Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Elektrische Zigarette

Elektrische Zigarette

27.05.2015 um 13:38
wie macht ihr eure Verdampfer eigentlich überhaupt vor dem ersten Gebrauch sauber?

Muss man das überhaupt vor dem ersten Gebrauch?


melden

Elektrische Zigarette

27.05.2015 um 17:20
@Belight82
Das wäre mir neu, dass man einen neuen Verdampfer nochmal reinigen müsste
einfach rein, befüllen und genießen


melden

Elektrische Zigarette

27.05.2015 um 20:11
normal geb ich tireachan recht. aber vorsicht ist besser. meinen kayfun, hab erstmal in heiss wasser gelegt und gebürstet. dann schön trocken gelegt und lekker gewickelt. :)

bei clonen würd ich auf jedenfall, einmal komplett zerlegen und reinigen.


melden

Elektrische Zigarette

27.05.2015 um 20:32
@Belight82

ähm! meinte general reinigen.
da leg ich ihn nicht nur in heiss wasser, sondern nochmal ne stunde in wodka. vertreibt jeden fremden geschmack.


melden

Elektrische Zigarette

27.05.2015 um 20:53
ich leg meinen Verdampfer in kochendes Wasser und lass ihn dort durchkochen ^^ danach trocknen und dampfen!
man hat mir aber im Store gesagt dass durchspülen mit warmen Wasser ausreicht!

wie oft macht ihr eure Verdampfer sauber? damit meine ich zerlegen, reinigen und wieder zusammenbauen?

man hat mir heute nochmal gesagt, dass liquids in Deutschland der Lebensmittelkontrolle unterliegen und die Hygienestandards bei der Herstellung hoch sind! PG soll auch antibakteriell wirken! trotzdem mach ich mir bissl sorgen um Keime und Pilze!


melden
BlackFlame
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Elektrische Zigarette

27.05.2015 um 22:00
Belight82 schrieb:PG soll auch antibakteriell wirken! trotzdem mach ich mir bissl sorgen um Keime und Pilze!
Ich zähle mich mal mit zu den Ahnungslosen als jemand, der keine Ahnung vom Selberbasteln/Eigenmischen hat und alles fertig kauft, aber spontan würde ich das größte Keimrisiko eher beim Mundstück vermuten.

Was mich sofort zu der Frage bringt, ob die nach und nach antrockenden Reste aus (ich vermute mal) Kondenswasser, Liquidresten und Spucke am Mundstück irgendwelche Keimrisiken bergen, von denen ich bislang noch nichts wusste?


melden
BlackFlame
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Elektrische Zigarette

27.05.2015 um 22:14
@goetsch
goetsch schrieb:moin moin ... ich nutze seit knapp 2 Monaten 2 Stück iStick 30Watt (Upgrade) auf einem Taifun GT II Clone
und bin mit dem eleaf bisher höchst zufrieden ... bei 11,5 Watt komme ich fast über zwei Tage ...
Ich bin auch positiv überrascht worden. Die Form wirkte im Vergleich zu meinen bisher verwendeten zylinderförmigen Akkus/"Stangen" anfangs etwas skuril, aber er liegt doch gut in der Hand. Endlich auch einmal ein Akku, der mir anzeigt wie leer er ist und nicht irgendwann einfach losblinkt.
Als 2200mAh Akku ist er auch erste in meiner Sammlung, der bei meiner Dampferei länger als 24 Stunden am Stück durchgehalten hat.
Hoffe ja inständig, dass er in Punkto Langlebigkeit wirklich so gut ist, wie es die Recherche erhoffen ließ. Nach einigermaßen guten Erfahrungen mit eGo-Akkus und dem eher dürftigen Erlebnis mit dem Teil von Kangertech, wäre ein Akku mit mehr als 2 Monaten vernünftiger Leistungsfähigkeit wirklich wünschenswert.


melden

Elektrische Zigarette

28.05.2015 um 06:06
@BlackFlame
BlackFlame schrieb:Was mich sofort zu der Frage bringt, ob die nach und nach antrockenden Reste aus (ich vermute mal) Kondenswasser, Liquidresten und Spucke am Mundstück irgendwelche Keimrisiken bergen, von denen ich bislang noch nichts wusste?
Im Prinzip wird das Mundstück mit den Keimen aus deinem Mund und Keimen aus der Luft besiedelt. Vorraussetzung hierfür ist aber ein Mundstück aus Kunststoff. Edelstahl und Kupfer sind durch ihre Eigenschaften nahezu keimfrei.


melden

Elektrische Zigarette

28.05.2015 um 10:22
um die Keime muss man sich sowieso keine Sorge machen!
Ich mache mir mehr Sorgen um irgendwelche fremden keime! die kennt mein Körper nicht!


melden

Elektrische Zigarette

28.05.2015 um 16:24
Wenn man sein Liquid nicht gerade aus irgendeiner Hinterhof-Chinagarage bezieht, sind Keim/Pilzbelastung völlig ausgeschlossen. Dazu kommt der Umstand, dass PG ansich schon eine leichte antibakterielle Wirkung aufweist, Zitat aus Wikipedia:"Die antimikrobielle Wirksamkeit macht einen Einsatz weiterer Konservierungsmittel häufig überflüssig."
Da muss also schon einiges im Argen liegen, bis man in Liquids nennenswerte Belastungen nachweist.
Zum Thema Hygiene:
Neue Verdampfer werden bei mir grundsätzlich erstmal mittels Wasser/Spüli gereinigt, ob Clone oder nicht.
Ich hab das Ding am Mund und weiß nie, ob unter sterilen Bedingungen produzierte wurde. Außerdem sind oft noch Reste von Maschinenöl und anderen Werkstoffen vorhanden, die ziemlich eklig schmecken.


melden

Elektrische Zigarette

28.05.2015 um 21:53
ich koche den Verdampfer in der Regel aus! heißes Wasser löst auch Öl bzw Schmutz und spüli... möchte halt kein Spülmittel dampfen ^^

aber da denke ich mal jedem das seine ^^


melden

Elektrische Zigarette

28.05.2015 um 22:27
Nach dem Einsatz von Spüli muss natürlich alles ordentlich ausgespült werden, da bleibt dann nichts zurück. Hast ja auch kein Spüli im Essen, nur weil damit vorher der Teller gereinigt wurde ;)
Oft reicht warmes/heißes Wasser aus, manchmal aber auch nicht.
Da bekommt man Ölreste/intensives Liquid nur im Ultraschallbad runter oder halt mit fettlösendem Spüli.


melden

Elektrische Zigarette

28.05.2015 um 22:41
Ich reinige meine neuen und gebrauchten Verdampfer im US Bad ... mittels lauwarmen Wassers und nen
Tropfen Spüli ... danach dann nochmal ohne Spüli oder kurz unterm Wasserhan ausspülen.

Son Ding ist auch hervorragend für Brillen, Schmuck (vor allem Silberketten) und und und geeignet

hab da auch schon mal ein spezielless Ventil aus Messing und Edelstahl vom Badewasserhahn gereinigt ;)
ohne das US Dingens hätte ich das Teil nie wieder gangbar bekommen alldieweil total von Kalk und
anderen Ablagerungen "zusammengebacken" (vermutlich durch die unterschiedlichem Materialien)


melden

Elektrische Zigarette

29.05.2015 um 13:01
Ultraschallbäder sind eine tolle Sache - wenn man denn das richtige Gerät dafür hat!

Und die richtigen (die auch in der Medizin genutzt werden) sind nunmal kaum bezahlbar!

Natürlich gibt's schon Geräte zwischen 50 - 200 Euro, aber die sind im Endeffekt nicht viel sinnvoller wie ein gutes Alkoholbad oder wie @BoogalooShrimp es mit Spüli macht!

Oberflächliche Behandlungen können im US-Bad durchaus gute Ergebnisse erzielen aber die billigen Geräte kommen mikroskopisch gesehen nunmal beim abtöten der Keime auch nicht besser davon wie der gute alte Vodka Gorbatschow! Das hat auch bereits Vanderzarth in seinem YouTube Channel erörtert und es ist tatsächlich so!
Ich hab während meinem Praktikum in der Nuklear Medizin selber mal Besteck (kein OP Besteck, das wird anders und vorallem super steril gereinigt) zum säubern im US Bad gebracht! Die Geräte die dort rumstehen Kosten soviel wie eine Wohnungseinrichtung!
Und das bezahlt kein normaler privater Endverbraucher für ein Gerät :D


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Elektrische Zigarette

30.05.2015 um 02:45
@Belight82
Junge,du besiedelt von Keimen und Pilzen von Hacke bis Nacke,mach dich nicht lächerlich.Wenn du in Sagrotan badest ist das keineswegs gesund,Dreck stärkt dein Immunsystem


melden

Elektrische Zigarette

30.05.2015 um 11:56
in die Lunge gehört das aber sicherlich nicht! genauso wenig wie meine darmbakterien aufs Brot!


melden

Elektrische Zigarette

30.05.2015 um 21:16
@BoogalooShrimp
Sorry, das ich nochmal frage. Hab Sorge was falsches zu bestellen, weil mir da gerade was aufgefallen ist.

Ich hatte ja gefragt, wegen nem passenden Akku für meine iJust.
Die die du mir empfohlen hast ist eine INR.
Die die ich rausgesucht hatte ist eine ICR.
Gelesen hab ich gerade man könne alle "18350-18650 Batterien IMR" verwenden ( http://www.edampf-shop.com/epages/47213485610.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/47213485610/Products/3-00186/SubProducts/42603... ) obwohl beim Kauf eine ICR dabei war.

Ich bin da gerade überfordert... Kann ich da diese Akkus reinpacken:
http://dampfdorado.de/Akkus-Ladegeraete/Akkus-fuer-Akkutraeger/Panasonic-18650-3400-mAh-ICR-Flat-Top--876.html ?

Und eine letzte Frage: Für einen Euro mehr gibt es die Akkus auch mit "Nuppel". Macht das irgendeinen Unterschied oder dient das nur der Übersichtlichkeit?


melden
Saturius
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Elektrische Zigarette

31.05.2015 um 11:57
@DCWS
Im Grunde kannst du alle Arten von Akkus verwenden bei einem elektronisch geregeltem Akkuträger. Dennoch würde ich immer die geschützen Akkus bevorzugen. Diese sind etwas länger als die ungeschützten. Daher solltest du schauen, ob er in das Gerät passt.
Da die meisten Geräte aber ohnehin eine Feder am Minuspol haben, dürften beide Arten passen.

Ich habe auch einen elektronisch geregelten Akkuträger und habe einen geschützten Akku drin.

Ob mit oder ohne Nüppel am Akku kommt sich drauf an, wie der Pluspol im Akkuträger ist. Aber da steht ja auch, kannste beide Arten reintun.

Da du einen geregelten Akkuträger hast, kannst du im Grunde ICR und IMR ruhig benutzen. Würde aber zu IMR raten, da die ICR eher für die ungeregelten Akkuträger gut sind.

Wie gesagt, beide kannste benutzen, da geregelter Akkuträger.


melden
Saturius
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Elektrische Zigarette

31.05.2015 um 12:06
@DCWS
Bin ein wenig vom Thema abgekommen.
ICR für lange hohe Spannung mit dem Risiko der Tiefenentladung
IMR für kurze hohe Watt im geregelten Akkuträger

Also:
Wenn du gemäßigt dampfst kannste beides nehmen.


melden

Elektrische Zigarette

31.05.2015 um 12:12
@Saturius
Klasse, besten Dank. Bin aber etwas verwirrt, weil du mir einen geschützten Akku empfiehlst. Hab mehrfach gelesen, dass in geregelte Akkuträger ein ungeschützter Akku rein soll, da das Gerät bereits über einen Schutz vor Tiefenentladung und Überlastung verfügt? Etwa hier: https://www.besserdampfen.de/supportcenter/knowledgebase.php?article=20


melden
103 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Blackberry Keyone24 Beiträge