Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Elektrische Zigarette

6.036 Beiträge, Schlüsselwörter: Zukunft, Rauchen, Steam, Tabak, Nikotin, Dampfen, SUB, Liquid, Dampf, OHM, Verdampfer + 14 weitere

Elektrische Zigarette

19.11.2018 um 12:18
@Olle_Schrulle
Wenn jemand mit E-Zigaretten den Umstieg schafft, ist es mit Sicherheit besser, als weiter zu Rauchen.
Alles hat Vor und Nachteile, sicher ist es nicht in dem Maße Krebserregend wie Rauchen aber es kann die Lunge auch extrem schädigen, was in meinem Fall der Fall war und das sage nicht ich, sondern ein Lungenarzt im Krankenhaus, jetzt habe ich schon lange nicht mehr gedampft und mir geht es wieder einiger maßen gut, zwar nicht so gut wie vor dem dampfen, ich muss leider Medikamente einnehmen, sonst würde ich manchmal garkeine Luft mehr bekommen und das ist nur so, weil ich Jahrelang gedampft habe deswegen fordere ich eine gründlichere Aufklärung über das Dampfen, wie es bei den Zigaretten der Fall ist, wo ich ca 2011/12 angefangen habe zu dampfen hieß es, dass das Dampfen keine Nebenwirkungen hat außer vielleicht mal ein trockener Mund, inzwischen reden Fachleute davon, dass es genauso viele Nebenwirkungen hat wie Rauchen, nur eben andere! Und hätte mir damals im Fachgeschäft das jemand sagen müssen, weil er verpflichtet dazu ist, dann hätte ich gleich mit dem gesamten SCHEIß aufgehört und mir viel Leid erspart.
Ich rauche jetzt schon seit Monaten nicht mehr ich gönn mir ab und zu ne Prise Schnupftabak aber das macht mir garkeine Probleme und man kann es genießen, rate ich jedem, der vom Nikotin nicht loskommt und eine gesündere Alternative sucht!


melden

Elektrische Zigarette

23.11.2018 um 17:06
Verstehe ehrlich gesagt die Aufregung über die Schädlichkeit der E-Zigaretten nicht.

1. Wird nichts verbrannt das schonmal das 1. Argument was für die E-Zigi spricht und gegen die herkömmliche Zigarette

2. In Liquiden ist neben PG und VG auch destilliertes Wasser enthalten, evtl. auch Nikotin welches aber in dieser Hinsicht nicht soo schädlich ist.

Wenn man aufgrund der E-Zigarette komplett die Sucht verlegen kann oder zumindest das herkömmliche rauchen reduziert bekommt dann ist es doch super. Bedenkt man noch die Kosten, die man sich durch selber wickeln und selber mischen spart sind das alles m.M.n aussagekräftige Argumente weshalb die E-Zigarette 100-fach besser ist.

Klar ist anzumerken das es nicht gesund ist, aber gesünder als das rauchen von Zigaretten ist es allenfalls. Und wenn man nach gesund geht dann dürfte ich nichtmal Stadtluft einatmen :P

/edit.
Und man riecht nicht nach Zigaretten, erst seitdem ich umgestiegen bin ist mir aufgefallen wie hart penetrant Raucher gegen den Wind selbst schon riechen. Auch haftet der Geruch nicht an Möbeln oder sonstigem


melden

Elektrische Zigarette

01.12.2018 um 18:06
KonstantinX schrieb am 23.11.2018:Und man riecht nicht nach Zigaretten, erst seitdem ich umgestiegen bin ist mir aufgefallen wie hart penetrant Raucher gegen den Wind selbst schon riechen. Auch haftet der Geruch nicht an Möbeln oder sonstigem
Ja, es ist wirklich eklig, wenn alles nach Rauch stinkt.


Ich als Nichtraucherin (in unserer Familie sind alles Nichtraucher) finde, es gehört noch weiter an der E-Zigarette geforscht, denn noch schaffen es zu wenig Raucher darauf umzusteigen.


Wenn nicht gerade die Akkus explodieren, fällt auch die Brandgefahr weg. Man liest nämlich gar nicht so selten, dass jemand mit brennender Zigarette einschläft.


melden

Elektrische Zigarette

01.12.2018 um 18:49
FerneZukunft schrieb:Wenn nicht gerade die Akkus explodieren, fällt auch die Brandgefahr weg.
Die "explodieren" meist auch bei Leuten, die sich entweder über Warnungen hinwegsetzen oder absichtlich Schindluder treiben.
In den heutigen Standard-Geräten ist das an sich kein Thema wenn man Akkus verwendet, die auch für den jeweiligen Akkuträger geeignet sind (Und Verdampfer, die zu fest verbauten Akkus passen....)
Also ich hab diesbezüglich keine Panik ^^


melden

Elektrische Zigarette

01.12.2018 um 18:55
@FerneZukunft

Solange man sich eine E-Zigarette mit Entgasungslöcher kauft ist das Risiko das der Akkuträger explodiert = 0. Generell alle im deutschen Markt angebotenen Dampfen besitzen solche und werden vom TÜV geprüft. Einzig wo man aufpassen muss ist mit sogenannten Mechanischen Mod's oder fakes aus China die man sich holen kann.

Das Problem was du ansprichst das wenige den Umstieg schaffen ist nunmal daran geschuldet das am Anfang die Raucher nicht wissen wann sie denn nun endlich eine geraucht haben. Bei Zigaretten ist es halt so das dann die Zigarette ausgeraucht ist, sowas gibt es bei der E-Zigarette nicht


melden

Elektrische Zigarette

01.12.2018 um 19:27
@KonstantinX
@RobynTheTiny
Danke für die Info.

Ich drücke jedem die Daumen, damit er den Umstieg schafft.


melden

Elektrische Zigarette

01.12.2018 um 21:46
KonstantinX schrieb:fakes aus China
Es gibt keine "Fakes aus China".

Die Geräte werden grundsätzlich in China gefertigt und in Deutschland mit 100 bis 200% Gewinnmarge verkauft.

Aus Angst vor Verlust dieses lukrativen Geschäftes behaupten die deutschen Händler das man in China irgendwelche billigen Kopien erhält.

Beim Liquid sieht es ähnlich aus. Herstellungskosten von 5 bis 20€ je Liter. Preise siehste ja in den Shops.


melden

Elektrische Zigarette

03.12.2018 um 15:13
@Mildmr

Trotzdem gibt es kopierte Geräte aus Billiglohnländern, wie eben China, die mit den Originalgeräten - egal wo produziert - nichts mehr gemein haben. Gerade Akkus werden oft kopiert, und sind dann ein Sicherheitsrisiko.

Und jetzt geh WoT spielen :p


melden

Elektrische Zigarette

03.12.2018 um 15:24
Mildmr schrieb:Beim Liquid sieht es ähnlich aus. Herstellungskosten von 5 bis 20€ je Liter.
Deswegen mix mich meins selber. Hab, als es noch ging, mir 72er Nik gebunkert das reicht für die nächsten 20 Jahre. Dazu gute Aromen und gutes PG&VG.

Wenn man mal drin ist ist es echt nicht viel Aufwand und macht Spaß :D Und Kosten wirklich günstig, trotz "Qualitätszutaten"

Dazu ein paar Selbstwickler und Akkuträger aus China, quasi frisch aus der Fabrik. Nur Akkus selber bestell ich in den Niederlanden, aber v.a. aus dem Grund dass es wohl schwierig ist die aus China rüberzufliegen :D

Ich hab auch ein paar Mech Mods aber die sind sozusagen für "spezielle Momente". Abends, wo andere Zigarren rauchen würden oder im Einsatz mit Tröpflern wenn ich meine Eigenkreationen verkoste. Bei mechanischen Akkuträgern muss man wirklich aufpassen, die gehören nicht in Anfängerhände...


melden

Elektrische Zigarette

03.12.2018 um 19:12
@Mildmr
Apple lässt sein iPhone auch in China produzieren, trotzdem gibt es zahlreiche fake iPhone's aus China


melden

Elektrische Zigarette

03.12.2018 um 23:41
chriseba schrieb:Trotzdem gibt es kopierte Geräte aus Billiglohnländern, wie eben China, die mit den Originalgeräten - egal wo produziert - nichts mehr gemein haben. Gerade Akkus werden oft kopiert, und sind dann ein Sicherheitsrisiko.
Mir ist soweit kein Gerät bekannt, das kopiert wurde. Vom Svoemesto Kayfun gibt es Clones die aber auch auf den einschlägigen Portalen als "Styled" gekennzeichnet sind. Aber es gibt auch soweit keine Dampfhardware die nicht aus China kommt.

Akkus werden nicht kopiert das macht bei den geringen Preisen keinen Sinn. Es gab mal 18650er Zellen da waren AA bzw LR-6 Akkus drin versteckt und es gibt 18650er Zellen aus zweiter Hand (gebraucht) die als Neuware angepriesen werden aber das kann man leicht am zu niedrigen Preis erkennen spätestens aber zu Hause an der niedrigen Spannung.
chriseba schrieb:Und jetzt geh WoT spielen :p
Wenn es den WT-E100 wieder gibt.
KonstantinX schrieb:Apple lässt sein iPhone auch in China produzieren, trotzdem gibt es zahlreiche fake iPhone's aus China
Ich rede hier nur über Dampf Hardware.
Was macht Sinn? Geräte zu dfälschenie insgesamt 10€ Herstellungskosten haben und 15 bis 30€ im Vertrieb kosten oder Geräte zu fälschen die 150€ allein an Materialkosten haben und für 1000+€ gehandelt werden.
Bei Produktfälschungen müssen immer 2 Faktoren zusammenkomen. Erstens hohes Einsparpotential und Gewinnspanne. Zweitens eine starke Marke mit hoher Bekanntheit und Nachfrage.
Bedenke bitte das man einen qualitativ hochwertigen Maschinenpark (Fräsen, Drehbänke, Tiefziehpressen, Sägen und Stanzen)
benötigt oder an die einzelnen Teile (510ner Gewindebuchse, Steuer und Regelelektronik, Display)
billiger als der eigentliche Hersteller rankommen muss.


melden

Elektrische Zigarette

04.12.2018 um 06:09
Steampipes ist eine deutsche Firma .. produziert Hardware in Deutschland ..
Viper Gigant ist Österreich


melden

Elektrische Zigarette

04.12.2018 um 11:01
Ja Dicodes auch, aber das ist unter Ferner liefen.

Vapor Giant lässt auch China fertigen. Und staempipes hat doch gar nichts relevantes im Shop ausser einen RTA


melden

Elektrische Zigarette

04.12.2018 um 12:18
@Mildmr
@Stiefel1973

Steampipes und Co würd ich auch eher als Liebhabergeräte einschätzen, nicht als Alltagsteile oder Anfängerdinger.
Aber ist doch auch nett, dass es solche Sachen gibt ^^

Wers ganz exklusiv will kann sich dann die stabwood mods von vicious ant holen. Ich sag nur technisch wahrscheinlich eher "von gestern", sehr hübsch, 700 Dollarken :D


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

274 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt