weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

30.06.2017 um 09:56
Ich kann nicht mehr, Min 29 im deutschsprachigen....Diskussion, warum man 35 Tage kein Gans mehr herstellen darf. Der Österreicher K. meint, dass der Fokus auf dem Fokussieren liegen sollte....Und der Schweizer wagt es, sich gegen den ausdrücklichen Befehl aufzulehnen, weil er doch gerade so viel schönes Gans am Produzieren am tun ist. Was wohl tatsächlich passieren wird, dass es keine Schulungen bis zum August geben wird?


melden
Anzeige

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

30.06.2017 um 10:52
NavigatorS53 schrieb:Ich freue mich gerade auf @dillgurke s Beschreibung. Ich kann vor Lachen nicht schreiben. Der Ziegenpeter ist schon wieder nicht dabei.
Ich freu mich auch schon. Kleiner Vorgriff bei 4:10: Eure Gastgeber sind wie immer Keyvan D. und Mario K.

Wie immer. Also ist der Peter weg vom Fenster. Vorher war er immer dabei, auf einmal ist er weg und es wurde nicht gesagt, warum? Kein Danke und keine Feierliche Verabschiedung? Seltsam.

Ihm wird doch nicht die wahre Natur Keshes aufgegangen sein? Dafür ist er zu tief drin verstrickt, sein ganzer Lebensunterhalt und -inhalt ist die kf. Wenn er mal die Augen aufmacht und den Betrug als solchen anschaut muss das wie ein Schlag in die Magengrube sein. Zurück zu HHO könnte er dann auch nicht mehr, der FE-Markt ist durch Keshe am Boden. Er könnte mit Dirk zusammen ein Enthüllungsbuch schreiben und auf einen Bestseller hoffen.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

30.06.2017 um 11:36
Es wird schon wieder Dummfug in den Äther gestreamt, gibt wohl jeden Tag bis zum 2. August ein Teaching zum "Blueprint for Peace". Keshe hat Anfangs gepredigt, jetzt labert unter fürchterlicher Audioqualität eine Frau.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

30.06.2017 um 11:39
Aber es sehen immerhin "Millionen" von Keshefreunden zu....(75, um genau zu sein, zwei davon also nicht unbedingt seine Freunde...;-) )


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

30.06.2017 um 13:24


....ich...bin....sprachlos...hört mal bei 1h:29min rein und lauscht der jungen Dame bis zum Schluss ....Was haben die genommen? Ich will das auch....


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

30.06.2017 um 14:44
Und von Mario kein Wort zu Ke$hes Verbalausrastern gegen Dirk. Da fehlt der Peter, der hatte keine Hemmungen, den Dreck zu wiederholen.

Werden jetzt eigentlich auch 35 Tage keine Magravs produziert? Nicht, dass es noch zu Verzögerungen bei der Auslieferung kommt...


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

30.06.2017 um 15:38
@grinder
Verzögerungen sind nicht K€$h€$ schuld.
Durch das Nanocoaten der Weltführer sind natürlich auch die Postminister betroffen.
Bis das coating aber wirkt und sich eingeregelt hat werden ein paar Wochen (( etwa 250000) vergehen.
Solange kann es zu Verzögerungen in der  Auslieferung kommen , aber verschickt sind sie sicher schon lange.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

30.06.2017 um 16:23
NavigatorS53 schrieb:....ich...bin....sprachlos...hört mal bei 1h:29min rein und lauscht der jungen Dame bis zum Schluss ....Was haben die genommen? Ich will das auch....
Naja, war das jetzt Kritik an Keshes Hasstiraden? Was sie faselt, ist ja sehr gegensätzlich dazu ...
Ansonsten hat sie wohl nur zu viele Sonnenblumen geraucht ;)


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

30.06.2017 um 17:19
@NavigatorS53
drei (mindestens)
*duck*
Außerdem wäre "zusehen" übertrieben. iwie war der Tab halt auf


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

30.06.2017 um 17:25
4 , wenn das so weitergeht hat er gar keine Zuschauer aus seinen reihen


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

30.06.2017 um 18:36
NavigatorS53 schrieb:Diskussion, warum man 35 Tage kein Gans mehr herstellen darf. Der Österreicher K. meint, dass der Fokus auf dem Fokussieren liegen sollte....Und der Schweizer wagt es, sich gegen den ausdrücklichen Befehl aufzulehnen, weil er doch gerade so viel schönes Gans am Produzieren am tun ist.
Tatsächlich, und die anderen stimmen weitgehend zu. Das geht ja wohl gar nicht!

Ey, Keshies, Euer Meister hat gesprochen:
1:22:31: No nanocoating making for next 30 days!

1:25:12: Don't make anymore GANSes!

1:27:07: I ask you to stop making coils and nanomaterial, and GANSes for next 30 days!

1:33:55: Put your tools and GANSes down, till the 2nd and 3rd of August down!
Wollt Ihr wohl spuren! Ihr wisst doch, wie Keshe mit Leuten umgeht, die bei ihm in Ungnade fallen!

ROFL ... :D


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

30.06.2017 um 21:42
K€$h€ will 21 Millionen in Ghana Investieren ?
Sind die Betreiber der Seite wirklich in dem Glauben das er Geld bringt?

http://www.ghanaweb.com/GhanaHomePage/business/Ghana-to-get-first-spaceship-launch-pad-in-Africa-541057


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

30.06.2017 um 22:03
@ITFC: Dieses Thema wurde hier (ursprünglich von @dblickstrudel entdeckt) schon ziemlich umfangreich diskutiert. Der Artikel wurde vom ghanesischen Äquivalent zur dpa vorgegeben, und von einer grösseren Zahl von ghanesischen News-Webseiten durchgereicht. Die Betreiber der einzelnen News-Webseiten machen sich um solche Artikel i.d.R. wenig Gedanken. Bei einer ganzen Reihe dieser Artikel waren Kommentare möglich, was zur Aufklärung ziemlich nützlich war (siehe z.B. hier).

Die 21 Millionen sind Geschwafel von Keshe, und genauso wenig wert alles andere Geschwafel von ihm auch.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

30.06.2017 um 22:05
@uatu
ok , sorry wusste ich nicht , war länger nicht on wegen Krankheit und habe nicht alles nachgelesen


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

01.07.2017 um 07:57
Dieses Video, ein Interview mit Keshe in Ghana, ist seit Oktober 2016 im Netz, aber wurde bisher übersehen:

Iranian scientist share perspective about Ghanaian Atomic energy Scientist - 16/10/2016

Keshe ist zu doof die GAEC (Ghana Atomic Energy Commission) richtig zu benennen. Er scheitert jedes Mal wenn er es versucht:

1:35 Ghana Atomic Commission
2:00 Atomic Ghanaian Commission (unsicherer Blick nach oben)


0:45 Ghana hat die einige der genialsten Wissenschaftler der Welt. Und Keshe ist derjenige der so was beurteilen kann!

Er erzählt dass die meisten der GAEC Magravs in ihren Heimen hätten und 90% der Energie einsparen.
2:10: Dann redet er sich in die eigene Scheiße: 90 Prozent Ersparnis... 90 Prozent des ghanesischen Managements benutzen Magravs. Seit einem Jahr.
Wieso gab es da keinen öffentlichen Aufstand im GAEC, als der solche Lügen verbreitet hat? Was ist los in Ghana?

2:25 Keshe versucht zu rechnen. Wenn die Stromrechnung 5000 Cedi war und es gibt 90 Prozent Einsparung, dann zahlt man noch.... 50 Cedi.   Oh Keshe du bist so dumm!

Eine Philosophie des Keshe Instituts:
If you are the last man standing in the space, do you have to wait till die? Or do you need to send your material?
If you find a disease in your body, and you find a cure, do you send it back to FDA, back to the earth to certify that you can use it?


Das macht doch überhaupt keinen Sinn! Außer man will Medizinprodukte ohne valide Tests verscherbeln.
Dann bricht das Interview ab, vielleicht konnten die Leute aus Ghana es nicht mehr ertragen.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

01.07.2017 um 08:05
Und der Peter S.. der findet das so toll, dass er als woodpecker das Video mit Untertiteln versehen hat und vorgestern veröffentlicht.
Das ist die erste öffentliche Aktion vom Keshe-Pete seit langem. Schade - mit einer ganz geringen Wahrscheinlichkeit habe ich gehofft, er hätte den Absprung geschafft und arbeitet jetzt im Widerstand.
Das Ergebnis ist das Gleiche: Jedenfalls tut er seinem Meister mit der Verbreitung dieses Deppen-Interviews keinen guten Dienst. Da ist der Peter der Meister: Aus voller Begeisterung und Überschwang dem Keshe mehr zu schaden als sein schlimmster Kritiker.
(Zum Beispiel weiß durch Peters gutgemeinte Experimente selbst der doofste Keshe-Jünger dass die Goldmacherstory vom Keshe eine Lüge ist).



melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

01.07.2017 um 12:05
@dblickstrudel: Sollte das zweite Video nicht das untertitelte von Salocher sein?


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

01.07.2017 um 12:36
dblickstrudel schrieb:Das ist die erste öffentliche Aktion vom Keshe-Pete seit langem. Schade - mit einer ganz geringen Wahrscheinlichkeit habe ich gehofft, er hätte den Absprung geschafft und arbeitet jetzt im Widerstand.
Er hat auch das hier übersetzt:

http://zeit-zum-aufwachen.blogspot.de/2017/06/es-ist-zeit-fur-den-ersten-weltfrieden.html


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

01.07.2017 um 13:23
@peawe
Man muss beim Video erst den Untertitel (Deutsch oder Englisch) einschalten um seine Übersetzung zu sehen


melden
Anzeige

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

01.07.2017 um 17:42
Wer denkt, Ke$he-Anhänger sind nur völlig verpeilte Gestalten....der hat Recht
!


melden
280 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Die Stringtheorie71 Beiträge
Anzeigen ausblenden