Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Philosophie Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung +

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

12.332 Beiträge, Schlüsselwörter: Antigravitation, Magrav, Spaceship Institute, Mehran Keshe, Mehran Tavakoli Keshe, Keshe Foundation, Gans, Generator, Plasma, Freie Energie, Weltfrieden, Iran, Nanocoating

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

14.11.2017 um 22:49
Keshianer schrieb:Vergleich mal Keshe mit ner Badewanne.
Und, lieber @Keshianer , mal ehrlich. Was würde es dich mittlerweile schon kosten aus der Wanne rauszugehen und dich abzutrocknen?
Sich zuzugestehen, dass an Keshe wirklich gar nichts dran ist, könnte auch sehr befreiend sein und viele andere Vorteile für dich haben. Denk dran:

Keshe = Hochstapler

erklärt alles perfekt, es bleibt keine einzige Frage offen. Wenn du das Gegenteil annimmst bist du automatisch in einem abartigen Knäuel voller Widersprüchen und vor allem musst du dir dann eingestehen, dass du einen ganz schlechten Geschmack hast. Vielleicht verlierst du ein paar fb-Freunde. Aber Freunde mit so schlechtem Geschmack willst du dann auch nicht mehr haben.


melden
Anzeige

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

14.11.2017 um 23:13
Keshianer schrieb:Dann zeigt dir der gleiche Mensch eine Steuerdüse eines Space Shuttle und erzählt Dir wie effektiv man damit Manövriert----
Wisst Ihr was ich mein.Irgendwan zweifelt man allesmögliche an.(Mir ist schon klar das Ihr das erklären könnt)
Oder die Mondlandefähre,super--Hat einen Minitank,kann mit dem Inhalt aber problemlos sowohl Bremsen,wie auch wider Starten
(und das,bei einem sechstel der Erdanziehungskraft)---Ich könnt jetzt ewig so weitermachen,aber kommen wir mal zur Ursünde
der Wissenschaft.
Ich empfehle dir "Kerbal Space Program" (aktuell bei Steam für 39,99€). Es ist zwar vereinfacht, aber die Grundfomeln stimmmen schon überein und man lernt ziemlich schnell warum Raumfahrt so und nicht anderst funktioniert. Und es macht Spaß neue Raumgefährte zu bauen und dann zu sehen wie weit man im Sonnensystem kommt und ob man es schafft zu den äußersten Planeten zu kommen, landen und wieder heim. Wenn man sich dann noch etwas in Wikipedia mit Delta-V etc. beschäftigt, wird schnell klar wie einfach eine Mondmission eigentlich ist, da wäre der Aufwand die zu faken weit höher als sie durch zu ziehen. Und im Gegensatz zu Keshe kann man jede Sekunde des Fluges erklären und vorhersagen und weiß warum sich etwas ändert wenn man an den Parameter schraubt. Hat das Keshe schonmal geschafft?


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

14.11.2017 um 23:57
@Keshianer
Du hast es ja eigentlich schon richtig erkannt.
Threads wie dieser, wenden sich nicht gegen „Alternativ-Suchende“ wie dich. Deine Intention ist ja völlig okay und gewissermaßen berechtigt.

Aber Leute wie Keshe nutzen Leute wie dich nur aus, um dir die Kohle aus der Tasche zu ziehen (und im Fall Keshe, auch um seinen krankhaften Größenwahn zu befriedigen).
Deswegen wird hier ja alles wissenschaftlich widerlegt, um zu zeigen, dass z.B. Du von ihm nur an der Nase herumgeführt wirst.
Es ist nur schwer, wenn Leute wie Du, immer wieder von seinem Geschwafel geblendet werden, und die sachlichen und fachlichen Gegenargumente einfach (z.T. paranoid) ignorieren.

Ich hoffe, Du verstehst, warum manche Skeptiker bzw Gegner, etwas frustriert und verzweifelt reagieren ;-)


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

15.11.2017 um 08:50
@Keshianer

Mann gehst Du mir auf den sack mit dein dummgeschwätz... lies mal diesen thread endlich durch, vielleicht kommt dir dann die erleuchtung!!!


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

15.11.2017 um 09:30
@andie2010
Na Na, beleidigend muss man jetzt nicht werden...er ist genauso ein User hier auf Allmy wie du auch


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

15.11.2017 um 09:39
Keshianer schrieb:Da wird einem in der Schule eingetrichtert:Wenn du,sag´mr mal,im Weltall ne Kugel beschleunigst,fliegt die immer weiter.Behält
vielleicht noch ihr Tempo.Der einfache Mensch denkt dann vielleicht:Ist aber wenig Widerstand im All.

Dann zeigt dir der gleiche Mensch eine Steuerdüse eines Space Shuttle und erzählt Dir wie effektiv man damit Manövriert----
Wisst Ihr was ich mein.Irgendwan zweifelt man allesmögliche an.(Mir ist schon klar das Ihr das erklären könnt)
Oder die Mondlandefähre,super--Hat einen Minitank,kann mit dem Inhalt aber problemlos sowohl Bremsen,wie auch wider Starten
(und das,bei einem sechstel der Erdanziehungskraft)---Ich könnt jetzt ewig so weitermachen
Natürlich kann man das alles anzweifeln. Es gibt aber jede Menge Informationen dazu, warum das eben doch klappt und wenn man die auch anzweifeln möchte, dann könnte einem doch zu denken geben, dass Raketen, Raumschiffe und Satelliten seit einigen Jahrzehnten sehr präzise gesteuert werden und Ziele erreichen, die in unvorstellbaren Entfernungen liegen. Oder müssen wir jetzt beim Urschleim anfangen und den Aufbau unseres Universums in Frage stellen?
Keshianer schrieb:(und das,bei einem sechstel der Erdanziehungskraft)---Ich könnt jetzt ewig so weitermachen,aber kommen wir mal zur Ursünde
der Wissenschaft.

Wenn schon die Schöpfungsgeschichte in der Bibel,manchen Bauchschmerzen verursacht,steht wohl der Urknall als Beginn von allem,
als Magenkrampf-Mittel bereit.Vielleicht wäre es auch mal angebracht nicht immer alles Erklären zu können.
--Aber die Effekte!Ausdehnung!---Mein Gott,genauso könnte ich mir ein Krieg in grauer Vorzeit vorstellen,wo jemand eine super
Gravitationsbombe hat hochgehen lassen.Ich behaupte sowas ja überhaupt nicht--Aber die Wissenschaft behauptet immer irgendwas,ob jetzt bewiesen(Super)oder nicht(Naja,so sind sie halt)
Du hast nicht verstanden, was Wissenschaft überhaupt ist.
Wissenschaft ist nicht, dass jemand sich was ausdenkt und das dann in Schulbüchern abgedruckt wird zum auswendig lernen für alle kommenden Generationen von Schülern.
Es wird ständig geforscht, Thesen aufgestellt und wiederlegt, Versuche angestellt, Ergebnisse verglichen, überprüft, nochmal verglichen und überprüft, und aufbauend auf verlässlich reproduzierbare Ergebnisse wird vom kleinen ins kleinste immer weiter geforscht.

Wissenschaft
ist
nicht wissen, sie
schafft
Wissen.

Darum ist Keshe kein Wissenschaftler, weil er nur behauptet, nichts davon positiv überprüfbar ist, er grundlegende Erkenntnisse der Physik einfach ignoriert und obendrein ganz offensichtlich ein Lügner ist, der das Blaue vom Himmel runter verspricht.
Keshianer schrieb:Die Wissenschaft hat viel erreicht und kann zu recht Stolz darauf sein.Doch wenn man sich dann auf´s hohe Ross setzt und für alles eine Erklärung findet,ist man auch selbst Schuld wenn Zweifel aufkommen.
Siehe oben: Es gibt gesicherte Erkenntnisse, und es gibt Forschung, die sich an technischen Standards messen lassen muss.
Keshianer schrieb:Warum er es nicht über die wissenschaftlichen Kanäle versucht macht Ihn gleich Sympatisch und jeder aus unsere Ecke weiß eh,wie mit Querulanten in der Wissenschaft umgesprungen wird.Ihr seht
Ach, ist das so? Weil jemand die physikalischen Gesetze am Küchentisch neu erfindet, ist er glaubwürdiger? Jemand, der behauptet, man könne mit seiner Erfindung Autos fliegen machen, Gold herstellen und den Weltfrieden bringen, der ist glaubwürdiger als Leute, die einem in Versuchen und Berechnungen genau zeigen können, dass das Quatsch ist?
Und obendrein: Du zweifelst an, dass man eine Rakete im All mit Steuerdüsen steuern kann, aber ein Magrav soll funktionieren, weil Dir eine Star-Konstellation gute Laune gemacht hat?
Keshianer schrieb:Wissenschaft ist nicht geeignet uns zu Überzeugen Wie um Himmels Willen kann man denn uns´Fehlgeleiteten´therapieren?
Ja, das ist schwierig, wenn jemand behauptet, dass alles, was er nicht begriffen hat und ohne Fachwissen auch nur schwer zu verstehen ist, nicht stimmen kann.
Keshianer schrieb:Es sind jetzt so viele Magravs in allen möglichen Ländern,da müssten doch unzählige Berichte über dessen Funktionslosigkeit in Internet sein(Ihr jetzt:die schämen sich halt---Aber alle?)----Oder heißt das,der spart zwar nicht aber er ist so toll---denkt mal nach.
Wie viele Magravs sind denn wohin ausgeliefert worden?
Keshianer schrieb:Wesen/die Energie absaugen/die Keshe Leute bekommen schwarze Augen..und,und)-----Das----
gepaart mit Keshe Orginalaussagen--Magrav an strategisch wichtigen Orten---Keshe steuert in einem Gedankenversuch die Drehgeschwindigkeit von Starformations auf verschiedenen Kontinenten----Warum ist Keshe noch nicht Tot-während andere revulutionäre
Wissenschaftler schon lang tot wären/Keshe gesteuert von der Schattenregierung-----So ungefähr müsste Eure Strategie sein um zum Erfolg zu gelangen.
Vielleicht ist es aber auch schon geschafft
Du meinst, man muss Esoterik mit noch krasserer Esoterik und superkrassen Verschwörungstheorien wiederlegen?
Siehst Du, das ist der andere Fehler: Es geht nicht darum, mit egal welchen Mitteln zu "gewinnen". Es geht darum, zu hinterfragen,
- ob sich Keshes Thesen irgendwie verifizieren lassen
- ob Keshe wirklich die bisherigen Erkenntnisse der Physik und Elektrik auf den Kopfstellen kann
- und warum er dafür kriminelle Methoden braucht.
- .....
Keshianer schrieb:Ach noch was.Und wenn jetzt so ein verirrtes Schäfchen neugierig auf die Herde wird,aber natürlich,sich auch mal absichtert und auf Eure
Seite geht.Dann steht da:Wissenschaft-------mmh die Schreiben zwar nicht so toll über-----mmh--aber wenn da gar nichts dran wäre
würd´s bestimmt woanders drinn stehen.

In manchen Punkten seid Ihr echt Schnarchzapfen
Das steht in dieser Rubrik, weil Keshes Thesen hier wissenschaftlich untersucht und wiederlegt werden. Keshe behauptet ja, dass er Wissenschaftler sei und neue physikalische Gesetze entdeckt hat.
Hätte er nur eine Sekte gegründet, wäre das Thema hier tatsächlich verfehlt.
Keshianer schrieb:Aber ich komm da nicht raus--
Wichtig noch,ich benütze nur sehr altes Badewasser
Selten eine so unattraktive Metapher gelesen. :D

Dann erinnere Dich doch mal an Keshes Versprechen und Aussagen aus der Anfangszeit und wie viele sich davon erfüllt haben.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

15.11.2017 um 10:23
@Ostfriese

Zwar deftig aber doch nicht beleidigend... ;)


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

15.11.2017 um 12:53
@andie2010
Sry, als ich das heute morgen las, war ich gerade mal zwei Minuten wach! Hirn war da wohl noch ausgeschaltet! Muss mich erstmal nun hier bei Dir entschuldigen! Wie du schon sagtes, ist zwar deftig, aber nicht gelogen, da sich diese Keshis den Wirklichkeiten entziehen! Ich kann mich nun nur noch mal für den Kommentar von heute morgen bei dir entschuldigen! Und wer an sowas glaubt wie die Keshis....ich sag immer glauben lassen...aber selbst diese Aussage zweifel ich momentan echt an, da es Menschen gibt, die so ein Stuss auch noch glauben! Es wird immer vergessen, das jeder Mensch sparen will, sei es in Sachen Strom usw...Die glauben so nen Mist und zahlen dann sogar anschließend drauf...aber dafür gibbet ja uns, die auch aufklären! Sorry Andy, dat habe ich echt heute morgen in den falschen Hals bekommen.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

15.11.2017 um 19:17
FF schrieb:Hätte er nur eine Sekte gegründet, wäre das Thema hier tatsächlich verfehlt.
Bei einer rein auf Lügen aufgebauten „Wissenschaft“ müsste das eigentlich auch so sein. Keshe wird mit seinem Bullshit regelrecht geadelt, indem er unter der Rubrik „Wissenschaft & Forschung“ zu finden ist. Aber gut – die wissenschaftlichen Untersuchungen seines Blödsinns rechtfertigen die Einstellung.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

16.11.2017 um 17:00
Popcorn: "With great sorry I have to announce that Keshe Peru will no longer exist in two weeks due to lack of support" schreibt derjenige, der achtkantig von Keshe gefeuert wurde. Und darunter entbrennt ein fantastischer kleiner Streit, der sich noch über ein paar Tage hinziehen dürfte....


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

17.11.2017 um 02:24
Keshianer schrieb:Ich würd´gerne mal eine wissenschaftliche Abhandlung über das Phenomen der Aura-Fotografie bei Menschen,denen ein Körperteil
ampurtiert worden ist,lesen.Für mein Entfinden sollte dort nichts zu sehen sein,das Körperteil ist schließlich weg.
Du meinst die "geheimnisvolle" Kirlian - Fotografie.
Ich muss Dich enttäuschen, diese (recht eindrucksvolle) "Aura" ist nichts anderes als eine simple Koronar - Entladung unter hochfrequenter Hochspannung (25 kV, etwa 30 Kilohertz). Dabei entsteht eine große Anzahl winziger Blitze rund um das fotografierte Objekt, die in Farbe und Intensität von den Eigenschaften der Oberfläche des Objektes abhängen (Feuchtigkeit, Salzgehalt etc).
Wenn Du nun ein Objekt so fotografierst oder live beobachtest, bleiben Spuren der Feuchtigkeit und der Salze an der Stelle zurück, an der das Objekt als ganzes abgebildet wurde. Wenn Du nun das "verstümmelte" Objekt nochmals abbildest, erzeugen diese Spuren ebenfalls eine, wenn auch schwächere Entladung. Viola - die "Geister - Aura"
Gemacht wurde und wird dieser Versuch natürlich nicht mit Körperteilen sondern mit Pflanzen (Blättern).
Verschaff Dir fundierte Kenntnisse in Hochspannungs- und Hochfrequenztechnik und Du kannst Dir so ein Ding um weniger als 10 Euro selbst basteln.
Fertig zu kaufen gibt's das Spielzeug relativ billig ebenfalls- :)
Kurz: unqualifiziertes herumspielen mit einer Tesla - Spule

Ok, next. Was hast Du sonst noch geheimnisvolles auf Lager?


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

17.11.2017 um 02:33
Keshianer schrieb:Wenn schon die Schöpfungsgeschichte in der Bibel,manchen Bauchschmerzen verursacht,steht wohl der Urknall als Beginn von allem
Aber aber, der Urknall wird doch schon in der Binel, am Anfang der Genesis, erwähnt:
In prinzipio erat verbum et verbum erat apud deo et deus erat verbum
(Im Anfang war das Wort und das Wort war bei Gott und Gott war das Wort
Die klassische rekursive Schöpfung, der Urknall eben, noch dazu, wo gleich darauf folgt: Und Gott sprach: "Es werde Licht"


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

17.11.2017 um 08:27
@SheriHolmes
Erstmal: Schön, wieder was von Dir zu lesen. Doch muss ich Dich leider kritisieren: Du hast das Wort „Tesla“ benutzt.... weißt Du nicht, was Du damit bei allen FE Jüngern auslöst? Die schalten ihr Gehirn komplett aus und denken nur noch: „Aha, habe ich es doch geahnt! Wenn irgendwie Tesla im Spiel ist, dann muss da was dran sein!“ Lustigerweise war ich gerade in Kroatien unterwegs, wo eine große Ausstellung über Tesla gerade stattfindet. Ich rate allen, dort einmal vorbeizuschauen. Es wird nämlich recht gut gezeigt, was er gemacht hat und vor allem:

Seine Idee der freien Energie beruht auf der Nutzung der Solarenergie, die heute bereits Gang und Gäbe ist

Noch lustiger war es, dass ein Kollege, mit dem ich unterwegs war, anfing über Wassermotoren zu erzählen, als er merkte, dass ich sehr an den Riesigen Plakaten interessiert war, die von der Teslaaustellung zeugten.
Es sei wohl total üblich dort, an allen möglichen Krams zu glauben, wenn es dann nicht eintritt, dann ist es halt so. Ich habe ihm dann den Wassermotor zerlegt, Bilder aus Allmystery usw. Dann meinte er nur: „Hast recht, ist Quatsch!“ Danach haben wir den ganzen Tag gut gearbeitet und er als studiertes Hirn konnte das im Gegensatz zu den Keshies auch annehmen.
Das wünschte ich mir bei @Keshianer auch mal....nichts für ungut, mein Lieber... ;-)


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

17.11.2017 um 15:59
@Keshianer:
Keshianer schrieb:... habe ich Montag Morgens eine Understanding Plasma Science Folge gesehen--Wow 2000 Zuhörer Live---Hab dann mal geschaut wieviel Leute sich das auf Youtube angeschaut haben. Über 3000 bei Keshe,fast 2000 bei Rick und selbst bei Davani ist das Ergebnis nicht übel.
Kann es sein, dass Du Dich da vertan hast? Dieses Video hat bei YouTube jetzt gerade mal knapp über 1000 Views -- ein für YouTube-Verhältnisse armselig niedriger Wert. 2000 Zuschauer live ist unrealistisch, wenn man berücksichtigt, dass selbst bei den KSWs seit Längerem i.d.R. deutlich unter 100 Zuschauer weltweit live dabei sind.

Falls Du das nächste Mal irgendwelche höheren Zuschauerzahlen bei Keshe zu beobachten glaubst, mach doch bitte einen Screenshot.

Tasächlich verfällt Keshe's Popularität immer weiter, wie man u.a. an der Entwicklung seines Alexa-Ranks deutlich sehen kann. Die deutschsprachigen Teachings, die bis vor einiger Zeit noch ziemlich populär waren, kommen inzwischen nur noch mit Mühe über 1000 Views bei YouTube.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

17.11.2017 um 17:02
...und von diesen 1000 sind wahrscheinlich zig, die einfach nur sich amüsieren/den Käse widerlegen wollen....


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

17.11.2017 um 18:36
NavigatorS53 schrieb: ein Kollege, mit dem ich unterwegs war, anfing über Wassermotoren
Vielleicht hat Dein Kollege auch das Schweizer Elektro Auto Quant gemeint (Firma Nano Flow Cell),das häufig in den Medien
vereinfachend als Salzwasser Auto bezeichnet wird.Dabei wird es mit Flusszellen-Technik betrieben.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

17.11.2017 um 18:37
Keshianer schrieb:Dabei wird es mit Flusszellen-Technik betrieben.
Mit was das betrieben wird, darüber ist das letzte Wort noch nicht gesprochen.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

17.11.2017 um 18:39
poipoi schrieb:Mit was das betrieben wird, darüber ist das letzte Wort noch nicht gesprochen.
Warum?Gibt es da Zweifel?


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

17.11.2017 um 18:49
@Keshianer:
Keshianer schrieb:Warum?Gibt es da Zweifel?
Allerdings. Die Quant-Geschichte, und insbesondere die Person dahinter sind äusserst fragwürdig. Siehe z.B. hier: https://www.psiram.com/de/index.php/Nunzio_La_Vecchia

Falls Diskussionsbedarf dazu besteht bitte wg. Off-Topic nicht hier, sondern im Freie Energie/Perpetuum Mobile-Thread posten.


melden
Anzeige

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

17.11.2017 um 20:13
Im aktuellen Lorenz-Zoom-Meeting gehts am Anfang vor allem um Crypto-Währungen. Rainer sagt sich ab 1h:20 mehr oder weniger von Keshe los, weil der konzeptionell und privat eher diktatorisch sei.

http://www.plasma-dach.org/Mittwochs-Zoom-Meetings/Plasma-DACH%20Mittwochs%20Meeting%202017-11-15.mp4


melden
112.013 Mitglieder
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden