesichter schaue. Ihr habt das nicht verdient, weiter angelogen zu werden.
Ich habe immer nur gelogen, gelogen, gelogen. Nichts von den Errungenschaften die ich euch vorgegaukelt habe, ist wahr. Es ging mir um eure Bewunderung und Anerkennung, da war ich schwach. Ihr habt es mir sehr leicht gemacht, ihr habt nie hinterfragt, ihr habt in eurem Glauben an mich sogar vorauseilenden Gehorsam verübt. Ihr habt mir zu leicht geglaubt, wenn ich meine Kritiker denunziert habe.
Aber ich nehme alle Schuld auf mich. Ich war schwach geworden durch eure Bewunderung. Ich habe euch ausgenutzt. Und dann ging es mir auch ums Geld. So leicht war es, euch abzuernten wie ein Weizenfeld. Es tut mir jetzt so unendlich leid.
Wacht auf! Vertraut niemals mehr so blind einen Menschen, den ihr nicht wirklich kennt, wie ihr mir vertraut habt! Ihr wollt Gutes tun, aber ihr erschafft einen Dämonen und ihr versklavt euch selbst.
Wacht auf! Lasst eucn in Zukunft nicht mehr anlügen von Leuten, die euch mit 'Weltfrieden' anlocken, die aber nur auf eure Bewunderung und euer Geld aus sind!"

Beitrag von Dblickstrudel, Seite 480

Vielleicht würde Mario dann verstehen. (Now you understand, Mario!) Aber für einen Peter Salocher wäre selbst so ein Schuldbekenntnis von Keshe nicht genug. Der würde sich dann alle vorherigen Videos von Keshe anschauen. Peter müsste für ein paar Monate in eine Entzugsklinik. Er müsste selbst den starken Wunsch haben, sich von dem teuflischen Keshe zu befreien. Und dann hätte er es noch schwer frei zu werden.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

14.11.2017 um 07:34
Wenn man bedenkt was für ein hype um Keshe 2012/13 herrschte... heute bleiben ihm nur noch leute a la Mark H. (mit seinen eigenen 42 geboten).

Die mühe war es wert, und den letzten keshianer sage ich nochmal: Trinkt mehr gans bitte, dann kommt die erleuchtung :)


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

14.11.2017 um 12:25
andie2010 schrieb:Die mühe war es wert, und den letzten keshianer sage ich nochmal: Trinkt mehr gans bitte, dann kommt die erleuchtung :)
Oder futtert den Gansschlamm oder wie man dat nennt mit Löffeln


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

14.11.2017 um 21:13
oldzambo schrieb:ich glaube, unser Fehler bei der Herangehensweise ist es, dass wir versuchen, Keshe als Naturwissenschaftler (oder wie ich letztens als Philosoph) zu behandeln und zu widerlegen, dabei sind die Auslassungen des Keshe aus naturwissenschaftlicher Sicht nicht wertvoller als meine letzte Diskussion mit einer Parkuhr (die sich im Übrigen mit weitaus geringeren monetären Zuwendungen zufrieden gibt als die KF). Bei
Dem kann ich nur zustimmen(außer das mit der Parkuhr).
Schaut euch doch einfach mal die Leute an,die sich für Keshe interessieren und versucht sie zu verstehen.
Das ist der Schlüssel wenn Ihr mit Eurem Vorhaben Erfolg haben wollt.Ihr liegt mit Eurer Vermutung,daß viele der Anhänger auch anderen
obskuren Richtungen(´sogenannte Verschwörungstheorien´) nahestehen.Ich auch zum Teil.

Dabei muß ich Euch jetzt erstmals ein riesen Lob aussprechen.Auf den anderen Seiten von Allmystery,die sich mit Verschwörungstheorien beschäftigen,geht es rau zu.Beleidigungen sind dort an der Tagesordnung.Danke für Eure Umgangsform.

Ich muß zugeben,manchmal kommt bei mir doch etwas das Ärgern und Provozieren durch.Ist aber nie wirklich bös´ gemeint.
Also,sorry Navigator für mein kleines Schlumpf Video----wobei,ich musste selten so Lachen über ein Video.

O.K wie wird man eigentlich so,damit man überhaupt ´gefährdet wird,Keshe Anhänger zu werden.
Da liegt schon Euer erster Fehler.
Meiner Meinung nach,gibt es bei den meisten von uns ein Pottpourri von Einflüssen,wobei Keshe nur einer von vielen ist.
---Und somit läuft in meinen Augen,die ganze Sekten-Hysterie und Guru-Sache ins Leere---Wir sind nicht Monogam.

Auch ich war mal ganz normal geerdeter Mensch und alleine die Vorstellung das Menschen nach Lourdes fahren um dort Wasser
zu trinken hat mich erheitert.Böses Wasser/Gutes Wasser--kicher,kicher---Esoterik,oh Gott.
Doch was ist mit mir geschehen?Bin ich jetzt reif für die Klapse?---
Das ganze ist ein schleichender Prozess,wo sich langsam immer mehr Zweifel breit machen und ja,auch die Wissenschaft hat einen
gehörigen Anteil daran(stopp,bzw was die Schule oder Internet über die Wissenschaft verzapft)---Beispiel gefällig?

Da wird einem in der Schule eingetrichtert:Wenn du,sag´mr mal,im Weltall ne Kugel beschleunigst,fliegt die immer weiter.Behält
vielleicht noch ihr Tempo.Der einfache Mensch denkt dann vielleicht:Ist aber wenig Widerstand im All.

Dann zeigt dir der gleiche Mensch eine Steuerdüse eines Space Shuttle und erzählt Dir wie effektiv man damit Manövriert----
Wisst Ihr was ich mein.Irgendwan zweifelt man allesmögliche an.(Mir ist schon klar das Ihr das erklären könnt)
Oder die Mondlandefähre,super--Hat einen Minitank,kann mit dem Inhalt aber problemlos sowohl Bremsen,wie auch wider Starten
(und das,bei einem sechstel der Erdanziehungskraft)---Ich könnt jetzt ewig so weitermachen,aber kommen wir mal zur Ursünde
der Wissenschaft.

Wenn schon die Schöpfungsgeschichte in der Bibel,manchen Bauchschmerzen verursacht,steht wohl der Urknall als Beginn von allem,
als Magenkrampf-Mittel bereit.Vielleicht wäre es auch mal angebracht nicht immer alles Erklären zu können.
--Aber die Effekte!Ausdehnung!---Mein Gott,genauso könnte ich mir ein Krieg in grauer Vorzeit vorstellen,wo jemand eine super
Gravitationsbombe hat hochgehen lassen.Ich behaupte sowas ja überhaupt nicht--Aber die Wissenschaft behauptet immer irgendwas,ob jetzt bewiesen(Super)oder nicht(Naja,so sind sie halt)

Mittlerweile bekomme ich schon eine Krise,wenn ich im Radio nur höre,daß ein Stern aus Neutronen entdeckt worden ist.
(Klar!Sind die dahin geflogen und haben das genau Untersucht-Nein,sowas braucht ja heutzutage kein gebildeter Mensch mehr tun.

Gestern habe ich über eine Stunde Harald Lesch(den ich mag) gehört,wo er über Quanten gesprochen hat.Super dachte ich,bis-----
er Irgendwann gesagt hat:Die Regeln der Quanten-Mechanik gelten im kleinsten/wie auch im größten--Aber nicht bei uns!Hätte er gesagt:
Über die Einflüsse der Quantenmechanischen Regeln innerhalb unserer Wahrnehmung gibt es noch keine Erkenntnisse--Ich hätte gejubelt.
Aber Nein:Sind bei uns nicht vorhanden!Was soll den das für´ne Physik sein?--Ach und die Sonne!Musste mal wegen einer anderen Sache
was Überprüfen und stieß auf zig verschiedene Entfernungen und Größen der Sonne.Der Mathematik war das egal(ändert sich die Entfernung,muß halt die Masse angepasst werden)

Manchmal erscheint mir Astro-Physik als etwas,wie ne Demokratie (Kommt wir stimmen ab und dann präsentieren wir das Ergebnis)

Die Wissenschaft hat viel erreicht und kann zu recht Stolz darauf sein.Doch wenn man sich dann auf´s hohe Ross setzt und für alles eine Erklärung findet,ist man auch selbst Schuld wenn Zweifel aufkommen.

(Ihr werdet zu Recht einwenden das dies auch auf Keshe zutrifft.Ja,ist heute leider so---Ich errinnere mich aber auch an andere Zeiten,
als Keshe noch bescheidener war (seine Idee lediglich als Anfang sah,welche im Laufe der Zeit,in die Physik ergänzend eingefügt wird)

Aber zurück zum Weg hin zur Esoterik.Im laufe der Zeit Skeptisch geworden stößt man natürlich auch auf Widersacher der Mainstream-Wissenschaft und eh man sich versieht ist man immer weiter in der Sache(Eso)drinn.

Ich würd´gerne mal eine wissenschaftliche Abhandlung über das Phenomen der Aura-Fotografie bei Menschen,denen ein Körperteil
ampurtiert worden ist,lesen.Für mein Entfinden sollte dort nichts zu sehen sein,das Körperteil ist schließlich weg.
Auch,das es wohl einzelne Menschen gibt die spezielle´Gaben´ haben ist durchaus Faszinierend.
Es gab wohl auch schon Versuche wo unter Aufsicht(Wissenschaftler?)per Telechinese ganze Glasscheiben zum Springen gebracht wurden.

Man kann schon in´s Grübeln kommen und Irgendwie mal an was Feinstoffliches Glauben(oder zumindest nicht mehr gans auszuschließen)
Ein so ein Moment für mich war,als ich mal nahe so einer Starformation stand (Ihr kennt das,irgendwelchen mit Wasser gefüllten Kugeln,die schnell rotieren--also 3x H2O dreht--da kann nichts passieren--Und doch ist da was (fühlt sich schöner an wie ohne)

Das muß jetzt nicht heißen(Placebo-Effekt)Es wären mal Blindversuche Intressant.Doch heute kein Keshe Pro Zeug--Zurück

Man kann also mit der Zeit immer mehr in die Esoterik-Ecke abgleiten,vielleicht sogar noch gewürzt mit Verschwörungszeug
(Chemtrails,Haarp,Black Goo,Flat Earth,Inside Job 9/11,keine Mondlandung,Morgelons,.....und,und)---------------Und dann ist da plötzlich so ein Typ aus dem Iran-Wissenschaftlicher Background und fängt an zu Teachen.

Warum er es nicht über die wissenschaftlichen Kanäle versucht macht Ihn gleich Sympatisch und jeder aus unsere Ecke weiß eh,wie mit Querulanten in der Wissenschaft umgesprungen wird.Ihr seht

Wissenschaft ist nicht geeignet uns zu Überzeugen Wie um Himmels Willen kann man denn uns´Fehlgeleiteten´therapieren?

Betrug
Ich glaube die meisten von uns haben in der Zeit,in der wir uns mit Keshe beschäftigen,soviele intressante Gleichgesinnte kennengelernt,
das selbst im erwiesenen Fall von Betrug,immernoch,diese Zeit als etwas sehr schönes gesehen wird.

Es sind jetzt so viele Magravs in allen möglichen Ländern,da müssten doch unzählige Berichte über dessen Funktionslosigkeit in Internet sein(Ihr jetzt:die schämen sich halt---Aber alle?)----Oder heißt das,der spart zwar nicht aber er ist so toll---denkt mal nach.

Lustigerweise könnt ihr schreiben was Ihr wollt,wir bleiben unbeirrt.Doch wenn Ihr wüsstet wie wir ticken,hättet Ihr nur eine Magrav
Mindcontrol Kampanie starten müssen und der Schaden wär immens geworden.Die Steilvorlage hattet Ihr mit Sousan Alexander
(unter dem Keller von Keshe Italien-geheime Anlagen/Riesen Solaranlage nur für ein kleines Gebäude/durch Magravfelder hergelockte
Wesen/die Energie absaugen/die Keshe Leute bekommen schwarze Augen..und,und)-----Das----
gepaart mit Keshe Orginalaussagen--Magrav an strategisch wichtigen Orten---Keshe steuert in einem Gedankenversuch die Drehgeschwindigkeit von Starformations auf verschiedenen Kontinenten----Warum ist Keshe noch nicht Tot-während andere revulutionäre
Wissenschaftler schon lang tot wären/Keshe gesteuert von der Schattenregierung-----So ungefähr müsste Eure Strategie sein um zum Erfolg zu gelangen.
Vielleicht ist es aber auch schon geschafft
oldzambo schrieb:Lohnt es sich bei dieser geringen verbliebene Anhängerschaft überhaupt noch?
Kommt drauf an.Ich bin gerade Krank und daher viel Daheim und so habe ich Montag Morgens eine Understanding Plasma Science
Folge gesehen--Wow 2000 Zuhörer Live---Hab dann mal geschaut wieviel Leute sich das auf Youtube angeschaut haben.
Über 3000 bei Keshe,fast 2000 bei Rick und selbst bei D. ist das Ergebnis nicht übel.

Und bei der Qualität dieser Teachings dürften auch einige Neueinsteiger zu erwarten sein.

Ich glaube Ihr solltet einen langen Atem haben

P.S.Ich bin nicht so verrückt,wie man das Aufgrund dieser Zeilen,meinen könnte.Ich bin auch in keiner Sekte und hab keinen Guru

Tschau


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

14.11.2017 um 21:29
Keshianer schrieb:Lustigerweise könnt ihr schreiben was Ihr wollt,wir bleiben unbeirrt
Sowas in der Art habe ich befürchtet, Keshe ist ein durchgeknallter Lügner und an skrupellosigkeit kaum zu überbieten ;)


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

14.11.2017 um 21:42
@Keshianer
Zu deinen restlichen Post sag ich mal lieber nix :)


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

14.11.2017 um 21:48
Keshianer schrieb:Ich könnt jetzt ewig so weitermachen
Nee, lieber nicht. Du offenbarst hier wirklich eklatante Lücken in deinem technisch-physikalischen Wissen. Wenn du schreibst, es gäbe im All "keinen Widerstand" und daraus ableitest, dass Rückstosstriebwerke nicht funktionieren dürften, dann ist das...sagen wir mal, erstaunlich.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

14.11.2017 um 21:49
Ach noch was.Und wenn jetzt so ein verirrtes Schäfchen neugierig auf die Herde wird,aber natürlich,sich auch mal absichtert und auf Eure
Seite geht.Dann steht da:Wissenschaft-------mmh die Schreiben zwar nicht so toll über-----mmh--aber wenn da gar nichts dran wäre
würd´s bestimmt woanders drinn stehen.

In manchen Punkten seid Ihr echt Schnarchzapfen


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

14.11.2017 um 21:55
Keshianer schrieb:In manchen Punkten seid Ihr echt Schnarchzapfen
Selten so gelacht, bei deinen Fähigkeiten in der Psychoanalyse wundert es mich nicht das du auf Mr. "In so many ways" reinfällst  :D

Kf hat als Technischer Scam angefangen  ;)
Meint er zumindest  ;)


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

14.11.2017 um 22:03
xsaibotx schrieb:"In so many ways" reinfällst
Das geht noch.Mein Hasswort heißt:IF you have the right conditions,make it in the right way,

Nie wider IF das wär mal was.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

14.11.2017 um 22:05
@Keshianer
Glaubst du den Mist echt den sir-scam-a-lot erzählt ?
Sag bitte Nein :cry:


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

14.11.2017 um 22:12
xsaibotx schrieb:Sag bitte Nein :cry:
Ne,kann ich nicht machen.Vielleicht habe ich da draußen ne heimliche Keshe Fanbase,die sich über das kleine schwarze
Schaf unter lauter weißen Schafen freut.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

14.11.2017 um 22:18
@Keshianer
Hier sicher nicht  ;)
Hast du diesen Thread von Anfang an gelesen ?
Sag bitte Nein, das würde mir wirklich helfen zu verstehen warum du diesen schmonsens glaubst ;)

Btw. Die ersten 20 Seiten sind dir wirklich sehr zu empfehlen  ;)


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

14.11.2017 um 22:32
xsaibotx schrieb:Hast du diesen Thread von Anfang an gelesen ?
Sag bitte Nein, das würde mir wirklich helfen zu verstehen warum du diesen schmonsens glaubst ;)
Ich muß leider ja sagen.Bin über die Studien über Willhelm Reich reingerutscht,schnell auf Rick´s Seite gelandet
wo sich,in der Anfangszeit,Keshe noch persöhnlich um jede noch so kleine Bastlergruppe kümmerte.

Dies war oft wesentlich intressanter als die eigentlichen Teachings.
Vergleich mal Keshe mit ner Badewanne.Manche liegen drinn und kommen nicht mehr raus,andere sitzen drinn(tauchen aber nicht unter)
ich steh drinn und setz mich manchmal um dann wider zu stehen.

Aber ich komm da nicht raus--
Wichtig noch,ich benütze nur sehr altes Badewasser


melden
Anzeige

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

14.11.2017 um 22:39
@Keshianer
Keshianer schrieb:Bin über die Studien über Willhelm Reich reingerutscht,schnell auf Rick´s Seite gelandet
Mmmmkay
Lese dir bitte noch mal den Beitrag von poipoi durch.
Beitrag von poipoi, Seite 614
Keshianer schrieb:Wichtig noch,ich benütze nur sehr altes Badewasser
@Keshianer
Schön für dich ;)
Ich bin raus, over and out


melden
157 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden