weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Selbstprogrammierende Computer

112 Beiträge, Schlüsselwörter: PC, Computer, Programmieren, Suchmaschine

Selbstprogrammierende Computer

06.08.2005 um 13:23
@Baltharzar:
das ist eigentlich keine neue erkenntnis. magnetfelder verändern die gehirnströme im menschen. udn ich bin mir schon lange ziemlich sicher, das magnetfelder gezielt den menschen beeinflussen können. noch wird das aber nicht klappen, da das gehirn noch sehr unerforscht ist und ich möchte mich ungerne in irgendwelche verschwörungstheorien vertiefen ;).

und die zukunft ist denke ich tatsächlich unbestimmt. erst zum zeitpunkt der gegenwart wird sie bestimmt, die formel erhält ihr ergebnis. deswegen denke ich, gibt es auch keine echte vergangenheit oder zukunft, zeitreisen sind meiner meinung nach unmöglich.

Tla Heavpes yotu Heacora isse tla Lope tla oe me silesile...
Was sind das für Zeiten, in denen Gespräche über Bäume fast ein Verbrechen sind, weil sie ein Schweigen über soviele Untaten mit einschließen.


melden
Anzeige

Selbstprogrammierende Computer

06.08.2005 um 15:53
@Zoddy

die Zukunft ist ja nach allem was ich bisher darüber gelesen habe aus der Sicht der Quantenphysik auch tatsächlich nicht vorherbestimmt. Zum Thema Zeitreisen habe ich in einem anderen Zusammenhang schon mal was über einen neulich erschienenen Artikel berichtet.

Da heisst es, dass man zwar theoretisch in die Vergangenheit reisen könnte (wenn dies irgendwie technisch machbar wäre), jedoch keine Veränderungen hervorrufen könnte, die die typischen Paradoxien auslösen würden (wie zB, dass man seinen eigenen Vater umbringt und dann eigentlich nie geboren wäre etc.). Das alles weil eben die Zukunft als solche unbestimmt ist.

hier nochmal der Link:

http://www.heise.de/tp/r4/html/result.xhtml?url=/tp/r4/artikel/20/20354/1.html&words=Kausalit%E4t%20gerettet

(Für die interressierten Physiker unter euch kann man sich unter diesem Link die original eingereichte Abhandlung zu dem Thema ziehen. Ich versteh davon nicht viel aber wenn sich da jemand auskennt und das ganze nachverfolgen kann wär ich über ein Statement erfreut:

http://www.arxiv.org/PS_cache/quant-ph/pdf/0506/0506027.pdf)


Die Bildung ist für die Glücklichen eine Zierde, für die Unglücklichen eine Zuflucht. Demokrit



melden

Selbstprogrammierende Computer

06.08.2005 um 16:08
@Tyranos

nun, wenn dem so ist, dann scheint es ja in dem Experiment auch wirklich eine Beeinflussung der Probanden gegeben zu haben. Diese dachten natürlich trotzdem sie handeln völlig nach ihrem freien Willen.

hier übrigens noch ein guter Link zum Thema Quantencomputer:

http://www.ekd.de/download/EZW_MD_02_2005_Berichte_G_Ewald.pdf

leider wird dort jedoch kein Wort über künstliche Intelligenz verloren. Ist auch eher eine kurze Zusammenfassung.

@relict

ich bin auch der Meinung, dass sich eine wirklich künstliche Intellienz (um mal wieder aufs Thema zurückzukommen) vielleicht ganz von selbst entwickeln würde, ohne das wir am Anfang irgendetwas davon mitbekommen. Das Internet wäre dafür wahrscheinlich der beste Nährboden.

Ausserdem wäre die natürliche Evolution eines solchen virtuellen Elektronenhirns ja vielleicht sogar unabdingbar für das Entstehen einer KI.
Es wäre zumindest ziemlich schwer den Punkt anzugebe, an dem eine Maschine zu einem selbstständig handelnden Wesen wird, wenn alle ihre Vorstufen bewusst vom Menschen konstruiert wurden.
(Was natürlich nicht heissen soll das dies nicht dennoch möglich sein könnte.)

Die Bildung ist für die Glücklichen eine Zierde, für die Unglücklichen eine Zuflucht. Demokrit



melden

Selbstprogrammierende Computer

08.08.2005 um 12:01
@balthazar
denk ich mir auch so eine reelle künstliche Intelligenz bräuchte zugriff auf grosse Datenmengen(Interntet) hohe Leistungsfähigkeit(quantencomputer) und eine Tick evoulution(Rechenfehler)

Es ist unmöglich zu beweisen das Etwas unmöglich ist.


melden

Selbstprogrammierende Computer

08.08.2005 um 15:57
@interpreter

sei noch angemerkt, dass schon die Definition des Lebens an sich ja bekanntlich große Schwierigkeiten mit sich bringt. Nach der allgemeinen Definition, dass sich Leben fortpflanzt wäre zum Beispiel auch ein Virus ein Lebewesen. Dieser besitzt auch eine Art RNA, die er in lebende Zellen einbringt um sich fortzupflanzen. Wie sollen wir also erst festlegen was künstliches Leben ist ?


Die Bildung ist für die Glücklichen eine Zierde, für die Unglücklichen eine Zuflucht. Demokrit



melden

Selbstprogrammierende Computer

08.08.2005 um 18:26
Stoffwechsel (Daten), Wachstum (verfeinerung der Datenbanken), Fortpflanzung (Programmierung von Ablegern)... etc für jeden Aspekt von Leben könnte man ein Gegenstück Programmieren.
Übrigens gelten Vieren nicht als Lebewesen da sie nich zur Fortpflanzung aus eigener Kraft fähig sind so einfach ist es also nicht.

Es ist unmöglich zu beweisen das Etwas unmöglich ist.


melden

Selbstprogrammierende Computer

09.08.2005 um 15:21
Vieren--->argh
Viren natürlich

Es ist unmöglich zu beweisen das Etwas unmöglich ist.


melden
crimson
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Selbstprogrammierende Computer

09.08.2005 um 15:47
Mahlzeit.

Meiner Meinung nach hat das Ganze Programm Nichts mit KI zu tun.
Das wird "einfach" eine große Biliothek vorgefertigter Programmteile und ein Programm sein, das diese dann nach Anwenderwunsch zusammensetzt.
Ein Freund von mir hat sowas ähnliches auch schon selbst geschrieben:
Ein Programm, das automatisch Installationsroutinen "entwickelte".
Man muss nur die zu installierenden Dateien angeben, den gewünschten Ordner ( ggnf. Unterverzeichisse ) und - sofern beötigt - die zu machenden Registry-Einträge / -Änderungen.
Auf "OK" klicken und man hat ein fertiges .exe-File - das komplette Installations-Programm.
Aber die Grundstruktur ist immernoch "handmade".

Don't let them steal your dreams, its all that you've got.
(Pain - Same old Song)
Wenn die Klügeren nachgeben, regieren die Dummen.


melden

Selbstprogrammierende Computer

09.08.2005 um 16:25
@crimson:
das kommt auf den standpunkt an, wie man intelligenz definiert. für einen wie mich, für denen die gehirnvorgänge nur folgen eines elektrochemischen prozesses sind, ist der einzige unterschied zum computer, das dieser eine elektromechanische grundlage hat. im prinzip wurde aber mit erfindung des ersten computers auch die ki geboren.

Tla Heavpes yotu Heacora isse tla Lope tla oe me silesile...
Was sind das für Zeiten, in denen Gespräche über Bäume fast ein Verbrechen sind, weil sie ein Schweigen über soviele Untaten mit einschließen.


melden

Selbstprogrammierende Computer

10.08.2005 um 18:44
@crimson
bedenke in diesem Fall das dein Hirn nicht mehr und nicht weniger als ein Hochleistungfähiger Computer ist wenn man verstanden hat wie er funktioniert könnte man ihn vieleicht duplizieren.

Es ist unmöglich zu beweisen das Etwas unmöglich ist.


melden
Anzeige

Selbstprogrammierende Computer

10.08.2005 um 20:16
@Zoddy

Wenn man einen Computer so bauen würde, dass er in seinen Strukturen einem Gehirn nachempfunden ist, ein Elektronenhirn quasi, wäre das dann nicht ein erster logischer Schritt einem mechanischem Wesen Intelligenz einzuhauchen?

Natürlich würde die blosse Nachbildung nichts bringen. Man müsste schon gewährleisten, dass er auch selbstständig stets die effektivsten Verbindungen (wie bei uns die Synapsen) selbst findet bzw. erschafft (um ein Beispiel zu nennen) aber im Prinzip wäre das meiner Ansicht nach der logischste Weg. Wir kopieren in der Bionik ja auch die Natur und übertragen sie dann auf unsere Maschinen oder entdecken wesentliche Gestzmässigkeiten(zum Bsp. die des Fluges).

Die Bildung ist für die Glücklichen eine Zierde, für die Unglücklichen eine Zuflucht. Demokrit



melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

169 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden