weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Linux Talk

3.148 Beiträge, Schlüsselwörter: Android, Linux, Betriebssystem, Ubuntu, OS, Gnome, GNU, Unity, Open Source, Mint, Opensuse + 33 weitere
El_Gato
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linux Talk

22.07.2013 um 19:32
@Lightstorm

Ja, Shuttleworth mausert sich so langsam zum Steve Jobs der Linuxwelt.
Ob ich das gutheißen soll, bezweifele ich dann aber doch. Naja, jedenfalls ist er sympathischer als Jobs es jemals war.


melden
Anzeige

Linux Talk

22.07.2013 um 20:27
Ich finde Canonical macht Fehler.

Stellt euch vor, die hätten die Linux Gemeinde nicht verärgert, hätten keine Amazon Scheiße in Ubuntu eingebaut und einfach drauf geachtet das ihre Firmenpolitik weiterhin in der Linux Kultur verwurzelt bleibt.

Dann hätten sie auch jetzt ihr Smartphone verkaufen können.

Warum mussten sie sich so blöd verhalten und ihrem Image schaden?


Nebenbei: Ist es eigentlich etwas anderes, wenn die Mozilla Foundation in ihr freies Firefox die Google Suchmaschine einbaut und bei jeder Suche darüber Geld von Google bekommt?
Die haben so Millionen verdient :D


melden
El_Gato
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linux Talk

22.07.2013 um 20:50
Lightstorm schrieb:Ist es eigentlich etwas anderes, wenn die Mozilla Foundation in ihr freies Firefox die Google Suchmaschine einbaut und bei jeder Suche darüber Geld von Google bekommt?
Ja, denn:

Firefox: Browser
Ubuntu: OS

In einem Browser finde ich eine Google-Sufu ok, (auch wenn ich sie nicht benutze) in einem OS jedoch hat ein solches "Feature" nichts verloren. Sowas hat ja nicht mal M$ und Apple gemacht.
Lightstorm schrieb:Dann hätten sie auch jetzt ihr Smartphone verkaufen können.
Das wird sich auch so prima verkaufen.
Lightstorm schrieb:Warum mussten sie sich so blöd verhalten und ihrem Image schaden?
Das wüsste ich auch gern...


melden

Linux Talk

22.07.2013 um 21:11
@Lightstorm
Ja ich benutze auch den Adobe Flashplayer, da ich sehr viel YouTube nutze und die HTML5 Videos nicht für alle Videos verfügbar sind und ich damit Sound Probleme habe.
Würde es aber sehr begrüßen wenn Flash endlich ausstirbt :D
Es gibt da auch einen freien Client zum streamen und downloaden von YT-Videos.
http://www.heise.de/download/minitube-1177895.html
habe ich allerdings noch nicht ausprobiert, verwendet QT4-Libs.

Ich habe vorhin mal versucht bei HTML5 Videos auf YouTube den Direktlink zum Video auszulesen um das Video ohne Umwege mit den video-Tags von HTML5 einzubetten.
Alter Schwede, die geben sich echt Mühe, das zu verhindern. :D Der Direktlink steht nicht direkt im Quelltext und der Link wird dynamisch generiert und hat die eigene IP-Adresse (also die IP des Aufrufers) in der URL, sodass er nur von diesem Host aufgerufen werden kann


melden
El_Gato
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linux Talk

22.07.2013 um 22:04
Jetzt, nach einem Tag, hat Canonical schon über eine Million Dollar gespendet bekommen. Das ist echt unglaublich...


melden

Linux Talk

22.07.2013 um 22:39
@El_Gato

Naja, das sind aber nicht nur Spenden, sondern auch Vorbestellungen, wenn ich das richtig sehe.


melden

Linux Talk

22.07.2013 um 22:43
Habe gerade einen frischen Linux-Jünger entdeckt, der diesen Film noch nicht kennt:



Ist auf jeden Fall sehr empfehlenswert und eigentlich schon Pflichtprogramm ;)


melden

Linux Talk

23.07.2013 um 03:15
Ubuntu Edge als Crowdfunding?

http://www.indiegogo.com/projects/ubuntu-edge

32,000,000$ als Ziel. Das ist die höchste Crowdfunding Summe aller Zeiten. Nach einer Viertelstunde waren die Spenden schon bei über 9000$!

Sagt was immer ihr wollt, aber ich finde das fast schon dreist.


melden

Linux Talk

23.07.2013 um 07:29
@rutZ

Dass sie es über Crowding versuchen und hierbei eine relativ hohe Summe anpeilen hat mehr als nur den Grund der eigentlichen Finanzierung.
Es ist zugleich ein nettes Marketingelement. Ganz gleich, ob sie diese Summe erreichen oder nicht, die ungeteilte Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit ist da.
Daneben bieten die Vorbestellungen eine erste Tendenz, wie gut das Device bei der kaufwilligen Kundschaft ankommt.

Generell ist Pluralismus auch im Smartphone-Markt zu begrüßen, jedoch ist es bedauerlich, dass sich der Ubuntu-Schirmherr immer mehr von seinen Wurzeln, der Freiheit und somit von der Community entfernt.


melden

Linux Talk

23.07.2013 um 09:04
Wow, schon 3,25 Mio. $.

Das ist wirklich viel, bei 30 Tagen Restzeit.
Obwohl der Zeitraum an sich nicht so viel zu sagen hat.


melden
El_Gato
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linux Talk

23.07.2013 um 11:17
mchomer schrieb:Generell ist Pluralismus auch im Smartphone-Markt zu begrüßen, jedoch ist es bedauerlich, dass sich der Ubuntu-Schirmherr immer mehr von seinen Wurzeln, der Freiheit und somit von der Community entfernt.
Das ist es in der Tat. Wäre diese total dämliche Amazon-Scheiße nie gewesen, ich würde immer noch Ubuntu nutzen.
mchomer schrieb:Obwohl der Zeitraum an sich nicht so viel zu sagen hat.
Ich denke das hat insofern was zu sagen, daß sie die angepeilte Summe von 32,000,000 $ erreichen werden. Da bin ich mir ziemlich sicher.
Und ich hoffe, daß es für Canonical ein Erfolg wird. Auch wenn die Macher anderer Distris jetzt nicht auch noch gleich eigene Smartphones rausbringen wollen (und das auch gar nicht könnten, da Ubuntu von einer Firma kommt und Fedora zB nicht) wäre es durchaus denkbar, daß sie dann auch eigene Distris für Smartphones raushauen werden. Die Macher von Fedora haben ja auch schon eine Raspberry Pi Version ihres OS rausgebracht, Pidora.


melden

Linux Talk

23.07.2013 um 11:21
@El_Gato

Dass sie die Summe erreichen, sehe ich gar nicht als so sicher an.
Immerhin hat das Wachstum bereits an Kraft verloren und es könnte irgendwann ganz Ebbe sein.
Allein schon 15 Millionen wären ein großer Erfolg.


melden
El_Gato
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linux Talk

23.07.2013 um 11:22
@mchomer

Na mal sehen. Immerhin wollen nicht wenige Leute dieses Smartphone ja doch in ihren Händen halten. :vv:


melden

Linux Talk

23.07.2013 um 11:24
@El_Gato

Es würde mich ja auch reizen.
Ganz ehrlich, das Teil ist Edel und die Spezifikationen sind nicht übel.
ABER und da ist das Problem, ich will solche Firmen in Zukunft nicht mehr unterstützen.
Aber da nebenbei ein voll funktionsfähiges Arch drauf zu haben, dass überall verfügbar ist, wäre schon mehr als genial.


melden
El_Gato
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linux Talk

23.07.2013 um 11:27
@mchomer

Ganz ehrlich? Mich auch, mich auch...
mchomer schrieb:ABER und da ist das Problem, ich will solche Firmen in Zukunft nicht mehr unterstützen.
Nicht bevor Canonical sich wieder auf die Leitsätze von Open Source und Freier Software besinnt.
mchomer schrieb:Aber da nebenbei ein voll funktionsfähiges Arch drauf zu haben, dass überall verfügbar ist, wäre schon mehr als genial.
Ich denke (und hoffe) daß die Smartphone-Hersteller es in Zukunft dem User überlassen werden, welches OS er auf seinem Handy haben will. Samsung könnte hier der Vorreiter werden. :ok:

Denn die Smartphones sind im Grunde auch nichts anderes als PCs. Und bei einem PC entscheidet eben der User, welches OS darauf läuft.


melden

Linux Talk

23.07.2013 um 11:30
@El_Gato

Jo, das wäre es.
Aber na ja, vielleicht in 5 Jahren oder so, wenn die Dinger richtig Power haben.


melden

Linux Talk

23.07.2013 um 11:31
funny-dog-pictures-at-first-i-was-like

Das Teil klingt extremst geil. So was könnte wirklich die Zukunft sein.


melden

Linux Talk

23.07.2013 um 12:34
mchomer schrieb:Obwohl der Zeitraum an sich nicht so viel zu sagen hat.
Wobei der Zeitraum ja bestimmt auch einen Psychologischen Effekt hat:

"Oh, nur noch 2 Tage und denen fehlt noch Geld. Ich überweis' mal schnell etwas"

@mchomer
@Thawra
Aus Sicht der Firma (Canonical) bringt diese Crowdfunding Option eben wirklich diese Vorteile.
Aber schauen wir uns doch mal z.B: Firefox OS an. Hinter der ganzen Sache steckt auch eine Firma: Mozilla. Und die haben es auch ohne großes Crowdfunding geschafft. Und für die Hardware, sprich: die Handys, haben sie sich eine andere Firma gesucht, die einfach Handys herstellt.

Aber ich seh' das alles genauso wie ihr. ich will solche Firmen in Zukunft nicht mehr unterstützen


melden

Linux Talk

23.07.2013 um 13:01
mchomer schrieb:Es ist zugleich ein nettes Marketingelement. Ganz gleich, ob sie diese Summe erreichen oder nicht, die ungeteilte Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit ist da.
Genau das dachte ich gestern auch, ist ein gutes Marketing Konzept :D


Eigentlich hätten das auch freie Entwickler so auf die Wege bringen können, ein Smartphone optimierte Linux Distribution und Geld sammeln über Kickstarter oder Indiegogo.
Wäre echt interessant, statt noch mehr Desktop Linux Distributionen zu bauen, dass ist ja nun durch und durch übersättigt.


melden
Anzeige

Linux Talk

23.07.2013 um 13:11
Lightstorm schrieb:Eigentlich hätten das auch freie Entwickler so auf die Wege bringen können, ein Smartphone optimierte Linux Distribution und Geld sammeln über Kickstarter oder Indiegogo.
Das wäre noch was anderes, bei Canonical gewinnt man zunehmend den Eindruck dass, entgegen anfänglicher Behauptungen, das gesamte Ubuntu Projekt nur ein Investment war.

Der Einführungspreis des Smartphones von 600 Dollar war schon happig, aber wer zahlt denn bitte 830 Dollar, auch wenn er einen Eintrag als Unterstützer dazubekommt (ja super :D).
Von den andern Optionen die echt nur Spende sind, garnicht erst zu reden.
Wenn da zumindest eine wirklich unterstützenswerte Ideologie dahinter stünde, aber so.


melden
314 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Good bye Glühbirne!364 Beiträge
Anzeigen ausblenden