weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Elektrische Zigarette

Elektrische Zigarette

17.03.2015 um 07:09
@Belight82
Die Frage, die sich stellt, was willst du erreichen?
Mein Ziel war es mit dem Rauchen aufzuhören, das klappt, wegen dem Dampf, seit über einem Monat perfekt, ich fühle mich nicht mehr als Raucher.
Ziel Zwei ist es nun die Nikotinaufnahme zu reduzieren,
das gehe ich Schritt für Schritt an. In einem halb / dreiviertel Jahr will ich
die Konzentration in den Liquids auf 6-9 mg/ml gesenkt haben.
Was ich damit sagen will.....Für mich käme es nicht in die Tüte Ultra-leistungsstarke
Akkus zu kaufen um dem Flash / der Sucht immer weiter hinterher zu gieren, wenn du verstehst was ich meine. Wenn ich irgendwann geschafft habe nikotinfrei zu sein kann ich sicher mal
"ein paar Stufen weiter oben stehen" und rumprobieren. Solange reichen für mich
die billigen, einfachen 08/15 Ego-Akkus und passende Verdampfer.
Da muss ich nicht tröpfeln und Dampfwolken wie ein Kraftwerk produzieren.
:)


melden

Elektrische Zigarette

17.03.2015 um 13:33
@LIncoln_rhyME
Jeder hat da seine persönlichen Ziele, die er erreichen möchte.
Mit war es z.B. nur wichtig von der Zigarette wegzukommen. Das Nikotin spielt bei mir eine völlig untergeordnete Rolle, was den gesundheitlichen Aspekt betrifft.
Ich dampfe inzwischen nicht nur als Suchtersatz, sondern aus Genuss. Und um diesen Genuss/diese Befriedigung zu erreichen, muss Flash her, sonst kommt bei mir zwangsläufig der Griff zur Zigarette.
Flash hat auch nix mit dicken Dampfwolken oder Hochleistungsdampfen zu tun. Den kann man genauso gut bei 15 watt erreichen und da bin ich noch weit weit weg vom Cloudchasing.
Außerdem gebe ich zu bedenken, dass du gerade durch entsprechende Leistung deine Nikotinreduzierung vorantreiben kannst.
Denn mehr Leistung, heißt mehr Dampf pro Zug und dementsprechend auch Nikotin. Ich erhalte also mit deutlich weniger Nikotin im Liquid meine gewünschte Befriedigung/Sättigung.
Aber wenn Dir die Ego-Akkus ausreichen ist doch super :)
Andere möchten halt mehr rumprobieren und da bietet das dampfen einfach unglaublich viele Möglichkeiten und Facetten


melden

Elektrische Zigarette

17.03.2015 um 13:48
Also ich habe es erfolgreich geschafft mit dem dampfen vom rauchen weg zu kommen. @BoogalooShirmp genau das rumprobieren ist z.B. ne tolle Sache. Ich bestell regelmäßig in verschieden Shops neue Probeliquids. Momentan bestell ich meine liquids z.B. oft bei http://www.liquido24.de Gibt viele tolle Shops wie z.B. auch die schmiede. Ich kann das dampfen von meiner Seite aufjedenfall nur empfehlen. Ich bin weg von den Zigaretten und damit glücklich! Ich muss aber zugeben das ich auch 12 mg Liquids rauche mit einem starken Verdampfer, das langsame runterdosieren auf weniger nikotion würde aber sicherlich gehen.


melden

Elektrische Zigarette

17.03.2015 um 14:12
Ich würde mir da wirklich keinen Stress mit der Nikotinreduzierung machen. Sowas kann nämlich auch nach hinten losgehen.
Jeder wird irgendwann sein persönliches Optimum finden, da bin ich von überzeugt.
Der eine, wie bspw Joachim, ist mit seinem Einsteigerset rundum zufrieden und bleibt dabei.
Andere wiederum, wie bspw ich oder Opatagon, entdecken das Dampfen als Hobby und man beginnt tiefer in die Materie einzusteigen. Irgendwann kommt dann vielleicht der erste Selbstwickler, danach evtl. ein Tröpfler, das selbermischen von Liquids (was wirklich Kinderkacke ist und jeder kann) bis hin zur Sammelleidenschaft für außergewöhnliche/hochpreisige/leistungsstarke Geräte usw.
Auch die Motivation fürs Dampfen kann völlig verschiedene Ursachen haben. Einer möchte einfach nur Geld sparen, andere mit dem Rauchen aufhören, ihre Gesundheit verbessern oder genießen die Vielfalt an Geschmacksrichtungen.
Wie gesagt, das schöne am Dampfen ist, dass der Markt für all das die passende Ausstattung bietet und uns dank des Internets eine unglaublich große Informationsquelle zur Verfügung steht.


melden

Elektrische Zigarette

17.03.2015 um 15:36
Boogalooshrimp schrieb:Denn mehr Leistung, heißt mehr Dampf pro Zug und dementsprechend auch Nikotin. Ich erhalte also mit deutlich weniger Nikotin im Liquid meine gewünschte Befriedigung/Sättigung.
Natürlich. Ändert aber im Endeffekt nichts an der Gesamtaufnahme.
Und je mehr Dampf desto tiefer ziehst du dir den Dampf rein und auch länger.
In den meisten Fällen zumindest.
Es ist ja auch vollkommen iO wenn dir das gefällt.
Vllt bleib ich auch bei 3 oder 6 mg/ml Nikotinliquids stehen und reduzier es nie auf 0.
Da brauch ich mich nicht zu stressen. Das wichtigste war das Entfernen des Tabaks aus meinem Leben.
Boogalooshrimp schrieb:Ich dampfe inzwischen nicht nur als Suchtersatz, sondern aus Genuss.
Das haben wir auch als Raucher immer gesagt, nicht wahr ;)

Von meiner Seite gibts auch null zu beanstanden, nur sollte man als Dampfergemeinde auch ein Stück beachten, wie es auf die Öffentlichkeit wirkt, auch in Bezug aufs
Tuning (nennen wirs mal so) in Sachen Akku, Verdampfer.
Das die Masse dann sagt, es sei nur eine Suchtverschiebung, damit muss man dann leben
und kann das ganze nicht großspurig als Mittel zum Entzug propagieren.
Und Recht haben sie damit auch.

Wenn man bspw. das Video von DAmpfmacher und seinem Liquidtest anschaut, und da gibts noch 1000 andere YTer.
Wie er genüsslich Dampfmassen in sich jagt....Das wirkt auf die Menschen nicht sonderlich glaubwürdig, wenn die Dampfer dann ihren Standpunkt vertreten.
Die informieren sich nicht über Dampfen vs. Rauchen und das kann man auch nicht verlangen von Nichtrauchern.

Wie gesagt, mir ist das Wurst, jeder soll das tun und machen, was er für richtig hält.
Ich finde dampfen toll, es hat mein Leben verändert, schon nach einem guten Monat!
Boogalooshrimp schrieb:Der eine, wie bspw Joachim, ist mit seinem Einsteigerset rundum zufrieden und bleibt dabei.
Das hab ich so auch nicht geschrieben :) Ich werde mir sicherlich im Laufe der Zeit das ein oder andere Gerät zulegen. Selbstwickeln werde ich nie, das kann ich schon sagen, dafür bin ich zu "bequem". Mischen werd ich definitiv in Angriff nehmen.
Und auch hier. Jeder wie ers will. Das ist so vielfältig, da versteh ich voll und ganz, wenn man das zum Hobby ausbaut :)


melden

Elektrische Zigarette

17.03.2015 um 18:48
@LIncoln_rhyME
Da hast du mich falsch verstanden, ich bin ganz Deiner Meinung, dass Dampfen nur eine Suchtverschiebung ist (hatte ich auch so geschrieben).
Das kann auch niemand abstreiten, passt nur leider nicht ins Bild der WHO, die eine suchtfreie Welt propagiert, was völliger Blödsinn ist.
Ich kann das Dampfen wirklich genießen. Zigaretten haben mir nur nach den Mahlzeiten "geschmeckt", alle anderen waren pure Suchtbefriedigung/Ritual oder was auch immer.
Nikotin war und ist auch nie wirklich das Problem in Zigaretten gewesen. Von daher mach ich mir persönlich deswegen keinen Stress.
Das Bsp mit der Nikotinverringerung durch mehr Leistung, sollte genau das aufzeigen, was du geschrieben hast. Hab ich etwas unglücklich formuliert. Es bringt den wenigsten was auf Teufel komm raus den Nikotinanteil zu senken, denn meistens gleicht man das durch Mehrverbrauch/höhere Leistungsabgaben aus, belügt sich also selber. Schlimmstenfalls geht der Griff zur Zigarette.

Wenn mich hier Einsteiger fragen, wie sie den Geschmack/Flash/Dampf erhöhen können, steh ich ihnen gerne mit Rat und Tat zur Seite. Du wirst hier nirgends einen Post von mir finden, indem ich irgendwelche Subohmspielchen empfehle, ganz im Gegenteil, habe das in dem Thread bereits mehrfach kritisiert.
Geregelte Akkuträger bieten nunmal viele Vorteile (auch Sicherheitsaspekte), vorallem gegenüber Egoakkus, die noch ein Relikt aus den Anfängen der Dampfen sind.
Da stecken keine Tuningambitionen hinter, es ist einfach Fakt.
Bitte versteh mich nicht falsch Joachim, ich will Dich hier weder angreifen noch kritisieren, jeder hat seinen Standpunkt zu dem Thema. Es kam aber ein wenig so rüber, als ob ich unsere Newbies hier zu gefährlichen Spielchen oder Imponiergehabe mit fetten Dampfwolken verleite.
Wenn ich Belight diese Geräte empfehle, dann nach bestem Wissen und Gewissen :)

Und noch kurz zum Thema Selbstwickler.
Ich habe lange so wie Du gedacht, aber glaube mir, es gibt zwischenzeitlich Verdampfer, die zum Wickeln nicht mehr Zeitaufwand benötigen, als einen fertigen Verdampferkopf auszutauschen.
Gerade Bottom Feeder (die ich auf den Seiten zuvor zeige), hast du selbst als Anfänger in max. 10 Min gewickelt, mit Übung in 1-2 Minuten. Also ich kanns Dir nur nahelegen, es ist einfach nochmal eine deutliche Verbesserung in Sachen Geschmack usw.


melden

Elektrische Zigarette

17.03.2015 um 18:58
Boogalooshrimp schrieb:Es kam aber ein wenig so rüber, als ob ich unsere Newbies hier zu gefährlichen Spielchen oder Imponiergehabe mit fetten Dampfwolken verleite.
:D Ja, du bist der Teufel :D
Nein, so war das nie gemeint! Ich seh das persönlich, wie erwähnt locker,
und lieber sollen die Leute dampfen statt rauchen.
Ich werde hier auch noch mit der ein oder andren Frage wieder aufkreuzen :)
Wie sagt Dampfmacher immer, wir sind die Guten :bier:


melden

Elektrische Zigarette

17.03.2015 um 19:01
So siehts aus ;)


melden

Elektrische Zigarette

17.03.2015 um 20:07
Guten Tag an alle.

Vor sieben Tagen bin ich von der richtigen Zigarette auf die E-Zigarette umgestiegen und möchte diese sieben Tage kurz umreißen.
Vielleicht ist hier auch das ein oder andere dabei, was andere, die sich neu dazu entschlossen haben auf die E-Zigarette umzusteigen von Nutzen sein könnte.

Nachdem ich mich im Internet ein paar Informationen eingeholt hatte, habe ich mich für die Aspire K1 entschieden und kann sagen, das ich es nicht bereut habe, dieses Modell unter den unzähligen, die überall angeboten werden, auszuwählen.
Selbstverständlich gibt es noch viel bessere und interessantere E-Zigaretten.
Doch für mich kam nach Abwägung der positiven und negativen Kritiken der verschiedenen E-Zigaretten durch ihre Ausgewogenheit nur die Aspire K1 in Frage.
E-Zigaretten zum selbstwickeln habe ich bei der Entscheidungsfindung erst einmal komplett außer acht gelassen, da dies für mich als Anfänger noch nicht als geeignet erschien.

Als nächstes fehlte mir noch das passende Liquid.
Hier hatte ich schon eine grobe Vorstellung, welche Geschmacksrichtung mir zusagen würde, war aber mehr als überrascht, als ich die schiere, fast unbegrenzte Auswahl an Geschmacksrichtungen auf den verschiedensten Internetseiten fand.
Der Geschmacksauswahl ist hier keine Grenzen gesetzt.
Von "normalen" Geschmacksrichtungen wie Banane oder Kiwi bis über Hanf, Erdnussbutter bis zu Sahnetorte gibt es quasi alles.
Nachdem ich mir einen Überblick verschafft hatte und die für mich passenden Geschmackssorten an Liquids ausgesucht hatte, ging es ans bestellen.

Für alle, die Liquids mit Nikotin bevorzugen, werden auf Amazon nicht fündig werden.
Obwohl dort eine quasi alles angeboten wird, werden dort keinerlei Liquids mit Nikotin angeboten.


Von den Nikotin her kann ich für mich sagen, sind 18 mg mehr als ausreichend.

Nun zu den einzelnen Tagen:

Tag 1 ging vollkommen ohne jegliche Probleme von statten.
Die E-Zigarette schaffte es für mich vollkommen die richtige Zigarette zu ersetzen.
Immer wenn ich zu einer richtigen Zigarette gegriffen hätte, nahm ich einfach die E-Zigarette.
Ich dampfte an diesen Tag nicht mehr, als ich ohnehin geraucht hätte.
Tag 2 und Tag 3 verliefen etwas anders.
Trotz der Benutzung der E-Zigarette verspürte ich an beiden Tagen ein Verlangen, eine richtige Zigarette zu rauchen.
Immer wenn dieses Verlangen aufkam, griff ich aber wiederum zu der E-Zigarette.
Es war mir an diesen tagen zwar auch möglich auf eine richtige Zigarette zu verzichten, doch war meine E-Zigarettenbenutzung an diesen beiden Tagen gegenüber den ersten Tag um ein Drittel angestiegen.
Am Tag 4 und 5 wurde das Verlangen nach einer richtigen Zigarette wieder geringer und die Benutzung der E-Zigarette pendelte sich wieder auf den gleichen Maß ein, wie an den ersten Tag.
Am Tag 6 vergaß ich die E-Zigarette neu aufzuladen.
Zwar war die E-Zigarette noch nicht komplett leer, doch war ein Leistungsabfall deutlich zu merken.
An diesen Tag beschloss ich, mir ein Ersatzgerät für solche Fälle anzuschaffen, damit, sollte die E-Zigarette mal komplett leer sein, ich nicht auf die Idee komme, eine normale Zigarette als Ersatz zu benutzen.
Tag 7 ging ereignislos vorüber.
Auch hier konnte jede normale Zigarette problemlos mit der E-Zigarette ersetzt werden.

Im Endeffekt kann ich persönlich sagen, die E-Zigarette ersetzt mir vollkommen die richtige Zigarette und mit den umfassenden verschiedenen Geschmacksrichtungen, die es gibt, ist es jederzeit möglich, selbst für etwas Abwechslung zu sorgen.

In diesen 7 Tagen habe ich drei verschiedene Liquids ausprobiert und wurde von keinen dieser drei enttäuscht.
Jedoch habe ich hier bei der Auswahl der Liquids das selber Mischen außen vor gelassen.
Zwar hatte ich selbst eine Vorstellung, welche Geschmacksrichtungen ich gerne probieren wollte und welche mir vielleicht zusagen, doch ob sie einen am Ende wirklich zusagen, das weiß man erst, wenn man sie probiert hat.
Daher erschien es mir zu diesen Zeitpunkt, aber auch jetzt, nicht ratsam, schon mit den selbst Mischen zu beginnen, solange man sich noch nicht durch einige Geschmacksrichtungen durchprobiert hat um sich so immer eine kleine Geschmacksalternative offen zu halten, wenn man mal keine Lust mehr auf eine spezielle Geschmacksrichtung hat.

Ergänzend zu den verschiedenen Liquids und den unzähligen Geschmacksrichtungen möchte ich persönlich noch dazu raten, sich nicht auf die verschiedenen Kundenbewertungen vollkommen zu verlassen.
Wenn einer Person zum Beispiel die Geschmacksrichtung Lakritze nicht zusagt, er aber sich diese Geschmacksrichtung dennoch mal bestellt um sie nur mal zu probieren, so wird meist eine Bewertung abgegeben, die negativ ist und nur den eigenen Geschmack wiederspiegelt.
Jedoch hat jeder ein anderes Geschmacksempfinden und das, was den einen nicht zusagt, kann für eine andere Person wiederum unglaublich gut sein.
Hier hilft es nur, selbst Erfahrungen zu sammeln und dann für einen selbst das zu finden, was für einen selbst das Beste ist.

Zum Schluss bleibt mir nur noch zu sagen, das es mir, wie oben schon erwähnt, gelungen ist in diesen 7 Tagen komplett auf eine richtige Zigarette, dank der E-Zigarette zu verzichten.
Circa 84 Zigarette, die ich sonst in diesen Tagen geraucht hätte vielen damit zu Gänze weg.
Damit kann ich aus meiner Sicht sagen, die E-Zigarette ist wirklich eine mehr als nur gute Alternative zu der richtigen Zigarette.


melden

Elektrische Zigarette

17.03.2015 um 21:54
220px-Ettan-snus.JPG
schon mal das probiert.?...geht ohne elektrik.


melden

Elektrische Zigarette

17.03.2015 um 23:13
habs tatsächlich mal probiert, war aber nicht meins


melden

Elektrische Zigarette

18.03.2015 um 00:53
Von verschiedenen Geräten kenn ich das so, dass der Akku komplett leer sein soll ehe man ihn auflädt, da man sonst die Lebensdauer des Akkus verkürzen würde.
Ist das auch bei den (EVOD-)Akkus von E-Zigaretten der Fall oder kann ich da auch nen halbvollen Akku aufladen weil es zeitlich gerade Sinn macht?


melden

Elektrische Zigarette

18.03.2015 um 01:36
gibt da keinen memoryeffekt ...
kannst du also laden wie es gerade passt ;-)


melden

Elektrische Zigarette

18.03.2015 um 11:59
Was dampft ihr eigentlich an Liquids? Mischt ihr eure Liquids selbst und wenn ja welche Aromen könnt ihr empfehlen?


melden

Elektrische Zigarette

18.03.2015 um 15:11
@DylanT. über Snus hatte ich mal kurz nachgedacht, das wars aber auch schon

@wanagi

mhhh ... mix eigentlich alles selbst ;)

Haupt Liquid (nach wie vor) MaxxBlend von Flavourarts (manchmal auch von Herlan, wobei mir ersteres eher zusagt)
dann 7Leaves (Flavourart), Vanille (Flavourart), Marlboro (Herlan)

Ausflüge zu anderen Geschmacksrichtungen fand ich meißt nicht so doll ;)


melden

Elektrische Zigarette

18.03.2015 um 22:20
@wanagi
Frucht und Süßkram mische ich selbst. Kann da z.b. das Vampire (Himbeere/Menthol) und Fairy Tale (Waldmeister/Sahne) von Smoking Bull, Vanilla Custard von Capella und Calipitter Chow (schwer zu beschreiben, ne Art Nougat/Brauner Bär/Erdnussbutter-Flavor) empfehlen.
Tabak kommt bei mir nur Fertiges vom House of Liquid rein (Cigarillos und Puros). Das würde ich im Leben nicht so geil hinbekommen.


melden

Elektrische Zigarette

18.03.2015 um 22:24
man fragt sich manchmal, was die so alles über den Tag verteilt einschmeißen !


http://www.aerztezeitung.de/medizin/krankheiten/atemwegskrankheiten/?sid=881805


melden

Elektrische Zigarette

18.03.2015 um 22:31
Die übliche sinnfreie Leier. Da hat wieder Irgendjemand irgendwo copy paste gemacht und verkauft es nun als gut recherchierten Artikel.


melden

Elektrische Zigarette

19.03.2015 um 12:08
- Auch wenn die Inhalation von E-Zigaretten-Dampf nach heutigem Wissensstand harmloser als die Inhalation konventionellen Zigarettenrauchs ist, sind Langzeiteffekte viel zu wenig bekannt, um hieraus Entwarnung geben zu dürfen.
SEhr schön, dann lieber Dampfen als Rauchen. Dass es nicht gesund ist weiß wohl jeder
Ex-Raucher und Dampfer.
Wenn man es nur mit Dampfen schafft und nicht Komplett ist es also die bessere lternative.

Unabhängig davon, dass ich das Wort "Studie/n" bald nirgends mehr hören mag, ist das mein Lieblingssatz :D
- Auch wenn mehrere Studien nahelegen, dass E-Zigaretten eine Raucherentwöhnung unterstützen können, ist die Evidenz dafür gering. Zudem gebe es empfehlenswerte qualitätsgesicherte multimodale Entwöhnungsprogramme.
Vorher:
"Elektronische Zigaretten können aufgrund eines fehlenden Wirksamkeitsnachweises für eine Entwöhnungsbehandlung und gleichzeitig bestehender Sicherheitsbedenken nicht empfohlen werden."
Ah....

Es gibt wirklich Leute, die für so einen Schrieb Geld verdienen. Würde ein Produktionsarbeiter so einen Rotz abliefern wär er gleich weg vom Fenster


melden

Elektrische Zigarette

19.03.2015 um 12:17
Hier noch was für die Leute mit Humor :D
Im Gegensatz dazu seien die seit Jahrzehnten in der Tabakentwöhnung erprobten Nikotinersatzprodukte nicht nur unschädlich, sondern auch sehr wirksam. Nur würden sie oft nicht richtig, zu kurz oder falsch dosiert angewendet und könnten daher ihre eigentliche Wirksamkeit nicht entfalten.
Aus dem Schwesterartikel:
http://www.aerztezeitung.de/medizin/krankheiten/atemwegskrankheiten/article/881718/pneumologen-kongress-fluch-segen-e-zi...


melden
318 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt