weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

06.04.2013 um 21:31
@ShortVisit
:D haha


melden
Anzeige

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

06.04.2013 um 23:27
Der einzige Beitrag, der heute im Keshe-Forum freigegeben wurde, ist von Keshe selbst, und nur eine Wiederholung seines gestrigen Beitrags zum 21. April in einem separaten Thread. Das liegt, wie ich schon mal erwähnte, sicher nicht daran, dass niemand etwas posten möchte: Es sind rund um die Uhr ca. 60..70 Besucher, davon ca. 5..10 Mitglieder online. Keshe scheint schlicht keine Lust zu haben, Beiträge freizugeben.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

07.04.2013 um 11:31
Merkt er eigentlich nicht, daß sein Website-Fiasko eigentlich nur peinlich ist?? Da wäre es für sein Ansehen besser, wenn er gar keine hätte, als so ein Schnarchloch.
Ich denke mal, es ist inzwischen so weit, daß sich Mr. Cashew und sein Blödsinn langsam in Luft auflösen werden. Auf der Welt passieren momentan genug verrückte Sachen, die unsere Aufmerksamkeit in Anspruch nehmen. Sodaß man gar keine Zeit mehr hat, sich um seinen Quark zu kümmern.

Es sei denn, er verhindert mit seinen Technologien einen neuen Koreakrieg, dann wäre er der Boß^^


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

07.04.2013 um 11:52
@Grymnir: Die Frage ist jetzt nur noch, wie er mit leeren Colaflaschen einen Krieg verhindern soll ... ;)


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

07.04.2013 um 12:06
@uatu
:D
Er macht das schon irgendwie^^


melden
ShortVisit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

07.04.2013 um 12:35
@Grymnir
Grymnir schrieb:Er macht das schon irgendwie^^
Falsch. Richtig muss es heißen:

"Er erklärt schon irgendwie, warum der Friede auf unbestimmte Zeit verschoben ist, dass er aber dank seiner Weisheit sicher kommen wird. Schliesslich ist staatlich geprüfter Prophet" :D


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

07.04.2013 um 12:39
@ShortVisit
Natürlich, mein Fehler^^

Interessant finde ich, daß er sich wirklich hinstellt und den Weltfrieden propagiert, während in Korea und im nahen Osten die Situation immer weiter eskaliert, und die Zeichen auf Krieg stehen... Das ist natürlich Gift für seine Glaubwürdigkeit. Moment, welche Glaubwürdigkeit? :vv:


melden
ShortVisit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

07.04.2013 um 12:43
@Grymnir

Morbus Bahlsen :D


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

07.04.2013 um 15:09
Reality check (nur für Leute, die das Thema sehr interessiert): Leider sind die Alexa-Zahlen, die ich hier öfters zitiere, insbesondere bei Webseiten mit schlechtem Traffic-Rank (> 100.000, was inzwischen bei Keshe zutrifft) nicht sonderlich genau, und können u.U. erheblich danebenliegen. Daher möchte ich aufgrund eines günstigen Umstands eine kurze Vergleichsrechnung durchführen.

Rechnet man die Alexa-Zahlen auf absolute Besucherzahlen um (Alexa selbst tut das nicht, aber z.B. digsitevalue: http://digsitevalue.org/s/keshefoundation.org), ergeben sich für Keshe's Webseite aktuell ca. 1430 Besucher täglich.

Der günstige Umstand, den ich erwähnte, ist die Veröffentlichung eines neuen Beitrags von Keshe in einem separaten Thread, für den die Forumssoftware die Zahl der Views angibt. Der Beitrag wurde gestern um 14:40 Uhr veröffentlicht, und die Zahl der Views lag genau 24 Stunden später bei 637. Es ist sehr wahrscheinlich, dass der grösste Teil der Besucher des Forums einen neuen Beitrag des grossen Meisters auch tatsächlich ansieht (es gibt derzeit auch sonst wenig neues anzusehen). Schätzt man diesen Anteil grob auf 90%, ergibt sich für die Anzahl der Forumsbesucher in 24 Stunden der Wert 637 x 100 / 90 = ca. 708. Allerdings besuchen nicht alle Besucher der Keshe-Webseite auch das Forum. Nach den Angaben von Alexa (die in diesem Fall weitgehend unabhängig vom Traffic sein dürften, und auch allgemein realistisch erscheinen), liegt der Anteil der Webseitenbesucher, die das Forum besuchen, bei ca. 45%. Rechnet man damit den eben ermittelten Wert für die Anzahl der Forumsbesucher auf die Anzahl der Webseitenbesucher um, ergibt sich: 708 x 100 / 45 = ca. 1573. Die Abweichung zu dem aus den Alexa-Daten berechneten Wert beträgt also ca. 10%.

Unter Berücksichtigung der in den Vergleich eingehenden Ungenauigkeiten, Schätzungen und Schwankungen ist eine Übereinstimmung in einer Schwankungsbreite von 10% ein bemerkenswert gutes Resultat. Insbesondere lässt sich daraus mit hoher Wahrscheinlichkeit die Schlussfolgerung ziehen, dass die Alexa-Werte nicht völlig danebenliegen, was Sinn der Übung war.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

07.04.2013 um 20:46
Auf der Facebook-Seite der Keshe-Foundation wurde gestern der 8. Teil der Skype-Gespräche zwischen Reaktor-Bastler Rick Crammond und Keshe veröffentlicht ( http://de-de.facebook.com/permalink.php?story_fbid=594218090590447&id=126388777468892). Crammond ist seit langem einer der fanatischsten Keshe-Fans. Irgendwelche relevanten Ergebnisse hat er bei seiner Reaktor-Bastelei allerdings (natürlich) nicht erzielt. Bisher wurden zu diesem Beitrag sieben Kommentare veröffentlicht. Drei davon wünschen sich nur Subtitel in ihrer Sprache. Die restlichen vier sind ganz lustig:
Bret A Warshawsky: Whatever happened with the late March events that everyone was excited about? Did they turn out to be really nothing... again?
John Massaria: still all sizzle and no steak
Gurita Alexandru: and again some more talk, man that keshe is a good talker
Fabio Gerbella [von mir aus dem Italienischen übersetzt]: Hört auf, Blödsinn zu verbreiten !!! Die grosse Keshe Foundation ... die verspricht, die Welt zu verändern ... und die Lieferverpflichtungen für ihre Generatoren nicht einhält (weil sie nichts in der Hand hat) und bei Rentnern zuhause Experimente mit Schnellkochtöpfen durchführt ... los, los, Leute ... WACHT AUF!


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

08.04.2013 um 04:50
Zur Erinnerung:
We have been informed [...] that the manufactures of the reactors would resolve the last problems of the production the coming week and then the systems will be ready to be handed over for the initial testing [...].

(Keshe am 28.03.2013, http://forum.keshefoundation.org/showthread.php?222-Sale-of-Keshe-Foundation-3-4-KW-power-generator&p=9577#post9577)
Demnach müssten -- wenn man es ganz genau nimmt -- die ca. 150 bestellten Generatoren spätestens heute zur Auslieferung vom Produzenten an Keshe (da sie noch getestet und abgenommen werden müssen) bereitstehen. Gaaanz bestimmt! ;)


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

08.04.2013 um 07:02
@uatu
150 Leute waren so naiv?


melden
ShortVisit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

08.04.2013 um 08:08
Behauptet zumindest Ca$he, er schrieb allerdings "less than 150", was alles zwischen 0 und 149 sein kann.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

08.04.2013 um 10:16
@Grymnir
@ShortVisit
Ist doch klar, ohne Ca$he hätte Kim schon längst seine Raketen gestartet, nur Ca$he verhindert das noch...


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

08.04.2013 um 10:53
@rambaldi

Nein das verhinder Snickers

post2

Vielleicht ist der olle Kim auch einfach nur angepisst weil er seinen Ca$he Generator noch nicht gekriegt hat ....


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

08.04.2013 um 10:59
Ne coole Frisur hat er ja, der Kim.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

08.04.2013 um 12:55
@ShortVisit
ich hab ja auch weniger als 700 Milliarden €


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

08.04.2013 um 16:04
@JackTheHipster: Die Quelle für Keshe's Angabe mit den "less than 150" Generatoren ist die (dritte) Lieferterminverschiebung vom 26. Februar: http://forum.keshefoundation.org/showthread.php?222-Sale-of-Keshe-Foundation-3-4-KW-power-generator&p=8799#post8799 . Mir sind aus anderen (weltweit verstreuten) Quellen ungefähr 10..15 Bestellungen bekannt. Aus dem Gesamtzusammenhang betrachtet erscheint mir Keshe's Angabe (ausnahmsweise) realistisch.


melden
ShortVisit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

08.04.2013 um 16:40
Er kann sich jetzt nur wünschen, es hätte gar niemand bestellt, dann käme er mi einem blauen Auge aus der ganzen Sache raus. Aber dämlich wie er ist, wird er nicht erkennen, dass seine Zeit abläuft und immer weiter versuchen, seine Betrugsgeschichte durchzuziehen und wenn die Welt Glück hat landet er schliesslich hinter Gittern, ob im Gefängnis oder in der Heilanstalt ist für den Rest der Welt unerheblich.


melden
Anzeige

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

08.04.2013 um 20:52
ShortVisit schrieb:Er kann sich jetzt nur wünschen, es hätte gar niemand bestellt, dann käme er mi einem blauen Auge aus der ganzen Sache raus. Aber dämlich wie er ist, wird er nicht erkennen, dass seine Zeit abläuft und immer weiter versuchen, seine Betrugsgeschichte durchzuziehen
Eben genau darum geht es ihm: Er ist NUR ein Betrüger, der sich die Hände reibt, weil 150 Trottel auf seine Masche reingefallen sind. Das Geld, welches die Kunden überwiesen haben, wird inzwischen sonstwo auf der Welt gebunkert sein. Mr. Cashew macht Urlaub auf der Insel der Wiedergeburt und zündet sich Zigarren mit Dollarscheinen an. Umso länger er sein Lügenkonstrukt aufrechterhält, umso länger kann er Kohle scheffeln.
Funktioniert genauso wie bei der katholischen Kirche :}


melden
94 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden