Technologie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Schlüsselwörter

35 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Internet, Überwachung, Daten ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Schlüsselwörter

13.01.2008 um 02:00
Meine mal in irgendeiner BND-Dokumentation gehört zu haben, das die Schlüsselwort-Erkennung nur bei Text funktionieren würde, und nicht bei Sprache, obwohl durchaus die Möglichkeit bestehen soll eine vorher bekannte Person mit dem Computer an der Stimme zu erkennen.


1x zitiertmelden

Schlüsselwörter

13.01.2008 um 02:06
Zitat von neurotikusneurotikus schrieb:Meine mal in irgendeiner BND-Dokumentation gehört zu haben, das die Schlüsselwort-Erkennung nur bei Text funktionieren würde, und nicht bei Sprache, obwohl durchaus die Möglichkeit bestehen soll eine vorher bekannte Person mit dem Computer an der Stimme zu erkennen.
Hast du in letzter Zeit mal den Kundendienst eines Telefon, oder Internetproviders angerufen?

Alleine die heute gängige Technik die dort zur Anwendung kommt, zeigt sehr deutlich wie weit Spracherkennung heute schon funktioniert!


melden

Schlüsselwörter

13.01.2008 um 02:19
http://www.ig.cs.tu-berlin.de/oldstatic/w2000/ir1/referate2/b-1b/index_html

Also, Echelon Filtert alles was es bekommt. Aber wie immer ist auch hier die Datenmenge kaum zu bewältigen. Gute Seite der TU Berlin über Echelon. Aber über Schlüsselwörter direkt finde ich nur wenig.

1984


melden

Schlüsselwörter

13.01.2008 um 04:03
>>...
Alleine die heute gängige Technik die dort zur Anwendung kommt, zeigt sehr deutlich wie weit Spracherkennung heute schon funktioniert!

<<

muahahahaaaaaaa loco...bei mir nicht....die ganze Bagage hier hat schon rückwärts auf`m Boden gelegen, weil ich mich stundenlang mit spracherkannten Diensten "gezankt" hab.....*lol*....hab `n gewisses tembre, daß rechnergesteuert nicht erkannt wird ^^


melden

Schlüsselwörter

14.01.2008 um 13:56
Zitat von ArghArgh schrieb:Dank solcher Leute wie Sunny stehen wir heute auf der Schwelle zu einem Überwachungsstaat.

Voll im Griff der hegelianischen Dialektik und paranoid obwohl in Deutschland nicht das geringste Anzeichen einer terroristischen Bedrohung zu sehen ist.

Ist dir nicht klar das der internationale Terror ein Vorwand ist um so ignorante und naive Menschen wie DICH dazu zu bringen vor Angst in die Arme des Staates zu treiben.
Ich glaub kaum, dass meine Wenigkeit da viel Schuld dran hat. Mich hat ja noch nichtmal jemand "von oben" direkt dazu gefragt. :-)

Sonderlich eingeschränkt und überwacht fühl ich mich jedenfalls derzeit nicht. Und auch nicht wirklich paranoid. Dann würde ich wohl nicht mehr vor die Tür gehen und schon ganz besonders hier im Internet nicht persönliche Dinge von mir geben.

Es geht nicht nur um internationalen Terror - verallgemeiner das was ich gesagt habe bitte nicht so.

In einer Nachbarstadt von mir wurden vor ein paar Wochen aus heiterem Himmel 2 Leute niedergeschlagen und ausgeraubt, die auf ein Taxi gewartet haben. Einer davon ist ein guter Freund einer Freundin und ich hab ihn letzten gesehen - sah nicht gerade toll aus, nach dem Überfall. Natürlich hat es niemand mitgekriegt und die Täter sind auf und davon und niemand wird sie je finden.

Gäbe es auf dem Platz Kameras, hätte man vielleicht eine Chance, sie DOCH zu finden bzw. es wäre gar nicht erst passiert.

Es ist doch nicht die Überwachung, die das grundsätzlich Beschissene ist, sondern das, was in Einzelfällen beschissenes daraus gemacht werden kann. Das ist natürlich was, wogegen man kämpfen sollte.


1x zitiertmelden

Schlüsselwörter

14.01.2008 um 13:59
Zitat von neurotikusneurotikus schrieb:Bis dahin können sie aber alle deine SMS lesen, insbesondere die pikanten Details die du mit deinem/deiner Geliebten austauschst.
Das ist mir herzlich egal. Und wenn es jemand von "ihnen" zu pikant ist, dann ist er selbst schuld, wenn er's liest.


melden

Schlüsselwörter

14.01.2008 um 22:06
Was is den wenn man mit einem Dialekt spricht?
So fein kann doch keine Spracherkennung sein.
Da brauchts net mal ein Tembre.


melden

Schlüsselwörter

15.01.2008 um 02:53
ich habe mir die texte durchgelesen...hm .das einzige was mir dazu einfällt ist ein zitat was mir gerade in den sinn kommt.
Nichts wird so heiß gegessen, wie es gekocht wird
gruss outsider


melden

Schlüsselwörter

16.01.2008 um 17:10
Ich geb auch mal meinen unwesentlichen Senf dazu. Zum Thema Schlüsselwörter kann man sagen das diese Mechanismen mittlerweile so ausgereift sind das sie durchaus in der Lage sind Kontexte zu erkennen. ich persönlich würde unterstellen das es nicht mal nötig ist ein schlüsselwort zu benutzen. so das man wahrscheinlich auch aufleuchtet wenn man statt der schlüsselworte harmlose dinge wie badewanne für bombe einsetzt. für ein textanalysetool sollte sowas keine große herausforderung sein. ein beispiel: bei banken wird schon seit längerem eine software benutzt die in der lage ist manipulierte werte bei kontenabrechnungen zu erkennen. der zweck einer solchen software ist zwar eher ein interner sicherheisaspekt aber trozdem bedenklich. man stelle sich vor, diese software ist in der lage aus etlichen einzelbeträgen einzelne manipulierte werte zu erkennen. genau so kann man auch komplette texte scannen und zielgenau die herausfinden bei denen es um ein krummes ding geht, egal wie verklausuliert man spricht.

Punkt zwei, Überwachungsstaat: wer glaubt das wir auf dem Weg zum Überwachungsstaat sind der irrt, wir sind bereits angekommen!

Punkt drei warum macht man sowas? tja Massenkontrolle! Die ganzen Terrorabwehrmaßnahmen haben dazu geführt das wir mittlerweile alle unterbewußt darüber nachdenken ob man etwas machen darf oder sollte auch wenn ess völlig harmlos ist. Ein Beispiel: Wer hätte lust in aller öffentlichkeit einen leeren koffer abzustellen und einen Kaputten Wecker und ein paar drähte drauf zu legen? Oder wer traut sich eine schnizeljagt zu spielen bei der richtungspfeile mit mehl auf die straße gemalt werden?

Albern denkt jetzt vielleicht jemand, beide fälle sind passiert! Bei fall a wurde ein Mann der lediglich sperrmüll entsorgt hat von einem Müllman angezeigt. bei Fall b gingen zwei deusche in amiland vor kurzem ins gefängnis. ...

Orwell war Optimist!


melden

Schlüsselwörter

16.01.2008 um 20:47
Zitat von sunny5sunny5 schrieb:Es ist doch nicht die Überwachung, die das grundsätzlich Beschissene ist, sondern das, was in Einzelfällen beschissenes daraus gemacht werden kann.
Wirf einen Blick in eine Geschichtsbuch und erzähl mir noch mal das die Ausnutzung von solchen Infos einen Einzefall darstellen soll.

Dank dem Fakt das die meisten Menschen ihre Vergangenheit nicht verstehen stehen wir immer wieder vor der gleichen Zukunft.
Zitat von sunny5sunny5 schrieb:Das ist natürlich was, wogegen man kämpfen sollte.
Nehmen wir an das das sehr wahrscheinliche Ereigniss vorkommt DAS diese Informationen gegen uns genutzt werden will ich sehen wie du gegen ein so perfekt Informiertes System kämpfen willst.


melden

Schlüsselwörter

16.01.2008 um 23:53
Immer wieder witzig:
1. Jeden als paranoiden Verschwörungstheoretiker bloßstellen, der sich kritisch gegen
Datenbanken und Verdachtlose Abhörmaßnahmen äussert und gleichzeitig:
2. Überwachung befürworten weil die Angst vor den allgegenwärtigen Terroristen
übermächtig ist. Übermächtiger als der Wunsch nach einem individuellen und
selbstbestimmten Leben in Freiheit.

Das Volk will es!


melden

Schlüsselwörter

17.01.2008 um 14:28
Ich glaube sehr wohl das die Überwachung das "beschissene" ist. Einfache Denkaufgabe, welchen sinn hat es, um evtl 1 promill der Bevölkerung (Terroristen), überwachen zu können. Die Daten von über 80Mio. Menschen zu sammeln? Der dafür nötige Kostenaufwand ist n mal höher als der Kostenaufwand um die Bösen mit herkömmlicher Polizeiarbeit dingfest zu machen. Also ist der Grund für die Überwachung mit sicherheit nicht der Grund der der Bevölkerung genannt wird. Hier geht es ganz eindeutig um Massenkontrolle. Früher hat man gefoltert. Heute weiß man es besser.


melden

Schlüsselwörter

17.01.2008 um 16:35
Thema Software:
In einem TV-Bericht habe ich gesehen, dass es tatsächlich eine Software gibt, die erkennen kann, ob zwei Texte über zwei verschiedene Themen von derselben Person geschrieben worden ist. Dazu analysiert es Textaufbau, Wortwahl, Stil, und was weiß ich noch... Warum soll es dann keine Programme geben, die Sprache und geheime Stichworte analysieren kann? Die Superrechner dazu liefert IBM.

Thema Überwachung:
Klar. Oder glaubt jemand, diese Technik wird eingesetzt, um Kleinkriminelle und Kinderschänder einzubuchten? Die wollen doch nur ihre eigene Haut retten.

Die Angst bei der Massendatenspeicherung ist die:
Woher will ich wissen, ob der Bekannter, mit dem ich telefonier, nicht einen kennt, der einen kennt, der wirklich eine Bombe bauen will?
Über drei Ecken würde die Polizei dann vor meiner Türe stehen.


melden

Schlüsselwörter

17.01.2008 um 18:11
Es muss ja nicht gleich die Polizei vor der Tür stehen, die Informationen müssen nur in die falschen Hände gelangen.

Man stelle sich vor irgendein Nazi sitzt an der Stelle, wo man die durch die Vorratsdatenspeicherung gesammelten Daten abrufen kann. Ein paar Klicks, schon findet er Namen und Adressen von den Leuten raus, die sich gegen Nazis in Internetforen engagieren und leitet sie an "Interessierte" weiter.

Wenn man die Daten erhebt, ergibt sich automatisch auch ein neues Missbrauchsrisiko. Und die Angst vor letzterem führt wiederum dazu, das Menschen sich überhaupt nicht mehr politisch engagieren, weil es ja negativ auf sie zurückfallen könnte.


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Technologie: PC Tools für Paranoide
Technologie, 52 Beiträge, am 02.05.2021 von RayWonders
brucelee am 24.02.2013, Seite: 1 2 3
52
am 02.05.2021 »
Technologie: Nutzt ihr noch optische Datenträger?
Technologie, 31 Beiträge, am 05.01.2015 von Bodo
Negev am 21.12.2014, Seite: 1 2
31
am 05.01.2015 »
von Bodo
Technologie: Sind wir auf dem Weg zum Nationwide Web?
Technologie, 4 Beiträge, am 17.06.2011 von Crusi
Fusselkater am 17.06.2011
4
am 17.06.2011 »
von Crusi
Technologie: ebay führt neues Bezahlsystem für Privatverkäufer ein!
Technologie, 97 Beiträge, am 12.05.2021 von inkompatibel
mroktober am 08.02.2021, Seite: 1 2 3 4 5
97
am 12.05.2021 »
Technologie: Radio
Technologie, 14 Beiträge, am 29.01.2021 von amtraxx
Dr.Manhattan am 28.01.2021
14
am 29.01.2021 »